SKINCARE: EIN DUFT AUS EINER ANDEREN ZEIT * GUCCI „MÉMOIRE D`UNE ODEUR“

Kaum eine Duftneuvorstellung wurde so intensiv erwartet, wie Mémoire d`une Odeur von Gucci. Ich habe mir ein feines Set mit dem Duschgel und einer kleinen Duftminiatur, dem Eau de Parfum, bestellt. Ein guter Kauf, denn der Duft ist aussergewöhnlich.

Anders! Unaufdringlich, trotzdem derzeit einzigartig! Der Duft braucht Zeit! Unbedingt nur auf der (eigenen) Haut ausprobieren! Für Frauen und Männer, aber der Mann sollte „experimentierfreudig“ sein.

Der erste Eindruck zählt. Ich habe Mémoire d`une Odeur am Handgelenk aufgetragen und eine Zeit gewartet. Dann führte ich meine Nase erwartungsvoll an meinen Handgelenkpuls. Wie ein Blitz durchzuckte es mich: 4711 – echt Kölnisch Wasser…wie am frischen Stofftaschentuch meiner Großmutter.

Nein, so sehr ähneln sich die Düfte eigentlich gar nicht, aber im ersten Moment dann wieder doch. Eine leichte, transparente Frische bekommt man in die Nase. Man sucht ein wenig den „Duft“, es ist ähnlich wie bei einem Molekülduft. Man erahnt vielleicht eine Zitrusnote, dann auch wieder nicht. Man nennt es mineralisch, wenn der Duft zu schweben scheint, geradezu durchsichtig wie feines dünnes Glas ist, aber er wird auch sofort weicher und cremiger. Kamille beruhigt buchstäblich die Nase.

Im Laufe der Zeit wird der Duft pudriger und wärmer, aber niemals süß oder schwülstig. Orientalische Noten, die in meiner Nase immer furchtbar nach überfülltem Basar in der Mittagshitze riechen, findet man so nicht. Allerdings bringen Bittermandel und später auch Vanille einen typisch eleganten Einschlag. Trotzdem könnte ich mir diesen Duft sogar im Sommer gut vorstellen.

Später kann ich noch Zedernholz und Moschus ausmachen, keine Neuheiten, aber die Kombination macht es. Meine Nase ist fasziniert, ich habe wieder diesen Drang ständig am Handgelenk zu schnüffeln, weil der Duft so interessant ist, so vielseitig, so beruhigend. Nein, er ist lecker! Richtig lecker, denn hinterher hat man eine wundersame Wandlung von transparent-flüchtig, über warm-beruhigend, bis hin zu herb-krautig mitgemacht. Faszinierend.

Ob das was für Männer ist? Sicherlich! Wer aber nur die sportlich-frischen Düfte bevorzugt, weil Mann das eben so kennt und weil das Deo genauso riecht, der sollte die Finger von diesem Duft lassen. Man muss experimentierfreudig sein. Als Überraschungsgeschenk für den Duftmuffel ist das mal so gar nichts.

Insgesamt habe ich den Eindruck, dass Gucci hier etwas vom Mainstream weg wollte, und sich von älteren Düften inspirieren ließ, um diesen nostalgischen „das kenne ich doch irgendwoher“ Moment zu kreieren. Trotzdem erscheint mir der Duft sehr modern und passend. Der Name für dieses Eau de Parfum wurde weise gewählt, wie ich finde. Er ist dazu wie eine wertvolle Leinwand, die darauf wartet vom Künstler bearbeitet zu werden. Dieser Duft wird erst durch den Kontakt mit seiner Trägerin oder seinem Träger lebendig, und bleibt trotzdem irgendwie geheimnisvoll, da man ihn kaum greifen kann.

Daraus ergibt sich aber auch ein Problem mit der Haltbarkeit. Nach einem halben Tag kann ich Memoire nicht mehr an mir entdecken – einfach verflogen. Vielleicht auch gut so, dann kann man ihn öfter aufsprühen und die wundersame Wandlung verfolgen.

Trotzdem: Ein Duft wie derzeit kein anderer. Irgendwie alt vertraut, und doch völlig neu.

Nachdem sich das Duschgel/Mini Bundle so gut bei mir gemacht hat, habe ich den Originalflacon EdP bereits bestellt. Die wunderbare grünliche Flasche wirkt so schön altmodisch, irgendwie erinnert es mich an vergilbte Fotos aus den 70er Jahren mit Hippies, langen Haaren, entspannt im Gras sitzend. An Freiheit, Unbekümmertheit, eben die Privilegien der Jugend, und davon kann man niemals genug schnuppern. 😉

Das Duschgel transportiert den Duft ziemlich gut, hier ist es noch ein wenig länger frisch und durchscheinend, was ich unter der Dusche als sehr angenehm empfinde. Aber auch für den Abend passt es mir ganz gut. Die Parfümierung des Duschgels ist allerdings nicht all zu heftig, sodass man auch prima gleich ins Bett hüpfen kann, ohne wie die explodierte Douglasfiliale zu stinken.

Es schäumt normal, macht sehr gut sauber, aber die enthaltenen Tenside können für empfindliche Haut etwas aggressiv sein. Ich nutze es nur sporadisch, eben wie ein Genussmittel, denn auch der Preis ist ja nicht gerade ein Schnäppchen.

200 ml Duschgel (plus Miniatur Eau de Parfum 5ml) derzeit zB. bei Flaconi für € 34,95 (Rabatt nutzen!)

.

(Fotos: Konsumkaiser   Das Produkt wurde selbst gekauft, keinerlei Sponsoring.)


15 Gedanken zu “SKINCARE: EIN DUFT AUS EINER ANDEREN ZEIT * GUCCI „MÉMOIRE D`UNE ODEUR“

  1. Ich hab den auch probiert und obwohl ich liebe, dass er so anders und dennoch tragbar ist, ging auf meiner Haut gar nichts los damit. Aber ich schätze sehr, dass hier mal der Mut gefunden wurde, vom Üblichen weg zu gehen. Für mich ist viel zu viel ähnlich.

    Eine Sache noch: ich mag kein Duschgel in Tuben. Weder mein Mann noch ich benutzen das wirklich, auch wenn wir den Duft lieben. Kaum füllen wir es um, benutzen wir es wieder. Aber es ist schade, hier keinen Flakon zu haben, den man mal offen stehen lassen und mit einer Hand öffnen kann und leider ist auf den Kisten auch nicht drauf, wie das Duschgel verpackt ist. Deswegen verzichte ich darauf. Dazu kommt noch: sie sind selten hautfreundlich und werden ab und zu genutzt und sind noch ein Zusatzprodukt im Bad. Bei mir stehen die sehr, sehr lange da, meist die Duftbegeisterung schon wieder weiter gezogen. Obwohl ich Duschgel mit dem Parfumduft mag, musste ich leider einsehen, dass die Form nichts für mich ist. Das ist wirklich schade, denn ich mag eigentlich korrespondierende Produkte. Ich hoffe immer auf eine zusätzliche Parfumseife.

    1. Ehrlich gesagt finde ich die Tuben auch nur suboptimal, sie wirken so billig. Und der Drehverschluss ist umständlich beim Duschen. Parfümierte Seifen findet man ja auch kaum noch, dabei dürften sie noch eine Menge Fans haben. Unter die Wäsche gelegt, gab es sie immer bei meiner Großmutter. Zig luxuriöse Duftseifen haben wir bei ihr gefunden. 🙂

      1. Wir benutzen die tatsächlich als Handseife. Ist zwar sauteuer, aber die halten viel länger als die Drogerieseifen und (auch die Hände) duften bis zum letzten Gramm. Seit wir mal eine probiert haben, sind wir süchtig.
        Falls du das irgendwo mal siehst, erwähne das bitte.

  2. Lieber KK, das war die treffendste Duftbeschreibung, die ich bislang gelesen habe.
    Ich habe den Duft seit ein paar Wochen und er ist unvergleichlich. Das Bild von der Leinwand trifft es für mich perfekt. Bei manchen wird der Duft langweilig und künstlich (mein Mann), bei mir ist er genial. Daher auch der Vergleich mit Molecule.
    Nur die Haltbarkeit ist grottig. Und das bei einem Eau de parfum.
    Schönen Geiertag😉

    1. Das habe ich jetzt schon sehr oft gehört, dass der Duft extrem von der Hautchemie abhängig ist. Bei mir scheint das oft gut zu funktionieren, aber man liest oft auch die schlimmsten Verrisse zu diesem Duft.

  3. Odeur ist für mich irgendwie eine unglückliche Namenswahl. Damit verbinde ich eher unangenehme Gerüche. 😁
    Aber scheint wirklich ein interessanter Duft zu sein. Testen werde ich ihn sicher auch mal und natürlich auf der Haut

  4. Wunderschön be- und geschrieben! Stellenweise meinte ich beim Lesen, tatsächlich etwas zu riechen.
    Sollte er mir begegnen, werde ich ihn wohl mal testen (ja, auf der Haut).

    Allen einen entspannten Feiertag!

  5. „Man nennt es mineralisch, wenn der Duft zu schweben scheint, geradezu durchsichtig wie feines dünnes Glas ist, aber “

    Einige von Clean sind auch in dieser Richtung wie Classic Air. Das Design bei dem neuen Gucci gefällt es mir.
    Was die Haltbarkeit angeht, da habe ich oft Problem mit da mit die „grünen und frischen“ Düfte gefallen, die allesamt für kurze Haltbarkeit bekannt sind. Ich tupfe jeden Morgen einen Klecks Vaseline hinter dem Ohr, so halten die Lieblingsdüfte doch 1-2 Stunden länger, aber bei mir selten über 5 Stunden. Meine Winterdüfte die ich auch im Winter nicht immer mag, halten 2-3 Tage (Haare, Kleidung).

    “ Parfümierte Seifen findet man ja auch kaum noch, “

    Richtig gute, edle und teure britische Shops bei uns in der Stadt haben himmlische Seifen. Ich kaufe aus der Serie immer Duftpapier für meinen Schrank. Seit Jahren den gleichen Duft. Duftseifen aka Billigschrott gibt es überall, aber die Engländer sind da noch die alte Schule. Und Manufactum. So als Duftset habe ich diese auch lange nicht mehr gesehen.

  6. Ja, schöne Seifen sind ein Problem, habe sehr schöne und gute schottische bei TK MAXX entdeckt und kaufe da immer welche auf Vorrat. Finde die gerade nicht im Schrank, jedenfalls ist eine Kuh auf den Verpackungen, weil sie den höchsten Anteil an Milch enthält den man in Seifen packen kann. Pflegewirkung, Schaum und Duft sind Klasse.

    Lieber KK, vor ca. 3 Wochen bin ich an das neue Heft von Douglas gekommen, da war der GUCCI Duft als unisex Duft beworben. Habe irgendwie sofort an Dich gedacht & wollte Dir schon die Neuheit mitteilen, es dann aber vergessen. Na, ja blöde Idee Dir was Neues verraten zu wollen…….Werde gleich mal losfahren und schnuppern. Unisex Düfte mag ich auch gerne und im Sommer auch gerne Herrendüfte, wobei ich mich wundere wie viel süße und schwere Herrendüfte es gibt. Wenn man im Sommer früh raus muss, ein Herrenduschgel, Herrendeo, und Herren Duft, dann ist man einfach wach und startet schön frisch in den Tag.

  7. Habe mir gestern Mittag den Duft auf den Unterarm gesprüht. Anfangs fand ich ihn ziemlich schwülstig und wundere mich das es ein unisex Duft sein soll, hätte ihn mir leichter und frischer vorgestellt. Ab ca.18 Uhr fand ich ihn dann richtig gut und er wurde immer besser. Habe ständig gerochen und war begeistert. Kaufen werde ich ihn nicht, es dauert mir zu lange bis er wirklich toll ist, bis dahin ist er mir zu schwülstig. Hält bei mir ausgezeichnet, aber bei der Preislage mache ich beim Duft keine Kompromisse. Muss noch unbedingt Dein Molecule01
    testen, mal sehen wo ich eine Probe bestellen kann.

  8. Ich finde den Duft auch toll, endlich mal was anderes abseits der süßen Mainstream Popcorn Plörre…..aber leider leider schreckt mich die Haltbarkeit ab. Wenn ich so viel Kohle für einen Duft ausgebe, dann muss er auch bisschen halten….ansonsten ist er für mich „nicht sein Geld wert“. Schade

Kommentare gern gesehen! (Keine Anmeldung nötig)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.