BEAUTY: PETER THOMAS ROTH * MEGA RICH BODY LOTION

Foto: Konsumkaiser
Foto: Konsumkaiser

Ich muss zuerst ein Geständnis machen: Ich bin ein fauler Sack! Ich hasse es, mich nach dem Duschen einzucremen. Ich hasse das Gefühl von Bodylotion, die auf der Haut liegt und liegt und nicht einziehen will. Nach dem Duschen (abends) will ich ins Bett und nicht erst noch eine 30-Minuten Einziehprozedur absolvieren. Und überhaupt, das riecht dann auch so lange noch nach Parfum, das mag ich beim Schlafen gar nicht (die unparfumierten Produkte sind aber meist spießige, olle Langweilerlotions, gähn)! Doch Hilfe naht…

Ok, meine Faulheit kann die Bodylotion von Peter Thomas Roth nicht bekämpfen. Männer ändern sich nie (ähem!). Aber zumindest erspare ich mir neuerdings die lange Einzieh-Zeit. Die Lotion wird nämlich von meiner Haut geradezu getrunken!

Und dann? Dann merke ich erst wie trocken doch meine Körperhaut war! Es ist ein schleichender Prozess. Die Gesichtshaut haben wir ständig im Blick, und sie ist ja auch mal eben schnell eingecremt. Die Körperhaut hingegen ist bei vielen deutlich unempfindlicher, muss aber den ganzen Tag hart arbeiten und hat die Reibung der Kleidung abzufangen. Da kann die Körperhaut schon mal langsam rau und dröge werden. Gerade an den Ellenbogen, Schienbeinen, Unterarmen und am unteren Rücken sind Stellen, die mir vorher nicht groß aufgefallen sind. Aber seitdem ich wenigstens ein bisschen mehr creme, ist der Unterschied frappierend.

Bodylotions sind eigentlich nicht mein Ding: Langweilig! Die können nix, sehen meist nach nix aus und sind entweder überparfümiert oder haben jede Menge Alkohol in sich. Das trocknet dann die Haut eher wieder aus, natürlich je nach Menge. ( Hier ist übrigens Cetearyl Alkohol enthalten = gut). Fragt mich nicht nach den neuen „In-Dusch“ Produkten! Seitdem gefühlte 5 Millionen Blogs darüber „berichtet“ haben, und sich selbst auf dem hinterletzten Trümmerblog noch eine „Nivea-Botschafterin“ produzierte, konnte ich diese Produkte nicht mehr sehen! Entschuldigt bitte meinen Snobismus, ihr wisst ja, ich nehme kein Blatt vor den Mund.

Aber da ich ja nun seit einiger Zeit bekennender P.T. Roth Fan bin, habe ich die Lotion natürlich auch mal unter die Lupe genommen. Wie gesagt, sehr fein! Ein ganz leicht zitroniger Duft ist enthalten, erinnert mich sehr an die Biotherm Kult-Lait, doch deutlich dezenter. Die Konsistenz ist recht flüssig, aber nicht täuschen lassen! Schön reichhaltig wird die Haut genährt und gepflegt. Zieht schnell ein, glänzt nicht großartig, sitzt nicht auf der Haut und bringt diese womöglich zum schwitzen. Fein, fein, fein.

Das puristische Design mag ich seit Clinique ja eh sehr gerne, eine einfache weiße Standtube mit dicker Blockschrift in schwarz. Sieht nach nicht aus, fällt aber dem Kenner sofort ins Auge.

Ehrlicherweise muß ich zugeben, dass an dieser Lotion jetzt nichts herausragendes ist. Es gibt sicher ähnliche Produkte mit vergleichbarer Wirkung. Enthalten sind Vitamin C und E und viele Feuchthaltemittel und Silikon. Das bieten andere Firmen auch. Aber ich bin einfach froh, einen Kandidaten gefunden zu haben, der nicht stinkt wie die Parfum-Hölle und bei dem es mir nicht schwer fällt, nach dem Duschen noch die 3 Minuten Körperpflege extra mit einzuplanen. Und: Nur alle zwei bis drei Tage reicht völlig aus. Tägliches Cremen muss nicht sein, die Lotion hat einen schönen Langzeiteffekt. Wie schön für Faulpelze.

Inhaltsstoffe:

Water (Aqua), Cetearyl Alcohol, Glycerin, Glyceryl Stearate, Caprylic/Capric Triglycerides, Stearic Acid, Isopropyl Myristate, Cetearyl Ethylhexanoate, Butyrospermum Parkii (Shea Butter), Dimethicone, Ppg-3 Myristyl Ether, Polysorbate 60, Peg-100 Stearate, Ascorbic Acid, Panthenol, Tocopheryl Acetate, Fragrance (Parfum), Carbomer, Triethanolamine, Bht, Phenoxyethanol, Tetrasodium Edta, Sodium Dehydroacetate, Pinus Sylvestris Cone Extract, Citrus Medica Limonum (Lemon) Fruit Extract, Anthemis Nobilis (Chamomile) Flower Extract, Humulus Lupulus (Hops) Extract, Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Leaf Extract, Citronellol, Hexyl Cinnamal, Limonene, Linalool, Geraniol, Hydroxycitronellal.

250ml kosten ca. € 25,00 (z.B bei Ludwig Beck, Parfumdreams oder Breuninger)

(Produkt wurde selbst gekauft!)


8 Gedanken zu “BEAUTY: PETER THOMAS ROTH * MEGA RICH BODY LOTION

  1. Hah! Klingt super! Ich hau mir ja alles ins Gesicht, was ich kriegen kann, ( hihi)meine Koerperhaut vernachlässige ich aber gaaaaanz doll ( man sieht’s :()! Da ich gerade einen Rabattbrief “ meiner P.R. Parfuemerie bekommen habe, passt das ja! Juchuh !
    Die In-Duschlotion hat mich nicht ueberzeugt ……..

  2. Ich bin ja bekennende Anhängerin der IN-Duschmilk und habe AUCH einen blogpost darüber verfasst 🙂 Und warum? Ich bin ebenfalls ein fauler Sack und habe oft gar nicht die Zeit (oder bilde ich mir das ein) noch eine Extra-Creme-Session einzulegen. Aber Du hast natürlich recht, eine extra Lotion wäre auf jeden Fall besser, ergiebiger und pflegeintensiver. Nachdem ja jetzt die Badewannenkuschelzeit wieder beginnt, kann ich Deinen Tipp sicherlich sehr gut gebrauchen. Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir noch, ganz lieber Gruß Conny

    1. Ich bekenne mich zu meiner Faulheit, wie schön, dass Du mir da zur Seite stehst! 🙂
      Die Bloggerin, die ich meinte, hatte bisher nur Primark Post auf ihrem Blog, bis sie dann urplötzlich zur Beautybloggerin mutierte und von Nivea mit einem Rundumschlag ausgestattet wurde. Das war so lächerlich, ich frage mich manchmal, ob die überhaupt die Blogs vorher checken oder gleich mit den Mustern um sich werfen?
      Jedenfalls stösst mich dieses Gehabe sehr ab und ich bin auf Nivea Produkte nicht gut zu sprechen. Zumindest vom Image her. Sicher haben die einige gute Sachen, aber man muss es ja nicht kaufen, es gibt genug anderen Kram, nicht wahr? 🙂
      Und mit Badewannenkuschelzeit sagtse was! Da ja gleich Herr Lanz mit „Wetten, dass“ (bald schluss ist?) nervt, werde ich mich mal in eine heiiiße Wanne verziehen!
      Ganz liebe Grüße! KK

    1. Schön! Noch eine FaulpezIN! 😉
      Bodylotion ist echt ein dröges Thema, sorry dafür. Ab Montag gibts wieder glamourösere Themen, grins!
      Viele Grüße! KK

  3. ich bin ja begeisterte schmierfrau – da aber meine bioderma-im-spender-vorräte langsam zu ende gehen, kann auch ruhig mal ein moderneres produkt einziehen – wenn es denn sogar noch schnell einzieht: UM SO BESSER! von nivea habe ich einen wasserball und eine minidose in meinem mcgyver-kit, ich habe die farbe einfach zu gerne! LG zum sonntag

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.