BEAUTY: 3 LOSER PRODUKTE, DIE MICH IM LETZTEN JAHR BESONDERS ENTTÄUSCHT HABEN * MUST-NOT-HAVES 2014/2015

Ich bin ja ein friedliebender Mensch und nicht cholerisch veranlagt, ganz im Gegenteil. Aber manchmal, da muss es einfach raus! Dann platzt mir der Kragen, oder es reißt einfach nur der Geduldsfaden. Gerade bei Kosmetikprodukten bin ich da lange Zeit sehr moderat und stehe auf dem Standpunkt: „Was bei mir nicht funktioniert, mag bei anderen Leuten Wunder wirken“. Aber bei so manchen Produkten habe ich einfach kein Mitleid, denn sie haben mich (auf die eine oder andere Weise) verärgert. Im vergangenen Jahr waren das ganz besonders drei Produkte, die ich hier gar nicht lange „verreißen“ möchte, sondern ich will einfach nur mal drauf hinweisen, dass diese 3 mir aber auch so gar keinen Nutzen gebracht haben…

1. La Roche-Posay Substiane+ Serum (30 ML ca. 30,00 Euro)

kk LRP Substiane serum

Eigentlich mag ich ja Produkte mit Pro-Xylane (L´Oréals Anti-Aging Wirkstoff, der auch in allen Luxus-Ablegerfirmen weit verbreitet ist). Ich habe einfach den Eindruck gehabt, dass meine Haut von diesem L´Oréal-eigenen Wirkstoff profitiert. Ähnlich wie Retinol soll er wirken und ähnlich lang muss man ihn auch anwenden, damit er etwas von seiner Wirkung zeigt – nämlich Monate bis Jahre! Nun bin ich da nicht wirklich ausdauernd, ich mag es schon, wenn ich zumindest nach ein bis zwei Monaten etwas zu sehen bekomme (Resultate!). Was mich hier aber besonders verärgert, ist der hohe Alkoholgehalt, den man sich für Monate und Jahre antun muss. Außerdem ist die Menge an Pro-Xylane mittlerweile in Drogerieprodukten von L´Oréal ähnlich hoch, zu einem Bruchteil des Preises (1/3 um genau zu sein). Teurer gehts auch noch, man siehe sich bei „Biotherm“, „Lancome“ oder gar „Helena Rubinstein“ um! (Bei letzterer Firma hatte ich allerdings wenigsten hier und da ein echtes Erfolgserlebnis, einige Produkte machen da ein große Ausnahme, zumindest bei mir.) Das Serum von La Roche-Posay´s Substiane+ hat bei mir leider völlig versagt und mir dazu auch noch eine unruhige Haut beschert, die nach dem Absetzen des Produktes langsam wieder abklang. Meine robuste Haut verzeiht viel und lässt sich wirklich nicht schnell aus der Fassung bringen. Wenn es aber mal geschieht, dann ist es für mich der perfekte Indikator dafür, dass das entsprechende Produkt (zumindest meiner Haut) eher schadet als nützt!

Dazu: Meine Haut ist trocken bis sehr trocken und robust veranlagt. Außer mit einer Rosazea auf der Nase und vereinzelten Pickelchen, muss ich mich mit keinen unangenehmen Hauterscheinungen rumärgern. Ich verwende Produkte, die zu meinem Hauttyp passen, aber wenn ich einmal ein Produkt ändere/auswechsle/teste, dann immer nur EINS, damit ich bei Veränderungen den „Schuldigen“ besser identifizieren kann.

 

2. Doctor Babor Micro Cellular Ultimate Repair Serum (50 ML ca. 85,00 Euro)

dr babor serum1

Eine Alkoholbombe, die wirklich auch noch danach riecht. Das Serum kommt auf die Haut und man denk gleich, im Spirituosenschrank gab es einen schlimmen Unfall! Bei der enthaltenen Menge (50ML) und der riesigen Pipette, legt man gerne auch mal ein paar Tröpfchen mehr auf, und wundert sich, wie schnell das einzieht. Kein Wunder, es verdunstet ja mehr, als in die Haut geht. Aber, das was die Haut erreicht, reicht aus, um (meine) Haut ordentlich zu reizen. Bei kaum einem anderen Produkt wurde mir das so deutlich vorgeführt. Ich hätte es eigentlich einmal per Video/Foto dokumentieren sollen!  Zuerst wurde meine Gesichtshaut immer trockener (das geschah bereits nach ein paar Anwendungen). Kurze Zeit später passte sich meine Haut an und wurde dafür immer fettiger, meine Nase glänzte ganztägig! Was dann folgte war der reinste „Vulkanausbruch“: Meine Nase wurde rot und viele kleine und größere Eiterherde entwickelten sich auf ihr. Wer mich damit gesehen hat, fragte mich, ob ich denn schon meine Sitzung bei den „AAs“ hinter mir hätte, und ob ich oben erwähnten Sprirituosenschrank endlich entsorgen würde. Eine Katastrophe, und es komme mir keiner mehr mit „Viel Alkohol in Pflegeprodukten ist nicht schlimm, der verfliegt ja!“  Wenn das alles nicht so schlimm ist, warum wird dann z. B. in Augenpflege und Kindersonnencreme strikt darauf verzichtet? Es reizt die Kinderhaut! Und warum sollte es dann eine entsprechend veranlagte Haut nicht ebenso reizen?

Ich muss aber auch der Fairness halber darauf hinweisen, dass ich das Produkt bewusst verwendet habe. Der hohe Alkoholgehalt war mir durchaus bekannt, aber ich wollte einfach unbedingt testen, denn schick sieht die „Pulle“ ja schon aus, und man liest viele gute Dinge über das Serum. Nun weiss ich es zumindest besser!

 

3. MELVITA * APICOSMA – CRÈME FONDANTE (40 Ml ca. 32,00 Euro)

KK Melvita 1

Eine Creme – ein Duft. Sicherlich eine furchtbar subjektive Geschichte, aber ich möchte dazu folgendes beisteuern: „wüüüürg!!!“

Mehr fällt mir zu dieser fettigen Duftbombe nicht mehr ein und ich lasse es auch besser, sonst schreibe ich mich noch um Kopf und Kragen! Eine ausführliche Review hatte ich HIER bereits verfasst.

 

 

 

Alle meine Erfahrungsberichte hier sind rein subjektiv und stellen meine eigene Erfahrung mit dem entsprechenden Produkt dar. Meinungen dazu können durchaus unterschiedlich sein und auch die Wirkung der Produkte kann bei allen Menschen unterschiedlich ausfallen!

(Fotos. Konsumkaiser, Revolutionyouth. Alle Produkte wurden selbst gekauft)

 

4 Kommentare

  1. Hallo lieber Konsumkaiser,

    lange keine INCI-Liste mehr von Kindersonnencreme angesehen? Ich war letzte Woche im DM und habe meine Hände von allem gelassen, weil ….
    Nivea Kids Protect & Sensitive: Aqua, Glycerin, Octocrylene, Alcohol Denat.,
    Sundance Kids Sonnenspray: AQUA • OCTOCRYLENE • ALCOHOL
    Sundance MED KIDS Ultra Sensitive Sonnenspray: AQUA • OCTOCRYLENE • ALCOHOL
    Sun Ozon Sonnenspray für Kinder: Aqua, Octocrylene, Alcohol
    usw usf ……

    Ich habe jetzt was in Korea bestellt …

    Viele Grüsse
    Anna

    1. Guten Abend allerseits,

      Nicht nur bei DM , Rossmann etc. , auch in der Apotheke habe ich Sonnencreme für Kinder gesehen, in der Alcohol so ziemlich an vorderster Front stand: z. b. Ladival, Vichy usw. , ich habe selbst zwei Kinder und beschäftige mich erst seit kurzem mit dem Thema Hautpflege und Sonnenschutz. Es ist scheinbar in der Tat schwierig, gute Formulierungen ohne Alkohol und Parfum zu bekommen… Ich habe jetzt mal die Cremes von Paula im Test. Bioderma hat glaube ich auch gute Produkte. Vielleicht hat jemand von euch noch einen Tipp.
      L.G. Conny

  2. Lieber Konsumkaiser,

    nachdem ich auch sowohl trockene Haut als auch eine Abneigung gegen zu stark parfümierte Produkte habe, lasse ich lieber die Finger von den drei Not-must-haves :)

    Ich habe auf Deiner Seite schon viele Produkte entdeckt, die ich sehr gerne nutze. Und habe vielleicht auch mal einen guten Tipp für Dich: das Anti Age Face Serum von Oliveda.
    Ich hatte das Serum in meiner letzten Box of Beauty vom Douglas, teste es seit gut zwei Wochen und bin ganz begeistert. Das Serum basiert auf Olive, ist entsprechend grünlich und in einem braunen Fläschchen mit Pipette untergebracht. Ich habe es in meine übliche Pflege integriert und nutze es abends entweder nach BHA oder nach dem Retinol 1% von PC und trage danach noch Nachtpflege auf, morgens nehme ich es als erstes vor dem Eucerin Serum und anschließend die Tagespflege.
    Und es ergänzt meine Pflege wirklich prima, die Haut sieht tatsächlich noch einen Ticken besser aus. Das Serum ist leicht, zieht rasch ein (dünn auftragen) und riechr nur ganz leicht nach Olive, was sehr schnell verfliegt. Kostet ca 48 Euro und ich kann es nur empfehlen.

    Viele Grüße,
    Silke

  3. Den Hype über La Roche kann ich eh nicht nach vollziehen. Da finde ich den Preis total überzogen. Die anderen zwei Produkte kenne ich leider nicht, da kann ich nix zu sagen. LG Romy

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.