BEAUTY: SCHICK IM BAD * DIE NEUEN GESICHTSPLEGEPRODUKTE VON GIVENCHY

Beauty hat für mich auch mit Lust zu tun. Das Ritual sich zu pflegen ist für mich mit Freude verbunden. Und diese empfinde ich auch, wenn ich die gesammelten Töpfe, Tiegel und Flaschen in meinem Bad betrachte. Die Luxusmarken machen doch meist schon mehr her, als die Plastikteilchen aus dem Drogeriemarkt (was mit der Wirkung NICHTS zu tun hat), und eine Luxusmarke, die man in letzter Zeit immer öfter wieder auf dem Schirm hat ist GIVENCHY. Die riesige und fast schon unüberschaubare Gesichtspflegelinie ist auch so ein Fall, bei der ich abrupt innigste Kaufgelüste entwickle! Mal einen Blick riskieren…?

Mit Givenchy und den dazugehörigen Parfums sind wir ja alle mehr oder minder aufgewachsen. Irgendwo im Verwandten- oder Bekanntenkreis gab es immer Personen, die auf „L´Interdit“, „Organza“ oder „Ysatis“ schwörten, oder gar so ein rüschiges Kleidchen besaßen, das immer etwas wie Chanel für Mauerblümchen wirkte.

Die Modelinie, gegründet 1952 von Graf Hubert de Givenchy,  war damals noch „madammig“ und irgendwie plüschig. Heute hat sich das radikal gewandelt und Givenchy ist als eins der teuersten Labels (im normalen Shop Verkauf) geradezu avantgardistisch-cool geworden. Für Frauen und Männer!

julia-roberts-givenchy-ss15-campaign

Givenchy-SS15-polo

Mir gefällts irgendwie, und wohl auch aus dieser positiven Grundstimmung heraus, sehe ich schon die nächste Badezimmerkollektion in meinem Bad, wenn ich die schicken neuen Anti-Aging und Feuchtigkeits-Pflegeprodukte von Givenchy so anschaue. „Must-have“ für mich – dahinter steht wenigstens auch ein ordentlicher Luxusgüterkonzern: LVMH! Na, dann bekommt man auch wenigstens Luxus und kein pseudowichtiges Aufschneiderzeugs.

Bitte seht es mir in diesem Moment nach, aber bei solchen Dingen setzt mein analytisches Denken aus. INCI und der ganze Kram sind mir erst einmal egal. Darum kümmere ich mich dann später. Jetzt will erst mal der Sammeltrieb gestillt werden! Ganz besonders hat es mir ja die hellblaue „Hydra Sparkling“ Serie angetan.

Erhältlich sind die Schmuckstücke in sämtlichen gut sortierten Parfumerien/Onlineparfumerien (z.B. Douglas, Parfumdreams, iParfumerie.de+.at)

Eine perfekte Übersicht über die schillernde Auswahl der Givenchy Beauty-Welt erhält man HIER bei Douglas.de.

Die Preise bewegen sich zwischen € 29,00 (Eye Make-up Remover) und € 499,00 (Le Soin Noir L`Extrait Set)

Kennt Ihr die Produkte bereits? Empfehlungen? Womit soll ich anfangen? 😉

Folgende Serien (für unterschiedliche Hautbedürfnisse) sind erhältlich – eine Auswahl an Produkten, die ich spannend finde:

Cleansers

Clean1 Clean2 Clean3 Clean4

Hydra Sparkling

Hydra1 Hydra2  Hydra3hydra4 hydra5 Hydra6 hydra7

Radically No Surgetics

rad1 rad2 rad3

Le Soin Noir

noir1 noir2 noir3

Vax´in

vaxin1 vaxin2

Smile n Repair

KK Givenchy SnR snr2

Givenchy Man

gm3gm2gm1

(Der Bericht ist nicht gesponsert! Fotos: Givenchy/LVMH, Douglas Beauty)

4 Kommentare

  1. die Töpfchen sehen ausnehmend gut aus! Ich finde den blauen Reiniger toll und die Augenpflege mit der riesigen Rolle.
    Und mir ist auch seit einiger Zeit das Comeback von Givenchy aufgefallen. Schön, dass einige Firmen mit der Zeit gehen.

  2. Ich WILL das schwarze Zeug in diesem riesigen Acryltiegel. SOFORT! 😀

    Kann dich da voll und ganz verstehen. Gute Verpackungen drücken manchmal den Verstand beiseite. Und solange man sich dafür nicht in Schulden stürzen muss, why not. 😉

  3. Die Augenpflege 2x 10 ml für 99 € (Aqua, Glycerin, Butylene, Methyl Gluceth-20, Pentylene, Polymethyl, Phenoxyethanol, Lecithin, Phosphatidimethcholine, Avena Sativa, Carbomer, Ammonium Acryloyldimethyltaurate, Sorbitol, Tromethamine, Tetrasodium Edta, Algin, Stearth-20, Silicia, Malva Sylvestris Extract, Cellulose Gum, T-Butyl Alcohol, Ascorbic Acid, Hydroxypropycellulose, Salicylic Acid, Tocopheryl Acetate, Potassium Sobate, Anogeissus Leiocapris Bark Extract, Cyclodextrin Laurate, Xanthan Gum, Acetyl Tetrapeptide-5, Sodium Citrate, Tocopherol, Chrysm, Palmityoyl Oligopeptide, Citric Acid, Palmitoyl Tetrapeptide-7, Biotin, CI 77891, CI 77491.) und das Serum (123 €, weder bei Codecheck oder Sephora zu finden) der Radically No Surgetics würde ich testen, weil es – nennen wir es provokant – benannt ist. Der hübscheste Tiegel ist der türkise Hydra Sparkling, tres chic!
    Bei dem Le Soin Noir, hm, eine gleichlautende Spende (499 €) an Ärzte ohne Grenzen hätte in jeder Disziplin einen besseren Effekt. Denke ich mal so.

  4. Uiiii 🙂

    Würdest du bitte, bitte dringend über das Tagesfluid mit SPF30 berichten??

    Liebe Grüße und ein sonniges Wochenende!

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s