LIFESTYLE: DAS KONSUMKAISER TRENDBAROMETER * 31.07.2015

Das “Konsumkaiser-Trendbarometer”! Kennt Ihr auch noch diese “In- und Out- Listen” aus den 80ern? Daran angelehnt mache ich mir jeweils Freitags kurze und völlig subjektive Gedanken zu Ereignissen der letzen Woche, meist ganz unwichtige Dinge – immer mit einem Augenzwinkern.  Und JedeR kann gerne die Stich(el)punkte aufnehmen und selbst beantworten oder ergänzen. Los geht´s…

Darüber habe ich mich gefreut:

KK Penis1

Naja, eher war es die Belustigung der Woche. Sorgte aber für viel Diskussionsstoff im Bekanntenkreis, das verwunderte dann doch wieder sehr! Es geht um ein Thema, das uns eigentlich alle so gar nicht kratzt, bei dem wir aber doch spitze Ohren bekommen, um auch alles mitzubekommen. 😉

Es geht um Penisse! Ja, das männliche Geschlechtsteil. Jetzt habe ich wahrscheinlich schon 10% der Leser/innen durch Ohnmacht verloren. Egal, mutig weiterlesen!

Es gibt nämlich eine Studie der Züricher Universität, die sich damit beschäftigt, was einen Penis „gut aussehen lässt“! Ihn also attraktiv macht. Dazu wurden 105 Frauen Fotos von Penissen gezeigt, um herauszufinden, welche einzelnen Faktoren sie als „gut aussehend“ erscheinen lassen. Herrlich, ich stelle mir den Versuchsaufbau gerade bildlich vor. Wo haben die die Probandinnen wohl gewinnen können? Auf der Straße (hust)? Im Sexshop? Im Supermarkt, bei den Schlangengurken im Angebot? (Sorry, platt, ich weiß. Aber den Witz konnte man doch nicht so rumstehen lassen.)

Jedenfalls kam es zu einem sehr, sehr denkwürdigen Ergebnis (worüber sich die Männer wohl ein Loch in den Bauch freuen dürften, und welches mich daran zweifeln lässt, ob da nicht eine Gruppe Chinesen und Japaner ordentlich an den Zahlen gedreht haben könnten):

Die Länge und der Umfang waren nicht das wichtigste Schönheitskriterium für die Teilnehmerinnen zwischen 16 und 45 Jahren, sondern der Gesamteindruck. Auch die Hautfarbe, die Haut und das Schamhaar sind für die Schönheit des Penis ausschlaggebend. Der Umfang wurde erst an dritter Stelle genannt, die Länge an sechster Stelle. Auf den vorletzten Platz kamen die Hoden und auf den letzten die Harnröhrenöffnung (what??).

Zwar machen sich Männer viele Gedanken über ihre Penisgröße, in der Studie sagten Frauen jedoch, dieser sei für sie „unwichtig“ oder „total unwichtig“. Die meisten Frauen gaben an, glücklich mit der Penisgröße ihrer Partner zu sein.

Stellt sich mir jetzt nur noch die Frage: Sind Frauen einfach nur dreiste Lügnerinnen oder professionelle Deeskalationsmanagerinnen? 😉

Ich bin dann mal im Drogeriemarkt…Schamhaarfarbe kaufen!

Darüber habe ich mich geärgert:

KK schlechte Laune

Autsch, da gab es in der letzten Woche leider recht viel. Ich bin eigentlich ein sehr Harmonie liebender Mensch. Kaum etwas geht mir aber mehr gegen den Strich als Ungerechtigkeiten, in all ihren Erscheinungsformen. Man fühlt sich hilflos, will sich pausenlos erklären, klarstellen, berichtigen, am Ende mit der Faust auf den Tisch hauen. Alles nicht gemacht und dreist einmal der Merkel-Strategie gefolgt: Einfach alles „ausrauten“. Aussitzen war gestern. Also an Magengeschwüren wird Frau Merkel dereinst sicher nicht versterben, so viel ist sicher. Es ist geradezu meditativ mal alles an sich abperlen zu lassen. Böse Kommentare? Pah, Raute vor den Bauch und schon herrscht Ruhe. Was mich dann auch mal wieder zu nem halben Stündchen Meditation am Tag getrieben hat. Mein Blutdruck bedankte sich sogleich. Und auch für die Beauty-Fraktion wichtig zu wissen: Nicht so verkniffen sein! Die unbewussten Mikroanspannungen der Muskulatur im Gesicht hinterlassen irgendwann „Kontraktionsrückstände“. Und diese kann man im Gesicht leider nicht so einfach durch Dehnung (wie bei den anderen Körpermuskeln) wieder loswerden. OMMMM!

Beauty: Lachen oder Gackern? Gackern!!

Ich wäre definitiv schon nach 2 Minuten in Phase 5!

Lustig, lustig. Wer wirklich wissen möchte, welche 5 Phasen man am Strand so durchläuft, sollte sich folgendes Video anschauen.

Mein Fashion-Gedanke der Woche:

Seit Fendi die PEEKABOO Kollektion herausgebracht hat, finde ich ja Fendi Taschen noch besser als schon zuvor. Gut, den Großteil der Taschen kann und will ich mir beim besten Willen nicht leisten, aber trotzdem ist es witzig zu sehen, dass durch diese „Glubschaugen“ auf der Tasche ein neues Erkennungsmerkmal entstanden ist, dass geradezu ironische Züge trägt. Kein LV, kein wiederbelebtes MCM, nee…Glubschaugen, teilweise mit struppigen „Brauen“, herrlich! Natürlich gibts die auch ohne die kecken Glubschis, aber zu goldig sind sie doch eher MIT.

Silvia Venturini Fendi hat der Accessoires Sparte neue Überlebenskraft eingehaucht. Und die kleinen Taschenanhänger aus Fell sind einfach zu goldig! Allerdings muss man dafür knapp 600,00 Euronen blechen (für die Anhänger, nicht die Taschen!). Und an einer nicht-Fendi Tasche sehen die wohl auch nur halb so gut aus! Das kann teuer werden…

KK F1  KK F3 KK Fendi2KK F 5

Und Karl hat natürlich seinen ureigensten Flausch-Anhänger!

2015-07-27 12.01.11

Das ultimative Stück ist aus Pythonleder (Zzzzz!) und kostet 7300,00 Euro (Schnell sein! Bei mytheresa gibts nur noch eine!)

KK F 1.1

Nochmal Beauty:

KK PC HAB1

Nicht vergessen: Bis Sonntag gibt es noch 10% Rabatt bei Paula´s Choice auf ALLES!

(Fotos: Konsumkaiser, Instagram, mytheresa.com, freestockpix.  Keinerlei Sponsoring!)

11 Kommentare

  1. „Ich bin dann mal im Drogeriemarkt…Schamhaarfarbe kaufen!“ Ich dachte heutzutage ist Man(n) rasiert 😉

    Schade, dass viele Frauen so wenig Selbstvertrauen besitzen. Am Strand will ich mich entspannen und Spaß haben. Übrigens, so eine ähnliche Show ziehen viele Frauen auch im Schlafzimmer ab 🙂

    Schönes, entspanntes Wochenende und lieben Gruß aus Wien
    Regina

  2. Das Studienergebnis macht ja fast aus einem Problem ne ganze Reihe neuer ‚Probleme‘. 😀
    Im Kommentar vor mir steht ‚Ich dachte heutzutage ist Man(n) rasiert‘ da muss ich ja glatt an Sky Du Mont mit „Je kürzer die Hecke, desto höher das Haus“ denken 😛

    https://www.youtube.com/watch?v=U3-M8V0xi2U <- Schamhaare, ein Thema was zumindest auch eine Knallerfrau rumtreibt.

    1. aber echt!! 🙂 und: man(n) kann auch ZU VIEL rasieren. ich denke, gut getrimmt, strategisch wichtige stellen sauber rasiert, andere dafür im getrimmten zustand, damit man auch weiß, dass man schon älter als 11 ist. 😉
      und farbe war ja schon mal in den 80ern ein thema, arrrghhh…bilder, die man nicht mehr aus dem kopf kriegt!! 😛

      1. Absolut ! ‚Selbst Hand anlegen‘ statt wuchern lassen, ist getrimmt meiner Meinung nach am ansprechendsten, aber da hat ja jede/r eigene Vorstellungen, die zum Glück weder richtig noch falsch sind. Auch eine Frau die ihre Beinhaare nicht rasieren möchte sollte deshalb ja nicht verurteilt werden.

    2. Frau Hill ist einfach großartig!
      Ist ja alles eine Frage der persönlichen Vorlieben.
      In meinem jugendlichen Umfeld ist die Nacktaffenfraktion sehr stark vertreten, persönlich finde ich elegantes, kluges Trimmen eroddisch, gerne auch mit weniger als 97 Tattos.
      Jeder Jeck ist anders und das ist auch gut so.

  3. Herrlicher Post (für mich am morgen beim Kaffee trinken.) 🙂
    In der Umfrage gings doch ums „schön aussehen“ und nicht darum, was man bzw. frau braucht. Da ist die Länge natürlich zweitrangig. 😉 Das spricht dann auch gegen deine These mit den Schlangengurken.
    Der Link zu Martina Hill war auch herrlich. Aber ich dachte, Achselhaare in grün-blau färben wäre up-to-date?!? *brrr*
    Und das Strandvideo erinnerte mich auch etwas an mich…. ich kann mich auch sehr sinnlich ausziehen. Gut, dass ich kleine Kinder habe, die das als Aufforderung sehen zum mitmachen. 🙂

  4. Wieder mal was richtig Lustiges zum Freitag, ich mag deine Trendbarometer. Zum Thema fällt mit spontan Samantha aus SATC ein „Ich bin der brennende Busch.“ Also wähle deinen Farb- Einkauf bitte mit Bedacht 😂
    Mit den grimmig guckenden Täschchen würde ich meinen Arm gern zieren, allerdings bin ich für diese Ausgabe zu geizig. Kein Taschenmädel (noch nicht) … aber der Einfluss des I-Netzes und gewisser Bloggerinnen wächst. Schönes WE!

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s