rtl

LIFESTYLE: DAS TRASHWONDERLAND ÖFFNET WIEDER SEINE TORE * IBES 2019

Pupsen, Popeln, Pommes aus Maden, alles wie gewohnt, alles so schön eklig und trashig, dass das Einbildungsbürgertum bereits nach der 1. Folge das Abendland wieder einmal in Schutt und Asche wähnt. Und ja, ich mag diesen Trash und schere mich nicht darum, was das nun über meinen Charakter aussagt, oder eben auch nicht. Ich habe aber nach der Eröffnungsfolge von „Ich bin ein Star, holt mich hier raus!“ Hoffnung, dass es wieder aufwärts geht mit diesem wertvollen Fernsehformat, denn alle Zeichen stehen auf Zoff, Sex und Wahnsinn… (mehr …)

LIFESTYLE: GÄHNERATION DSCHUNGELCAMP * DIE KRON IS ON THE KOPP

Aus, aus…das (Schau-)Spiel ist AUS! „Na endlich“, werden die meisten denken! Nein, laut sagen. Denn es war schon a bisserl fad, net wahr? Trotzdem haben wir einen neuen Dschungelkönig, und der hat mehr Hirn im Unterleib als im Kopf, was ihn aber nicht gerade unsympathisch macht, unseren „King-Marc“…

(mehr …)

LIFESTYLE: RTL VERGEIGT MAL WIEDER DAS DSCHUNGELCAMP!

Ach, ich reg mich schon wieder auf! Fernsehsendungen schaue ich mir ja gerne auch mal unter dem „technischen Aspekt“ an. Es ist doch manchmal spannender was hinter den Kulissen passiert, als davor. Aber zur Halbzeit des RTL Dschungelcamps ist gehörig was daneben gegangen, würde ich zumindest behaupten. Dass nämlich Prof. Dr. Ortega den Spielplatz verlassen musste war SO bestimmt NICHT geplant…

(mehr …)

HERR KK ERKLÄRT DIE WELT: WARUM DAS RTL DSCHUNGELCAMP 2016 BESSER IST ALS SEIN RUF…

Ja, jetzt geht es wieder los! Es wird gemeckert, gehetzt, gezetert und die Vergleiche aus der untersten Schublade geholt. Daher, wo angeblich all die Millionen Zuschauer kommen, die sich dieses „Proll-TV“ ansehen: Das RTL Dschungelcamp geht in die 10. Runde – und ich bekenne mich als leidenschaftlicher Zuschauer. Und warum mir das nicht sonderlich schwer fällt, erkläre ich hier…

(mehr …)

LIFESTYLE: DAS KONSUMKAISER TRENDBAROMETER * 23.01.2015 * DIE LÄSTER-EDITION

Das “Konsumkaiser-Trendbarometer”! Kennt Ihr auch noch diese “In- und Out- Listen” aus den 80ern? Daran angelehnt mache ich mir jeweils Freitags kurze und völlig subjektive Gedanken zu Ereignissen der letzen Woche, meist ganz unwichtige Dinge – immer mit einem Augenzwinkern, ironisch und zynisch.  Und JedeR kann gerne die Stich(el)punkte aufnehmen und selbst beantworten oder ergänzen. Los gehts…

(mehr …)