LIFESTYLE: DAS KONSUMKAISER TRENDBAROMETER * 18.09.2015 * THE SEX ISSUE

Das “Konsumkaiser-Trendbarometer”! Kennt Ihr auch noch diese “In- und Out- Listen” aus den 80ern? Daran angelehnt mache ich mir jeweils Freitags kurze und völlig subjektive Gedanken zu Ereignissen der letzen Woche, meist ganz unwichtige Dinge – immer mit einem Augenzwinkern.  Und JedeR kann gerne die Stich(el)punkte aufnehmen und selbst beantworten oder ergänzen, los geht´s heute mit einer SEX-Edition!

Darüber habe ich mich gefreut:

duran-duran-paper-gods-album-cover KK Hurts Surr KK LDR Honeymoon

Der Sommer ist nun so gut wie vorbei und die Plattenfirmen peitschen ihre Acts geradezu zu Höchstleistungen. Alle gefühlte fünf Minuten kommt ein neues Album heraus. Jetzt bin ich ja von jeh her erst einmal kritisch eingestellt, nen Bären lass ich mir nicht so gerne aufbinden (obwohl, naja…), aber da kommt gerade viel Schönes! Duran Duran haben mir bereits viel, wirklich viel, Freude bereitet – und ich freue mich schon so aufs Konzert in London (Hier ist meine Plattenbesprechung).

Dann kommt da ja noch das Album von „Hurts“ – das sinnlich-hypnotische Video zu „Lights“ habe ich ja bereits letzten Freitag vorgestellt. Wird ebenfalls bei mir einziehen. Genau wie Lana del Reys neuestes Werk „Honeymoon“, welches heute auf den Markt kommt. Ich bin jetzt wirklich kein Fan von der leicht abwesend wirkenden Superlippe, aber das Album ist unverkennbar Lana. Tiefenentspannung pur, einmal durchgehört hat man das Gefühl nen besonders guten Stoff geraucht zu haben! (NUR aus medizinischen Gründen natürlich). Ich habe das Album bereits seit ein paar Tagen und bin mittlerweile hin und weg (schon wieder?) – es bringt entspannte kalifornische Wärme in meine herbstliche Stimmung. Alles wird besser. Alles wird gut.

Stellt man sich dazu ein paar sehr intime Momente vor, so kann man den Duracell Hasen getrost in die Ecke stellen! Hier wird schwitzig, sexy, sehr heiß und sehr langsam…der Höhepunkt angesteuert. Und für mich gipfelt das im Anspieltipp „Swan Summer“ (UNBEDINGT ANHÖREN!!). Traumhafte Hooks, nichts zum Mitsingen, eher zum Fallenlassen und totaler sinnlicher Hingabe. Aber was soll´s, ist nur meine Meinung… 😉

 

Darüber habe ich mich geärgert:

KK?

Wisst ihr was ich extrem unsexy finde? Im Regen stehen gelassen zu werden! OK, natürlich im übertragenen Sinne. Da kommt man z.B. zum Arzt, zum Metzger, zur Behörde, was auch immer,  und erreicht die Anmeldung, gerne auch „Helpdesk“ genannt, hehe. Und dann steht man da und fühlt sich luftiger als Luft. Nun bin ich nicht klein (ü 1,80), nicht unbedingt unscheinbar, mein Deo funktioniert ohne Ausnahme zur vollsten Zufriedenheit und meine Kleidung ist sauber und ordentlich, dazu bin ich stets höflich und freundlich.  Daran kann es also nicht liegen. Trotzdem arbeiten die Kräfte hinter dem Tresen eifrigst weiter ohne einen auch nur eines Blickes zu würdigen. Sicher haben die viel zu tun! Aber einen kleinen Blick plus 3 1/2 Worte ist man doch Wert, oder?

Hier kommt meine Frage: Wann ist es modern geworden nicht mal ein kleines „Sorry, wir haben heute wieder einen dieser Tage, aber ich kümmere mich in ein paar Minuten um sie!“ herauszuquetschen? Sofort ist man beruhigt, besänftigt und fühlt sich nicht wie bei einer unfreiwilligen Ice bucket challenge. Ähnliches setzt sich auch gerne mal ins Private fort. Ich ertappe mich immer wieder dabei, dass ich sowas persönlich nehme. Sollte man nicht, ist aber leicht gesagt. Schade, wieder einen Kübel Eiswasser auf die Rübe bekommen…

 

Fundstücke der Woche:

2015-09-16 08.35.52.png

Life is too short not to orgasm every day…

Unbedingte Zustimmung! Allerdings wirft die Durchführung dann doch einige ernst zu nehmende Fragen auf. Wie zur Hölle soll man das bewerkstelligen? Wenn der Ehemann zuhause im weißen Feinripp auf der Couch sitzt, dürften solche Forderungen wohl hohe Ansprüche an die Imaginationsfähigkeiten der Frau stellen. Und wenn die Ehefrau die beliebte Schutz-Migräne-Attacke hat, der Mann aber mit der Anstaltspackung Aspirin vor dem Bett steht? Was dann? (Andere Konstellationen bitte nach Belieben hinzufügen!)

Die romantische Vorstellung nur Sex bereichere das Leben wirklich, ist doch von gestern. Aber hey, sagen das nicht auch immer die gleichen Leute, die auch Golf als „ihre“ Sportart bezeichnen? Einfach nur zu alt? Nee, einfach nur die falsche Einstellung, würde ich sagen!

Wie ist das mit dem Sex, ohne jetzt ins Detail zu gehen? Ganz einfach: Es ist vielschichtig, sehr sehr vielschichtig. Es gibt nicht DIE reine Wahrheit dazu. Lebensentwürfe sind so unterschiedlich, und das ist gut so. Wir leben (mehr oder minder) in Freiheit und erfreuen uns an einem freien (ebenfalls mE) Geist. Da kann man sich doch mal die Mühe machen, zu überlegen was einem eigentlich gefällt. Der Schlüssel ist die Kommunikation mit dem Partner. Nur wer seine Wünsche zu artikulieren weiß, wird auf lange Sicht eine tiefe Zufriedenheit erfahren, auch sexuell. Ich denke, wir hätten alle mehr Orgasmen verdient, denn schaden kanns nicht! Alle anderen warten dann bitte auf das irgendwann Versiegen der Hormone.

 

2015-09-15 08.16.20

Und wie sieht das mit der Sinnlichkeit in der Architektur aus? Nun, man schaue auf die Übermacht der meist phallischen Wolkenkratzer, und alles ist gesagt! Ach, ich nehme dieses Wort nur ungern in den Mund, aber ich bemitleide wirklich diese Gestalten, die nicht bemerken, wie sehr sie sich durch riesige Auspuffrohre, ultrateure Sportwagen und meinetwegen auch prestigeträchtige Wolkenkratzer selbst bloß stellen.

Wie aussergewöhnlich sind dann Bauwerke, die da aus dem Rahmen fallen und geradezu „weich“ wirken. So z.B. das Tanzende Haus. Es ist der Spitzname eines 1996 gebauten Bürogebäudes in Prag. Die Baupläne lieferte der tschechische Architekt Vlado Milunić in Kooperation mit dem kanadischen Architekten Frank Gehry. Es steht direkt am Ufer der Moldau (Rašínovo nábřeží 80, 120 00 Praha 2) und dient als Bürogebäude für mehrere multinationale Firmen.

Es wird auch das „Ginger and Fred Haus“ genannt, und man kann sich richtig vorstellen, wie sich Ginger Rogers hier nach einer tollen Piroutte an Fred Astaire schmiegt. Architektur kann auch sexy sein, leider viel zu selten!

 

KK im Instagram Filter

KK im Instagram Filter

Für mich war als Jugendlicher eine Brille das Allerletzte! Unsexy und peinlich. Nur noch zu toppen durch Bart und Bauch! Ok, nen Bart hab ich…und ne Brille nun auch. Eine Lesebrille, um genau zu sein. Ich habe geleugnet was das Zeug hielt, mich mit Einwegplörren aus dem Supermarkt über Wasser gehalten, doch nichts hält den Zahn der Zeit auf (gibts da noch nix von Paula´s Choice?): Die „Alterssichtigkeit“ trifft uns alle mal – früher oder später. Nun sitze ich also am Schreibtisch mit ner Brille auf und, man glaubt es kaum, ich habe mich daran gewöhnt. Ist ja gar nicht so schlimm. Die Zeiten, in denen Bart, Brille und Bauch einen Mann (und so manche Frau womöglich auch) „unfuckable“ machten, erkläre ich jetzt einfach mal für passé! Machen wir uns nun noch ran an die Akzeptanz von hängenden Mundwinkeln und Brüsten, sowie Falten, Cellulite und Haarausfall!  😉 (Aber erst noch den folgenden Artikel lesen…hehe).

 

Mein Beautyprodukt der Woche (Schnellvorstellung):

KK EL ND Tape

Estée Lauder * „NewDimension Expert Liquid Tape“

Hach, endlich mal wieder was von Estée Lauder. Ich mag die Firma ja, auch wenn es da nicht immer was zu Lachen gibt. Auch hier schaut man beim Preis der kleinen 15ml Tube schon ein wenig erschrocken, aber das Produkt hat es in sich! (UVP € 70,00)

Ein typisches EL Produkt, wenn man sich die lange (aber weitestgehend imposante) Inhaltsstoffliste ansieht. Anti-Aging ist jedenfalls drin! Der Soforteffekt ist allerdings auch bemerkenswert. Jedenfalls in der Augenzone. Dort sorgt das „Serum“ (DÜNN AUFGETRAGEN!) durch festigende Polymere für einen sofortigen „Straffungseffekt“, der mehrere Stunden anhält. Kein Produkt darüber geben, sonst ist der Liftingeffekt weg! Am Mund, speziell die Nasolabialfalten bleiben allerdings unbeeindruckt, ich empfehle das „Tape“ also explizit für die Augenpartie!

Mehr Info bei Estée Lauder.

Review folgt demnächst!

INCI:

Water, Butylene Glycol, Hydroxypropyl Methylcellulose, Glycerin, Pullulan, Phoenix Dactylifera (Date) Fruit Extract, Commiphora Mukul Resin Extract, Coffea Arabica (Coffee) Seed Extract, Chlorella Vulgaris Extract, Crithmum Maritimum Extract, Laminaria Digitata Extract, Whey Protein, Bambusa Vulgaris (Bamboo) Extract, Pisum Sativum (Pea) Extract, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Seed Extract, Algae Extract, Glycine Soja (Soybean) Protein, Caffeine, Acetyl Hexapeptide-8, Ergothioneine, Palmitoyl Hexapeptide-12, Hydroxyethylcellulose, Ammonium Acryloyldimethyltaurate/VP Copolymer, Sigesbeckia Orientalis (St. Paul’s Wort) Extract, Trehalose, Glucosamine HCL, Porphyridium Cruentum Extract, Hydrolyzed Rice Extract, Zea Mays (Corn) Kernel Extract, Chamomilla Recutita (Matricaria), Brassica Campestris Sterols, Laureth-7, Caprylyl Glycol, Caprylic/Capric Triglyceride, Aminopropyl Ascorbyl Phosphate, Saccharide Isomearate, Glyceryl Polymethacrylate, C13-14 Isoparaffin, Sodium PCA, Urea, Sodium Hyaluronate, PEG-8, Hexylene Glycol, Pentylene Glycol, Polyimide-1, Polyquaternium-51, Citric Acid, PPG-5-Ceteth-20, Polyacrylamide, Xanthan Gum, Disodium EDTA, Phenoxyethanol.

 

.

 

 

(Fotos: Konsumkaiser, Instagram  Das Lauder Produkt wurde selbst gekauft, keinerlei Sponsoring!)

 

 

 

14 Kommentare

  1. Hach, herrlich zu lesen, jeden Freitag freu ich mich 😊 ich mag Brille, hab jetzt sogar Gleitsicht….brauch ich für die Arbeit….an manchen Menschen find ich sie ziemlich sexy😉 und stell dir vor, ich trage schon* Silberhaar*😅 uargh wie alt, woll…..aber die Freiheit die man gewinnt, ist unbeschreiblich (schön) 😊 wat is dat is….ich werde eine natürliche, nette,freche, lustige, lebensbejahende *ALTE* und freu mich drauf 🔞
    machst du mit? LG Dooris

  2. Geniale Themenwahl. Und die „Sexthemen“ hast du mit Ironie und Stil behandelt. Gefällt mir sehr gut, denn sowas kommt thematisch auf anderen Blogs nur selten vor! Und wenn dann immer nur Wechseljahresthemen, würg! 😉 Ich freu mich auch auf jeden Freitag aufs neue.

  3. Wieder ein Vergnügen die heutige „Ausgabe“.

    Wunderschön das Tanzende Haus. Es beherbergt ein Restaurant auf dem Dach.

    Wenn ich vor einem Schalter-Helpdesk stehe und ignoriert werde, nehme ich dies auch persönlich. Wenn ich übel gelaunt bin und man fragt mich gnädigerweise endlich nach meinem Anliegen , krame ich entweder in meiner Handtasche oder Papieren und ignoriere die Person etliche Sekunden. Ist kindisch aber ich fühle mich sofort besser.

    Wünsche, Vorlieben zu artikulieren stellen kein Problem für mich dar. Werde mich doch nicht um mein eigenes „Sexvergnügen“ bringen. Falls man gehemmt, befangen, schüchtern ist, kann man Taten sprechen lassen (wenn die Sex-Praktiken nicht zu extrem sind) :-))

    Oh, und Migräne hatte ich noch nie – was ist falsch daran zu sagen „Ich habe heute keine Lust“??? Warum diese Spielchen?

    Brille steht dir ausgezeichnet 🙂

    Lieben Gruß aus Wien
    Regina

  4. Die Menschen sind in Deutschland wirklich unhöflicher und uncharmanter geworden. Zufällig haben ein paar Freunde und ich darüber vor ein paar Tagen gesprochen. Einer Freundin und mir ist aufgefallen, dass besonders die Männer total uncharmant und unfreundlich sind. Bekannte, männliche Freunde, sogar männliche Familienmitglieder bringen noch nicht mal mehr nette Standartsprüche wie: „Schön Dich zu sehen“ oder „Gut siehst Du aus“. Stattdessen bekommt Frau so uncharmante Sprüche wie “ Du riechst nach Knoblauch.“ *HEUL*
    Deprimierend. Dabei kann z.B. ein freundlicher Smalltalk oder mal ein kleines Kompliment so viel Freude machen. Beim Arzt, beim Job, etc. bekomme ich meistens noch nicht mal ein „Hallo“ oder „Tschüß“ zurück…Es ist schon traurig, wenn man selbst ein sehr freundlicher Mensch ist….

      1. Ich finde es super, dass das Thema mal aufkommt. Mehr Sex in der Welt, könnte vieles verändern, davon bin ich seit Jahren überzeugt.

  5. Hi Jörg,

    das mit den zickigen Damen hinterm Tresen kenne ich auch. Bei meinem Hausarzt arbeitet auch so eine, da hab ich schon oft gedacht „oh nee, muss das denn sein?“. Also sie ist schon manchmal sehr grantig! Aber sie ist halt wirklich sehr im Stress (hier wohnen sehr viele Rentner, von denen viele wohl „hobbymäßig“ zum Arzt rennen). Wenn es aber mal leerer ist (z.B. kürzlich, da war der Arzt war in Urlaub, ein anderer Arzt übernahm so lange seine Praxis und zu dem wollten die Rentner wohl nicht…), da stellt man fest, dass die Arzthelferin eigentlich ne ganz Liebe ist. Da kann sie sogar lächeln! Nur lässt sie sich in Stresssituationen den Stress halt sehr anmerken. Ich versuche mir jetzt immer, wenn ich mal dort bin zu sagen, dass sie es nicht so meint (wenn sie mal wieder zickig ist).

    Lg, Annemarie

  6. Diese Unfreundlichkeit oder manchmal auch Unhöflichkeit sollte man nie persönlich nehmen, auch wenn es nicht immer leicht scheint. Passiert auch gerne mal an der Supermarktkasse. Einfach freundlich bleiben, die entsprechende Person anlächeln, ein paar nette Worte, das wirkt meist Wunder. Funktioniert fast immer. Falls nicht, ist das ein hoffnungsloser Fall, das gibt es auch. Aber man kann es ja mal versuchen…

  7. 🙂 Ich versuche immer freundlich zu sein, nach dem Motto „Wie man in den Wald hinein ruft…“ Aber leider hilft auch das nicht immer…
    Ich glaub, ich muss morgen bei einer Parfümerie vorbei schauen und das EL Produkt testen. Klingt gut.
    Genieß das Wochenende – mit oder ohne Brille 😉

  8. Bei den Bonobos (Affen) ist es doch so: Gibts Stress in der Gruppe, kommt der Chef und vögelt *pardon für den Ausdruck* erst mal schön mit den Stressmacherinnen rum. Dann machen die anderen mit und alle sind wieder glücklich und zufrieden.
    Hab grad überlegt, ob ich meinen Mann mal schnappen soll, wenn Schwiegermutter mal wieder nervt. Aber dann kommen wir nicht mehr ausm Zimmer…. 😀
    Dieses Nichtbeachten finde ich nich ganz so schlimm. Wenn ich konzentriert irgendwo dran sitze, krieg ich meine Umgebung auch nicht immer gleich mit. Wenn doch, kommt aber immer ein kurzes „Moment noch!“ MIT Lächeln.
    Schönes Wochenende!

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s