Sommerurlaub! Und danach? Clinique – After Sun Rescue Balm

Foto: Douglas
Foto: Douglas

Um gleich mal mit der Tür ins Haus zu fallen: Die Experten reiben sich die Augen und staunen ungläubig! Andauernd versprechen Sonnenpflegeprodukte eine „Verlängerung der Urlaubsbräune“! Alles Quaaatsch….

Die menschliche Haut folgt einem genetisch programmierten Hauterneuerungsrhythmus. An jedem Tag werden Zellen der obersten Hautschicht abgestossen, und nach ca. 4 Wochen hat sich unsere Haut einmal komplett erneuert. Das bedeutet auch, das wars dann mit der Bräune! Hat man sich erst einmal damit abgefunden, kann man sich auf das wesentliche Konzentrieren. Nämlich die Haut so gut wie möglich pflegen, nach diesen Wochen der Strapazen. Denn Sonne auf der Haut bedeutet nichts anderes als Alarmzustand! Ein ständiger Reparaturmechanismus wird durch die ersten Strahlen in Gang gesetzt, und ist die Strahlung länger andauernd, kommen diese Reparaturen nicht mehr hinterher! Folge: Falten und Flecken! Später womöglich bösartige Zellveränderungen!

Das kann man hinterher auch durch Pflege nicht oder kaum verhindern, dazu müsste die Pflege ja auf zellulärer Ebene in die Hautchemie eingreifen. Das dürfen aber normale Hautpflegeprodukte vom Gesetzgeber aus gar nicht! Trotzdem kann man den oberen Hautschichten helfen geschmeidig und durchfeuchtet zu bleiben. In meiner „Sonnenabeterlaufbahn“ haben schon einige After-Sun Produkte meinen Weg gekreuzt, und einige haben einen unangenehmen Nachgeschmack hinterlassen. Dann nämlich, wenn die Produkte zu stark parfumiert waren! Allen voran die großen Player wie Clarins, Lancome, Biotherm, Lancaster u.a. haben Unmengen an Parfumsubstanzen in ihren Produkten. In normalen Pflegeprodukten lasse ich das auch irgendwie gelten, es hat zumindest meiner Haut noch nicht geschadet. Aber bei After-Sun Sachen bin ich empfindlicher. Eventuell ist die Haut durch die Sonne eh schon leicht gereizt und gestresst, da empfinde ich stark duftende Pflege als eine Belastung! Ganz klar, ich möchte eine duftneutrale Pflege als After-Sun!

Eine, die ich voll und ganz empfehlen kann, kommt von Clinique. Der „Clinique After Sun Rescue Balm“ ist für Gesicht und Körper geeignet, fettet nicht (wichtig bei sonnenerhitzter Haut, sonst sitzt die Pflege oben auf und die Haut schwitzt noch stärker) und hat KEINE Duftstoffe!  Ausserdem sind die ersten zwei Wirkstoffe „Wasser“ und „Aloe-Saft“.  Bitte nicht vom Namen der Lotion in die Irre führen lassen! NICHTS hilft gegen die Schäden, die ein Sonnenbrand anrichten kann, auch Clinique nicht. Aber mit viel Feuchtigkeit und der damit verbundenen Verdunstung ensteht ein wunderbarer Kühleffekt, der der gereizten Haut ein wenig Linderung verschafft.

Bislang war Clinique Rescue Balm immer mein Urlaubsbegleiter und ich habe es noch nie bereut. Immer war meine , zwar unempfindliche und anspruchslose, Körperhaut gut gepflegt und hatte keinen Grund zur „Beschwerde“. Und auch für das Gesicht habe ich das Produkt immer gerne direkt nach dem Duschen/Strand genommen. Für die Nacht gab es dann aber noch eine extra Portion Pflege, da hätte die After-Sun Pflege alleine nicht gereicht. Mit diesem Produkt wird aber auch „abpellender“ Haut vorgebeugt, da die Haut durch die gute und ergiebige Pflege stets elastisch bleibt und die oberen Hautschichten wichtige Feuchtigkeit erhalten.

Hier noch die Inhaltsstoffe:

Water, Aloe Barbadensis Leaf Juice, Butylene Glycol, Hydrogenated Polyisobutene, PEG-8, Pentaerythrityl Tetraethylhexanoate, Caprylic/Capric/Myristic/Stearic Triglyceride, Glyceryl Stearate, PEG-100 Stearate, Triticum Vulgare (Wheat) Germ Extract, Hordeum Vulgare (Barley) Extract, Perilla Ocymoides Leaf Extract, Stearic Acid, Tribehenin, Micrococcus Lysate, Chamomilla Recutita (Matricaria), Cholesterol, Isostearic Acid, Cetearyl Alcohol, Lecithin, Tocopheryl Acetate, Bis-Diglyceryl Polyacyladipate-2, Sucrose, Polysorbate 60, Tromethamine, Dimethicone, Caprylyl Glycol, Sodium Hyaluronate, Linoleic Acid, Squalane, Stearyl Alcohol, Sodium Beta-Sitosteryl Sulfate, Magnesium Ascorbyl Phosphate, Hexylene Glycol, Carbomer, Disodium EDTA, Phenoxyethanol, Blue 1, Yellow 5, Green 5

Der Preis ist auch erschwinglich, man zahlt ca. € 28,00 für 150ml bei Douglas. Beim Wettbewerber aber auch schon für € 21,95 zu haben! Der Rescue Balm ist jedoch sehr ergiebig und die schöne Tube sieht einfach nach SOMMER aus!

(Produkt wurde selbst gekauft)


7 Gedanken zu “Sommerurlaub! Und danach? Clinique – After Sun Rescue Balm

  1. Immer diese Clinique Artikel! Schööön! Hihihi, ich liebe Clinique. Mach doch auch mal was mit den Seren, die sind auch ganz toll! oder die LS. Ich kann die taotal empfehlen, vor allem den Chubby Stick, meinLiebling ist der!

  2. Viel zu teuer für Wasser! Clinique ist aber auch nicht so meine Marke. Ich habe vor einmal die Sonnenpflege von La Mer zu testen. Die würde mir sehr gefallen, da ich auch die Gesichtscreme nehme. Und Lancaster ist auch immer sehr gut. Das kann ich nur empfehlen. Regine

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.