LIFESTYLE: DAS KONSUMKAISER TRENDBAROMETER * 12.10.2018

Das Trendbarometer startet in den Herbst. Es geht immer noch um Dinge, die mich in der vergangenen Woche bewegt, belustigt oder erschüttert haben. Aber nichts folgt einem festen Schema, es kommt wie es kommt. Hauptsache ein bunter Mix, unterhaltsam, manchmal auch nachdenklich, immer ein bisschen böse…

 

Den alten, verbitterten, weißen Mann wird man nicht los…

Ich weiß nicht wo ich es letztens gelesen habe, aber es ging darum, dass sich endlich etwas tut im Universum der alten, weißen Männer, die sich alle Rechte herausnehmen, Frauen, aber auch Andersartigkeit in allen Formen unterdrücken, beschneiden und missbrauchen – wo sie nur können.

Ehrlich gesagt kann ich das nicht so recht nachvollziehen. Ich sehe weiterhin einen unguten Trend zurück zur Steinzeit, um das mal plakativ auszudrücken. Weltweites Rolemodel und Trendsetter ist doch eindeutig Donald Trump, der von der Intelligenzia zwar weiterhin belächelt bis verspottet wird, der aber trotzdem das Zepter fest in den Händen hält und sein Signal, der alte weiße Mann herrscht über die Welt, in alle Winkel dieser Erde sendet. Und er wird nicht daran gehindert.

Im Gegenteil, Trump und sein weltweites Gefolge im Geiste werden stärker und stärker. Neuestes Beispiel, das an Abscheulichkeit kaum zu überbieten ist: Trumps Kollegen machen sich darüber lustig, welch gravierende Folgen die Ernennung von Justice Kavanaugh insbesondere für Frauen in den USA haben wird. Nach Kavanaughs Bestätigung kommentierte zB. Eric Barber (Stadtrat in Parkersburg, West Virginia) einen Post mit den Worten: „Legt schon mal eure Kleiderbügel raus, Liberale“.

Wer diesen Satz versteht, erkennt den geradezu teuflischen Hintergrund: Als Abtreibungen noch verboten waren, wurde dies von verzweifelten Frauen mit Kleiderbügeln ausgeführt, was nicht selten mit dem Tod der Frau enden konnte.

Gerade eben vergleicht Papst Franziskus die Situation von Frauen, die eine Abtreibung vornehmen lassen wollen/müssen mit dem Anheuern eines Auftragskillers. Im gesamten Pädophilie Skandal der letzten Monate hat der „Statthalter Gottes auf Erden“ nicht annähernd so scharfe Worte für die ekelerregenden Kinderschänder in seinen Reihen gefunden!

Frauen, Kinder und alle, die von der „Norm“ abweichen, die die alten, weißen Männer irgendwann mal festgelegt haben, besitzen eben immer noch keine wirkliche Lobby, weltweit. Eine Stimme schon, aber wird die wirklich gehört und hat Einfluss? Ist das nicht nur verklärte Romantik?

Jetzt wird mit 8 Millionen Euro das Deutsche Panzermuseum in Munster vom Bund gefördert. Das Geld ist für die sichere Unterbringung der Objekte und eine modernisierte Ausstellung vorgesehen. Da hat der alte, weiße Mann was zum Spielen, während Kinder in vielen Stadtteilen einen Spielplatz vergeblich suchen.

Aber wer tut eigentlich wirklich etwas gegen diese Trumps, diese religiösen Irrläufer, gegen die Unterdrücker? Ich als Mann bin erzogen worden Menschen, Tiere und die Natur zu achten, nicht einen Mann, oder eine Frau, oder einen Deutschen, oder einen Weißen, oder einen Heterosexuellen, oder was auch immer. Es geht doch. Dieses Weltbild verfällt aber derzeit immer mehr, man hat gar den Eindruck, es sei erstrebenswerter sexy Instagram Influencer zu werden als vehement für seine eigenen Rechte einzutreten. Rechte die uns zustehen! Vergessen wir das, sind sie irgendwann einmal…weg.

 

 

 

Ach, diese Frau Williams…

Man kann ja von Judith Williams halten was man will…Hmm, für gewöhnlich wird doch so ähnlich eingeleitet, wenn es um den KK Blog geht 😉 Es passt hier aber auch so gut, denn Frau Williams verdient einerseits Achtung für ihren erfolgreichen Weg. Allerdings muss man sie andererseits nicht mögen, und ihre Kosmetikprodukte auch nicht. (Und ihre aktuelle Biografie mit diesem geflügelten Titel, die man auch im DM Markt hinterhergeworfen bekommt, ebenfalls nicht.)

Ein ganz besonderes Problem habe ich allerdings mit den Produkten, die sie über die DM Drogerie verkauft. Sie nutzt ihren guten Ruf aus dem Homeshoppingbereich, wo sie auch ein paar durchaus brauchbare Produkte vertreibt. Die DM Produkte von Frau Williams haben dagegen auch phantastische Namen, die sich allesamt nach Super High-Tech, Wissenschaft und ein wenig Magie anhören. Nur was drin ist, macht mich fast schon wütend. Zumal auch die Preise für ein Drogerieprodukt nicht ohne sind.

Schauen wir exemplarisch auf den neuesten Coup, ein Anti-Aging Serum mit den Hauptbestandteilen Wasser und Alkohol denat. Schlimm, aber es geht noch weiter: Ein recht starker Konservierer liegt an 7. Stelle aussergewöhnlich weit vorne, ist also mengenmäßig üppig vertreten. Genau mittig das das ebenfalls üppig enthaltene Parfüm. Erst danach wichtigere Wirkstoffe wie Hyaluronan und Pflanzenauszüge. Mittendrin nochmals Alkohol, diesmal unvergällt. Danach nochmals fünf (!) extra deklarationspflichtige Duftstoffe.

Man kann also mit Recht behaupten, Duft und Alkohol sind Frau Williams wichtiger als ordentliche Wirkstoffe, zumindest behaupte ich das mal so, wissen tue ich es natürlich nicht. Aber wer segnet sowas ab?

Geschäftsfrau hin oder her, aber wenn aus Geschäftstüchtigkeit Raffgier wird, dann hört mein Verständnis auf. Und falls Frau Williams gar nicht wissen sollte, welchen Quark sie da unter ihrem Namen auf den Markt bringt, na dann um so schlimmer. Mit Dummheit möchte die elfenhafte Tanzfee doch sicherlich nicht in Verbindung gebracht werden…

 

 

 

Heute schon an Weihnachten denken…

Habt ihr (pünktlich zum Weihnachtsgeschäft) schon die Limited Editions von Estée Lauder und Clinique gesehen? Die Bestseller „Advanced Night Repair Serum“ und die kultige „DDML“ gibt es in extra großen und/oder extra schön gestalteten Flaschen, die auch noch einen goldigen Schlüsselanhänger bei sich tragen. Der Kauf der Produkte unterstützt mit 10 Euro je Kauf die Brustkrebs Kampagne 2018. (Lauder 50 ml UVP € 120,00 / Clinique 200 ml UVP ca. € 58,00)

 

Echtes Retinol demnächst auch von Clinique

Ich habe es bereits bestellt, leider ist es seit Wochen immer noch nicht lieferbar. Da war Parfumdreams wohl ein bisschen arg voreilig! Ich bin jedenfalls sehr gespannt, das Retinol kommt als Nachtprodukt, passend zum „Fresh Pressed“ Vitamin C Serum für den Tag.

 

 

 

 

Mal wieder erschlagen von den trendigen Möglichkeiten?

Das schnellstesteste Netz – das weißestesteste Weiß – der neuestesteste Trend. Brauchen wir das wirklich immer und überall?

Die neustesteste Single „SteSteSte“ von „T der Bär“ ist die Hymne für alle, denen der Konsumüberfluss und seine ständig neuen Werbe-Versprechungen langsam auf die Nerven gehen. Ein eingängiger und witziger Song, der ohne erhobenen Zeigefinger daher kommt und trotzdem einen Finger in Wunde der Überflussgesellschaft legt.

„T der Bär“ (Tim Sander) ist Beatbastler, MC, Komponist & Produzent in Personalunion. Und quasi im Alleingang hat er einen eigenständigen Sound – irgendwo zwischen Oldschool-HipHop und digitalem Songwriting – kreiert. Fette Beats mit viel Bass, Kratzern und einprägsamen Samples und eine extrem markante Stimme.

„T der Bär“ bewegt sich völlig abseits aller Rap-Klischees – und das gibt ihm die Möglichkeit, alles, was man von HipHop erwartet, einfach anders zu machen. So ein Bär scheißt eben auf Regeln – stattdessen bastelt er lieber in seiner Höhle so lange, bis die Rhymes zünden und die Beats grooven. Anhören!

 

 

 

 

 

.

 

 

(Fotos: Konsumkaiser, Lauder Companies, Screenshots    Keinerlei Sponsoring)

 

32 Kommentare

  1. Guten Morgen!Immer wieder Danke Danke für deine wirklich tollen Beiträge !!! Du bist klasse!!!! Schönes Wochenende 🌞

  2. Hallo! Wie immer richtig. Der Absatz mit den Weissen Männern spricht mir aus der Seele. Kavanaugh ist auf Lebenszeit einbestellt, wenn ich daran denke, wird mir übel. Und die Kath. Kirche soll die Frauen doch in Ruhe lassen. Denn wenn sie in Not sind, ist die Kirche nicht da. Vor einiger Zeit sind in Brasilien die Eltern mit ihrer vergewaltigten und daraus resultierenden schwangeren 12jährigen Tochter zur Kath. Kirche gegangen um die Erlaubnis für eine Abtreibung einzuholen. Es waren tiefgläubige Menschen. Die Erlaubnis wurde verweigert, das Kind starb. Für mich hat sich damit die Kath. Kirche des Mordes mitschuldig gemacht.
    Ich lese übrigens sonst auch gerne deinen Blog. Eine tolle Mischung. Danke

  3. Hallo und guten Morgen,
    wie gerne lese ich deine Freitagsbeiträge (die anderen auch!!!!). Manchmal denke ich, du solltest eine Kolumne in einer Zeitung schreiben. Aber vielleicht werden heutzutage Zeitungen ja weniger gelesen als Blogbeiträge.
    Wie auch immer, du sprichst mir aus der Seele (Trump ecc.)
    Dass Frau Williams nicht die gute Fee ist, deren einziges Anliegen es ist Frauen zu verschönern, habe ich mir schon immer gedacht. So amüsant ihre Auftritte auch sind, sie ist eine knallharte Geschäftsfrau. Ist ja auch nichts dagegen einzuwenden, aber…..
    Ein schönes Wochenende wünscht dir und allen Lesern und Leserinnen ( man will ja politisch korrekt sein)
    Nora

  4. Die Verbraucherzentrale NRW warnt aktuell vor den Produkten aus „Die Höhle der Löwen“. Zitat u.a.: „Wer am Morgen nach der Sendung in die Geschäfte läuft, findet – wie von Zauberhand – die gerade erst vorgestellten Ideen fix und fertig produziert in den Regalen.“ (https://www.verbraucherzentrale.nrw/pressemeldungen/presse-nrw/voxshow-die-hoehle-der-loewen-endstation-grabbeltisch-30624 )

    In der Tat erstaunlich, wie fix manches in die Läden kommt und DM fällt mir schon länger negativ auf. Was habe ich mir früher eine Filliale in meiner Nähe gewünscht, aber mittlerweile kaufe ich da nur noch Zahnpasta und Kleinkram. So viel Zeug im Sortiment, das mir einfach nicht zusagt und noch mehr Zeug, das es vor allem dank „bekannter“ Namen oder Social-Media-Hypes in die Regale schafft. Nee, nicht für mich. Ich mag es ja lieber andersrum: Erst der Inhalt, dann die Verpackung und wenn ein bekannter Name draufsteht, dann nehme ich den halt in Kauf.^^

    @Trump & Co: Er und die Riege anderer regierender Steinzeitmenschen, die da rigoros ihre Keulen schwingen, machen einen sprachlos. Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man meinen: eine gelungene Mischung aus Satire und Versteckter Kamera… nur leider ohne Satire und versteckte Kamera.

    LG und ein schönes WE in die Runde!

    P.S: T der Bär trifft ja genau meinen Nerv. Wahrscheinlich, weil ich mir auch am liebsten „einen Kaffee“ bestelle. Kaffe. Einfach nur Kaffee ohne alles. Ohne Milch, ohne Zucker, ohne Lifestyle, aber mit viel Koffein.^^

  5. @Anna Die Sendung der Löwen ist meines Wissens eine Aufzeichnung. Da ist es nicht verwunderlich wenn die Produkte nach Ausstrahlung schon zu kaufen sind.
    @KK vielen Dank wieder einmal für diese ausgewogene Mischung an Themen im Trendbarometer! Es lohnt sich wirklich jeden Tag hier zu lesen😊
    Allen hier ein sonniges Wochenende 🌞🙋

    1. Danke dir. Die Sendung ging bisher komplett an mir vorbei, habe letzte Woche tatsächlich zum ersten Mal kurz reingeschaut. Ich lebe scheinbar hinter dem Mond. 😉

  6. Und ich kannte Frau Williams gar nicht, als man mir letzten Monat ihre Produkte vorstellte. Die Dame am PR Stand sagte mir als Stichwort: „Höhle der Löwen“ und ich fragte, ob Frau Williams ihre Produkte dort erfolgreich vermarktet hätte? Woher sollte ich die Frau kennen, wenn nicht aus dem Fernsehen? Da ich kein TV schau, war sie für mich neu.

    T der Bär sagt mir auch nichts, aber das wird jetzt sofort geändert – deine Musiktipps sind nämlich auch immer extrem hörenswert.

    Schönes Wochenende, ich fahre nochmal an die Nordsee
    Bärbel ☼

    1. Ist es nicht einfach wunderbar, dass wir nicht zur Zielgruppe der Menschen gehören, die fernsehen? Nur aus dem Augenwinkel kriegen wir noch manchmal mit, was da für ein Schrott an uns vorbeisegelt… 😉

  7. Hallöchen,

    vielen Dank für die immer wieder tollen und interessanten Beiträge. 🙂

    Das neue Fresh Pressed Produkt reizt mich jetzt schon totaaaaal. 😀 Das „normale“ mag ich sehr…ich vertrage es trotz zickiger Haut echt gut…wenn nur der Preis nicht wäre. 😦

    Ich habe gerade mal bei Clinique den Kundenchat bemüht… die meinten es gäbe eine Verschiebung und es würde erst im neuen Jahr erscheinen. :(((((((

    Oki ist natürlich kein Weltuntergang..aber ein gut verträgliches Retinolprodukt fehlt mir irgendwie noch..das könnte vielleicht ja was sein.

    Liebe Grüße & allen einen schönen Start ins We.

    Jessi

    1. Warum nicht PC Clinical Retinol 1%? Ist hervorragend formuliert und obendrein noch günstiger.
      Etwas, jedenfalls😜
      Liebe Grüße Nora

  8. Hallo zum sonnigen Wochenende !
    Ein wieder sehr gelungenes Trendbarometer.
    Die Welt wird immer technischer, globaler, doch die Weissen Männer bleiben in ihrer Neandertalhöhle. Ich meine, es liegt auch am weiblichen Umfeld, die sie in diese Richtung erziehen, unterstützen oder durchgehen lassen.
    T Bär hört sich für mich tupfengleich wie die frühen Fanta 4 Anfang der 90er an.

  9. Vielen Dank für die Wahrheiten über weiße, alte Männer, die wir zwar alle kennen, die aber gar nicht oft genug ausgesprochen werden können.
    Allen ein schönes Wochenende,
    Irene

  10. Ich finde die Produkte bon Judith Williams unmöglich und nehme es ihr persönlich übel so einen Mist den ahnungslosen Frauen anzudrehen.
    Sie hat eine gute PR, die ihre hölzerne Art als Warmherzigkeit verkauft. Aber ich habe sie einmal hinter den Kulissen keifen gesehen. Oh lala!
    Dafür macht T der Bär echt Spaß, da schaue ich gleich mal nach weiteren Songs. Dieses typische Rappergepose mag ich nicht, aber die sind echt erfrischend.
    Danke!!

    1. Fast überall Alkohol und deklarierungspflichtige Duftstoffe drin! Nichts für uns, die wir es besser wissen.
      Liebe Grüße
      Nora

  11. Was für ein geiles Lied! Sorry, ist zwar normalerweise nicht mein Sprachgebrauch, aber auf den Song passt‘s- endlich mal jemand, der diesen Superlativ- Hype aufs Korn nimmt.
    Das Schlimme ist, dass es ja noch nicht mal übertrieben ist…

    Und was die weißen und „dirty old men” betrifft – es ist mir absolut schleierhaft, woher die ihren Zulauf bekommen. Anscheinend leidet die Weltbevölkerung (denn es ist ja nicht nur ein amerikanisches Problem, neuester Auswuchs hebt gerade in Brasilien sein Haupt) unter grassierender, fortschreitender Dummheit.
    Ja, mir fehlen die Stopp-Zeichen – in der Politik, der Gesellschaft und die Kirchen sollten dort, wo sie noch Einfluss haben, auch dagegen die Stimme erheben.

    Es scheint sich fast eine resignierende Verzweiflung breit zu machen und ich gestehe, an manchen Tagen, wenn sich die diesbezüglichen Meldungen häufen, könnte ich auch nur schreien.
    Woher kommt diese Wut auf Frauen – wieso fühlen sich Männer bedroht, wenn Frauen die gleichen Rechte einfordern, die ihnen als Menschen zustehen??
    Da wird eine österreichische Politikerin auf Facebook übel sexistisch angemacht, veröffentlicht dort den Namen desjenigen und „darf“ dafür jetzt 7000 € wegen Rufschädigung und übler Nachrede bezahlen 🤮.

    Um mit Herbert Grönemeyer zu sprechen:“Zeit, dass sich was dreht!“

    Allen hier ein schönes Spätsommerwochenende!

    1. Hallo, hab mal gelesen (weiß nicht mehr wo und wer das war ,irgendein Wissenschaftler),dass die Menschheit auf ihrem Höhepunkt ist und sich jetzt wieder zurück entwickelt. Hab damals gedacht, was für Quatsch ! Aber anscheinend hat er recht !!!!😯
      Trotzdem ein schönes Wochenende!

  12. Der allerbesteste Blob überhauptste! Toller Song👍🏼

    Ich glaube, der weiße alte Mann war gar nie weg, er wird nur wieder lauter und traut sich raus. Was mich nur wundert, warum kein Sturm der Entrüstung durch die USA fegt.. wo sind die denn alle? Holt die Kleiderbügel wieder raus? Geht es noch frauenverachtender, noch widerlicher, noch niederträchtiger? Warscheinlich ist es völlig wurscht, so jemand wird wieder gewählt, endlich traut sich einer was, der brasilianische Kandidat äußert Sachen wie ‚der schlimmste Fehler war, dass nur gefoltert wurde und nicht gleich getötet‘, egal, Hauptsache dagegen, dem Establishment hauen wir eine auf die Fresse..
    Man kann nicht so viel essen, wie man kotzen (Entschuldigung!) möchte. Sicher geglaubte Werte werden einfach so über Bord geworfen, man kann Präsident der USA werden, obwohl man öffentlich sagt, Frauen können ungestraft an die..
    Ab und an denke ich mir, ich habe eine Unfall gehabt, liege im Koma und bilde mir das nur ein, weil mein Gehirn mit Drogen vollgepumpt ist. Ja, Zeit, dass sich was dreht!

  13. Tolles Video. Und so wahr. Ich lebe ja in einer der Hipster Städte und an jeder Ecke trinkt man Matcha Latte und ißt mittags Grünkohlsalat. Mit Goji Beeren.
    Was Drogerieprodukte angeht, Rossmann Isana Med Akut Pflegeserum mit 5% Urea und unter 3,00 euro für 100 ml ist toll.
    Ich mag Advanced Night Repair Serum sehr und die Sonderedition ist wirklich hübsch.
    Aber, dafür gleich 120,00 euro zu zahlen. 50 ml gibt es sonst bei Flaconi für 82,95 und dann noch 15% Rabatt. Und woanders auch.

      1. Ach, o.k. Ich dachte, dass wäre der offizielle Preis für die hübsche Sonderedition. Was auch einige Brands machen…der Vorteil ist aber dann, dass man später, falls etwas übrig, das Produkt vergünstigt kaufen kann 🙂

  14. Hat jemand Wimpern Seren/Booster getestet?
    Ich habe in den letzten Tagen offline oft gehört und gesehen welche Wunder diese nach 2-3 Monate kontinuierlicher Nutzung erbringen. Günstig sind diese nicht. Bei meinem Frisör haben sind mehrere Frauen unterhalten und alle hatten wow Wimpern, angeblich davor kaum welche. Verwendet haben sie das Produkt Long Lashes, 49,90 €.
    Latisse gibt es für 100,00 € und 3 ml und ist weltweit bekannt. Wie wirken diese Wachstumsbooster? Irgendwie ist das schon ein wenig unheimlich.
    Und hat jemand vielleicht Wimperin Lifting probiert?
    Vielen Dank

    Notino hat noch bis morgen bis zu 60% auf bestimmte Produkte.

    1. Schau mal bei den Beautyjunkies in die Kategorie „Wimpernserum – wer hat Erfahrungen“. Da hat a) gerade erst jmd. berichtet, was der Unterschied zwischen Wimpernwelle und Wimpernlifting ist und b) werden dort div. gute Seren aufgezählt.
      Wichtig ist, dass das Serum einen Prostaglandine-Abkömmling enthält. Die Liste mit den Namen dieser Abkömmlinge steht auch in dem Thread.
      Ich hab mir Revitalash im Feb. gegönnt. Hatte da lange Angst davor wegen meiner schlechten Augen und so. Bin auch immer vorsichtig beim Auftrag! Wie dem auch sei: es hat ganze 10 Wochen gedauert, bis ich was gesehen habe. War schon kurz vorm Aufgeben. Aber dann: Hammerwimpern! Hätte das nicht für möglich gehalten, dass das wirklich so gut funktioniert. Meine Wimpern waren vorher schon okay, geschwungen und mitteldicht und -lang. Die sind so viel länger und dichter jetzt und richtig kräftig! Also, ich bin schwer begeistert!
      Diese Seren halten auch unglaublich lange. Ich hab meins wie gesagt im Feb. gekauft und wenn ich es schüttle, kann ich noch viel Flüssigkeit drin hören. Das hält bestimmt noch weitere 6-8 Monate.

  15. Danke liebe Jasmin. Ich musste lachen – Angst wegen schlechten Augen und hat 10 Wochen gedauert bis man etwas gesehen hat ;-)).
    Ich mag meine Wimpern auch – schwarz, lang, nur der Schwung fehlt. Dachte auch einmal eine dezente Version von Wimpernverlängerung zu testen… habe aber wenig Lust die Zeit zu investieren, da man es nach 3-4 Wochen wiederholen muss.
    Du nutetst das Produkt ohne Unterbrechung?
    Es wäre intetessant zu wissen wie lange der Zustand nach der Nutzung anhält.

    1. Also das kann ich dir beantworten. Zumindest war es bei mir so: die ersten 3 Monate muss man es täglich nutzen. Danach ist keine Steigerung mehr zu erwarten. Dann mindestens jeden 2. Tag. Faul wie ich bin, hab ich mal zwei Wochen geschlampert und prompt sind mir gleichzeitig recht viele Wimpern ausgefallen und ich hatte eine kleine Lücke, weil die anderen Wimpern ja weiterhin noch schön lang und dicht waren. Da fiel das noch mehr auf. Fazit: man muss es regelmäßig und dauerhaft machen. Sonst wird das nix.

      1. P.s.: ich nutze das Serum auch für die Augenbrauen und da wirkt es genauso gut. Ich hab zwar dichte Haare da, aber bei mir sind die Brauen merkwürdigerweise vorne schmaler und hinten breiter. Ich pinsle also nur vorne ein bisschen was hin und so langsam ergibt meine Brauenform auch ohne Augenbrauendtift endlich einen Sinn.

      2. Liebe Jasmin, vielen Dank. Du hast mir gerade Geld gespart. Wimpern Lifting überlege ich mir noch, aber in der Dauernutzung will ich nicht ein Produkt haben was noch zu wenig erforscht ist.

  16. Hallo Ombiaombia,

    diese Wimperbooster sind eigentlich ein Nebenprodukt, die entstanden sind aus der Erfahrung von Menschen, die ihre grünen Star mit Augentropfen behandelt haben. Als erstaunliche Nebenwirkung trat auf, dass die Wimpern viel länger und dichter geworden sind. Das funktioniert über den sogenannten Prostaglandin-Stoffwechsel, das sind Gewebshormone. Darin liegt genau das Problem. Die Produkte sind sehr effektiv, aber es ist eigentlich merkwürdig, dass die frei verkauft werden dürfen, der Effekt geht nämlich weit über eigentliche Kosmetikprodukte hinaus. Und das zweite Problem ist, es gibt kaum gute Studien zu diesen Produkten im Hinblick auf längerfristige Unbedenklichkeit. Natürlich könnte man jetzt argumentieren, die Patienten, die mit den Augentropfen jahrelang behandelt haben, waren quasi ohne Absicht schon Beweis genug, dass das auch langfristig gut vertragen wird, aber so geht wissenschaftliche Argumentation natürlich nicht. Weil diese Wimpernbooster also noch nicht ihre Unbedenklichkeit bewiesen haben, raten viele Mediziner davon ab. Ob man das so streng sehen muss, kann ich Dir nicht sagen. Aber das Argument ist nicht von der Hand zu weisen, dass etwas, das so offensichtlich wirksam ist, natürlich auch potentiell nicht ohne unerwünschte Wirkungen verbunden sein kann.
    Es gibt auch Wimpernbooster, die frei sind von diesen hormonartigen Substanzen, aber die sollen nichts bringen. Die pflegen die vorhandene Keratinstruktur, aber regen das Wachstum ganz sicher nicht so an.
    Der Stern ist sicher nicht meine Informationsquelle Nr 1, aber der Artikel ist mal gar nicht so schlecht für mehr weiterführende Infos:

    https://www.stern.de/gesundheit/nebenwirkung–streit-um-wimpern-kosmetika-und-deren-konzentration-7463694.html

    1. Lieber Roland, vielen Dank. Das Produkt ist mir nicht ganz geheuer. Wie Du selbst schreibst, etwas mit solcher Wirkung ist mit Vorsicht zu genießen. Die Wirkung an sich ist bombastisch, zumindest das was ich live gesehen habe. Die Personen verkaufen das Produkt nicht, also hatten sie keine Motivation nicht ehrlich zu sein. Und mein guter Freund und Frisör kennt sie lange und meinte, die hatten früher kaum Wimpern.
      Danke für den Link, interessanter Artikel.
      Mein Bedenken geht in der Richtung – etwas was so potent ist, könnte vielleicht auch meine Haut irgendwie beeinflussen… Meine Wimpern berühren nachts mein Gesicht, vor allem wenn die dann einen Wachstumsboom erleben…:-)
      Hauptsache ich hörte links und rechts wie meeeeega natürlich diese Produkte sind. Hm, ja.

      Auch wenn das vielleicht nur auf sehr wenige Frauen zutrifft, möchte ich keine der Frauen mit folgenden Symptomen sein:

      „Kundinnen berichten von Juckreiz oder brennenden, roten und tränenden Augen. Manchmal komme es zu Verfärbungen des Lidrands, in seltenen Fällen sogar der Iris. Bei direktem Augenkontakt mit den Seren, was beim Auftragen leicht passieren kann, können kurzfristig Sehstörungen auftreten. Womöglich verändert sich auch das Fettgewebe im Bereich der Augenhöhle so, dass das Auge ein wenig einsinkt. In Kosmetik-Foren schreiben Anwender von „dunklen Augenringen“ und „Schatten, die nach Partywoche in Arenal aussehen“.“

      Schade. 😦 Ich warte lieber auf die Alternative von Fraunhofer-Institut.

      Andererseits auch Botox war ursprünglich glaube ich nur für medizinische Zwecke gedacht und den werde ich ganz bestimmt nutzen. Irgendwie dann nicht ganz nachvollziehbar warum ich etwas ablehne und etwas anderes nicht.

      1. Liebe Ombiaombia,
        der Unterschied zu Botox ist natürlich, dass es da -zig Studien gibt. Ja, Du hast recht, ursprünglich war das ein reines Medizinprodukt, wird ja auch heute noch eingesetzt bei Spastik, Kontrakturen, überreaktiver Blase, übermäßiger Schweißproduktion und Migräne, um nur ein paar Indikationen zu nennen.
        Ich hätte weniger Bedenken, dass die Wimpern mit der Haut in Kontakt kommen, die Struktur von ihnen ändert sich ja nicht. Finde momentan eher bedenklich, dass es halt keine Untersuchungn gibt zu Langzeitfolgen. Wenn man bedenkt, dass Substanzen wie Monxidil, das in der Behandlung von Glatzenbildung (salopp ausgedrückt) eingesetzt wird, Jahrzehnte an Erfahrungen vorweisen können und immer noch apothekenpflichtig weil Medikament sind, während diese Wimpernbooster frei verkauft werden dürfen ?
        Retinol z.B. hat eines der solidesten Datenlagen überhaupt in der dermatologischen Forschung und deshalb kann ich mir sicher sein, dass es außer individuellen Unverträglichkeiten eben kein gesteigertes Krebsrisiko gibt usw… die Wahrscheinlichkeit, dass diese Prostaglandinabkömmlinge einen solchen unerwünschten massiven Effekt haben könnten, halte ich für praktisch ausgeschlossen, aber bewiesen ist es halt nicht.
        Natürlich könnte man argumentieren, solche Studien existieren auch nicht für die ganzen anderen Sachen, die ich mir so ins Geschicht schmiere wie ALA oder diese Copperpeptide usw.. das Argument ist nicht ganz von der Hand zu weisen. So wägt eben jeder ab, was für ihn noch ok ist. Für mich als Mann sind zumindest mal diese Wimpernbooster ganz und gar außerhalb der Diskussion.

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.