SKINCARE: AUFGEBRAUCHT UND NACHGEKAUFT? * Januar 2018

Produkte, die ich aufgebraucht habe, sind ja eigentlich nicht so wirklich spannend zu zeigen, aber werde ich sie mir nachkaufen? Das ist doch der wichtigste Indikator, ob ein Produkt zu mir und meiner Haut passt. Mit dieser Rubrik halte ich euch in dieser Hinsicht auf dem Laufenden!

 

 

1 SYOSS Air Dry Volume Schaum Spray  (200 ml ca. 4,00 Euro)   Ein Volumenschaum, der aufs Haar aufgesprüht wird. Fast eine Kombi aus Haarspray und Schaumfestiger. Leider funktioniert das bei kürzerem Haar mal so gar nicht. Das klebrige Zeug schiesst aus der Flasche und landet mit einem nassen „Platsch“ im Haar. Dieses wird dann unangenehm klatschig und trocken, man möchte es schnellstmöglich wieder vom Kopf haben. Wird nicht nachgekauft, die Flasche ist noch nicht einmal leer, aber ich werfe sie mit Genuss in die Tonne!

2 VICHY HOMME Anti Transpirant Dreifach Sprühknopf  (150 ml ca. 10,00 Euro)  Hmm, noch so ein Produkt, das ich nie wieder nachkaufen werde. Der „innovative“ Dreifachsprühknopf (mega ausgedacht, liebe L´Oreal Werbeabteilung) ist einfach nur eine dreifach gelochte Austrittsdüse, und übrigens steht man nach dem Einsprühen trotzdem in einer mega Stinkewolke. Zumal das Deo wirklich atemberaubend stinkt duftet. Zuerst fand ich es noch interessant, aber nach ein paar Tagen war dieser Duft-Overkill kaum noch zu ertragen, ich habe mich damit nur noch auf dem Balkon einsprühen können, um die Raumluft nicht bis zum Abend zu verpesten. Never again!

3 TEOXANE RHA Serum (30 ml ca. 119,00 Euro – Preisvergl. ab 69,00 Euro)   Mit diesem Hyaluronserum bin ich immer noch so zufrieden, dass ich es immer wieder nachkaufe. Ich verwende es allerdings äusserst sparsam und meist zu besonderen Anlässen, für den täglichen Gebrauch ist es mir schlicht zu teuer. Das hier ist nun meine sage und schreibe zehnte (!) Flasche und ich habe die neue schon im Bad. Das war damals Liebe auf den ersten Blick, und heute eins der (ziemlich wenigen) Produkte, die ich immer wieder verwende.

4 TEOXANE Teosyal Advanced Filler Eyes Contour (gibt´s nicht mehr!!)  Nun ist auch mein letztes Backup dieser tollen abschwellenden Augenpflege leer, und es macht sich ein klein wenig Panik breit. Die Konsistenz und der Applikatorball waren für mich optimal und meine absolute Rettung, wenn ich mal mit geschwollenen Augen zu kämpfen hatte. So schnell und zuverlässig hatte kaum ein anderes Produkt gegen das weitverbreitete Problem der geschwollenen Augen geholfen. Teoxane nahm es bereits vor ein paar Jahren aus dem Programm, ich hatte allerdings vorgesorgt. Nun war´s das! OMG!

5 RETISES Retinol/Hyaluron Nonogel 0,50% (30 ml 32,90 Euro über Notino)  Vielversprechendes Retinol Gel, das leider hinter den Erwartungen zurück blieb. Ich habe auch das Gefühl, dass es einiges an Wirksamkeit durch die blöde Tube eingebüßt hatte. Die zieht nämlich so stark Luft, dass der Inhalt ständig gut „belüftet“ wird – die armen Inhaltsstoffe, besonders das Retinol. Ich bilde mir ein, kleine Hautverbesserungen bemerkt zu haben, aber so genau kann ich es nicht sagen. Beim 1% Retinol von Paula sehe ich das deutlicher. Daher wird Retises nicht nachgekauft, trotz des etwas günstigeren Preises.

6 HYLAMIDE HA Blur (30 ml ca. 22,45 Euro)  Endlich leer! Da man ja von silikonigen Primern besser nur sehr wenig aufträgt, bin ich mit dieser Tube Jahre ausgekommen. Nun gut, ich verwende solche Produkte auch nicht mehr so oft, weil ich festgestellt habe, dass all diese Silikonfiller nichts lieber tun, als sich IN den Falten abzusetzen und diese nach einiger Zeit noch prominenter zu machen anstatt sie auszublenden. Nö, das Zeugs spare ich mir ab sofort. Keine „Blur-Produkte“ mehr.

 

 

.

 

(Fotos: Konsumkaiser   Alle Produkte wurden selbst gekauft, keinerlei Sponsoring)

19 Kommentare

  1. Puh, gerade noch rechtzeitig gelesen. Nach deinem positiven Januar-Review zu dem Hylamide HA Blur, hätte ich es gestern beinahe gekauft.
    Vllt. muss ich aber, trotz besseren Wissens, auch einfach mal aufhören zu denken, dass der nächste Primer ganz bestimmt alle „Makel“ auf wundersame Weise vorübergehend wegzaubern kann.
    Ich schleiche zudem seit Tagen um das neue Niod Cais 2:1 rum (gibt’s grad bei QVC recht günstig). Niods Sanskrit Saponins klingt in Dinahs Review auch interessant. Allerdings hab ich so das Gefühl, dass der Hype um die Deciem Produkte stark nachgelassen hat und jetzt bin ich unschlüssig, ob ich es überhaupt mal mit irgendeiner Deciem-Marke probieren soll 🤔
    Ist das Cais für dich ein Nachkaufprodukt, lieber KK?

    1. Hallo Jasmin!
      Cais kaufe ich immer wieder nach. Ansonsten ist es allerdings einfach nervig ständig im Ausland bestellen zu müssen, Rabattcodes abzuwarten, usw. Da gibt es halt auch genügend andere gute Firmen hier erhältlich. Darum ist der Hype momentan wohl auch abgeebbt. Und Deciem nerven mit ihren kilometerlangen Erklärungen zu allem was sie vertreiben. Das ist einfach too much…finde ich zumindest.
      Liebe Grüße, KK

      1. Hallo lieber KK
        Warum kaufst du das CAIS immer wieder nach? Was bewirkt es denn bei dir? Ich habe 2 Flaschen davon geleert und konnte irgendwie nicht festmachen, ob‘s was bewirkt hat oder nicht. ( wohl eher nicht, sonst müsste ich mich das ja nicht fragen😉) wovon ich allerdings wirklich überzeugt bin, ist das NEC. Stichwort Nasolabialfalte….

        1. Aus den Gründen, die ich hier auf dem Blog schon öfter beschrieben habe, daran hat sich auch nichts geändert. Und bei Pflegeprodukten gibt es kein Anrecht auf Wirkung, dazu sind die Hauttypen und deren Geschichte einfach zu unterschiedlich. Schön, dass NEC bei dir so gut funktioniert.
          Viele Grüße, KK

  2. @ Jasmin: Ich empfinde Niod’s HV als Weichzeichner, obwohl nicht extra dafür „ausgelobt“ und gedacht. Vielleicht einen Versuch wert? Ein Manko für mich ist der (zugegeben stylishe) Glastiegel, sowohl von der Entnahme, wenn der Tiegel nicht mehr voll ist, als auch beim ständigen Reinigen (und Produkt vergeuden) von Verschluss und Gewinde.

    „Dauerläufer“ von Niod bleibt für mich NEC, das tatsächlich ein wenig die Wangen-/Kinn-/Halslinie hebt … in der Großtube (Preis – und kein Tiegel!). Bilde mir ein, dass durch den leichten Lifting-Effekt bei mir auch die Nasolabial-Falten sanfter geworden sind …

    1. Lieben Dank für den Tipp!
      Allerdings versuche ich Produkte mit Silikonen zu vermeiden (einzige Ausnahme ist momentan noch das Make-up). Nicht weil ich es nicht vertrage, sondern einzig weil ich das Gefühl nicht mag, dass ein Produkt auf der Haut liegen bleibt. Ich weiß aber auch erst seit Kurzem (nach zwei Analysen: Hautärztin und Kosmetikerin), dass meine Haut eigentlich nur Feuchtigkeit braucht und gar kein zusätzliches Fett. Ich könnte theoretisch den Winter allein mit dem HD One Hydrogel gut überstehen! Damit hab ich nämlich endlich schön durchfeuchtete Haut ohne trockene Stellen, aber eben ohne diesen nervigen „Film“, der bei mir von zuviel Fett in den bisherigen Cremes herrührte. Seitdem ich dieses schöne Hautgefühl kenne, bin ich richtiggehend empfindlich, was das angeht. Aber auch froh, dass ich endlich ein paar Anhaltspunkte habe, auch Dank KK, auf was ich achten muss (zuviel Glycerin geht bei mir z.B. auch gar nicht. Bleibt auf der Haut stehen und macht meine Haut trocken).
      Ich setze meine Hoffnung auf die neue Make-up Linie von the Ordinary (Watercolors), die bald erscheinen soll. Angeblich öl- und silikonfrei. Da gibt’s bestimmt auch den entsprechenden Primer dazu. Oder vllt. doch mal einen Versuch mit Mineralpuder wagen? Jaja, das Problem der perfekten Grundierung und Foundation! Außer auf Schminktantes Blog, finde ich dazu fast noch weniger ernstzunehmende Infos, als zur Gesichtspflege. Schon seltsam. Als ob Make-up nur für 15-25-jährige interessant wäre. Nun ja, weiter geht sie also: die Suche nach dem heiligen Gral 😂

      1. Das HV fühlt sich nur beim auftragen silikonig an, hinterlässt eine extrem matte und leicht „geblurrte“ Oberfläche und ist nach einigen Minuten garnicht mehr spürbar. Mit der Gasflasche habe ich keine Probleme. Hab mir den S (Spoon) von Deciem dazu gekauft, entnehme eine erbsengroße Menge, zerreibe sie zwischen den dingern, streiche über mein Gesicht und fertig. Der Löffel muss natürlich gereinigt werden, Produktreste gibt es jedoch kaum. Am verschluss ist bei mir auch kein Produkt.
        Zurück zum Thema: Feuchtigkeit muss ja irgendwie auch in der Haut gehalten werden. Da kann man entweder die Hautbarriere stärken (was nicht nur Silikone und Glycerin, sondern auch z. B. Pentylene Glycol verhindern) oder eben zumindest im Winter eine okklusive Schicht anwenden. Besonders in der koreanischen Kosmetik gibt es unmengen an Lotions und ähnlichem, die dies ohne eine „Schicht“ zu hinterlassen schaffen, natürlich ohne Fette, Öle und Silikone. Whamisa und Yuripibu sind zum Beispiel solche Marken. Auch das J. One Jelly Pack könnte dir gefallen wenn es um Feuchtigkeit und ein wenig Okklusion geht, ist wirklich ein super Primer, jedoch ohne Blur-Effekt. Irits Bericht dazu soll ja bald kommen.
        Meine Haut hat irgendwie revolutioniert und mag seit einigen Monaten auch Fett. Die Hautcreme von den Beyers finde ich genial, weil sie wirklich super schnell einzieht und keinen spürbaren oder ertastbaren Film hinterlässt. Ich würde empfehlen, direkt alle Versionen auszuprobieren, weil sie wirklich sehr verschieden sind. Wenn man Glück hat, kommt man auch mit der Bodylotion super im Gesicht klar.

        1. Die „Dinger“ sind übrigens meine Finger. Zwischen denen vertreiben ich das Produkt. Zwischen den Fingern beider Hände…

          1. Ich komme auch super mit der B&S Hautcreme+ leicht zurecht. Wird abends mit dem HD Hydrogel gemischt. Das reicht mir schon an Fett. Mehr wäre zuviel. Ich bekomme nichtmal trockene Haut, trotz Winter, wenn ich morgens nur HDs Hydrospray benutze! Ich war ehrlich gesagt nach der Analyse meiner Hautärztin entsetzt, wie fettig meine Haut eigentlich wirklich ist. Jahrelange Nutzung stark alkoholhaltiger NK hatte das verschleiert.
            Bin mittlerweile ganz glücklich mit meiner Hautpflege (und auch meiner Haut). Schlicht, minimalistisch und effektiv. So mag ich’s. Nur eben so ein klitzekleines Luxus- oder Effektprodukt würde ich gern noch einbauen.
            Ich denke, ich geb dem HV eine Chance! Danke für deine Tipps!

  3. Es gibt so kleine „Augenvibratoren“, ich hab auch so ein Teil. Die funktionieren mit Strom und haben auch diese Kugel, die zusäztlich noch elektro-pulsiert, nur ganz ganz leicht halt, weil die Augenregion empfindlich ist. Ich bilde mir ein, dass es hilft, und auch eigentlich das Einize ist, das da ein bitzken hilft. Vielleicht ist der Effekt aber auch psychologisch. Meiner ist von LIFTMEE Lip&Eyes. Muss man mögen, solchen Schnickschnack mit Spielerei, ist nicht jedermans Sache. :-)

  4. Also Hut ab Herr Kaiser, dass du doch so manches „schlechtes“ Beautyprodukt weiter oder zu Ende benutzt. Das meiste entsorge ich, wenn es meine Ansprüche nicht erfüllt oder gar negatives hervorruft 🧐

  5. Guten Abend. Was nimmt man denn alternativ zum RHA Serum? Also etwas unkompliziertes, was man
    nicht nur aus dem Ausland bekommt ??
    lg
    sylvia

      1. Guten Morgen,
        ja, das stimmt. Bin nur noch relativ neu im “ Geschäft“. Und teilweise sind die Firmen, von denen ich jetzt lese, mir
        absolut unbekannt.Ich wusste z.B. gar nicht, dass es soviel aus Korea gibt. Ich bin vermutlich auch eher die Minimalistin und
        möchte einmal meine 5 guten Produkte haben und mich nicht viel weiter groß dann kümmern. Aber ich
        habe schon viel von Dir und Irit dazugelernt. Dafür noch mal ein herzliches Dankeschön.
        Ich benutzte derzeit das Retinol von PC. und Tagescreme von Teoxanne. Ach ja und die Augencreme und Lipid Or
        von HD.
        Heute morgen der Tipp von Irit das Booster von PC. Den besorge ich mir. Und dann bin ich, glaube ich, schon gut versorgt.
        Dir ein wunderschönes Wochenende
        lg
        Sylvia

    1. KK hatte in seinem Beitrag zu PCs „Hyaluronic Acid Booster“ geschrieben, dass das quasi sein Alltagsersatz für das RHA Serum sei. Etwas weniger „Wow-Effekt“, dafür auch günstiger.
      Ich meine auch insgesamt schon relativ viele positive Stimmen von LeserInnen zu diesem PC Produkt gelesen zu haben.

  6. Ich fürchte auch immer, dass Produkte, mit denen ich super zurechtkomme, die sozusagen mein „ heiliger Gral“ sind, vom Markt verschwinden. Zuletzt wohl geschehen mit meiner Chanel Puderfoundation ( Vitalumiere Compact Douceur), da scheint es einen Nachfolger unter neuem Namen zu geben, habe ich neulich mit einem Auge gesehen. Habe glücklicherweise noch zwei Backups, aber grusele mich schon davor, wenn die dann leer sind.
    Einen Tip für eine abschwellende Augencreme habe ich leider nicht- gerade vorgestern habe ich mir auch eine Augencreme gekauft, aber etwas gänzlich anderes. Soll super sein bei trockener Haut um die Augen rum ( Martina Gebhardt „ Eye Care“)- ich willensschwacher Geist bin wieder mal ein Instagramopfer; da wurde sie jetzt so oft angepriesen, dass ich schwach wurde.
    Meiner Highdroxy Eye Love werde ich treu bleiben, aber am Wochenende lass ich es mal auf einen Versuch ankommen mit Naturkosmetik😁.

  7. Lieber Konsumkaiser, herzlichen Glückwunsch nachträglich und alles Gute fürs neue Lebensjahrr!!! Für mich nach wie vor der beste Tip von Dir in 2017 und deshalb auch Nachkaufprodukt ist „Liquid Gold“ von Stratia…alleine die Beschaffung könnte einfacher sein. Jetzt habe ich aber eine Frage, die mir schon länger auf den „Nägeln“ brennt. Kannst Du eine Pflege für den Halsbereich empfehlen? Dank zu vieler Sonnenbäder weist meiner leider Sonnenschäden auf….:( und ich benötige hier etwas mit viel Fett, da die Haut so dünn ist… (und trocken)…Weist Du Rat???? Danke und liebe Grüße Sonja

    1. Erstmal Danke für die Glückwünsche, liebe Sonja. Zur Halspflege kann ich nicht viel beitragen, da ich meinen Halsbereich einfach mit der jeweiligen Creme pflege. Ich habe aber den Eindruck, dass dort eine sehr reichhaltige Pflege gut ankommt. Bei mir wirkt da momentan die „Clinical Ultra Rich“ sehr gut. Viele Grüße, KK

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.