LIFESTYLE: BOOM, BOOM, BOOMBOX * TOLLER SOUND MIT DEM JBL FLIP 4

Bluetooth Lautsprecher sind ein Segen. Was musste man früher für eine kleine improvisierte Party eklig dicke Kassettenrekorder durch die Gegend schleppen, zusammen mit den Kassetten natürlich. Der Klang war dann meist dünn bis gruselig, und die Nachbarn brauchten sich wegen der Lautstärke keine Sorgen machen, die war kaum lauter als eine Zwiebeln hackende Moulinette. Heute ist das alles viel einfacher, besser und in erstaunlich guter Qualität. Ich habe mich wirklich gewundert, wie gut mein neuer Bluetooth Lautsprecher von JBL klingt…

 

 

Mal eben ordentliche Musik im Badezimmer hören, oder beim Wäsche aufhängen auf dem Dachboden? Musik am Strand, oder bei Oma´s Geburtstagsfeier, deren Stereoanlage noch nach Schellackplatten verlangt? Die Musik hat man heute dank Streaming stets auf dem Handy dabei. Meinetwegen auch auf der Speicherkarte, wenn sie denn groß genug ist.

Nur womit abspielen? Die Stereoanlagen können zwar oft schon eine Verbindung per Bluetooth zur Musikquelle aufbauen, aber nicht jedes Zimmer hat Lautsprecher. Da böte sich doch ein tragbarer Lautsprecher an. Wenn das einzelne Ding nur ordentlich Bass erzeugen könnte und einen akzeptablen Klang hätte.

Kein Problem! Ich habe ein wenig recherchiert, und offensichtlich schien der Preis/Leistungssieger der Bluetooth Lautsprecher „Flip 4“ von JBL zu sein. Ich habe einen guten Preis gefunden (88,00 Euro) und bestellt. Gestern kam er an, und ich bin begeistert.

 

Die kleine „Rolle“ macht ordentlich krach und hat nen fetten Wumms, man kann nicht meckern. Wie das heutzutage klappt, einen solch guten Sound aus einem relativ kleinen Gerät zu zaubern, Hammer.

Nach knapp 3 Stunden ist die Box aufgeladen (per USB Kabel, an jeder Steckdose oder Auto, 3000mA), sie verbindet sich kinderleicht mit der Musikquelle, bei mir war es das iPhone.

Mit einem witzigen Sound meldet sich die Box an, und dann kann es auch sofort losgehen. Ca. 10 bis 12 Stunden kann man nun Musik in erstaunlich guter, und wenn man möchte lauter, Qualität geniessen. Wer natürlich ein paar Lautsprecher der über 1000,00 Euro Klasse sein Eigen nennt, wird da über die Qualität zwar anderer Meinung sein, aber dafür ist das kleine Ding auch höchst mobil und einfach zu bedienen.

Die Basselemente an den Seiten vibrieren sichtbar und hält man seine Hand daneben spürt man den kraftvollen Bass. Aber auch die Höhen kommen sehr klar, es klingt nichts verwaschen, wie ich es sonst von einfachen mobilen Boxen kenne.

Da das Gerät bis 1 Meter (für 10 Minuten) wasserdicht ist, kann man es auch problemlos mit zum Strand oder ins Freibad nehmen. Kleiner Gag: Man kann bis über 100 der Lautsprecher in Reihe schalten und hat dann eine Hallenbeschallung, oder eine Rolle für jeden Raum, die kabellos-Technologie macht das einfach und kinderleicht!

Man kann über das Gerät auch Telefonate annehmen und sogar Siri beauftragen Nachrichten zu versenden. Sehr praktisch, brauche ich aber nicht so dringend. Mir war der tolle Sound wirklich wichtiger. Und da ich es gerne auch mal laut mag, kommen die 2 x 8 Watt da schon durchaus auf einen guten Lautstärkepegel. Dabei bleibt der Klang klar und verzerrt so gut wie gar nicht.

Unglaublich, wie die amerikanische Firma JBL, die zu Harman gehört, hier die Grenzen der Physik zu verschieben scheint. Ein Gerät, gerade mal 17,5 cm hoch, mit solch einem Klang, wirklich verblüffend! Kaufempfehlung! (Unbedingt den Preis beobachten, für deutlich unter 100,00 Euro ist der Lautsprecher in 6 verschiedenen Farben zu bekommen)

 

 

 

 

.

 

(Fotos: Konsumkaiser, Wikimedia   Das Produkt wurde selbst gekauft, keinerlei Sponsoring)

10 Kommentare

  1. Hallo Herr Kollege 😊

    STIMMT – diese „Rotunde“ ist der Hammer!

    In Basel hat jeder Läufer/in eine eigene Box zum Training dabei & spielt (wg einem Streit mit Geschäftsführung – normale Hallenanlage darf nicht benutzt werden) selbständig über Smartphone/Bluetooth die jeweilige Programm Musik ab!

    Wahnsinn wie gut die Dinger die Fläche beschallen können!!! Ich war auch begeistert!
    Super Technik!
    Du kennst die Größe der Bahn (30*60m) & Basel hat zudem eine Arena! Überall kann man problemlos die abgespielte Musik hören – der Bass zudem auffällig gut!
    Wirklich eine Kaufempfehlung!

    GRUSS
    der hydro

    1. Au ja, das hätte ich früher auch auf der Rollschuhbahn gebrauchen können. Ich war in den Sommerferien schon früh morgens trainieren, da war die Stereoanlage noch im Clubraum eingeschlossen. Und Kür durchlaufen mit meinem alten Kassettenrekorder war en Witz. Und der Walkman war zu der Zeit ja noch fett und riesig. Das ging auch nicht. Ist das toll heute. 😉
      Schon unterwegs, kann leider kein Sat1 sehen. Aber ich denke, es gibt mittlerweile so einige gute Boxen.
      Viele Grüße, KK

  2. Segen oder Fluch. Junior besitzt seit kurzem einen Mini Bluetoothlautsprecher von B*ose. Toller Sound und ich bin da echt pingelig. Allerdings sind Box und Sohn seither unzertrennlich und die Wände hier sehr hellhörig… 😂

    1. Autsch! Dann bring ihn wenigstens dazu deinen Musikgeschmack zu spielen! 😉
      Ich hoffe das ist nicht Deathmetal…hehe.
      Aber ich wollte Musik auch immer laut spielen, eigentlich hätte ich wohl DJ werden müssen. Insofern habe ich fast schon Verständnis für den Nachwuchs.
      Starke Nerven wünsche ich dir! 🙂 KK

  3. Praktische Empfehlungen für jede Lebenslage, dafür liebe ich dich einfach. Eigentlich brauche ich sowas nicht, aber wenn ich deine Begeisterung lese, habe ich glatt das Gefühl sofort bestellen zu müssen. 😀

    1. 😉 Siehste, hätte ich jetzt nen bezahlten Link, hätte ich geschrieben, dass du die Box auf jeden Fall brauchst. Aber das ist ja Quatsch, sowas braucht nicht jeder. Aber falls du mal doch an so ein Ding denkst, dann hast du ja meinen Tipp parat. 🙂
      Liebe Grüße, KK

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s