LIFESTYLE: DAS KONSUMKAISER TRENDBAROMETER * 22.07.2016

Das “Konsumkaiser-Trendbarometer”! Jeweils Freitags mache ich mir kurze und völlig subjektive Gedanken zu Ereignissen der letzen Woche, meist ganz unwichtige Dinge – immer mit einem Augenzwinkern (und einem teuflischen Lächeln).

 

Darüber habe ich mich gefreut:

KK JB1

Obsternte, die 241ste… Es gab jede Menge roter Johannisbeeren, und auch diesmal sind die kleinen Dinger ganz schön sauer, aber lecker. Wird es mal zu sauer, mache ich eben Marmelade daraus.

Meine kleine „Obstecke“ im Garten hat sich in diesem Jahr wirklich von der besten Seite gezeigt. Und da die Ernte so viel Spaß macht, möchte ich im nächsten Jahr gleich noch ein wenig Gemüse mit dazu nehmen. Mal sehen, wann ich anfange mich nach kleinen Gewächshäusern für den Garten umzuschauen…

Jetzt warte ich erst noch die Apfelernte ab. Nachbars Apfelbaum wächst dermaßen zu mir hinüber, dass da schon ein paar Eimer zusammenkommen können. Der guckt dann zwar immer ein wenig sauertöpfisch, aber hey…lebe wild und gefährlich!! 🙂

 

Darüber habe ich mich geärgert:

KK Whatsapp Talk Nintendo

Noch vor wenigen Wochen habe ich dieses Pokémon-Gefurze auf dem Friedhof der räudigen Kuscheltiere gewähnt. Nun muss ich miterleben, wie dieser grenzdebile Schwachsinn eine Wiederauferstehung erlebt, die scheinbar die Menschheit ausrotten wird. Denn glaubt man so manchen Google-Analysen, wird gerade mehr nach „Pokémon“ im weltweiten Netz gesucht, als nach „Blowjob“! Sex hinter Schrammelgame? Pikachu vor Porno? Dass ich DAS erleben muss.

Gerade dachte ich noch, dass der neue englische Aussenminister auch so ein Pokémon sein muss, den man am besten mit einer schweren Bowlingkugel „abwerfen“ muss, um ordentlich zu punkten. Aber das könnte ins Auge gehen, der Kerl ist wohl nach Zeugenaussagen tatsächlich ein Mensch und existiert wirklich. Heiliger Boris…

Aber mal ernsthaft: Experten erwarten in den nächsten Monaten mehr Pokémon-Go User als Twitter-Nutzer. Jetzt habe ich beide Produkte nicht geladen, aber unheimlich ist mir das schon! Jugendliche und Nerds, deren natürliches Umfeld ein Biotop aus Pizzakartons und Colaflaschen ist, findet man urplötzlich im hellen Sonnenlicht auf den Straßen wieder. Blass, immer das Handy im Anschlag und nen wirren Blick dazu, Zombimon auf allen Wegen.

1996 dachte ich: „Wie kann man so ein mies designtes und gezeichnetes Spiel so dermaßen Hypen?“ Heute denke ich ähnlich, und noch ein Stück weiter. Heute halte ich all die unsichtbaren Streichelzoomonster nur für Zeitverschwendung und temporär, so wie Bubble-Tea und Bonanza-Räder.  Und gefährlich, denn der Straßenverkehr wird nun noch unberechenbarer, weil man ja nie weiß, ob die Leute heute auf die Straße oder auf den Steiß eines Pummeluffs schauen. Peng! Don´t Pokémon and drive! Please!!!

Auf der anderen Seite bietet sich mit der Pokémon Jagd eine völlig neue Ausrede, wenn man mal irgendeiner Nervensäge so richtig einen verpassen möchte. Kommt das menschlich miese Objekt in Sichtweite, schreit man einfach nur „Quaaaputziiiiee!“ und stürzt sich auf die blöde Kackstelze! Wahlweise kann man auch die eben erwähnte Bowlingkugel werfen!

Hmm, die Idee gefällt mir…ich werde sie beim nächsten Bloggerevent vielleicht einmal ausprobieren! „GLUUURAAAAK!!“

 

 

Fundstücke der Woche:

KK Irina Anabolowa

Hier sehen wir die russische Kugelstoßerin Irina Anabolowa, die zusammen mit all ihren russischen Leichtathletik-Mannschaftskolleginnen und Kollegen von den Olympischen Spielen 2016 ausgeschlossen wurde. Die talentierte Sportlerin ist einfach nur traurig, und sie findet, dass die Welt schrecklich ungerecht ist.

 

 

KK lets-tube

Ich habe es nicht geglaubt, als ich es zuerst sah, aber es gibt ja nichts, was es nicht gibt: Ein extra Heftchen, das nur über Youtube-Stars berichtet: „Let´s Tube“! Also Dagi Pee und Sami Schlimm-Manni gedruckt und als Konzentrat. Super-mega süüüß und total authentisch. Haach, so wollten wir doch alle schon mal unsere YT Stars sehen, total ungeschminkt und ungestellt, zum Beispiel im Urlaub, oder im voll ehrlichen Interview: „Wie gehts dir heute, Dagi?“ „Totaaal super, weil ihr heute hier seid, und ich endlich meinen Fans sagen kann, wie sehr ich sie liiiebe!“

Also echt, wenn ich mal Selbstmordgedanken bekommen sollte, dieses „Let´s Tube“ Heftchen wäre nicht ganz unschuldig daran. Bähhh! Ne „Bravo“, oder „Popcorn“ lasse ich mir ja noch gefallen. Da werden wenigsten „echte“ Stars bewundert, die noch einen Hauch von Talent irgendwo stecken haben. Aber YT Sternchen sind berühmt, weil sie sich penetrant und kindisch-vorlaut in den Vordergrund gedrängelt haben, beim Posen mit irgendeinem Sponsorprodukt.

KK Lets tube2

Mein persönlicher Höhepunkt: „Reporterin (hahaha) Julia selfied (??) Liont!“ Man beachte die beiden Speckbacken, wie sie in die Kamera selfien, oder so. Die Wortschöpfung „selfien“ ist hier einfach krank, sorry. Wie kann man denn jemanden „selfien“? Mal davon abgesehen, dass es dieses Wort NICHT gibt, kann man sich doch nur selbst „selfien“, wie es die Wortbedeutung (hahaha) doch vorgibt, oder? Fotografiere ich jemand anderen und ich bin mit drauf, habe ich ein „Groupie“. Und richtig konjugiert wäre doch „selfiet“ mit t richtig, und nicht mit d? Mensch, die trauen sich was.

Kann man diese Youtuber nicht auch zu Pokémons erklären, für die es echt voll viele Punkte gibt, wenn man ihnen die Kapuze über die Rübe zieht??

Aber ich will nicht streiten, ich lache lieber noch ne Runde über dieses Pack im total angesagten Printformat. Das ausgedruckte Internet für die, die noch doofer als ihre „Stars“ sind!

 

 

 

Mein Beauty-Gedanke der Woche:

kk wanted clarins

„Wanted“ von Azzaro

Azzaro, aus dem Hause Clarins, hat einen neuen Herrenduft herausgebracht, der „sexy und gefährlich“ sein soll! Kein Wunder, ähnelt der Flakon doch stark der Patronentrommel einer Handfeuerwaffe. Ist das heute nicht ein bisschen „over the top“? Da schüttle ich echt den Kopf und frage mich, ob die bei Clarins in Paris überhaupt noch nachdenken?

In einer Zeit der Über-Gewalt, ständiger Bedrohung durch Terroristen und zahlreicher traumatisierter Menschen in vielen großen Städten der Welt (auch in Paris!!), halte ich diesen Flakon für puren Hohn. Waffen sind in unserer Zeit schlimme Tötungsobjekte, gerade auch in den USA sieht man es deutlich, wie verheerend sich die Verharmlosung von Waffen auswirken kann! Aber auch der dazugehörige Werbetext ist Schrott vom Feinsten…

PR: „Der Drehzylinder, in dem die Patronen liegen, weckt Erinnerungen an Helden unserer Kindheit, die ihr Schicksal immer selbst in der Hand hatten. Er animiert zum Spiel und gibt den Spritzer Selbstvertrauen, den wir brauchen, um uns jeder Herausforderung zu stellen.
Männlich und robust in der Form, assoziieren wir Stärke und Macht mit diesem Flakon. Hochwertig und edel symbolisiert er den absoluten Triumph der Männlichkeit.“    Sponsored by Donald Trump??

Am Zeitgeist leider TOTAL vorbei!

 

 

 

 

.

 

 

(Fotos: Konsumkaiser, Clarins, Popcorn    Keinerlei Sponsoring!)

11 Kommentare

  1. Guten Morgen, lieber KK. Gerade habe ich mit tiefer Befriedigung deine Kommentare gelesen; es tut einfach gut, wenn einem jemand so sehr aus der Seele spricht – und dann noch so eloquent. Beim letzten Beitrag dachte ich dann, wie schon einmal: Was für ein genialer Fake! KK sollte bei Böhmermann mitmachen, als Ideenlieferant! Da ich mich letztes Mal aber geirrt hatte und das Produkt, um das es ging, tatsächlich auf den Markt gebracht worden war, guckte ich zur Sicherheit doch noch einmal nach. Wieder hereingefallen! Es gibt dieses Wanted tatsächlich! Es sieht tatsächlich so aus und die Werbung lautet tatsächlich so; bei Douglas heißt es sogar, der Flakon sei ein Symbol der Freiheit. Und es gibt das Ding nicht nur auf dem amerikanischen Markt, sondern bei douglas.de! Leider bin ich nicht so eloquent wie du, mir fehlen mal wieder die Worte. Ich habe aber eine Lieblingsfantasie: Ich stelle mir einen Planeten vor, von mir aus auch einen wunderschönen, so wie unsere Erde, auf den möchte ich die Islamisten, Erdogan, Trump, manche grünen Politiker (! ja, es sind tatsächlich auch welche dabei und das gäbe herrliche Kriege dort oben, damit diese Gruppen und Einzelpersonen sich nicht langweilen) und jetzt auch noch den oder die geistigen Väter und tatsächlichen Macher dieses Undings von EdT am liebsten schicken. Manchmal, wenn ich gnädig gestimmt bin, kriegen die Islamisten auch einen Planeten ganz für sich allein, dann sind alle ihre Träume erfüllt. Sie könnten dann täglich in Wanted von Azarro baden.

  2. Super Sammlung heute wieder mal!! Toll abwechslungsreich, und ich stimme dir zu, Azzaro hat sie nicht mehr alle. 🙂

  3. Ich gestehe, ich verstehe es nicht.
    Die Begeisterung für virtuelle Spielwelten (früher Second Life und so), YT- und BloggerHypes, waffenähnlich gestaltete Kosmetika, staatliche Säuberungsaktionen. Lernen die Menschen denn nie aus der Vergangenheit ? Gibt es denn keine Familie und Freunde, mit der man sich so intensiv wie mit den Scheinwelten beschäftigen könnte ?

  4. Man liest ja wirklich sooo viel über dieses Pokemon Spiel zur Zeit, so wirklich beim Spielen gesehen habe ich dennoch bisher niemanden. Dabei spielen es doch angeblich so viele Millionen und ich bin wirklich umgeben von Nerds. Aber nix. Ist vielleicht nur so ein Großstadt-Ding?

    Und die „Reporterinnen“ die andere selfien, herrlich. Das Drecksblättchen habe ich auch schon mehrfach an Kundschaft verkaufen dürfen, aber wie blöd das tatsächlich ist, ist mir bis hierhin noch nicht aufgefallen. Wenn ich schon lese „Kau den Kaugummi eines Mitspielers weiter.“ Würg. Und dann kaufen das immer noch so wirklich absolut beeinflussbare junge Mädchen.

    Die Verpackung dieses EdT ist in der momentanen Lage wirklich das allerletzte und der Designer und alle, die das abgesegnet haben. Und dann liest sich der Werbetext auch noch, als wäre es genau der richtige Duft, den man sich auflegen kann, bevor man den Bombengürtel umschnallt. Die sollten sich schämen.

    Trotzdem schönes Wochenende.

  5. Deine Auswahl ist wieder weltklasse. Aktuelle Themen, witzig aufbereitetund es regt mich zum Nachdenken an. Der Freitag ist mittlerweile mein wichtigster KK Tag geworden. 🙂
    Die Beeren sehen superlecker aus, habe auch welche im Garten. Aber die Vögel (?) sind immer schneller als ich.
    Youtuber sind hirnlose Labertaschen, mir tun die Kids leid, die darauf reinfallen. Eltern und Lehrer sillten da vielleicht doch noch mehr aufklären. Aber nicht mit dem erhobenen Zeigefinger. Und die arme Kugelstosserin tut mir auch sehr leid. Alle hacken auf Russland rum. Warum nur…? 😎

  6. Wenn du deine Beerensammlung ergänzen möchtest, würde ich dir Heidelbeeren vorschlagen. Schöne weiße Blüten im Frühjahr, Beeren im Sommer, rote Herbstfärbung. Kaum Pflege (außer gießen). Und dazu super lecker und gesund!

  7. in paris bin ich gerade ziemlich gefragt, denn die APPLI gibt es hier noch nicht, aber rare pokémons an jeder ecke. und ich muss etwas erlären: ich kannte die viecher vorher nicht. in den 90ern hatte ich andere hobbies. also hole ich (wie immer spätzünder) das eben jetzt nach und fange die viecher. ich muss doch eh täglich 10.000 schritte machen, dann kann ich die auf der strecke herumlungernden kreaturen auch gleich einsammeln.

    zu deinen gartenbauideen aus der realen welt: ich bin seit dem lenz gewächshausmitbesitzerin. habe aus evianpullen und infusionsbesteck eine bewässerung gebaut (da ich das haus nur am wochenende besuche) und neben den erdbeeren durfte eine kleine zucchinipflanze einziehen. die ist inzwischen fast so groß, wie das ganze gewächshaus (in dem ich aufrecht stehen kann) und ich habe schon 14 stück geerntet und es wachsen immer noch welche nach. kartoffeln und knoblauch wachsen draussen im garten und ich habe echt spass an der sache. obst ist ja irgendwie „normal“ – aber gemüse ist spannender 🙂
    lg bärbel ☼

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s