zukunft

KK INTERN: WIE DIE ZEIT VERGEHT…

Vor über fünf Jahren habe ich den Konsumkaiser Blog gegründet und mir damit ein wunderschönes, aber auch stressiges und kostenintensives Hobby ausgesucht. Grund genug ein wenig darüber zu sinnieren, wie sich der Blog im Laufe der Jahre verändert hat – und wo es vielleicht hingeht. (mehr …)

LIFESTYLE: DAS KONSUMKAISER TRENDBAROMETER * 09.02.2018

Das Trendbarometer startet in das Winterhalbjahr. Es geht immer noch um Dinge, die mich in der vergangenen Woche bewegt, belustigt oder erschüttert haben. Aber nichts folgt einem festen Schema, es kommt wie es kommt. Hauptsache ein bunter Mix, unterhaltsam, manchmal auch nachdenklich, immer ein bisschen böse…

(mehr …)

LIFESTYLE: *FACEPALM* LETZENS IN UNSERER STRASSE…

„Unsere Kinder sind unsere Zukunft!“ „Für mein Kind tue ich alles!“ „Kinder sind ein Geschenk!“ Ich kann da nicht so recht mitreden, ich bin ja eher kinderlos (sieht man mal von ein paar Babysitterjobs als Halbwüchsiger ab). Was sich aber exemplarisch seit Anfang des Jahres in unserer Strasse abspielt, lässt mich zweifeln, ob wirklich alle Eltern nur das Beste für ihren Nachwuchs möchten…

(mehr …)

LIFESTYLE: BRANDGEFÄHRLICH? ABGLEITEN IN DIE HYPERREALITÄT (AM BEISPIEL DER OLYMPISCHEN SPIELE IN RIO 2016)

Die Olympiade von Rio hat es exemplarisch gezeigt: Die Bilder, die wir über die heimischen Fernsehgeräte zu sehen bekommen haben, waren extremst aufbereitet, um nicht zu sagen manipuliert. Das IOC hat das Sendematerial“aufgewertet“, mehr Schein als Sein. Mit der Realität hat das dann nicht mehr viel zu tun. Eine brandgefährliche Entwicklung…

(mehr …)

SKINCARE-GASTBEITRAG (DINAH): Blick in die Glaskugel: Was bringt uns K-Beauty?

Wer wissen will, welche neuen Produkte die Kosmetikhersteller in nächster Zeit auf den Markt bringen werden, sollte einfach nach Südkorea schauen – das tun die großen internationalen Marken nämlich auch. Die ersten Vorboten der K-Beauty-Welle finden sich bereits in den Regalen der Parfümerien und Drogeriemärkte und es werden (hoffentlich) noch einige dazukommen. Ich will heute mal in meine imaginäre Glaskugel blicken und vorhersagen, was in den nächsten zwei Jahren so alles auf uns zukommt.

(mehr …)