MUSIC-FLASHBACK: VOR 20 JAHREN * ZUCCHERO „IL VOLO“

Vor zwanzig Jahren gab es ein paar tolle Balladen, die alle Verliebten nur so dahinschmelzen ließen. Und wenn die dann auch noch auf italienisch dahinschmachteten, wurde es mal so richtig romantisch. Ein Italiener der Stunde war Zucchero. Ein wahrer Zottel-Zausel mit Feder am Hut und entwaffnend offenem Lachen. Er hatte ein paar echt tolle Hits, auch bei uns, doch gerade mit „Il Volo“ verbinde ich auch heute noch unendliche Freiheit und Wärme…

kk zucchero 2

Lustig, aber ich habe das Lied nicht im sommerlichen Italien genossen, auch nicht im grau-kühlen Deutschland, sondern (Achtung, Stilbruch) in einem alten, riesigen Mietwagen in den USA. Mit offenem Dach (gute Idee, ratet mal, wer nen Sonnenbrand hatte) an der Westküste, auf dem Weg von San Francisco nach San Jose. Unglaublich laut war die Musik aufgedreht und mit wehenden Haaren (damals gabs bei mir noch mehr davon) ging es total unbeschwert ins Abenteuer. Und „Il Volo“ liefert mir auch heute noch Bilder von flirrender Hitze und unbändigem Freiheitsdrang, wenn ich meine Augen schließe. Herrlich, wie man sich diese Momente zurückholen kann. Sing Zucchero, canta per me!

 

 

 

(Fotos: Polydor   Keinerlei Sponsoring)

11 Kommentare

  1. Lieber KK, daaaanke für diesen Tipp, ich hatte dieses Lied schon vergessen, dabei ist es so toll. Ich drehe jetzt auf und singe ganz laut mit..

  2. Ach Herr KK – ich lese deinen Blog sehr sehr gerne, allerdings liegen unsere Musikgeschmäcker sowas von unfassbar weit auseinander. Ach – wir werden wohl niemals eine gemeinsame Playlist-Zukunft haben *seufz *. Aber es gibt ja Gott sei Dank genügend andere Themen. LG Jutta

  3. Diesmal bin ich Musiktechnisch ganz bei dir, sehr gut!!! Mein Lieblinge „Madre Dolcissima“ oder „Il Volo“.

    Macht er eigentlich noch Musik?

    Viele Grüße
    Silvia

  4. Ich mag Zucchero auch wahnsinnig gern. Ich überlege, zu einem seiner Konzerte zu gehen- ja er singt noch 😀. Im Oktober diesen Jahres gibt er mehrere Konzerte in Deutschland und
    Österreich.
    Viele Grüße

  5. oooooh, „Il volo“ und auch „Senza una Donna“ sind Lieder, die mich an diese sensible, aufregende Zeit zwischen Ende der Kindheit und Beginn der Jugend erinnern…Geborgenheit und Aufbruch…
    Ich wusste bisher gar nicht, wie die Lieder oder der Interpret heißen und bin durch das Klicken auf Deinen Post jetzt prompt auch auf wunderbare Weise 20 Jahre zurückversetzt.
    Und wenn ich nun schon den ersten Kommentar schreibe, nachdem ich über längere Zeit stille Mitleserin war, kann ich auch gleich noch ein Kompliment da lassen: Toller Blog mit interessanten und vielfältigen Themen! Immer gut geschrieben, mal lustig, mal nachdenklich, immer authentisch und informativ, ich lese hier sehr sehr gern!

  6. Vielen Dank für das schöne Lied!
    Mit Hilfe von Musik von früher, die mich an etwas erinnert, kann ich immer sofort das Gefühl von früher wiedererleben, ich fühle mich dann genau wieder wie früher, wie das Leben sich anfühlte, wie ich war.
    Das gelingt mir weder mit alten Bildern oder Filmen, noch mit Erzählungen. Aber bei Gerüchen und viel mehr noch bei der Musik, ist wieder alles da!

  7. Er kommt ja dieses Jahr nach Deutschland. Wenn ich das so höre, bekomme ich glatt wieder Lust drauf. Ich musste ganz schön lange nach der CD suchen. Dabei gehörte sie einst zu meinen Lieblingen…..ich habe verdrängt, dass ich ihn seiner Zeit rauf und runter gehört hatte. Vielleicht weil ich damals dachte, ich könnte nie wieder glücklich werden *gg*

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s