LIFESTYLE: KONZERT-TIPP KIM WILDE

Am Samstag war ich mit Leuten, die ich total gern habe, auf einem Konzert in Köln. Wir haben uns die gute Kim Wilde angeschaut, und meine Erwartungen wurden total übertroffen! Ein toller und unterhaltsamer Abend. Und wer noch die Zeit und Lust findet, sollte sich die Show der „Here come the Aliens“ Tour unbedingt anschauen.

 

 

 

Zur Geburtstagsfeier ins Konzert einladen ist eine tolle Idee! Und so wurde ich am letzten Samstag nach Köln ins Kim Wilde Konzert geschleift. OK, kein Problem, die Songs sind super und meine schwarze Lederjacke wollte auch mal wieder ausgeführt werden.

In der Live Music Hall in Köln herrschte eine tolle Stimmung. Naturgemäß dauert es immer ein wenig, bis Otto und Ottilie Normalkonzertbesucher in Stimmung kommen, aber spätestens bei „Cambodia“ brodelte die Stimmung.

Die neuen Songs vom Album „Here come the Aliens“ gefallen mir ja ebenfalls so richtig gut (ich hatte HIER darüber berichtet), aber natürlich lieben alle die „alten“ Lieder, und bei „You Came“ gab es um mich herum doch so einige glasige Augen, und textsicher war die Masse allemal!

Alles gipfelte dann im neuen Kracher „Pop Don´t Stop“ und natürlich „Kids in America“, bei dem ich nach 10 Minuten ununterbrochenem Mitsingen totale Heiserkeit hinnehmen musste…mit Freude, denn so gute Laune hatte ich schon lange nicht mehr.

Und jetzt mal ganz ehrlich: Hut ab vor Kims Stimme! Gigantisch gut und klar. Klingt immer noch nach Kim Wilde, ihre Stimme scheint kaum gealtert zu sein, was nicht schlimm wäre, aber es hört sich eben unglaublich erstaunlich „nach damals“ an. Problemlos meistert sie die knapp zwei Stunden und man fährt, wie bei einem guten Konzert, auf einer Achterbahn der Songs. Mal fett und krachig, mal eben akustisch und ruhig, aber zum Ende kreischen dann doch nochmal die Gitarren und selbst mir altem Elektroniker machte das unglaublich viel Spaß.

Übrigens habe ich nur genau zwei Fotos gemacht, da ich das Konzert genießen wollte. Wer ständig knipst und film, dem fehlt doch hinterher das ganze Feeling. Das wäre mir zu schade, ich nutze meine Ohren und Augen, hatte Gänsehaut und habe es fest in meinem Gehirn unter „wundervolle Erfahrungen“ abgespeichert. ♥

Wer noch an den letzten Konzertterminen in Deutschland Interesse hat, sollte unbedingt hingehen, es lohnt sich wirklich. Die Karten sind teilweise öffentlich ausverkauft, am Abend bekommt man aber vor den Hallen immer noch ein paar Karten, meist auch zu guten Preisen! Empfehlung!

 

Die letzten Termine:

09.10.2018 – Hamburg, Grosse Freiheit 36
11.10.2018 – Schwalmstadt, Festhalle
12.10.2018 – Hannover, Capitol
13.10.2018 – Berlin, Huxleys Neue Welt
15.10.2018 – Frankfurt am Main, Batschkapp
16.10.2018 – Stuttgart, Theaterhaus
17.10.2018 – Nürnberg, Hirsch
19.10.2018 – Wien, Ottakringer Brauerei

in Holland, der Slowakei, Belgien und Frankreich gibt es auch noch Termine.

 

 

.

 

 

(Fotos: Konsumkaiser   Keinerlei Sponsoring)

 

10 Kommentare

  1. Lieber KK! Ich war auch am Samstag dort. Wie schade, dass ich dich nicht gesehen habe. Stand aber auch vorne in der ersten Reihe, da hatte ich eh mit Panikattacken zu tun. 🤨
    Aber es stimmt, es war ein wunderschöner Abend! Und die Stimme!!
    Ihr drei seht nach viel Spaß aus, das sieht echt gut aus. Wir waren hinterher auch total geflasht.

  2. Vielen Dank für diesen Tipp, da werde ich am 19. in Wien mein Glück versuchen – ich liebe musikalische Zeitreisen :-)!
    Liebe Grüße, Ursula

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.