BEAUTY: REWIND * WAS WURDE EIGENTLICH AUS…AVÈNE DEO-ROLLER OHNE ALUMINIUMSALZE?

Machen Deos mit den ominösen Aluminiumsalzen krank? Gerade kommt wieder eine Welle der Verunsicherung auf uns zu und ich habe mir deshalb einen Deo-Roller gesucht, der diesen Inhaltsstoff möglichst nicht enthält.  Nach diesem Sommer kann ich diesen nun gut beurteilen, denn er hatte so einige schweißtreibende Situationen zu bewältigen…

Als Sportler ist man immer auf ein gutes Deo angewiesen. Ich habe auch schon Situationen erlebt, in denen das Deo versagt hat. Sehr, sehr peinlich. Wenn man nicht sofort nach einer Sporteinheit Duschen kann und trotzdem noch Kundenkontakt hat, ist 100%ige Frische das A und O!

Deshalb gehe ich normalerweise das (scheinbar wohl doch eher geringe) Risiko mit den Alu-Deos ein. Die Wirkung ist mir schon sehr wichtig! Aber das „Gelbe-Flecken-Problem“ ist deutlich nerviger. Kaum ein T-Shirt (natürlich die schön weißen), dass unter den Armen keine gelben Spuren aufweist. Es ist mir unverständlich, wie wir Konsumenten diesen Zustand eigentlich so lange ertragen und zulassen können?

Ich möchte eigentlich auch gar nicht mehr großartig meckern, sondern ich habe ja meine „perfekte Alternative“ gefunden: „Regulierendes Deo-Roll-on“ von Avène.  Ich habe HIER bereits ausführlich darüber berichtet.

Das Deo wirkt mindestens 24 Stunden, länger halte ich es mit dem Duschen dann auch nicht aus 😉 Keine peinlichen Situationen, das Deo hat meine Schweißaktivität voll und ganz im Griff. Auch konnte ich keinerlei Verfärbungen in meinen T-Shirts feststellen. Super! Es war teilweise ja ein wirklich heisser Sommer und geschwitzt wurde im Hause KK schon mal ganz schön heftig. Die Leistung des Deos war stets zu 100% wie ich es erwarte.

Auch ich rasiere meine Achseln, einfach weil es dort dann hygienischer zugeht. Weniger Haare = weniger Platz für die geruchsbildenden Bakterien. Und auch nach der Rasur war das Deo total sanft und machte keine Zicken. Kein Brennen, Ziepen oder Pickelchen traten auf. Der Duft ist sehr sanft und dezent, nach einer Stunde ist er so gut wie nicht mehr wahrnehmbar. Aber eben auch kein Schweißgeruch. Auf den Duft könnte ich auch vollständig verzichten, vielleicht bringt Avène ja demnächst mal noch eine parfumfreie Variante auf den Markt?

Insgesamt ein sehr leistungsstarkes und doch sanftes Deo! Sehr, sehr empfehlenswert!

50 ml kosten ca. € 9,95 (in der Apotheke erhältlich)

(Das Produkt wurde selbst gekauft. Foto: Konsumkaiser)

16 Kommentare

  1. Hallo KK, danke für den Tipp. Bei mir hat bislang nur SBT gewirkt. Aber 20 € für ein Deo ist mir auf Dauer dann doch etwas zu viel. Allerdings muss ich fairerweise sagen, dass dort 75 ml enthalten sind und ich mit einer sparsamen Anwendung gut zurechtkomme. Avene werde ich sicher probieren 🙂 Im Moment warten aber noch zwei günstigere Testkandidaten. Man gibt die Hoffnung ja nicht auf 😉

    1. ja, danke, sbt wollte ich ja auch noch testen. die haben aber wohl das sortiment umgestellt und der roller war eine zeitlang nicht zu bekommen. werde ihn demnächst mal testen. aber 9,95 ist schon symapthischer, lach. liebe grüße! kk

  2. Das ein oder andere benütze ich schon Ewig von Avene . Und ich bin damit sehr zu frieden . Den Roller hab ich allerdings noch nicht getestet . Werde ich auf jeden Fall nach holen

    LG Heidi

  3. Hallo KK, habe erst gestern das Antitranspirant von Rexona gekauft, weil ich bis jetzt noch kein gutes Deo mit oder ohne Aluminium gefunden habe, aber das Avène Deo werde ich mir definitiv auch mal zulegen. Ist ja in Frankreich überall zu finden. Danke für den Tipp.
    Grüsse aus dem leider immer noch nicht sonnigen Frankreich.

      1. ok, mein Beileid. Ich will dann doch nicht klagen, bei uns im Beaujolais hat’s ca. 21 Grad und ist nur bewölkt. Drücke die Daumen, dass es einen sonnigen Herbst gibt auch bei Euch im Ländle :)!

  4. Na, dann werde ich es auch erst testen, wenn die parfumfreie Variante erfunden wurde. Bis dahin macht es mein CD Roller, auch wenn der nicht so toll aussieht. Zu Deiner Rasiererei – hast Du es mal mit Waxing versucht oder wartest Du, bis Du nach Berlin kommst, ich Dir einen Gutschein spendiere und wir zusammen hingehen??? Man sieht dort inzwischen viele echte Kerle, man ist bei fast 50% angekommen. Vor 2 Jahren waren es ganze 4 Herren – die die Angestellten dort mit Namen kannten 🙂
    Liebe Grüße
    Bärbel

    1. ach, ich stutze eher. so ganz kahlschlag ist doch gar nicht mehr modern. männer stehen ja wieder zu ihren haaren.. 😉
      aber ein waxing gutschein von bärbel, das wär doch mal nett… hehehe

  5. Bei Deinem ersten Post zum Avene Deoroller ist bei mir wieder der Lemming-Effekt eingetreten 🙂 Da ich Avene sowieso mag (gute Reinigung für empfindlich-zickige Haut) musste der Roller einfach mit. Nach einer reichlichen Woche musste ich ihn aber leider wieder aussortieren – permanente Achselnässe… Das war echt unangenehm.
    Ich hab mich außerdem umgeschaut, was es sonst noch so gibt ohne Alusalze und auch ohne Alkohol – und das ist gar nicht so einfach zu finden (entweder das eine oder das andere). Nach diversen Tests bin ich jetzt wieder beim Rexona Roller. Der ist zwar leider mit Alusalzen, aber wirkt und macht auch keine gelben Flecken in den T-Shirts und ist auch für empfindliche Haut geeignet….

    1. oha, das ist ja blöd. ich bleibe mit dem avene eigentlich total trocken. tja, wieder mal ein beweis wie unterschiedlich wir alle sind. wenn ich den avene gerade nicht habe, nutze ich aber auch rexona grau (ohne duft). ich finde aber die deoflecken schlimmer als das aluminium. und die kommen dann doch immer wieder, auch bei rexona. ist das gemein…! liebe grüße, kk

  6. Auch ich bin nach den letzten Berichten auf einen Roll-on ohne Aluminiumsalze umgestiegen, da meine Mutter mit 60 schon an Brustkrebs gestorben ist. Leider bin ich mit der Wirkung null zufrieden und bin wieder zurückgekehrt. Ich nehme es ja auch nur einmal am Tag. Der Bericht neulich von der Hebamme war ja so, dass sie sich mehrmals täglich eingesprüht hat und ob es letztendlich wirklich davon gekommen ist, weiß doch keiner. Großartiger Duft ist mir auch nicht wichtig, da man ja eh noch ein Parfüm auflegt, aber die Wirkung ist megawichtig. Werde das ganz sicher mal ausprobieren. Danke für den Tipp

  7. Meine drei jungen Männer schwören auf Axe Dry Full Control 48h. Das scheint ja, was die Inhaltsstoffe betrifft nicht so der Brüller zu sein. Aber die drei nerven auch nur die Flecken auf den schicken, neuen, weißen Shirts. Mein Dad und ich nehmen Babypuder.

    Avène klingt gut. Aber wenn ich den Verbrauch überschlage…. bei dreien…. uiiuiui.
    LG Sunny

    1. axe bei jungen männern ist echt eine seuche! 😉 die sprühen tonnen auf, sodass die umkleide unbetretbar ist! wohlgemerkt: viele NACH dem sport! haben die eltern denen nicht erzählt, dass es erst waschen und danach erst ums deo geht? ausserdem ist in vielen axe deos als wirkstoff nur alkohol drin, das ist sehr mau für das „teure“ zeug. alk gibts günstig in der apotheke, aber es hat ja nicht den coolness faktor. dabei finde ich ja axe eher total bieder und uncool, gabs schliesslich schon zu meiner zeit. aber was weiß ich alter sack schon, hehehe! viele grüße, kk!

  8. Ach ja, siehst,, meine Liste wird immer länger,

    Hatte im Urlaub (nur Handgepäck) die kleinen Deos bei Rossmann geholt. Das Deo von CD hatte mir gute Dienste geleistet – auch ohne Aluminiumsalze.

    Nun aber , irgendwann schaffe ich es zu DM, wenn ich einen Parkplatz bekomme.

    LG Sue

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s