LIFESTYLE: ÜBERRASCHUNG AUS DER DROGERIE * AIGNER „CLEAR DAY FOR MEN“

Ein Billigheimer aus dem Drogeriemarkt muss Ramsch sein? Nicht zwingend, wie ich soeben feststellen musste, denn ich habe mir einen Aigner Duft beim Rossmann gekauft. Viel habe ich nicht von Clear Day erwartet, und dann war es plötzlich um mich geschehen…

Aigner war einmal eine sehr begehrte Luxusmarke. Was habe ich mich zum siebzehnten Geburtstag über mein erstes „Designer-Portemonnaie“ von Etienne Aigner gefreut. Das musste man damals haben. Heute gibt es auch noch feine Lederwaren, die Duftsparte ist abgekoppelt und wird eher verramscht, die beiden Welten haben nichts mehr miteinander zu tun.

Trotzdem verbinde ich nur angenehme Erinnerung an Aigner, die Marke, die ihre Glanzzeit in den 80er und 90er Jahren hatte. Unvergessen (bei mir und so einigen anderen hier) bleibt Aigners Super Fragrance, Free Life (in dieser unsäglichen Plastikpulle) und Sport Fragrance. Hach ja.

Als ich dann letztens durch den örtlichen Rossmann-Markt strich, „stolperte“ ich über eine schön blaue Verpackung, es handelte sich um Clear Day, eben von Aigner. In einem Anflug von Nostalgie schnappte ich mir ein 50 ml Fläschchen und eilte zur Kasse.

Den Preis hatte ich noch nicht gesehen, und so viel ich innerlich fast aus allen Wolken, als ich irgendwas unter zehn Euro zu zahlen hatte. Als ich den Duft dann auspackte, hatte ich wirklich keinerlei Erwartungen an diesen „Billigheimer“.

Aufgesprüht…und…WOW!

Der Name dieses Duftes passt wirklich wie die Faust aufs Auge. Klar und frisch. Belebend wie eine kühle Brise, ganz früh am Morgen, wenn die Sonne gerade aufgegangen ist, und man spürt, dass es ein heißer Sommertag wird. Noch genießt man die Frische des jungen Tages, der Kopf ist klar, und der Blick gleitet unendlich weit den Horizont entlang.

Es ist ein total typischer 80er Jahre Duft. Aber kein Duschgel-Duft mit Ausrufezeichen. Man muss sich keine Sorgen machen, dass er unangenehm auffällt, zu viel Frische wirkt schnell ein wenig billig, oder erinnert an Putzmittel.

Der Duft hält durchschnittlich lange an mir, also gut einen halben Tag, was ich völlig ausreichend für einen Sport- oder Büroduft finde. Dabei liest sich der Duft auf dem Datenblatt eher wie ein schwerer Abendduft. Auch finde ich keine Minze, die in meiner Wahrnehmung aber doch irgendwie mitspielt. Frisch-fruchtig, leicht und klar. Ein Duft, den man lieben muss, wenn man es frisch und sauber mag.

Wer die frischen 80er Jahre Düfte mag, egal ob Mann oder Frau, wird hier einen nicht ganz so alten (Clear Day ist ca. 20 Jahre alt) Vertreter finden, der den Düften dieser Zeit alle Ehre macht, ohne heutzutage unmodern und aus der Zeit gefallen zu wirken.

  • Kopf: Bergamotte, Ananas, Melone

  • Herz: Zimt, Koriander, Lavendel

  • Basis: Eichenmoos, Amber

  • Duftfamilie: fruchtig

Erhältlich in versch. Größen. Eau de Toilette Spray 50 ml kosteten bei Rossmann € 9,99 im Angebot. Der Duft ist nicht in allen Filialen erhältlich. Man kann ihn aber auch (etwas teurer) über Amazon erwerben. Der 100 ml Flacon wird bei Rossmann noch gelistet und kostet dort € 21,99.

.

(Fotos: Konsumkaiser   Der Duft wurde selbst gekauft, keinerlei Sponsoring)


10 Gedanken zu “LIFESTYLE: ÜBERRASCHUNG AUS DER DROGERIE * AIGNER „CLEAR DAY FOR MEN“

  1. Guten Morgen lieber KK,
    ja, Aigner Lederwaren sind sehr schön, klassisch elegant und das bestimmt auch noch in hundert Jahren. Nur weil der Duft „verramscht“ wird, muss er ja nicht plötzlich schlechter als „früher“ sein. Ich verstehe das schon lange nicht, das insdesondere Rossmann alle paar Wochen Aigner so billig raushauen kann. Nun ist auch noch Müller mit etwas höheren Ramschpreisen nachgezogen. Letztes Jahr habe ich mir ein „pour Femme “ ( finde ich ab und zu sehr schön, nicht ständig) und den Herrenduft Aigner No. 1 ( nehme ich gerne im Sommer ),
    bei Rossmann gekauft. Nun gibt es bei Müller die große Flasche „pour Femme“ für 15€ !!
    Auch QVC macht da mit angeblich günstigen Preisen mit, können aber mit Rossmann nicht mithalten. Muss kommende Woche ein falsch einsortiertes Rasierwasser umtauschen, dann werde ich mal Clear Day probeschnuppern. Hier am Chiemsee gibt es Rossman fast gar nicht, sind schlecht sortiert und die zwei die ich kenne sind so schön getstaltet wie früher der „Schlecker“, einfach traumhaft. Das Personal ist unfreundlich, an der Kasse sind Samstags schon vor Corona endlos lange Warteschlangen gewesen und das Personal steht hinten im Laden und quatscht Privargespräche. Die könnten hier super Umsatz machen, wenn die ihre Läden gut führen würden, aber die brauchen sicher keine Kunden und Umsatz.
    Nimmst Du eigentlich noch Produkte von The Inkey List ? Habe zwei so schöne Cremes mit Pilzen und Joghurt entdeckt, könnte mir sofort was bestellen.
    Allen einen schönen Sonntag.

    1. Das stimmt, der Ramschpreis hat ja nichts mit dem Duft zu tun. Und wenn alle so denken, ist man wenigstens eine Rarität mit seinem Duft. 😉
      Man wundert sich nur, dass die diesen negativen Imagetransfer in Kauf nehmen.
      Von Inkey nutze ich noch die Augenpflege mit Koffein und die abdeckende Creme. Ansonsten macht mich die Marke nicht glücklich. Aber das ist nur so ein Gefühl, ernsthaft etwas einzuwenden habe ich eigentlich nicht. Die Creme mit Pilzen und Joghurt kommt ins Gesicht? Oder doch eher in den Bauch? 🤣
      Liebe Grüße!
      KK

  2. Ich hatte früher den Aigner Explosives und habe ihn geliebt. Es gab auch ein Etienne Aigner Golf Cabriolet. Ich wollte es unbedingt haben. Leider gab das mein Geldbeutel – der nicht von Aigner war – nicht her 😉

  3. Guten Morgen,

    Du beschreibst den Duft so toll, dass ich mich zurückversetzt in die 80er fühlte, morgens die erste Trainingseinheit auf dem spiegelglatten Ratzeburger See, keine Menschenseele außer uns, nichts außer dem Rauschen der Bäume, den Vögeln und unserem rhythmischen „Pitsch“.

    Da ich derartige Düfte auch sehr gerne mag, muss ich wohl mal in die Drogerie 😉

    Vielen Dank und eine schönen Sonntag

    Karen

    1. Herrlich! Frühes Training fand ich auch immer wunderbar. Rudern auf dem ruhigen See, nur ein paar Vögel, Stille….hypnotisch! Schönes Bild! Danke.
      Liebe Grüße!
      KK

  4. Irgendwas hat in meinem Kopf geklingelt und bei der Google Suche erinnerete ich mich an Explosive von Aigner. Das gibt es wohl heute immer noch,aber ich kann mich nicht mehr an den Duftgeruch selbst erinnern und werde beim Rossmann demnächst Probe schnuppern 🙂

  5. oooh,das riech ich gleich wieder 😍!! der junge herr damals roch wunderbar nach clear day, und ich hätte ewig an ihm schnuppern können 😉

  6. Deine Beschreibung des Duftes klingt wirklich so, als müsste man zumindest mal dran schnuppern. Man sollte allerdings bedenken, dass dieses seit Jahren andauernde Verramschen vieler Aigner Düfte einen Grund hat. Die Produktion vieler dieser Düfte, darunter auch Clear Day, wurde bereits vor Jahren eingestellt. Es scheint sich also um ewig währende Restbestände einer beispiellosen Überproduktion zu handeln, die immer mal wieder im Handel und vor allem bei Rossmann auftauchen. Es würde mich also nicht wundern, wenn da eine Flasche Clear Day nicht mehr unbedingt wie die andere riecht bei dem Alter der Abfüllungen. Da finde ich zum Beispiel auch interessant, dass bei Parfumo viele von einer überdurchschnittlichen Haltbarkeit des Duftes schreiben, die du ja auch nicht mehr so richtig feststellen konntest. Aber zu dem Preis kann man das natürlich verschmerzen.

  7. Lieber Christian,
    Dein Kommentar bekräftigt meine Meinung dahingehend das endlich ein Herstellungsdatum/ Verfallsdatum auf Kosmetik gehört. Ich entdecke immer wieder Kosmetik in E-Bay etc. wo die Packungen/Labels schon seit mindestens 10 Jahren nicht mehr so hergestellt werden, also uralter Mist verramscht wird. Ich kaufe da nur noch wenn ich todsicher bin, das es neueste Ware ist. Wer will sich schon ranzige Creme in`s Gesicht schmieren ? Manchmal frage ich aus Spaß wann das gekauft wäre, sähe uralt aus etc., dann kommt regelmäßig die Antwort : weiss ich nicht, war ein Geschenk, oder Oma ist gestorben, Haushaltsauflösung. Ein Schelm ist wer böses dabei denkt……..Ich frage mich allerdings schon, wie groß denn da eigentlich das Lager sein muss, erschreckend.
    Liebe Grüße

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.