BEAUTY: OTTO KERN „SIGNATURE SUPREME“ * EIN HERRENDUFT IN BILLIGEN KLAMOTTEN

Otto Kern Düfte sind so eine Sache: Einerseits mag ich die Marke (und in den 80ern auch Herrn Kern) nicht besonders, andererseits gab es schon den ein oder anderen schönen Duft, der überaschenderweise gut und gelungen auf meiner Haut duftete. Jetzt versucht sich die Marke an einer „jüngeren“ Version des 2008 lancierten Herrenduftes „Signature“…

Zuerst möchte ich betonen, dass Düfte IMMER rein subjektiv besprochen werden können, es geht ja doch letztendlich um „ich mag es“ oder „Ich mag es nicht“. Da der neue Otto Kern Duft „Signature Supreme“ in einer wunderbar blauen Verpackung („Dazzling Blue“) daherkommt, war ich natürlich sofort angefixt, denn blau signalisiert frische- und aquatische Düfte, genau mein Feld!

Leider wird die durchaus spürbare Frische des Duftes fast im gleichen Atemzug erschlagen von einer schwülstigen Schwere, die mir persönlich den Duft sofort verleidet.

So sieht das dann genauer aus:

 Kopfnote Bergamotte, Petitgrain, Zitrone
 Herznote Lavendel, Salbei, Tonkabohne
 Basisnote Zedernholz, Sandelholz, Moschus

PR Text:

„Etwas Bleibendes schaffen, ein Zeichen setzen: Der Mann, an den sich OTTO KERN SIGNATURE SUPREME richtet, ist erfolgreich – sein Wort hat Gewicht, seine Unterschrift hat Bestand. Er ist selbstsicher, gelassen und begegnet dem hektischen Alltag mit seiner ausgleichenden Art. Der Duft OTTO KERN SIGNATURE SUPREME verleiht ihm eine individuelle Note und unterstreicht seine souveräne Persönlichkeit. Ein Dufterlebnis voller belebender, stärkender Frische in der Kopfnote und pflegenden, warmen Noten in der Basis.“

KK OKSig Sup 3

 

Dazu kann ich dann nur sagen, dass der Flakon aber eine völlig andere (Design-) Sprache spricht. Der Glaskörper ist noch in Ordnung, schwer und klar. Aber der Aufsteckdeckel ist aus solch dünnem Plastik, dass man Angst haben muss, er geht beim leichtesten Zug zu Bruch. Eine extrem billige Anmutung, das hat nichts mit „gewichtigen und bleibenden Werten“ zu tun! Gleiches gilt für den Plastikaufsatz, der den Glasflakon in der Mitte einfasst.   Da der Duft ja im oberen-unteren bis mittleren Preissegment zuhause ist, kann man schon einen solideren Verschluss erwarten.

Wer also auf sehr sportliche und frische Düfte steht, sollte diesen Duft nicht unbedingt in Erwägung ziehen. Ansonsten kann man über die Duftnote streiten, es wird sicherlich Männer geben, die den Duft mögen, denn er ist auch etwas „Mainstream“. Da er wirklich sehr billig wirkt, ist er auch kein nettes Mitbringsel für den Parfumschrank eines lieben Freundes. Es sieht schlicht und einfach einfach nach Kaufhausparfum aus, eben ein Männerduft in billigen Klamotten. (Übrigens „jung“ muss nicht gleichbedeutend mit „billig“ sein!)

KK OK Signature Supreme2

EDT Natural Spray ab 30ml ca. 19,95 Euro

(Auch als Aftershave, Body&Hair Shampoo und Deodorant Spray. In Kauf- und Warenhäusern sowie in ausgewählten Drogerien erhältlich.)

 

.

 

(Fotos: Konsumkaiser. Der Duft wurde unverbindlich zur Verfügung gestellt, herzlichen Dank!)

3 Kommentare

  1. Der Flakon sieht wirklich nicht besonders einladend aus. Persönlich mag ich ja Herrendüfte auch sehr gerne, weil mir viele Damendüfte viel zu süßlich sind. Da ist mir ein frischer und herber Duft sehr viel lieber. Aber auch da haben sich die Grenzen ja mit den Jahren verschoben. Erinnert sich noch jemand an die Achtziger, als (fast) alle Männer nach „Lagerfeld“ dufteten?

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s