LIFESTYLE: RTL VERGEIGT MAL WIEDER DAS DSCHUNGELCAMP!

Ach, ich reg mich schon wieder auf! Fernsehsendungen schaue ich mir ja gerne auch mal unter dem „technischen Aspekt“ an. Es ist doch manchmal spannender was hinter den Kulissen passiert, als davor. Aber zur Halbzeit des RTL Dschungelcamps ist gehörig was daneben gegangen, würde ich zumindest behaupten. Dass nämlich Prof. Dr. Ortega den Spielplatz verlassen musste war SO bestimmt NICHT geplant…

So ein Schmarrn! DER unterhaltsamste Campinsasse ist raus, und alle haben es vergeigt! RTL, die Zuschauer, die Mitcamper. Strategisch ist David Ortega einer der wichtigsten Ankerpunkte geworden, um Zuschauer weiterhin bei der Stange zu halten. Seine rohe „Intelligenz“ lässt ganz Deutschland ungläubig auf die allgemeine Abiturprüfung schauen, und man fragt sich, ob dieses „Zeugnis der Reife“ mittlerweile in Kaugummiautomaten unter die Leute gebracht wird. Oder als Beilage im „Yps“?

Egal, aus…auuus….das Spiel ist auuus, jedenfalls für unseren Dinosaurierwissenschaftler und Kryomediziner Ortega. Dabei bahnte sich sowas Tolles an: Er und die hohlraumversiegelte Nathalie entdeckten „Gemeinsamkeiten“. Da wurde doch tatsächlich geflirtet, und zwar soo harmlos, dass es fast niedlich war. (Man durfte nur nicht weiter denken: Wenn die mal Kinder kriegen, oha.)

Und eine Minute David Ortega war besser und wertvoller als 3 Stunden „Dingsda“, diese Sendung mit vorlauten kleinen Gehirnazubis, die vor laufender Kamera irgendwelche Alltagsplörren erklären müssen, und dabei ausschauen als wäre die Eislaufmutti und der Clown aus Steven King´s „ES“ hinter ihnen her! Kein geschliffener Diamant, der Gute, und ein paar Einsch(l)üsse hat er auch noch, aber eben extrem unterhaltsam und sicherlich mit dem Herzen eines Philosophen ausgestattet.

Doch was ist mit dem Model und Burgschauspieler passiert? Er ist Opfer der RTL Telefonitis geworden! Als Fernsehschaffender MUSS man doch wohl wissen: Das Publikum ist träge. Punkt. Es ist Abend, alle sind müde und schauen mehr oder weniger aufmerksam dem unterhaltsamen Treiben im australischen Busch zu. Und seit einer Woche sind wir Schnarchis es gewohnt FÜR den Insassen anzurufen, dem wir die ekligen Dschungelprüfungen am meisten gönnen!

Und dann kommt die Halbzeit und es ist UMGEKEHRT! Nun muss man für die Protagonisten anrufen, die man WEITERHIN im Camp sehen will! Ja, hallo? Einer zuhause im Producer-Raum, bei Regisseur und Co? Das versteht doch keiner, wir können doch nicht alle solch eine (Quecksilberdampf-)Leuchte wie Onkologe und Orthopäde Ortega sein! Bis das ALLE verstanden haben, sind zwei Tage vergangen!

Natürlich hat keiner für den gutaussehenden spanischen Stier angerufen, ihm gönnen wir doch nix Schlechtes. Arrrgghh…ich sah es gestern schon kommen, RTL und die Moderatoren haben es so gut wie kaum erklärt, dabei müsste man dabei eigentlich ein stroboskopartiges Blitzen aufleuchten lassen, um die Fernsehzuschauer aus ihrer Lethargie zu reißen und ihnen dabei die „neuen“ Modalitäten des Telefonvotings (nochmals) zu erklären. Nicht getan, Pech gehabt, Ortega!

Ich bewerbe mich hiermit offiziell als (neu zu schaffende Position in Reality Formaten) „Predictive Producer“, dann gibt es demnächst nicht mehr solche dummen Reinfälle, die irgendwie unprofessionell wirken. So etwas wäre in den USA nicht geschehen. Und dazu muss man übrigens wissen: Diese Sendeformate überlassen so gut wie nichts dem Zufall. Eine Illusion weniger? Ach was, That´s Entertainment!

KK IBESHMHR1

(Foto: Konsumkaiser   Keinerlei Sponsoring)

3 Kommentare

  1. So habe ich es noch gar nicht gesehen, aber vermutlich hast du Recht. Ich fand dieses dumme Gefasel, dass er nahezu pausenlos von sich zu geben scheint, auch total unterhaltsam. Auch wenn ich mehr oder weniger mit offenem Mund dasaß, wenn ich darüber gelesen oder es live gesehen habe. Unterhaltungswert war da auf jeden Fall sehr hoch. Und jetzt sind dann fast nur noch Schnarchnasen drin.
    Gestern habe ich für mich festgestellt, dass es zum ersten Mal in zehn Staffeln absolut keinen gibt, dem ich den Sieg gönnen würde. Die sind eigentlich alle einfach nur egal oder absolut unsympathisch. 😀

    1. ja, mittlerweile bin ich auch nicht sicher, ob man jemandem zu diesem zeitpunkt den sieg gönnen würde. wahrscheinlich gewinnt gerade herr legat an sympathien, er hat ja wenigstens eine leistung gezeigt, alle anderen labern ja nur. aber trotzdem, diese irren augen, gruselig! 😉

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s