Skincare: SKINCEUTICALS „MINERAL EYE UV DEFENSE SPF 30“ * LOHNT SICH DER GETÖNTE SONNENSCHUTZ FÜRS AUGE? (SHORT REVIEW)

Eine Creme für die Augen, die ordentlich vor UV Strahlung schützt und gleichzeitig dunkle Augenschatten abdeckt? Sowas suchen wir doch alle. Ich habe einmal die „Mineral Eye UV Defense“ von Skinceuticals ausprobiert, und ich muss sagen, dass sie bei mir sehr gemischte Gefühle ausgelöst hat…

 

Die L´Oreal/Skinceuticals Werbeabteilung sieht das so:

Die Innovation in der Augenpflege: Der von Augenärzten getestete tägliche Lichtschutz verbessert und optimiert die gesamte Augenpartie und ist auch auf dem Augenlid anwendbar. Mineral Eye UV Defense wurde speziell für die Bedürfnisse der empfindlichen und besonders dünnen Haut der Augenpartie entwickelt und bietet einen Breitband-UVA/UVB-Schutz mit SPF 30 ohne zu verlaufen oder das Auge zu irritieren. Die leichte Tönung harmonisiert den Hautton während die Formel mit Ceramiden pflegt und einen glatten Untergrund bildet, der optimal als Make-up Grundlage geeignet ist.

  • Mit 100% mineralischem Filtersystem, Breitband UVA/UVB-Schutz
  • Die Formulierung verläuft nicht und beugt Irritationen des Auges vor
  • Durchscheinende, einheitliche Tönung, getestet für alle Hauttypen, harmonisiert den natürlichen Hautton der Augenpartie
  • Im gesamten Augenbereich, sogar auf dem Augenlid sicher anwendbar
  • Pflegt die dünne, empfindliche Haut der Augenpartie

 

INCI: DIMETHICONETITANIUM DIOXIDE, NANO/TITANIUM DIOXIDEC12-15 ALKYL BENZOATEHYDROGENATED JOJOBA OILSTYRENE/ACRYLATES COPOLYMER,DIMETHICONE CROSSPOLYMERTALCTRIETHYLHEXANOINISOHEXADECANEDIMETHICONE/VINYL DIMETHICONE CROSSPOLYMER, ALUMINIUM HYDROXIDE, STERICACIDCI 77491CI 77492CI 77499, ALUMINIUM STERATE, POLYPROPYISILSESQUIOXANE, ALUMINA,POLYHYDROXYSTEARIC ACIDPEG-8 LAURATESILICA SILYLATEISODODECANE2-OLEAMIDO-1,3-OCTADECANEDIOLDISODIUM STEAROYL GLUTAMATE, D172626/1.

 

So sehe ich das:

  • Lässt sich tatsächlich gut entnehmen (schön kleine Tube) und relativ leicht verteilen (pudrig-seidig dank Silikone). Trotzdem kann man nicht „klopfen“, sondern man muss (leicht) verstreichen.
  • Es ist kein Duftstoff enthalten.
  • Die Tönung ist neutral, leicht und transparent, deckt aber Augenschatten und Unregelmäßigkeiten recht gut ab. Es ist eher ein Primer-Effekt als eine harte Aufhellung. Bei sehr heller Haut könnte der Farbton zu dunkel wirken.
  • Der UV Schutz ist hoch genug (SPF 30), und auch UVA wird gefiltert, allerdings verlässt sich Skinceuticals hier nur auf Titandioxid (Nano). Damit bleiben ein paar UV Wellenlängen aussen vor, und der mikronisierte Wirkstoff ist nicht unumstritten. Dabei geht es nicht so sehr um das Eindringen in den Körper, sondern eher um die Entstehung von Hydroxylradikalen, die durch Nano-Titandioxid unter UV Strahlung (und zusammen mit Wasser) entstehen können (Quelle).
  • Wichtige Antioxidanzien fehlen, diese muss man vorher mit einem Serum (oder anderem Zusatzprodukt) auf die Haut geben. Schade.
  • Verwendet man zu viel, setzen sich unschöne Pigmentspuren in den Fältchen ab. Das Auge wirkt ausgetrocknet und knittrig. Max. eine Stecknadel auftragen! (Ob diese geringe Menge zum Aufbau eines LSF 30 reicht? Hmmm…)
  • Für sehr trockene Haut ist das Produkt deutlich zu wenig pflegend. Dafür bleibt es aber auch an Ort und Stelle und kriecht nicht ins Auge.
  • Es sind wirklich nur wenige potente Feuchtigkeitsspender enthalten, auch darum muss man sich vorher kümmern (Serum).
  • Enthält Mikroplastik und ziemlich viele Silikone.
  • Der Preis erscheint anfangs günstig, allerdings muss man für zusätzliche Feuchtigkeit und Schutz (AOX zum Aufpimpen des Sonnenschutzes und für den Zellschutz) gesondert sorgen (Extrakosten). Die kleine Tube ist zwar besser, damit der Inhalt schneller verbraucht wird und das Produkt nicht zu viel mit Sauerstoff in Berührung kommt, aber am Ende des Tages sind es immerhin nur 10ml und nicht die sonst üblichen 15ml.
  • Ein ausreichender Sonnenschutz für die Stadt, im Urlaub würde ich UV Filterkombis vorziehen!
  • Der Zusatznutzen beschränkt sich auf den zugegeben wirklich guten kaschierenden Effekt für die Augenregion, besonders bei Augenschatten. Kleine Fältchen wirken ebenfalls gemildert, können aber bei Verwendung von zu viel Produkt prominenter hervortreten.

 

Preis: 10 ml kosten ab ca. 28,00 Euro (zB. über Onlineapotheken Preisvergleich)

 

.

 

(Fotos: Konsumkaiser  Sorry für das letzte Bild, es ist etwas unästhetisch geraten, zeigt aber die Farbe und Konsistenz originalgetreu.   Das Produkt wurde selbst gekauft, keinerlei Sponsoring)

12 Kommentare

  1. Hm. Och nö. Da warte ich lieber bis der Kaiser was Besseres gefunden hat.
    Lieber KK, ich lese immer mal in den Kommentaren, dass du zum Kauf animierst. Also seit dem ich deinen Block lese, so drei, vier Jahre dürften es jetzt sein, kaufe ich zwar qualitativ besser (alles immer aufgebraucht und meist nachgekauft), aber eben auch deutlich weniger. Da freut sich unterm Strich der Geldbeutel, das Öko-Konto und die Haut sowieso.

  2. Ich bin früher ein absoluter Fan von Skinceuticals gewesen. Der Kosten wegen meist in den USA bestellt.
    Bei dem Bild dachte ich spontan, sieht aus wie Reibeisen… Für mich nix mehr.

  3. Danke! Darauf kann ich verzichten. Eine Freundin hatte mir auch schon davon abgeraten. Kann ich eigentlich das Highdrxy D light Fluid nah am Auge verwenden?
    Viele Grüße!

  4. Ich benutze diese Creme für die Augen seit ca. zwei Jahren täglich. Ich vertrage keinen anderen Sonnenschutz an den Augen, zumindest keine normale Sonnencreme für das Gesicht. Meiner Meinung nach muss das Produkt auch nicht besonders pflegen, da ich zuvor ein Serum plus Augenpflege verwende, reicht mir das so.
    Für einen alternativen Augen-Sonnenschutz-Tipp, bin ich gerne offen.

  5. Ich bin kein Fan von Augenpflege mit Lichtschutzfaktor. Gerade abends kann ich gut darauf verzichten 😉 Lieber nutze ich es separat und da ist die Sonnenschutzpflege von Shiseido, für die Augen, schon lange mein treuer Begleiter. Sie ist pflegend und man kann vorab auch die eigentliche Augenpflege auftragen.

  6. Was ein kack Zeug! Irit hatte es einmal mittelprächtig gelobt, habe es gekauft und am nächsten Tag weggeschmissen.
    Grausam, so faltig sah ich noch nie aus.
    Gut, dass du das nochmal zur Sprache bringtst, du bist bei Google ja immer ganz weit vorne. Das lesen dann sicher viele und fühlen sich gewarnt.
    Schönen Abend noch!

  7. Also mich haben die Glitzerpartikel gestört. Ich hab aber auch bisher keine Review gesehen, in der jemand diese Meinung geteilt hat. Die Textur war aber auch sonst gruselig.
    Da bevorzuge ich doch die getönte Augencreme von Kiehls mit Spf 30.
    Übrigens toller Blog!!

    1. Dankeschön! 🙂
      Glitzerpartikel habe ich gar keine bemerkt, und Mica ist auch nicht enthalten. Vielleicht gibt es unterschiedliche Rezepturen?
      Ist deine Erfahrung schon länger her, das Produkt gibt es ja schon einige Zeit?
      Oder vielleicht ein US Produkt, da gibt es auch manchmal unterschiedliche Rezepturen.
      Bei mir war das Ergebnis sehr matt, für meinen Geschmack schon zu matt. Aber Glitzer geht bei mir auch gar nicht!
      Liebe Grüße, KK

    2. Welche Glitzerpartikel? Ich habe noch keine in der Creme gefunden und ich benutze sie seit zwei Jahren jeden Morgen. Da gibt es kein Glitzer!

  8. Bin ja sonst sehr begeistert vom Skinceuticals- Sonnenschutz, trotz enthaltenem Alkohol, der leider auch austrocknet; gerade den LSF 30 ( Brightening UV Defense) nutze ich gerne wenn es schnell gehen muss und leicht sein soll. Und dem 50 -er verdanke ich schon einige gut geschützte Sommer.
    Natürlich habe ich auch den fürs Auge gekauft- teile aber Deine Einschätzung. Er ist viel zu zäh und ich kann ihn allenfalls hauchdünn auftragen, selbst dann betont er meine Fältchen extrem und trocknet sehr unschön an.
    Übrigens besitze ich auch den „ Mineral Matte UV Defense SPF 30“, von dem ich auch eher abraten würde. Liegt bei meiner Haut sehr auf und zieht nicht ein, zwar hell getönt, sieht aber dann sehr unnatürlich aus. Ich kann ihn dann hin und her schieben. Werde ihn mal wieder mit verschiedenen Unterlagen testen, aber sicher nicht wieder kaufen.

  9. Hab mir erstmal die INCIs angesehen und dann den Beitrag gelesen – mich wundert das Urteil nicht, ohne zu testen rein anhand der besch …enden Inhaltsstoffe😕👎

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s