LIFESTYLE: DAS KONSUMKAISER TRENDBAROMETER * 22.04.2016 DIE MEINUNGSFREIHEIT-EDITION

Das “Konsumkaiser-Trendbarometer”! Jeweils Freitags mache ich mir kurze und völlig subjektive Gedanken zu Ereignissen der letzen Woche, meist ganz unwichtige Dinge – immer mit einem Augenzwinkern. Und JedeR kann gerne die Stichpunkte aufnehmen und selbst beantworten oder ergänzen, los geht´s…

 

Friede, Freude, Eierkuchen?

KK Merkel Erdogan

Ganz kurz nochmal zum Fall Böhmermann. Frau Merkel hat sich, so glaubt sie, mehr oder weniger elegant aus der Affaire gestohlen. Böhmermann selbst ist auch froh, dass man sich „jetzt wieder wichtigeren Themen widmen könne“, zum Beispiel dem Liebesleben der „schauspielernden“ Latexhöllen-Zwillinge, Soljanka Thomalla und…Hmmm…Marie-Theresia? Molly-Sandy? Ach, Moment, ich komm gleich auf den Namen…hatte der nicht was mit Himmelsrichtungen zu tun? Ach genau: Zitrone Thomalla, das war´s. (Es wird gemunkelt, dass die beiden Burgschauspielerinnen in der Verfilmung vom Bert Wollersheim´schen Leben zwei (auf)tragende Rollen abgesahnt haben sollen. Deshalb also der so ständig horizontal angehauchte Barfrauen-Look. Method-Acting, cool!)

Die Deutschen sind ja nun uneins, ob Frau Merkel, einem Genie gleich, die Causa Böhmermann von sich hat abteflonisieren lassen, oder ob sie einfach alle Berater in Urlaub geschickt, und einfach mal aus dem Bauch heraus entschieden hat. Ich persönlich sehe die 2. Möglichkeit ganz weit vorne!

Die US Presse, allen voran die New York Times, hält dagegen Merkels geradezu einschläfernde Erklärung für das völlig falsche Signal. Es wurde sogar das Wort „Geschwafel“ gebraucht (Washington Post).

Ich persönlich würde das auch so unterschreiben, kann aber mit der Weitergabe ans Gericht leben, denn ich hoffe noch auf ein weises Urteil der Richter. Wenn es denn überhaupt zu einem Prozess kommt (falls der Paragraph 103 StGB nicht schon vorher abgeschafft wird, was gerade in Angriff genommen wird – Von wegen 2018 Angela!).

Mit Merkels „Geschwafel“ kann ich aber nun wirklich nicht mehr leben. Was war das denn? Sicherlich müssen Regierungserklärungen oftmals diplomatisch verklausuliert sein, aber das war ein dünnes Häufchen Jammerkacke (sorry), was Merkel in sich hinein nuschelte. Ich hätte mir eine klare Aussage gewünscht, und eine Ansage an den Diktator vom Bosporus, dass man anderen Staaten keine Vorschriften zu Recht und Gesetz zu machen hat, wenn man sich selbst verhält wie Godzilla, der gerade auf halb Tokio getreten ist.

So braucht sich die „Pudding-Lady“ (zur „eisernen“ hat´s nicht gereicht in diesem Leben) nicht wundern, wenn ihr nun hier und da zum zweimillionsten Mal ein Hitlerbärtchen angeklebt wird, und sie keiner ernst nimmt. Die Türkei wütet ungehemmt weiter und lässt ungeliebte Journalisten nicht mehr ins Land, na toll. Merkels Signal bedeutet einfach nur eins: Unterwürfigkeit und Planlosigkeit demonstrieren. Das kann sie nun bis zum Ende dieser Legislaturperiode aussitzen!

 

Darüber habe ich mich geärgert:

KK J&L Sun 50

Eine „total süüße und knuuddelige neue Marke“ liegt im DM Markt rum: „Jean & Len“. Die vertreiben Reinigungsprodukte für Haut, Haar und Geschirr(!) und haben sich auf die Fahnen geschrieben, dass in die Produkte nur reinkommt, was da auch rein muss. Unnützes und Schädliches kommt denen nicht in die Tüte…äh…Pulle.

Ein Sonnenschutzspray ist mir da gleich aufgefallen, das habe ich mir dann doch mal genauer angeschaut.

Also, wenn man schon so einen Aufriss macht, mit von wegen so gefährlich-krebserregenden Stoffen, die überall lauern (mag ja auch sein), und so weiter, dann hätte man aber beim Sonnenspray auch an einige Dinge denken können:

Das Spray strotzt (mal wieder) nur so vor Alkohol (direkt nach Wasser und einem UV Filter), und das finde ich bei Sonnenprodukten besonders blöd, denn man soll ja auch viel(!!) davon auftragen. Und das auch noch mehrfach täglich!

Die chemischen UV Filter sind teilweise diskussionswürdig.

Und dann die Sprayform, die eine Unterdosierung geradezu „kinderleicht“ macht. Mal ganz davon abgesehen, dass ich das Zeugs womöglich auch noch einatme, wo wir doch alle *so* darauf bedacht sind, dass UV Filtersubstanzen nicht IN den Körper gelangen sollen.

Nix für mich, lasse ich links liegen!

 

Ein letztes Mal…

Ich muss doch noch einmal über „Germany´s Next Topmodel“ lästern. Ich habe letztens doch einmal kurz reingeschaut, und ich bin entsetzt! Was die Produktionsfirma da einfach so „hinrotzt“ ist unter alles Sau. Anders kann man es kaum ausdrücken.

Da sieht man bei den Juroren Michalsky und Hayo keinen Funken Leben mehr, die sitzen da und entweder sie weinen (fast) oder sie schauen leer auf die langweiligste Mädchenriege ever! Frau Klum herself ist seltsam seelenlos geworden. Sie war ja immer schon ein wenig spitz, aber es schwant mir, dass sie auch so keine rechte Lust mehr verspürt die „Next Competition“ für sich zu suchen. Die Blicke sagen alles, und so kalt und uninspiriert kann man doch höchstens sein, wenn man da für 50 Euro pro Tag sitzen müsste. Oder beim Obertupfinger Rosenfest die drallste Maid ausfindig machen „darf“.

Und da die Klum ja eh kaum noch anwesend ist, sehen wir ständig Flohzirkus-Joe, alias Thomas Hayo, wie er mittlerweile unerträglich stolz immer und immer wieder seinen englischen Wortschatz vorführt. Und Tante Michalsky, der sich anhört, als sei er schon 20 Jahre VOR Wolfgang Joop in Rente gegangen. Also 1975.

Und diese Meedchen! Wie kann man größtenteils nur so schlapp, lustlos und unmotiviert sein? Die kriegen die Welt (ein bisschen zumindest) zu sehen, üben für den Modelalltag, was eigentlich gar nicht soo schlecht ist, und sie heimsen Fotos für ihre Comp Card ein (SO heißt die ominöse Sedcard international wirklich). Das muss ein „normales“ Model erstmal alles alleine zurecht bekommen. Doch dieser uninspirierte Haufen von Laiendarstellerinnen scheint von der Produktion mit weiterem Haarverlust bedroht worden zu sein, denn so lustvoll wie sie dann die Zicken- und Mobbingnummer spielen, ist ja doch noch nicht Hopfen und Malz verloren, so denkt man.

Verloren ist auf jeden Fall diese Sendung. Sie ist mausetot, und keiner hat´s gemerkt.

 

Fundstücke der Woche:

2016-04-20 07.10.09

Also, wenn Bahamas, dann auch einmal zu den schwimmenden Schweinen. Keine Frage. Ich mache mir ja ein bisschen Sorgen, dass die Touristenströme nicht gut für die Schweine sind, und was die so an „Fresschen“ bekommen, oh oh. Aber trotzdem, diese Schweinchen sind einfach zu niedlich. Einige Inseln haben die „Swimming Pigs“ zu bieten, besonders bekannt ist da wohl der Distrikt Exuma. Goldig…Hmm…Luis wird schon ganz unruhig. „Nein! Schweinchen sind nicht die neuen Hunde!“ 😉

 

 

 

 

(Fotos: Konsumkaiser, Instagram     Keinerlei Sponsoring!)

 

4 Kommentare

  1. An das Thema Merkel machen wir einfach mal einen Haken und schweigen. 😀

    Diese „kein Gedöns“ Firma ist mir schonmal bei irgendeiner Youtuberin negativ aufgefallen. Die wollte ihrem Kind was gutes und hatte wohl die Bodylotion davon gekauft. Kurz nachdem sie ihr Kind damit eingecremt hatte, spürte sie jedoch den Drang das Kind sofort wieder zu waschen, weil es wohl sehr sehr unangenehm stank und sie das so einfach nicht lassen wollte. Solche Berichte verankern sich immer sehr fest in meinem Hirn und ich mache jetzt einen Bogen um die Marke, die ich davor eigentlich interessant fand. Und haben die sonst nicht noch was auf der Verpackung stehen wie „Was du auf die Haut schmierst wird ein Teil von dir“? Da weichen sie hier wohl mal zurecht von ihrer sonstigen Philosophie ab.

    GNTM ist wohl so langweilig mittlerweile, dass nächste Woche einfach völlig irrelevant der ekelhaft selbstverliebte Mister Honey äh Hessen einen großen Teil der Aufmerksamkeit bekommen wird. Keine Ahnung ob das bei den ZuschauerInnen jetzt Faszination oder Brechreiz auslösen soll. Diskutiert wird danach wohl sicher, so wie dieser aalglatte Kerl sich gestern schon präsentiert hat.

    Und zu den Schweinen will ich auch mal. 😀

    Schönes Wochenende.

  2. Entzückend das Fundstück der Woche.
    GNTM sehe ich mir nicht an.
    Thema Merkel – bin ich lieber still.

    Lieben Gruß aus Wien
    Regina

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s