LIFESTYLE: DAS KONSUMKAISER TRENDBAROMETER * 02.09.2016 – DIE „NEU AUF DEM MARKT“ EDITION

Das “Konsumkaiser-Trendbarometer”! Jeweils Freitags mache ich mir kurze und völlig subjektive Gedanken zu Ereignissen der letzen Woche, meist ganz unwichtige Dinge – immer mit einem Augenzwinkern (und einem teuflischen Lächeln)…heute mit ein bisschen mehr Konsum…

 

Darüber habe ich mich gefreut

herbstshopping kk

Herzlich Willkommen im (meteorologischen) Herbst! Viele von euch mögen ja diese Jahreszeit, ich eigentlich nicht. Zum Glück fühlt sich das gerade nicht besonders herbstlich an, und der Sommer hat in den vergangenen Wochen noch mal eine wahre Charmeoffensive gestartet. Hat geklappt: Ich liebe den Sommer 2016.

Und so bin ich dann auch versöhnt mit dem Wechsel der Jahreszeiten. Unendliche Sommergefühle funktionieren ja auch nicht wirklich. Man braucht eben etwas, worauf man sich freuen kann, um es zu schätzen. Und nach diesem herrlich heißen Sommer freue ich mich nun tatsächlich auch mal auf die bald kommenden gemütlichen Wochen (Wenn Herbst und Winter bei uns nur nicht so schrecklich lang wären).

Für Shoppingfreaks ist die Jahreszeit natürlich toll, denn nach der Sommerpause kommen die Firmen mit den tollsten Neuigkeiten, und selbst im Supermarkt habe ich heute schon wieder die ersten Weihnachtsplätzchen finden können. Ich lasse aber momentan die Marzipankartoffeln noch links liegen und kümmere mich um die spannenden, und teilweise richtig tollen Neuheiten, die jetzt rauskommen.

Viele wird es interessieren: Von HighDroxy ist was NEUES da! Und da kommt noch mehr! Außerdem kommt Clinique endlich mal ein bisschen in die Gänge für uns Männer. Ein bisschen Spaß muss auch sein. Deshalb auch nochmals ein kleiner Ausblick auf die Herrenmode 2017. Eher ein „Yea or Nay“, einfach mal reinschauen.

Und jetzt gibt es noch ein wundervolles Kuchenrezept von mir (einfach und schnell, siehe Bild), das ich gerade täglich vernaschen könnte: Melonenkuchen mit ganzen Früchten…

KK Melonenkuchen

 

Darüber habe ich mich geärgert

KK Wachmaschine

Waschmittel, ein unendliches Thema! Über die Wirksamkeit und Umweltverträglichkeit kann man wochenlang diskutieren. Ich persönlich habe eine günstig-Marke im Gebrauch, und um Weichspüler mache ich einen großen Bogen.

Schlimm finde ich aber, was die Firmen da mit uns treiben. Preiserhöhungen werden nur noch versteckt vorgenommen (immer weniger Inhalt, siehe „Waschladungen“ auf der Packung), und Inhaltsstoffe sind zuhauf nur noch Füllmittel.

Jumbo-Packungen bei Waschmitteln sind beliebt. Warum nicht mit den Vorratspackungen ein bisschen Geld sparen? Was viele Kunden nicht wissen: In den Jumbo-Packungen steckt meist nicht der gleiche Inhalt wie in den kleinen Packungen!

Viele der XXL-Sparangebote sind mit Füllstoffen gestreckt, die nichts zur Waschwirkung beitragen. Bis zu 40 Prozent Füllstoffe enthalten die Jumbo-Packungen (Quelle:“NDR“). Das nervt, oder? Irgendwie hat man als Verbraucher das Gefühl ständig auf der Hut sein zu müssen, weil man ansonsten permanent verarscht übervorteilt wird!

Weiteres Problem: Als Füllstoff dient häufig das umweltschädliche Natriumsulfat. Dieses kann von Kläranlagen kaum herausgefiltert werden. Also sind diese Verarsch-Packungen auch noch umweltschädlich, und wir machen unwissend mit bei diesem gemeinen Spiel.

Meine Bitte: Ab sofort die Angaben zu den Waschladungen beachten, nicht das Gewicht! Das ist in etwa so wie der 100g Grundpreis. Nur damit lassen sich die Produkte eindeutig vergleichen, und schwarze Schafe abstrafen.

 

Fundstück der Woche

KK Clean.png

Hä? Ein extra Schrubberschwamm für Daddy? Ein zarter Hinweis, dass der Gute im Haushalt auch mal kräftiger anpacken könnte? „Hier, jetzt hast du dazu sogar deinen eigenen Putzschwamm! Freust du dich?“  Oder liege ich ganz falsch, und das Teil ist zum Schrubben des Vaters gedacht. Es gibt ja solche Exemplare, die vom matschigen Fußballplatz nach Hause kommen, als seien sie eine Moorleiche. Schrubb-Di-Dubb, und Papa glänzt und funkelt wieder? Hmmm, ich brauche das Teil! Vielleicht DAS Geheimrezept für den „Glow“? (Erhältlich bei DM oder Amazon, € 2,95)

 

Mein Fashion-Gedanke der Woche

Men´s Fashion 2017: Ach, diese Modedesigner. Früher dachte man ja: Bei der Damenmode können die sich austoben, und bei den Männern wird es praktisch und funktionell. So ein Quatsch!

Bei Dior bin ich noch unschlüssig. Irgendwie sieht mir das zu sehr nach „Skinhead“ aus, was die da zeigen. Bomberstiefel und so. Nee, da bin ich raus. Allerdings muss ich zugeben, dass da mal wieder geschickt alte Fäden aufgegriffen wurden, um sie zu stichelnden Neuerungen zu formen. Ich bin hin- und hergerissen, aber meine Aversion gegen die zu kurzen (und teilweise zu weiten) Hosen und die zu derben Schuhe siegt.

 

Irgendwie cooler sieht das bei Dirk(i) Bikkembergs aus. Hat den eigentlich noch jemand auf dem Schirm? Die Belgier sind ja momentan so ein bisschen raus aus der Avantgarde Nummer. Schade eigentlich. Ich finde Bikkembergs wiederholt sich laufend, aber gekonnt – und ich liebe diesen Sporty-Style, der aber trotzdem irgendwie „glamourös“ wirkt (wenn man das bei Männermode so sagen kann). Und ich stehe zu meinem Statement: Wenigstens EINE coole Motorradjacke braucht JEDER! Wer das doof findet, hat höchstwahrscheinlich nur nicht die Figur, diese Symbiose aus Sport und Fashion zu tragen. 😉

 

 

Mein Beauty-Gedanke der Woche

Der Herbst ist eigentlich eine gemeine Jahreszeit. Viele neue Produkte drängen auf den Markt, und unser Portemonnaie schlottert schon ängstlich vor sich hin, weil es wohl bald ziemlich leer und einsam in ihm aussehen wird. Aber man sollte sich doch zügeln, nicht alles braucht man, aber vieles ist schon fein wenn man es besitzt.

Top-News ist natürlich das nächste Produkt von HighDroxy!

KK HD HC 1

Und es ist…tataaa…ein Cleanser! Der „Hydro Cleanser“, zusammen auch mit dem „Hydro Fleece“ erhältlich. Nun, es ist allerdings nicht irgendein Reinigungsprodukt für das Gesicht. Es ist irgendwie auch kein Produkt für alle, sondern recht speziell. Es richtet sich nämlich an sehr sehr empfindliche Haut, die bei der gewöhnlichen Reinigung mit Wasser beinahe auseinander fällt.

HD hat sanfte aber wirksame Substanzen zusammengebracht, die allein schon bei der Reinigung die Haut schonen und beruhigen. Das kann man nun wirklich nicht von vielen Reinigungsprodukten behaupten. Eine wirklich exklusive US Kosmetikfirma mit dem Buchstaben D am Anfang hat da ein Referenzprodukt am Start, welches wirklich unglaublich sanft ist. Und DAS wurde meiner Meinung nach mit dem „Hydro Cleanser“ von HighDroxy noch übertroffen!

Die Inhaltsstoffe sind übersichtlich, aber von bester Qualität, keine billig Substanzen vom chinesischen Ramschmarkt. Frisch gepresster Ingwersaft und Kaktusextrakt sind exotisch und verheißungsvoll. Bewiesen beruhigend wirken Allantoin, Bisabolol und Panthenol.

Mein erster Eindruck: Ein wahnsinnig schonendes Reinigungserlebnis. Ich mache mir nicht so viel aus Gesichtsreinigungsprodukten, ich brauche ja auch kein hartnäckiges Make-up entfernen. Trotzdem war ich überrascht. Die Haut war nach der Reinigung ganz klar, sauber und rein, aber sie spannte nicht. Sie fühlte sich wie vorher an, nur sauberer.

Meiner Mutter habe ich ein Probefläschchen samt Reinigungstuch („Hydro Fleece“ – wer meinen Blog regelmäßig liest, kennt dieses Tuch wohl schon ein bisschen) zum Test mit Make-up gegeben. Alles prima! Ihre empfindliche, über 70-jährige Haut hatte keinerlei Probleme, Schminke löste sich mustergültig und bereits im ersten „Waschgang“. Das Tuch zusammen mit dem Cleanser war sanft und stark zugleich. Aber ein „knittriges“ Gefühl blieb nach der Reinigung tatsächlich auch bei ihr aus!

Auf den Punkt gebracht:

  • endlich ein Reinigungsprodukt für wirklich gestresste und sensible Haut
  • weiche Gel-Creme Struktur
  • schäumt nicht
  • gründliche Reinigung, jedoch ohne „knittriges“ Gefühl danach
  • Haut wirkt entspannt und durchfeuchtet
  • hochwertigste Rohstoffe, kein billig-Kram
  • sanfter als sanft, auch für problematische Haut
  • mit dem „Hydro Fleece“ zusammen mega ergiebig, das relativiert den recht hohen Preis

______________________________________________________________

Schau dir das sensible „Dreamteam“ mal an: Zu HighDroxy

______________________________________________________________

Das sind aber nur meine ersten Eindrücke, einen ausführlichen Blogpost werde ich schnellstmöglich für euch schreiben. Bis jetzt kann ich nur sagen: Das Zeug ist zwar tatsächlich nicht günstig, aber wer echt sensibelste Haut hat, wird es wirklich lieben!

100 ml kosten ab € 34,50 (Das sind ca. 120 Anwendungen!)

 

 

Und was da sonst noch so kommt von HighDroxy…

kk Fragezeichen

Thorsten von HighDroxy hat es hier ja schon angedeutet: Da kommt im Herbst noch etwas! Und ich kann jetzt schon sagen, es wird nochmals ein Knüller.

Ich lese es als Frage gerade öfter auf anderen Blogs: Wenn du dir Sorgen machen solltest, ob deine gewohnte Pflege wohl für den kommenden Winter ausreichend sein wird, dann überleg nicht weiter. Vergiss langweilige, muffige Seren mit Inhaltsstoffen, die du eigentlich lieber zum Salat reichst, und fette, überparfumierte Cremes, die deine Haut nur unnötig reizen. HD wird dazu eine tolle Lösung präsentieren! Ich teste da gerade schon etwas, das mich und meine trockene Haut wirklich glücklich macht. Ehrlich, liebe Leute: Das Warten wird sich lohnen!

 

 

Clinique For Men

Clinique-Herrenpflege-Moisturizer-SPF-21

Cliniqe hat endlich ein Einsehen und bringt (jetzt erst!) endlich wieder eine Tagescreme mit Lichtschutz auf den Markt. In den USA (und einigen EU Staaten) schon lange erhältlich, kommt jetzt der „SPF 21 Moisturizer“ auf den Markt. 21?? Fragt mich nicht. Blöde Zahl, aber Bitteschön, wenigstens endlich ein UV Schutz. (Reicht dann auch für die Stadt. Für den Sonnen-Urlaub aber bitte ein geeigneteres Produkt wählen!) Realisiert wird dieser rein chemisch (Avobenzone, Oxybenzone und Octisalate), es sind keine Mineralfilter enthalten. Das finde ich auch ok, denn viele Menschen (und besonders Männer) mögen den schimmernden und weisselnden Effekt der Mikropigmente einfach nicht.

Dazu kommen gute Antioxidantien und reizmildernde Inhaltsstoffe. Empfehlenswert!

100 ml kosten ca. 35,00 Euro / Parfumdreams 29,95 Euro

 

 

Zu Paula´s Choice 10% Niacinamide Booster

…schreibe ich im Moment noch nichts, er ist aber ab sofort im Shop erhältlich. Allerdings bin ich durch das HighDroxy Face Serum (plus Hydro Spray!) sehr gut mit Niacinamid versorgt (mind. 4%), was für die Haut durchaus ausreichend ist, und sämtliche Benefits dieses Stoffes für die Haut verfügbar macht! Also kein Grund zur Eile, oder gar Panikkäufen! 😉

 

 

 

 

 

.

 

 

(Fotos: Konsumkaiser, Scrub Daddy   Der HighDroxy Hydro Cleanser wurde zu Testzwecken unverbindlich zur Verfügung gestellt. Ansonsten keinerlei Sponsoring! Keine Affiliate Links, kleine Info für überschlaue Bloggerinnen und Leserinnen!)

 

21 Kommentare

  1. Guten Morgen lieber Kaiser,

    so viele Informationen am frühen Morgen, das muss ich erst einmal verdauen.

    Das diese Füllmittel erlaubt sind, es wird doch sonst alles reglementiert?!
    Ich werde beim nächsten Einkauf von Waschmitteln darauf achten!

    Den Schwamm finde ich witzig, leider sind ja noch immer genügend „Daddys“ unterwegs, denen der Gebrauch eines Waschlappens nicht schaden könnte, vielleicht animiert dieses Schwämmchen dazu es öfter mit Wasser und Seife, als mit einem billigem Deo zu versuchen???

    Wünsche dir einen guten Start ins Wochenende.

    Viele Grüße
    Silvia

    1. Scheinbar ist das völlig legal. Füllmittel werden uns auch in Lebensmitteln oft untergeschoben. Speiseeis ist da ein Beispiel, das ich nervig finde, weil das Eis aus dem Supermarkt mittlerweile nur noch mehlig schmeckt! Auch beim Kaffee wurde es versucht (Eduscho).
      Und billige Deos gehören auch verboten. 😉
      Ein schönes Wochenende, KK

  2. Toll, hab Reinigung u Tuch gleich bestellt. Da ich seit meiner Lektüre hier alles mit Begeisterung von highdroxy nutze, warte ich jetzt sehr gespannt auf die Pflege, denn für Herbst/ Winter brauche ich dringend etwas reichhaltigeres. Und diese beyercremes mag ich nicht, die riechen so merkwürdig.
    Zu PC: heißt dass, dass man dieses 10% Nia….. Gar nicht so unbedingt braucht, wenn man das Serum v HD hat? Das nutze ich nämlich seit Du es hier erstmals vorgestellt hast, zusammen mit dem Spray, und finde es toll. Den o das Spray habe ich in den letzten wärmeren Tagen nach der Sonne dann auch mal für die Arme und Dekolleté benutzt, eine Wohltat. Seither bekommen beide täglich etwas ab. Der Verbrauch steigt zwar, aber wenns nützt 😊

    Ein schönes warmes und sonniges Wochenende wünsche ich Dir und allen hier.

    1. Das stimmt, du bist mit dem Niacinamidgehalt der HighDroxy Produkte eigentlich gut bedient. Das reicht, denn der Booster von Paula soll ja auch VERDÜNNT (mit der gewohnten Creme) werden, da bleiben dann auch ca. 5%.
      Studien beziehen sich immer auf Konzentrationen von 2-5% Niacinamid.
      Und da du Serum plus Spray verwendest, hast du garantiert 5% Niacinamid am Tag für dein Gesicht zur Verfügung.

      Das ist auch der Grund, warum ich nicht gleich auch schon auf den Zug aufgesprungen bin. Die Kombination der anderen Inhaltsstoffe bei Paulas Produkt macht mich aber schon neugierig, und deshalb werde ich es auf jeden Fall testen.
      Viele liebe Grüße, KK

  3. Den Cleanser brauche ich unbedingt ! Bin schon länger auf der Suche nach einem milden Reiniger, da kommt das Highdroxy gerade passend ! Danke 👏🏽
    Ich habe den Niacinamid Booster von Paula ausprobiert , es ist ziemlich wässrig und diese Kleckerei mit Mischen begeistert mich nicht auf Dauer. Und wenn Du schreibst , Highdroxy Serum und Spray reichen vollkommen aus , die benutze ich schon länger , dann hat sich das auch für mich erledigt .
    Schönes Wochenende !😎

  4. Danke für diesen grandiosen Tipp! Ich kann und will ja gar nicht backen und habe mich mit Fertigkuchen durch diverse Schulfeste gemogelt. Aber Melonenkuchen mit ganzen Früchten… das hat was. 😎

  5. Lieber KK, Dank für den HD- Hinweis, darauf habe ich die letzten Wochen gewartet. Mir gefällt die puristische Firmenphilosophie ungemein, beste Inhalte und schlichte Aufmachung. Von Thorsten Abeln habe ich auch die Adresse einer Kosmetikerin in Köln bekommen, die mit den Produkten arbeitet, Superservice, der Besuch bei ihr war sehr angenehm.
    Ich wünsche Dir einen wunderbaren Tag, Karin.

    1. Ach, super zu hören. In Essen gibt es auch ein Kosmetikinstitut, welches mit HighDroxy arbeitet. (Bei Bedarf gebe ich gerne die Adresse weiter.)
      Schön, dass du so zufrieden bist.
      Liebe Grüße, KK

  6. Erfolgreich inspiriert! Mit tollem Melonen Kuchenrezept 😉 und Highdroxy Reiniger. Das Hydro Spray von Highdroxy ist für meine Rosacea Haut ein „Game Changer“ wie man so schön auf neudeutsch sagt. Seitdem ich regelmäßig morgens und abends sprühe, hat sich meine Stadium 2 Rosacea enorm verbessert, und ich brauche nur noch sehr sehr selten Metrocreme. DANKE an dieser Stelle an Highdroxy und an dich, dass du die tollen Produkte vorgestellt hast.
    Ich bin gespannt auf das Reinigungs-Set, wobei mich die Stichworte „Ingwer“ + „Reinigungstuch“ bei Rosacea etwas nervös machen. Da ich so gute Erfahrungen mit den anderen Produkten gemacht habe, werde ich es trotzdem ausprobieren.

    1. Die Kombi ist gerade auch bei Rosazea hervorragend. Der Ingwer gerade als „Saft“ ist völlig neu und reizarm. Und das Tuch ist – IM GEGENSATZ ZU DEN ANDEREN AUF DEM MARKT – nicht abrasiv. Schonender geht nicht!. Die anderen Tücher haben eine Art Peeling Effekt, weil immer ein wenig an der Haut mechanisch „gerubbelt“ wird. Das Gewebe des Hydro Fleece ist 10 X feiner als herkömmliche Tücher (von Rossmann, Dm oder zB das Beyer Tuch).
      Liebe Grüße, KK

  7. Ich liege hier gerade am Boden – die Torte ist das schönste Stück Obsttorte, das ich je sah. Und ich habe Dirk(i)s Werke ab und zu vor Augen, denn seine Schlüpper werden von den Männern im meinem Kulturkreis geliebt 😉

  8. Das mit den Großpackungen bei Waschmitteln habe ich schon vor Jahren in einem Bericht gesehen, daher kaufe ich auch nie Großpackungen. Ich finde übrigens auch, dass viele günstige Waschmittel super sind. Mein Favorit Domol Waschpulver(Rossmann Eigenmarke) und das Waschpulver und Feinwaschmittel von Lidl. Weichspüler meide ich auch komplett. Ist nichts für empfindliche Haut und diesen Belag um die Wäsche finde ich eklig. Empfinde Weichspüler als ein unnötiges Produkt.

  9. Genial, die Zusammenstellung! Und den Reiniger habe ich schon für meine geschundene Haut bestellt. Danke an Thorsten für die tollen HD Produkte. Danke für deinen absolut lesenswerten Blog!

  10. Herbst❤️

    Danke für die vielen tollen Anregungen ( Waschmittel, Highdroxy Cleanser und Biikembergs- die Sneaker gefallen mir schon lange und ich nehme das zum Anlass, mir endlich mal welche zu bestellen.)
    Ein schönes Wochenende !

  11. Gut zu wissen mit dem HD Spray. Hab schon am PC Nia Booster rumüberlegt, aber der ist preislich einfach ..uff… Dann bleib ich auch erstmal beim HD Spray.

  12. Ach, das von dir abgebildete Waschmittel hinterlässt an meiner wäsche leider einen ekligen Chlorgeruch, so dass ich weiter bei Persil megaperls bleibe ;-). Auf jeden Fall Pulver und nix flüssiges :-)!

  13. Hm, der Reiniger hört sich seeeehr interessant an, da werde ich wohl schwach. Die anderen HD Produkte habe ich zwar auch getestet, bin aber damit nicht wirklich glücklich geworden. Daher liebäugle ich auch mit dem Niacinamid Serum von Paula, wenn da aber Vitamin C drin ist, muss ich noch mal überlegen, das vertrage ich nicht so gut…

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s