LIFESTYLE: DAS KONSUMKAISER TRENDBAROMETER * 02.11.2018

Das Trendbarometer startet in den Herbst. Es geht immer noch um Dinge, die mich in der vergangenen Woche bewegt, belustigt oder erschüttert haben. Aber nichts folgt einem festen Schema, es kommt wie es kommt. Hauptsache ein bunter Mix, unterhaltsam, manchmal auch nachdenklich, immer ein bisschen böse…

 

Sollte man jetzt einen Kommentar zu Frau Merkel schreiben…?

Esther Werdiger hat für „Tablet Mag“

Über eine Staatschefin zu lästern, oder auch zu meckern, ist leicht. Man hat selbst nicht die Verantwortung, aber man ist nur zu gerne kritisch. Jetzt, da klar ist, dass Angela Merkel ihren Rückzug eingeleitet hat, ist es trotzdem ein komisches Gefühl. Einerseits ist sie zusammen mit der GroKo in einem enormen Abwärtsstrudel gefangen, da tritt man nicht noch nach. Andererseits hat sie enorm viele Dinge gut gemacht, das darf man nicht vergessen.

Ich persönlich nehme ihr allerdings wirklich übel, dass sie so lange „durchgehalten“ hat. Man bekam zuletzt den Eindruck, nur ein Schneidbrenner könne sie noch vom Kanzlerstuhl entfernen. Mögliche Nachfolger wurden in der Vergangenheit schnell kaltgestellt, Machtpolitik (im Sinne von „Machterhalt“) war Merkel wirklich nicht fern.

Dass sie nun stark geschwächt als Kanzlerin noch drei Jahre im Amt bleiben könnte, wird gleichzeitig auch Deutschland in der Welt schwächen. Die ehemals stärkste Stimme für Europa wird ein dünnes Säuseln, wenn überhaupt. Hoffentlich werden andere Staaten aufstehen, auch gegen die unguten Strömungen zB. aus den ehemal. Ostblockstaaten, die mittlerweile völlig hemmungslos nur noch Fordern, aber gleichzeitig die Prinzipien der Europäischen Gemeinschaft durch nationalistische und anti-demokratische Tendenzen untergraben.

Trotzdem: Man wird Merkel irgendwie vermissen. „Da weiß man was man hat“ ist immer noch besser als „OMG! Wer hätte das gedacht?“

Besonders die AfD, die müssen sich nun ein völlig neues Ätz-Programm überlegen. Was schreien die denn nun, wenn „Merkel muss weg“ nicht mehr zieht? Sinnkrise? Die gewonnene Zeit kann man ja ins Eliminieren des braunen Randes der Partei investieren, der ja angeblich von den Parteivordersten so verabscheut wird. Na dann…

Ungut, fast schon wie Leichenfledderei, kommt einem dann der bereits tobende Kampf um Merkels Nachfolge vor, der mich jetzt schon an einen Haufen Schmeißfliegen auf der vollen Mülltonne an einem heißen Sommertag erinnert.

Da ist es November und plötzlich steht der Merz wieder vor der Tür, wer hätte sowas für möglich gehalten? Der Mann, der den Schwanz schon einmal so schnell eingezogen hat, wie Trump, wenn er zu seinen Arbeitszeiten im Oval Office befragt wird, kann nicht wirklich glauben, er hätte eine Erneuerungsstrahlkraft an sich, die die ehemaligen „Volksparteien“ momentan so dringend bräuchten. Eher letzte Folge Schwarzwaldklinik, nur ohne die „netten“ Charaktere.

Meine Initialenvetterin KK leidet auch an mangelnder offener Kommunikationsfähigkeit und scheint mit Merkel gemeinsam irgendwann mal von einer besonders garstigen TseTsefliege gestochen worden zu sein. Dynamik und Aufbruch sieht anders aus! Aber Kramp-Karrenbauer wäre eine solide Wahl. Nur wer wählt solide, seit selbst Volvo keinen mehr hinterm Ofen hervorlockt? (Siehe letzte Folge Schwarzwaldklinik)

Karrierist Jens Spahn hat bestimmt schon Visitenkarten drucken lassen, dynamisch ist er ja, fast schon wie ein Kaninchen nach einem Koffeinunfall bei Starbucks. Mal sehen, die FAZ scheint er schon auf seiner Seite zu haben.

Jedenfalls ist der Fluch der allgemeinen Rücktrittsallergie durchbrochen, und ich hoffe, dass es nicht mehr lange dauert, bis Deutschlands größte Nervensäge, Horst Seehofer, aus Amt und Würden gefegt wird zurücktritt.

Ich bin einmal gespannt, welche Zeiten nun auf uns zukommen werden.

 

Nun auch Stefanie Giesinger

Neben all den Influencerinnen mit richtigem Modelbackground, die aber mangels echter Modeljobs doch wieder nur influencen statt posen, ist Stefanie Giesinger immer noch die Frau mit den meisten Talenten. Wenigstens hat sie vor hundert Jahren schon mal GNTM gewonnen, ist fleißig auf allen L´Oréal Events präsent und hat eine eigentlich bemitleidenswerte Krankengeschichte, die sie aber (und das meine ich diesmal nicht ironisch) tapfer meistert.

So wundert man sich doch, dass sie erst jetzt eine Kooperation mit Drogerieriese DM aufgenommen hat, die eine kleine Gesichtspflegeserie beinhaltet. „Мой“ ist Russisch und bedeutet „mein“. Das wird dann hoffentlich auch ihr einziger Beitrag zu dieser Pflegeserie gewesen sein, SG besitzt russische Wurzeln. An der Entwicklung der Produkte mitgearbeitet zu haben, ließe auf „null Ahnung von nix“ schließen, denn das Zeugs kann man mehr oder minder gleich wieder vergessen. So wird es auch garantiert in wenigen Monaten wieder Geschichte sein, ähnlich dem weiß-goldenen Zeugs von Influencerin Paola Maria Dingsbums.

Es kommt demnächst noch ein ausführlicher Bericht zum „Beauty Concentrate“, das ich mir natürlich gekauft habe, um darüber zu schreiben.

Fun Fact: Es wird auf dem Produkt ein „Golden Shine mit Goldperlen“ versprochen. Aber jetzt bitte kein Gold erwarten, was da gülden glänzt ist nämlich nur Zinnoxid, Titandioxid und Rost (Eisenoxid).

Nicht ungewöhnlich, Eisenoxid ist in vielen Produkten als Farbpigment enthalten, ich fand es nur so bezeichnend für all diese Kooperationsprodukte. Goldener Schein, und dahinter alles Rost. 🙂

 

 

Heute mal kürzer…

In dieser Woche arbeite ich viel. Am Feiertag hier in NRW eingeschlossen, und am Wochenende ebenfalls. Da muss heute das Trendbarometer einfach mal kürzer ausfallen. In Kurzform möchte ich aber noch berichten, dass ich endlich mal wieder ein neues Pflegeprodukt ausprobiere, auf das ich schon lange gespannt war, und das ich euch in wenigen Wochen präsentieren kann. Ich vermeide jetzt mal ganz dringend Worte wie „begeistert“ oder „verliebt“, weil ich die auf Blogs fast kaum noch ertragen kann, aber ich verspreche euch, da kommt etwas für trockene Haut (wie meine), das ist echt ein Knüller!

 

Ich wurde in letzter Zeit auch öfter gefragt, ob ich das neue Gel von Beyer & Söhne testen werde. Nun, leider gibt es dort die kleine Probiergröße noch nicht zu kaufen, sonst hätte ich das sicher gerne gemacht, so warte ich halt darauf, denn nach dem öligen Dayshade bin ich eher vorsichtig geworden. Ad hoc würde ich aber sagen, dass es auf dem Papier gut klingt, der Preis ist ziemlich ambitioniert und die Inhaltsstoffe scheinen in guten Mengen vorzukommen, auch wenn Oligohyaluron (zB. in der Klotz Bodylotion enthalten) und Phosphatidylcholin (PC gehört zur Klasse der Phospholipide) keine Beyer-exklusiven Wunderstoffe sind. Wer also auf meine Meinung wartet, muss sich gedulden, bis ich die Kennenlerngröße im B&S Shop Mitte November ordern kann.

Letztens am Flughafen: Wirklich ALLE schauen scheinbar nur noch auf ihr Handy. OMG! Selbst beim Laufen. In der Warteschlange u.ä. kann ich es ja verstehen, aber ansonsten? Echt jetzt? Bisher dachte ich, das wird völlig übertrieben dargestellt, aber nein, es sieht mittlerweile nach Massenhypnose aus. Unheimlich.

Kein Wunder, dass in diesem Zusammenhang auch die UFO Sichtungen in den letzten Jahren immer weniger geworden sind. Weder Marsmenschen noch Nessy in Loch Ness haben uns in der sauren Gurkenzeit beglückt. Wie denn auch? Die könnten nen Handstand machen und „Hallo“ in Glitzerschrift an den Himmel malen, es sieht ja keiner mehr…

Guckt mal wieder hoch! Schaut den Mitmenschen in die Augen! Schönes Wochenende! ♥

 

 

 

 

.

 

 

(Fotos: Konsumkaiser, Esther Werdiger, Screenshot   Keinerlei Sponsoring)

 

 

39 Kommentare

  1. In meiner Hipster/wichtig/beschftigt Stadt starren Gruppen von hunderten beim durch dieStadt gehen aufs Handy. Max. 10% derMenschen nicht. Wie eine Geisterstadt.

    Auf das Produkt für trockene Haut bin ich gespannt.

    LG

  2. „Wirklich ALLE schauen scheinbar nur noch auf ihr Handy.“

    Das fällt mir in letzter Zeit auch verstärkt auf.
    In meinen Augen: überwiegend Wichtigtuer !
    Außer man ist vielleicht Notarzt und hat gerade Bereitschaft, dann verstehe ich es noch.
    Sonst aber nicht.

    Schönes Wochenende allen !

  3. Hallo lieber KK! Wie immer ein sehr gut geschriebenes Trendbarometer! Und auf die Creme bin ich auch sehr gespannt! Scheint ja was Gutes zu sein! Allen ein schönes Wochenende

  4. Danke lieber KK, wieder ein gelungener Blogbeitrag in einem lockeren Stil, und mit, für mich,soviel interessanten Inhalt! LG

  5. Oooooooh,…..auf das neue Produkt bin ich seeeehr gespannt..!! Hoffentlich muessen wir nicht zu lange darauf warten….*hibbel* 😉
    Nachdem ich nun auch diesen gehypten) Skin-Analyzer habe, habe ich nun schwarz auf weiß (bzw. rot), dass meine Haut fett-+ feuchtigkeitsarm ist (beide Werte unter 20). 😩😢😳
    Ich muss also dringend etwas tun……..*help* 😳

    lg…und schoenes WE
    angela

  6. Bei der Pflege vermute ich das neue Baby von HD, das im gestrigen Newsletter angekündigt wurde 🙂 … und zur Handy-Manie hab‘ ich eh schon mehrmals meinen garstigen Senf dazugegeben -> Fast alle glotzen nur mehr auf ihr externes Gehirn und kriegen vom realen Umfeld fast nichts mehr mit, geschweige denn interessieren sich dafür. „Massenhypnose“ trifft es gut – leider!

    Allen ein feines Wochenende mit echten Sozialkontakten und ein bisschen Natur :-)!

    1. Externes Gehirn ist auch klasse! Passt perfekt. Hoffentlich kann man nicht demnächst sein internes auch gleich mit aufs Handy übertragen. Aber das wird bestimmt die ferne Zukunft bringen. 😱

  7. P.S. Ich kann nur schwer nachvollziehen, was manche Firmen „reitet“, dass sie ihre Vorab-Muster anscheinend wirklich nur mehr an Jubel-Blogger zum „Testen“ (haha) schicken. Den reellen Wert dieser Berichte müsste doch mittlerweile langsam jeder durchschauen …?

    1. … das war aktuell übrigens auf B & S gemünzt, (wie früher auch schon mal auf PC), nicht auf HD, nur damit da kein unberechtigter Ärger entsteht…

      1. *räusper* Also wenn ich B+S angehören würde, würde ich KK auch keine Produkte (mehr?) zusenden. Und das schreibe ich als KK-Fangirl.^^ Aber bei PC verstehe ich es wirklich nicht und denen nehme ich die Art und Weise, wie sie mit wem zusammenarbeiten (oder eben nicht), auch wirklich übel. Nichtsdestotrotz stammt ca. 90% meiner pflegenden Kosmetik von PC und wie ich’s anderswo schon schrieb: Manchmal kaufst du die Sachen eben TROTZ der Vermarktung und nicht deswegen. Und DM ist für mich mittlerweile jenseits von Gut und Böse bei dem, was die ins Sortiment hieven. Musste gestern herzlich lachen, als ich ein Interview von Judith Williams sah. Für sie muss die Qualität stimmen, das ist das A u. O. Und ihre Bestimmung ist es, Menschen zu helfen, sie zu inspirieren. Das klingt toll! Ich überlege nur noch, wie das mit dem zusammenpasst, was sie bei DM verkauft. (siehe auch hier: https://konsumkaiser.com/2018/10/12/lifestyle-das-konsumkaiser-trendbarometer-12-10-2018/ ). 😉

  8. Wenn du mal nicht das mysteriöse neue Produkt von Highdroxy testest… Ich bin schon sehr gespannt! Dir ein schönes Wochenende!
    LG Andrea

  9. Jetzt muss ich mal ein wenig den Klugscheisser raushängen lassen 😀: was da auf der Verpackung aussieht wie ein n ist aber das russische i, heißt also eher mo-i als mon 😀 Ich gebe zu, der Russischunterricht ist schon ziemlich lange her, und vor dem ersten Kaffee habe ich doch grade kurz gezuckt und musste erst mal überlegen……
    Aber ich glaube, ich bin überhaupt nicht gefährdet, mir das noch näher anzusehen….ich vertraue da ganz Deinem Urteil.
    Und Deine Überlegungen zu Frau Merkel und den potenziellen Nachfolgern unterschreibe ich sofort…. Schönes WE!

    1. In Ermangelung irgendwelcher Russischkenntnisse habe ich natürlich das wiederholt, was DM und Frau Giesinger dazu veröffentlicht haben. Sollte da tatsächlich ein Fehler sein, so hat die gute Stefanie Giesinger „ihren Wurzeln“ wohl keinen so großen Gefallen getan, vielleicht war es aber auch nur das DM Marketing, dann hätte das aber bei der doch „ach so engen Zusammenarbeit“ von Giesinger und DM auffallen müssen? In diesem Fall fänd ich es fast schon peinlich.
      Liebe Grüße, KK

  10. Sehr schön geschrieben, aber ein kleines Fehlerchen: Es heisst „moj“, dieses ñ auf der Packung ist kein n mit Tilde, sondern das kyrillische i kratkoje, und die Tilde darüber bedeutet, dass man es eher wie ein j ausspricht.

  11. @Anna: Ich glaube, ich würde mir das auch nicht schicken. Man muss ja seine Multiplikatoren auch mögen. 😉 Es würde allerdings Größe zeigen, auch den kritischen Bloggern die Neuheiten anzukündigen und eine Anfrage starten, ob Bedarf an Pressemustern besteht.
    Da ich aber so blöd auf das ölige Dayshade reingefallen bin, warte ich eben auf den kleinen Spender des Gels, den großen kann man dann ja noch nachkaufen, wenn es sich lohnt.
    Und Judith W. fand ich eigentlich immer sympathisch, allerdings ist da auch viel vom Imageberater gekommen, das alles wohl ziemlich abgezirkelt. Schaut man sich das aktuelle Buch an (Titel!!), dann ahnt man, dass hier Einschleimen Programm ist. Schade.
    Liebe Grüße, KK

    1. Das trifft es auf den Punkt – ich empfinde es als Zeichen von Schwäche, wenn man eventuell berechtigte Kritik nicht aushält, letztlich nimmt man sich so auch zusätzliche Möglichkeiten zur Weiterentwicklung (und es ist ja nicht mal so, dass Du noch nie was Positives über B & S berichtet hättest, wenn ich z.B. an Deinen Kommentar zur Bodylotion denke) … aber jeder, wie er will oder kann. Scheinbar funktioniert die Schiene über selektierte Fan-Blogger eben noch immer gut genug.

      Judith Williams, vielmehr ihre Produkte, spricht/sprechen mich nicht an, und wurde(n) daher noch nicht kritisch beäugt ;-).

  12. ich hatte also doch nicht ganz umsonst russisch in ehemal. ostblock: es heißt мой – also MOI – meins. aber meins ist ein influenziertes DM produkt auch nicht.
    sonnige grüße aus hamburg!
    bärbel

  13. Also ich habe gestern das Beyer&söhne Gel bestellt und hoffe es kommt morgen schon. Bin gespannt drauf. Wenn ich es habe poste ich gerne ein kurzes Feedback.

      1. Also mein Beyer und Söhne Paket kam gestern an.
        Hab es jetzt dreimal benutzt und muss sagen ich finde es toll.
        Ich habe eine Mischhaut die teilweise echt trocken ist und andererseits schnell zu Unreinheiten neigt.
        Meine Haut mag das Hautgel scheinbar.
        Es zieht super gut ein und klebt bei mir gar nicht.
        Zunächst ist das Produkt ein etwas dickeres gel und wenn man es verreibt wird es leichter. Lässt sich gut verteilen und man braucht nur wenig. Nach dem auftragen fühlt sich die Haut gut durchfeuchtet und besser an, irgendwie zarter würde ich sagen. Man merkt das hier nicht nur Feuchtigkeit sondern auch Ceramide und co. enthalten sind. In Kombi mit Nachtcreme und Sonmemcreme hat dennoch nix gekrümelt. Wenn ich weiterhin so gute Erfahrung mach wie in den letzten zwei Tagen kaufe ich es nach. Bisher nahm ich morgens ein Vitamin C Serum, Feuchtigkeitserum und ein weiteres mit mehr AOX. Wäre super wenn ich die drei durch das Hautgel ersetzen kann, denn erstes geht es morgens deutlich schneller und es spart dann auch noch Geld. AOX hätte ich immer noch genug wegen Toner und Sonnencreme mit AOX.

  14. Es gibt bereits 2 kompetente und keineswegs lobhudelnde Reviews zu dem neuen HAUTGEL von B&S und zwar von Irit Eser (29.10.) Und von der Schminktante (29.10.) , in denen sämtliche meiner Fragen zu dem Produkt abschließend beantwortet wurden.Ich halte die beiden für durchaus kritische Blogger.
    Dass B&S Dir keine Gebrauchsmuster zugesandt haben, finde ich nicht kleinlich sondern nachvollziehbar in Anbetracht Deines gnadenlosen Totalverrisses von DAYSHADE vom Frühling. Für ein derart kleines Unternehmen bedeutete dies schon einen erheblichen Schaden, denn viele haben das Produkt daraufhin erst gar nicht bestellt, ohne es überhaupt ausprobiert zu haben.
    Ich vertraue mir da lieber selbst und habe es seinerzeit bestellt und unter extreme Bedingungen in Afrika ( Äquator + z.T. 3000 m Höhe) im Mai d.J. getestet.
    Ich war begeistert und auch Mitglieder der Mannschaft, die keinen ausreichenden Sonnenschutz dabei hatten.. Das Öl zieht ja nach entsprechender Wartezeit ein und der Schutz ist enorm. Die Haut war am Abend noch gesättigt und glatt und leicht gebräunt. So verschiedenen kann man das sehen!.
    Ich habe einen ganzen Flakon während der Reise verbraucht. Nachschub für eine weitere Reise nach Zentralafrika jetzt könnte ich nicht bekommen, da die eine Winterpause einlegen.
    Interessant ist Deine politische Einschätzung der aktuellen Situation., die ich überwiegend teile.
    Ich möchte ergänzen, dass der jetzt dermaßen gehypte Messias Friedrich Merz m.E. es nicht schaffen wird.Er ist ein eitler Macho mit seltsamen Allüren und wird die Partei nach rechts führen wollen, weg von der Mitte.
    Ich bin Saarländerin und habe ihn in den Achtziger Jahren als Richter a. Amtsgericht Saarbrücken erlebt ( Ich bin selbst Juristin). Scharf und gnadenlos, selbstherrlich und aufgeblasen: schrecklich. Er ist mit einer Saarbrückerin verheiratet, die ebenfalls Richterin war oder noch ist in Meschede.Das Saarland ist sehr klein und die Wege kurz, man kennt sich.Die ist vernünftig und herzlich, aber er hatte sich in der langen Zwischenzeit nicht verändert, wie ich jetzt bei der 9ressekonferenz erleben durfte. Über Spahn, diesen rücksichtslosen Wichtigtuer und Karrieristen ist m.E.jedes Wort zuviel. Man muss sich nur anschauen, wie er sich dem amerikanischen Botschafter Grenell in Berlin schamlos an die Brust geworfen hat.
    Und last not least: AKK. Sie ist keineswegs Die Minimerkel, als die sie jetzt tituliert wird! Dieses Schubladendenken ist ja so bequem!
    Ich halte sie für äußerst intelligent, mir gefällt gerade, dass sie unprätentiös, gänzlich uneitel und unangepasst ist. Sie ist das Gegenteil einer Lobbyistin. Sie ist über die Jahre harter politischer Arbeit nicht reich geworden. Merz hingegen hat über die Jahre als Lobbyist ein mehrfaches Millionenvermögen angehäuft, das spricht nicht für ihn und widerspricht seinem nun propagierten Idealismus.
    AKK, die die politische Ziehtochter ihres Vorgängers, MP Peter Müller, heute Richter am BGH,war, hat nach dessen Weggang hier im Saarland ihr völlig eigenes Ding gemacht und zwar sehr kompetent und erfolgreich.
    Aber nicht wir haben im Dezember zu wählen, sondern die Delegierten, es bleibt spannend.

    1. Liebe Susi, Iriteser oder gar die Schminktante(!) als kritische Blogger zu titulieren lässt mich an deiner Urteilskraft heftigst zweifeln. Und zu dayshade: das war kein Totalverriss, sondern KK hat ja sogar darauf hingewiesen, dass es bei manchen wohl funktioniert, nur bei ihm eben nicht. Was willst du eigentlich? Scheinbar liest du die Postings nicht korrekt, was man von einer Juristin (ja, wir wissen es jetzt) erwarten sollte. Wie KK schon geschrieben hat, dein Ton ist hier mehr als fragwürdig…

  15. „Es gibt bereits 2 kompetente und keineswegs lobhudelnde Reviews zu dem neuen HAUTGEL von B&S und zwar von Irit Eser (29.10.) Und von der Schminktante (29.10.) , in denen sämtliche meiner Fragen zu dem Produkt abschließend beantwortet wurden.Ich halte die beiden für durchaus kritische Blogger“

    Hihihi, eine Komödiantin!!!

  16. Liebe Florence, ein schöner Name übrigens, noch nie auf diesem Blog gesehen aber vielleicht las ich auch nicht mit der gebotenen Aufmerksamkeit.Deinen jetzigen Beitrag aber nun doch!
    Oh je, ein Sturm im Wasserglas! Ist doch grds. erheiternd
    Ja und danke, nun kennen wir auch Deine Berufung:. Oberlehrerin!
    Auch wenn meine Schulzeit schon etwas zurückliegt, habe ich noch immer gerne mit diesen zu tun, man trifft sie ja auch in fortgeschrittenem Alter noch vielerorts.
    Und das Oberlehrerhafte, der oft erhobene Zeigefingetist es auch, was mir an diesem Blog so gefällt, abgesehen -und das ist jetzt mal ausnahmsweise nicht ironisch gemeint- von den oft lehrreichen und originellen Beiträgen des KK.
    Übrigens: Ironie und/oder Sarkasmus machen sexy!
    Sarkastische Menschen sind attraktiver, erfolgreicher und klüger. Ersetzt vielleicht so manche komplizierte Creme – und kostet nicht so viel.
    Es ist gut, dass Du sowohl Irit Eser (unkritisch), der Schminktante (unkritisch) als auch mir (unfähig, die Spreu vom Weizen zu scheiden), schlechte Noten gegeben hast- und dieses oberlehrerhafte Kunststück in einem Satz-, wenn es mich auch sehr traurig gemacht hat.
    Beste Grüße aus dem Nyungwe Nebelwald !

    1. Hallo Susi,
      ich weiß nicht, ob es nur mir so geht, aber ich sage es Dir jetzt mal ganz direkt: Sarkasmus oder das, was Du dafür hälst, macht nicht sexy. Ich habe jetzt mehrere Beiträge von Dir hier gelesen und ich finde, Du vergreifst Dich im Ton. Du magst intelligent und differenziert sein – was Deine Ausführungen zu Merz und co belegen – aber ganz sicher sind Deine Beiträge nicht freundlich. Du greifst hier ad hominem an und wenn Dich jemand darauf hinweist, dann ruderst Du zurück und behauptest, falsch verstanden worden zu sein. Oberlehrerhaft kommt hier momentan wirklich nur eine rüber… „Oh je, ein Sturm im Wasserglas! Ist doch grds. erheiternd. Ja und danke, nun kennen wir Deine Berufung: Oberlehrerin!“. – was soll das ? Übrigens: sehr intelligent scheinen ja die Mitreisenden nicht gewesen zu sein, wenn man auf 3000 m in Afrika keinen ausreichenden Sonnenschutz dabei hat. Hoffe, das war jetzt sarkastisch und ironisch genug ?
      Beste Grüße in den Nebelwald!

  17. Liebe Susi, ich finde es ein bisschen schade, dass Du den Oberlehrer-Ton, den Du anderen unterstellst, selbst anschlägst. Irgendwie erkennt man hinter Deinen Kommentaren ein wenig den erhobenen Zeigefinger, bzw. dass Du im besseren Fall milde auf uns und unsere Meinung/Gedanken herabsiehst.

    Der Austausch hier findet üblicherweise auf eine durchaus kritische (selbstverständlich gibt es zu allem ebenso vielfältige Meinungen und Erfahrungen, so wie es die Menschen dahinter eben sind), aber höflich-freundliche Art statt, die sehr oft bereichernd ist, manchmal zum Lachen oder Lächeln bringt, oft zum Nachdenken.

    Vielleicht einfach ein wenig öfter alles etwas lockerer oder toleranter betrachten – und schreiben?

  18. Liebe Susi,

    ich halte es mit Roland und möchte ein wenig unverblümter sagen, dass mir in diesem Zusammenhang nur ein anderer als der Zeigefinger einfällt.

    Beste Grüße, Irene

    1. (… wenn ich Lese „Sturm im Wasserglas“ und an anderer Stelle „dass Löcher in den Pappkarton gehören“, kommt es mir vor, als wenn da jemand etwas Aufmerksamkeit braucht und meint, wenn man anständig aufmischt, bekommt man genügend davon. So ist es ja auch, je doller das Zicken, je mehr Aufmerksamkeit …)

  19. @Irene B.: Vorsicht!
    Solltest Du mit Deiner etwas mühsamen Umschreibung nicht den Daumen , Ring- ,Mittelfinger
    oder den lieben kleinen gemeint haben, wäre das weder kritisch noch ein wenig zu derb, sondern es würde schlicht die Grenze zur strafrechtmäßigen Beurteilungsbedürftigkeit überschreiten. Man sollte mit diesem Finger äusserst vorsichtig sein.
    Auch der KK , der diesen Kommentar durchgewinkt hat, ist für diesen Hinweis sicher dankbar.
    Ihm ist ja wichtig, dass es ordentlich zugeht.
    @Roland: Du gehörst ja zu den Gemäßigten in diesem kleinen Sturm der entrüsteten Adepten.
    Aber es sei mir die Bemerkung erlaubt, dass es nicht Zeichen etwaig mangelnder Intelligenz von in extreme klimatische Regionen Reisenden sein muss, wenn sie sich nicht mit ausreichendem Sonnenschutz versorgt haben. Dies kann so viele verschiedene Gründe haben. Z. B. schlicht ein Desinteresse an Kosmetik, Hautschutz etc. Es gibt ja auch noch andere zentralere Probleme für Menschen,, die sich um Themen , wie auch ich hie,z.Zt. ,um Fluchtursachenbekämpfung in Afrika bemühen..Für mich ist allerdings Hautschutz sehr wichtig, was allerdings keine Rückschlüsse auf meine Intelligenz rechtfertigt, allenfalls auf eine gewisse Eitelkeit. Ich möchte schlicht mit 70 nicht aussehen wie 90. Anderen, und das sind nicht die undymphatischsten, ist das egal.
    Und , sorry, mit Ironie oder Sarkasmus hat Deine Bemerkung nun gar nichts zu tun, muss ja auch nicht sein. Suum quique! Und auch meine Meinung zu Merz und seiner Gutsherrenart ist nicht Ausdruck von Intelligenz sondern meines persönlichen Eindrucks von Fakten.
    Angriffe „ad hominem“? Mais je vous en prie, würde der Franzose sagen. Wo, wie, wodurch? Ich erwarte auf diese Fragen keine Antworten und werde mich in dieser Sache hier auch nicht mehr äußern, es sei denn, es folgten noch Äußerungen wie die von Irene B.

    1. Wieso bloß erinnert das langsam an einen Geisterfahrer, der meint, alle anderen fahren falsch ..?

      (Sorry KK, werde weitere Wortspenden in diesem Zusammenhang unterlassen und verstehe, wenn Du auch diesen Kommentar bereits sperrst – nachhaltiges Ignorieren ist vielleicht wirklich das Mittel der Wahl, wie schon Frieda anmerkte)

    2. Liebe Susi!
      Da du scheinbar ein Problem mit Regeln und Autorität hast, gibt es hier auf dem Blog eine Premiere: Ich spreche dir einen virtuellen Platzverweis aus!
      Es geht nicht an, dass du meine LeserInnen angreifst, auch wenn du dich eigentlich ja nur rechtfertigen möchtest.
      Ich möchte dich bitten von weiteren Kommentaren auf diesem Blog Abstand zu nehmen, das kannst du auf den anderen Blogs, auf denen du ebenfalls aktiv bist, gerne weiter tun, nur für Konsumkaiser ist mein Geduldsfaden nun gerissen.
      Beste Grüße!

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.