LIFESTYLE: KONSUMKAISER TRENDBAROMETER 03.07.2020

Das Trendbarometer gleitet geschmeidig in den Sommer, und es geht weiterhin um Dinge, die mich in der vergangenen Woche bewegt, belustigt oder erschüttert haben. Aber nichts folgt einem festen Schema, es kommt wie es kommt. Hauptsache ein bunter Mix, unterhaltsam, lustig, manchmal nachdenklich, oder auch böse… 

 

Tipp

Ich lobe die Firma Douglas ja tatsächlich nur selten hier auf dem Blog, aber da es momentan ein wirklich gutes Angebot gibt, wollte ich es doch schnell melden, ehe das Produkt womöglich wieder teurer wird.

Es handelt sich um das Mission Perfection Serum von Clarins, das ich nun schon seit Jahren im Sommer als „Hautverschönerer“ verwende. Um zu meinem damaligen Beitrag zu gelangen, klick aufs Bild:

 

Das Serum sorgt zusammen mit einer leichten Sommerbräune für wirklich schönere Haut, sodass viele Leute da auch auf make-up verzichten können, wie mir berichtet wurde. Für den Sommer reicht mir auch die Pflege tagsüber, ein schönes Allroundprodukt mit Beauty-Pigmenten, das ich bis jetzt in jedem Sommerurlaub dabei hatte.

Der Sommerurlaub fällt bei mir in diesem Jahr aus, aber das Serum habe ich mir trotzdem nochmal gegönnt, denn der Preis ist gerade unschlagbar!

30 ml für € 36,99 und 50 ml für € 48,99 – dann kann man noch eventuell diverse Rabatte abziehen, ich habe 5 Euro an Beautypoints eingelöst, und schon ist doch tatsächlich ausgerechnet Douglas mal der günstigste Anbieter im Vergleich. Wer hätte DAS erwartet? 😉

 

 

Neu von Paula?

Die Neuheiten bei Paula´s Choice kommen ja beinahe Schlag auf Schlag. Schaut man sich zwischendurch mal die US Seite an, kann man schon im Voraus ahnen, was auch auf uns zukommt (wenn man der Firma nicht auf FB und Insta ewiglich folgen möchte, weil man ja sonst nix zu tun hat). Zukommen könnte, denn leider verhindern so manche EU Regelungen, dass einige Produkte auch bei uns erhältlich sein werden.

Traditionell traut man in den USA den Bürgern ein wenig mehr Selbstbestimmtheit zu, wie man an vielen frei erhältlichen Medikamenten und rezeptfreien Beautyprodukten sehen kann (zB. hochdosierte Retinoide), keine Bange, es gibt aber auch die genau umgekehrten Fälle. 🙂

Nun kommt von Paula also ein geradezu professionelles Peeling mit 25% AHA (ein imposanter Säure-Mix) und dazu 2% BHA. So stark, dass es (wie die Profi-Peelings) nach einer Einwirkzeit abgewaschen und neutralisiert wird. Da hüpft natürlich das Herz eines Hautpflege-Bekloppten, aber schnell folgt auch die Ernüchterung:

Das Produkt wird in Deutschland (und damit wohl auch EU-weit) nicht erhältlich sein, ich habe extra nochmals nachgefragt. Schade, aber auch.

Obwohl der Preis schon ziemlich happig ist. Und ich frage mich auch, warum diese „Limited Edition“ ausgerechnet zu den Sommermonaten veröffentlicht wird, wo man solche Peeling doch besser im Herbst und Winter einsetzt? Hmm, was bei PC so abgeht verstehe ich aber eh schon länger nicht mehr so ganz.

Hier mal der Vollständigkeit halber noch die Inhaltsstoffliste:

 

 

Sonnenschutz und Mückenabwehr

Solltet ihr in diesem Jahr an einen Aufenthalt in Gebieten mit Mückenplage denken, und dazu auch noch ausgiebige Sonnenbäder einplanen, dann wäre es besser folgende Tatsache zu kennen:

Wenn ihr ein Mückenabwehrmittel verwendet, welches DEET enthält (zB. „Anti-Brumm“), zusammen mit einem Sonnen­schutz­mittel, das chemische Filter­substanzen nutzt, solltet ihr dieses zuerst auftragen und dann erst nach 15 bis 25 Minuten das Insekten­abwehr­mittel! Wichtig: DEET kann die Wirkung des Sonnen­schutz­mittels um bis zu ein Drittel verringern.

Durch die zeitliche Abgrenzung ist sichergestellt, dass das Repellent wirkt, und der Sonnenschutz nicht all zu stark kompromittiert wird. Trotzdem sollte man im Zweifelsfall lieber einen höheren Schutzfaktor wählen, falls sich das Repellent doch negativ auf die Schutzwirkung des UV Produktes auswirkt.

Sonnenschutzmittel, das viel Alkohol, Urea oder Salizylsäure (BHA) enthält, kann auch dafür sorgen, dass der Wirkstoff DEET stärker und üppiger über die Haut absorbiert wird. Dann kann es zu verstärkten Nebenwirkungen kommen, wie zB. Taubheitsgefühle, Kribbeln, bis hin zu Krampfanfällen.

 

 

Und sonst so…?

Ich würde mir ja gerne noch die Finger wundschreiben. Es gibt derzeit so viele Themen, die mir unglaublich schwer auf der Seele liegen. Da wäre der Tönnies-Fleischskandal, der so gespielt aufgeregt wirkt, weil wir doch alle genau wissen, welche Situation für Tiere und Mitarbeiter in diesen Betrieben herrschen. Aber nein, alle sind empört. Und hilft es den Tieren oder Mitarbeitern? Die Fleischindustrie wandert ab ins osteuropäische Ausland, und weiter gehts. Ob das Herr Gabriel auch vorhergesehen hat?

Dass es ähnliche Zustände zB. auch in der europäischen Textilindustrie gibt (besonders in Italien), die wir eigentlich nur in chinesischen Sweat-Shops vermuten, stelle ich mal elegant beiseite.

Und gerade dann brilliert Ministerin Klöckner jetzt wieder einmal durch Zaubertricks: Illegale Zustände in deutschen Sauställen, legalisiert sie durch perfide Taschenspielertricks, und ausgerechnet die Grünen helfen ihr noch irgendwie dabei. So wird es nun kommen, dass ein Zuchtschwein kein einklagbares Recht auf Ausstrecken mehr hat, weil ein weiteres Schwein bereits legal im Weg liegt. Enge nennt sich das, und enger wird es jetzt also im Stall ganz offen und legal, wenn der Bundesrat der Gesetzesänderung zustimmen wird.

Überhaupt ein einziger Saustall, wenn man Ex-Kanzler (und „lupenreinen Demokraten“) Schröder zur netten und adretten Werbeverkaufsveranstaltung im Bundestag über Gas schwätzen lässt. Längst als Kremllobbyist verschrien, überlegt man krampfhaft, ob man sich für Schröder schämen soll, oder doch lieber über ihn lacht. Ist aber eigentlich ziemlich traurig.

Währenddessen schaut Donald Trump in Russland ganz genau hin, denn da kann man wahltechnisch noch was lernen. Das Verfassungsvotum zeigt: Trump hat noch Chancen auf die Wiederwahl. Er muss nur zusehen, dass die Wahlkampfteams legal ZU den Leuten kommen können, sie also zuhause besuchen, ihnen den Stift führen halten, und freundlich aber bestimmt ungültige Wahlzettel einfach zerreissen oder „korrigieren“. Gott Putin hat das bereits perfektioniert, ganz die alte Tradition.

Sorry, aber ich muss nun aufhören, die Laune soll zum Wochenende noch etwas halten. Es reicht schon, wenn die Sonne nicht scheint. 😉

 

.

 

(Fotos: Konsumkaiser, Pixabay, Screenshots    Keinerlei Sponsoring, Produkte wurden selbst gekauft.)

 

 

 

 

 


23 Gedanken zu “LIFESTYLE: KONSUMKAISER TRENDBAROMETER 03.07.2020

  1. Danke, danke, danke lieber KK, dass Du auf diese unsäglichen Zustände in den Sauenställen und die neuesten Pläne der Regierung aufmerksam machst. Für alle, die dagegen ankämpfen wollen, teile ich hier mal eine Petition (wenn das okay ist!):
    https://help.four-paws.org/de-DE/lasst-die-sau-raus
    Ich finde es großartig, wie breit Dein Spektrum an Themen hier ist.
    Liebe Grüße!

  2. Guten Morgen lieber KK,

    ahaaaa haben wir eine Clarins Special Edition :-)? und einen neuen Banner haben wir auch, finde ich toll =)

    Und du du du, hast es wieder geschafft, mich anzufixen, obwohl ich
    1. Gerade lieber nicht bei Douglas bestellen würde wegen der lächerlichen 3% Aktion
    2. Mir früher mit Clarins Reinigung mal mächtig die Haut versaut habe ^^

    Aber ich befürchte, ich muss bestellen ^^ hast wieder toll gemacht 😛

      1. Da hast wieder was angerichtet ^^ hatte das Ding schon im Warenkorb bei Douglas und leider zu lang gestöbert, jetzt wollte ich bestellen und es war nicht mehr in meinem Warenkorb, oooh man ^^

  3. Guten Morgen,
    ja wir sind schon ein Saustall & Bananenrepublik geworden ! Nebenbei noch das „Bangladesch“ in Europa. Unsere Nachbarn beschweren sich schon über die billigen Schlachtungen hier und schicken Tiere aus den Niederlanden etc. hierher zur Schlachtung. Das in unserem Land solche Arbeitsbedingungen überhaupt erlaubt und völlig legal sind, ist ja die Schweinerei. Und nun regt man sich auf ? Zum todlachen, das haben doch alle gewusst. Das Fleisch vielleicht teurer wird, ist eine Disskussion für doofe. 2/3 des Preises geht für das Futter der Tiere drauf, die Kosten der Schlachtung ist ein winziger Bruchteil. Wenn normale, festangestellte deutsche Arbeiter schlachten, wird ein Schnitzel vielleicht 0,10€ teurer. Von was reden wir hier eigentlich ? Überall in Europa sind die Lebensmittelpreise höher, nur hier geht das nicht ? Aber eine Steuerehöhung nach der anderen, das geht ? Danke für`s Gespräch.
    Liebe Grüße

  4. Lieber KK,
    könntest Du bitte ein hoch ( oder höher ) dosierte Retinolprodukt aus den USA empfehlen ? Ich vertrage das 1% Treatment von PC, die Kapseln von E.A. und das 1% Retinol in Squalan von TO mustergültig und kann auch alles mischen. Ich habe eine koreanische Freundin in Florida, die kommt einmal im Jahr zu Besuch. Vielleicht könnte ich sie bitten das Produkt mitzubringen.
    Falls Du das auch gerne hättest kann sie ja zwei mitbringen und ich schicke Dir eins zu.
    Vielen Dank

      1. Danke, ich habe es auf dem Schirm, falls sie hoffentlich dieses Jahr noch kommt.
        Sie hatte schon ein Flugticket, dann kam Corona….
        Liebe Grüße

  5. Was sind wir für Lebewesen, die anderen Lebewesen das entspannte Liegen verwehren. Ich schäm mich so. Petition unterzeichnet.

  6. Hallo zusammen,
    tja, dass das Paula-Produkt nicht nach Deutschland kommt war zu befürchten. Leider ist es wie gemacht für mich. Endlich ein Kombiprodukt (AHA + BHA) mit ausreichend hoher Dosierung und von Paula. Herz was willst Du mehr?!
    Wieso eigentlich Limited Edition – ist das nur ne Eintagsfliege?! Das kann einen nachdenklich aber gleichwohl auch hoffnungsvoll stimmen – vielleicht ist ja schon was „europafähiges“ in der Pipeline?!

    Schönes Wochenende!

  7. Hallo,

    Danke für den Link- unterzeichnet und fleißig weitergeleitet.
    Das Serum fixt mich jetzt auch an. Lange sich ich schon nach der Lösung- am besten so wie Paulas mineralische Creme mit der leichten Tönung, nur mit LSF 50+, gerne noch dezenter und leichter, halt kein Make Up und so, dass man nochmal nachcremen kann…
    Online ist das Serum ausverkauft, aber vor Ort in der Filiale angeblich verfügbar – ich bin dann mal shoppen 😉

    LG und schönes WE

    Christine

  8. Ach lieber KK, warum könnten denn nicht viel mehr Leute so knackig verstehen, was uns so alles auf die Nerven geht. Deine Sicht ist klar und verständlich. Danke, dass du deine Reichweite als eigentlich Beautyblogger nutzt, um all diese Themen anzusprechen. Genial.
    Sabine P.

  9. So, war beim Douglas und Serum war noch einmal vorrätig. Jetzt haltet euch fest- der Ladenpreis wären stolze 76€ statt 36€ online. Auf Nachfragen hab ich es dann zum Onlinepreis bekommen, aber ich hätt mich fast nicht getraut zu fragen, weil ich so vom Preis geschockt war.

    1. Liebe Christine,
      dieses Vorgehen ist bei Douglas an der Tagesordnung und wer nicht fragt, zahlt mehr. Unverschämtheit, sowas. Gut, dass Du gefragt hast!
      LG, Wally

    2. Mir ging es mal andersherum – ich hatte ein Produkt bei einer Douglas-Niederlassung bestellt, die Zusicherung für einen festen Preis gehabt (Abverkaufsangebot wegen Programmänderung). Es kam, und die eine Verkäuferin gab es mir mit dem Hinweis auf einen etwas höheren Preis, als ich nach dem Grund fragte hieß es achselzuckend, sie könne nichts machen, das wäre eben so. Okay, ich wollte es haben. Ab zur Kasse. Nochmal ein höherer Preis. Auf meinen Protest, das man mir das ruhig vorher hätte sagen können, denn man käme sich als Kunde doch etwas komisch vor, stand auf einmal eine Dreier-Runde wimperngetuschte Velociraptoren vor mir, die mir unisono versicherten, dass die ursprüngliche Zusage eine falsche gewesen wäre. Wohl gemerkt, es handelte sich um einen wirklich geringen Betrag, und ich verwies lediglich auf den Umstand, dass deren Vorgehen ungewöhnlich wäre. Uah, nie wieder.

  10. Hätte ich das mit dem behandelbaren Preis vorher gewusst, wäre wohl heute mal wieder ne neue Mascara eingezogen 😉
    Das mit dem Paula-Produkt hatte ich befürchtet, das hätte mich auch wahnsinnig gereizt.
    Von Dermalogica gibt es neu nen Schaum mit BHA-und AHA-Mix, der würde mich trotz schlechter Erfahrung mit einer Maske von denen doch auch mal wieder reizen (Clear Start FlashFoliant). Vielleicht möchte hier ja noch jemand testen?
    Der Banner ist übrigens sehr schön!
    Schönes Wochenende, bleibt gesund!

  11. Vielen Dank für den Hinweis auf die Rabattaktion bei Douglas! Ich probiere jetzt mal das Clarins-Serum aus.

  12. Lieber KK,
    ich wollte heute das Serum bei Müller mal auf dem Handrücken probieren, kaufen könnte ich es nicht, selbst wenn ich wollte. Sonst steht demnächst noch Kosmetik im Schuhschrank. Habe es nicht gefunden. Ich ahnte schon was passierten würde, als das Unheil in Form einer Verkäuferin fragte :“ kann ich helfen ?“ Am liebsten hätte ich gesagt :“sorry, das konnten Sie noch nie!“ Habe gefragt und wusste die Antwort schon vorher. “ Das gibt es nicht mehr !“ „Doch, ist heute bei Douglas im Angebot !“ „Nein, kann nicht sein!“ Meine Nerven, ich trete mir selber auf die Füße um einigermaßen freundlich zu bleiben. Das nächste Mal hänge ich mir ein Schild um den Hals : “ Bitte nicht ansprechen!“ Hat denn kein Mensch mehr Ahnung von seinem Job ? So wie Herr Scheuer ? In meinem Arbeitsvertrag steht schriftlich zu wie viel Stunden Fortbildung ich verpflichtet bin und das ist ne Menge.
    Viele Grüße

    1. Ich habe es mal gerade bei Clarins Deutschland eingegeben, und es wird nur noch die Augenpflege gelistet. Das Serum scheint tatsächlich raus zu sein. Es ist aber noch in vielen Shops lieferbar, nur nicht zu dem guten Preis. Oh oh…

  13. Lieber KK,
    das von Dir empfohlene Retinolprodukt habe ich bei E-Bay gefunden, wird aus den USA geliefert. Ich sehe mal zu das ich es mitgebracht bekomme und frag bei Dir vorher an, ob Du es auch möchtest. Allerdings hüte ich gelegentlich den Hund einer Ärztin, zur Not frage ich die nach einem Privatrezept.
    Liebe Grüße

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.