SKINCARE: EIN ERSTAUNLICHES BRÄUNUNGSPRODUKT * JAMES READ „EXPRESS GLOW 20“

Express Glow 20 Facial Tan Serum – so nennt sich ein Selbstbräuner von Glow-Experte James Read. Das Produkt ist ein wenig erklärungsbedürftig, dafür liefert es aber einen aussergewöhnlich schönen Teint, und ist dabei unparfümiert, was bei Selbstbräunern äusserst selten vorkommt.

 

ACHTUNG: Selbstbräuner-Produkte immer einigermaßen kühl und trocken lagern. Geöffnet nicht länger lagern, im Zweifel dran schnuppern. Bei Veränderung von Geruch und Konsistenz unbedingt entsorgen und nicht mehr verwenden!

 

 

Eigentlich war ich mir sicher, hier wieder einen der üblichen Selbstbräuner vor mir zu haben. Allerdings einen von der besseren Sorte: Keine Duftstoffe, kein reizender Alkohol, dafür schön viel Feuchtigkeit für die Haut, aufpolsterndes Hyaluron, Hautberuhigung durch Panthenol, Vitamin C und E als tolle Antioxidantien, und die Bräune wird durch DHA und Erythrulose realisiert.

Diese Kombi empfehle ich sehr, da sie meist für den natürlichsten Hautton sorgt. Und nach meiner ersten Anwendung war ich dann auch ein wenig erstaunt, denn ich hätte nicht mit einem so intensiven Ergebnis gerechnet.

Nun bin ich ja bereits wieder ein wenig Herbst-blass, sodass dieser Farbflash doch sofort auffiel. Nicht ganz so schlecht, denn es wurde nicht unangenehm Braun, sondern eher so ein leicht rötliches Braun, wie kurz vor einem Sonnenbrand, aber so auf die „gesunde“ Weise.  (Exkurs: Forcierte Bräune, und erst recht Sonnenbrand, sind nicht wirklich gesund, sondern das Zeichen dafür, dass der Körper sich redlich um Schutz bemüht. Eigentlich kein erstrebenswerter Zustand. Trotzdem kann Sonne in Maßen für ein – in unseren Augen – gesünderes Aussehen sorgen. Und das aus vielerlei Gründen. Bräune aus der Tube ist auch nicht ohne Fehl und Tadel, aber meist besser als ein zu heftiges Sonnenbad)

 

Trotzdem etwas zu viel. Also habe ich mich dann doch dazu herabgelassen, die Bedienungsanleitung zu lesen, und siehe da: Ich war zu blöd für dieses Produkt, denn es wird nicht auf der Haut gelassen (kann man aber), sondern nach einem gewissen Zeitraum abgewaschen, um einen bestimmten, gewünschten Bräunungsgrad zu erhalten.

 

 „Für einen leichten Sunkissed Glow waschen Sie das Serum nach 20 Minuten ab. Lassen Sie das Produkt 60 Minuten einwirken, erzeugen Sie einen mittleren Goldenen Glow. Für einen tieferen Bronzed Glow sollten Sie das Serum vor dem Abwaschen 90 Minuten auf der Haut belassen. Damit die Handflächen nicht verfärbt werden, waschen Sie die Hände sofort nach der Anwendung gründlich ab.“ 

Ah ja, ok, war mir neu, ab sofort lese ich immer erst einmal die Beipackzettel.
Wer es ultra intensiv mag, kann aber tatsächlich aufs Abwaschen verzichten. Das leichte und nicht fettende Serum ist nach dem Auftragen kaum noch auf der Haut zu spüren. Wer eine Creme darüber geben möchte, sollte jedoch mindestens 20 Minuten warten.
Der Selbstbräuner ist zwar ohne Duftstoffe, und tatsächlich riecht man so gut wie nichts beim Auftragen, aber nach einer gewissen Zeit entwickelt sich auch hier der typische Selbstbräunerduft. Das liegt in der Natur der Sache, man kann es so gut wie nicht vermeiden, höchstens mit anderen Düften „übertünchen“.
Da ich keine Probleme mit diesem „Duft“ habe, benutze ich diesen Selbstbräuner ab sofort gerne und häufig. Eine interessante Empfehlung für alle, die ihren Teint gerne mal mit solch einem Produkt auffrischen.
Aqua (Water), Dihydroxyacetone, Glycerin, Dimethicone, Dimethyl Isosorbide, Aloe Barbadensis (Aloe Vera) Leaf Juice, Erythrulose, Sodium Hyaluronate, Isohexadecane, Sodium Acrylate/Sodium Acryloyldimethyl Taurate Copolymer, Polyacrylamide, Polysorbate 20, Tocopheryl Acetate (Vitamin E), Isododecane, Sodium Metabisulfite, C13-14 Isoparaffin, Rosa Damascena (Rose) Flower Water, Xanthan Gum, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Panthenol, C13-15 Alkane , Polysorbate 80, 3-o-Ethyl Ascorbic Acid, Laureth-7, Lecithin, Sorbitan Oleate, Cucumis Sativus (Cucumber) Fruit Extract, Lonicera Caprifolium (Honeysuckle) Flower Extract , Lonicera Japonica (Honeysuckle) Flower Extract, Ethylhexylglycerin, Citric Acid, Phenoxyethanol, Potassium Sorbate, Sodium Benzoate.
.
(Fotos: Konsumkaiser.  Selbst gekauft, keinerlei Sponsoring)

8 Gedanken zu “SKINCARE: EIN ERSTAUNLICHES BRÄUNUNGSPRODUKT * JAMES READ „EXPRESS GLOW 20“

  1. Guten Morgen,
    hier würde mich stören das ich ihn wieder abwaschen und dazu noch den Wecker stellen müsste. Ich bin mit den Tropfen von M.ASAM sehr zufrieden, das Produkt ist bei 2-3 Tropfen pro Anwendung sehr ergiebig und gibt mir etwas mehr Bräune als der SB von BondiSands. Der ist aber auch sehr schön.

    Neulich wurde hier Puder gesucht. Bis morgen ist der „Nick Assfalg Pro Make-up 
    Pretty Face Powder“ (HSE24) portofrei im Angebot. Könnte ich empfehlen.

    Allen einen schönen Sonntag
    LG

    1. Liebe Christiane,

      Ich war das mit dem Puder – vielen Dank für die Info, er steht auf meiner Liste. Ich hoffte noch, ihn zu Deinem Preis ergattern zu können (man muss nur regelmäßig daran denken, auf der Webseite nachzusehen…) aber portofrei ist eben auch schon etwas.

      Lieben Dank und angenehme Nachtruhe!

  2. Hallo, diesen SB habe ich diesen Sommer benützt und ich finde ihn ziemlich gut!

    Mit der Menge kam ich über den Sommer sehr gut aus .Sprich, ich musste auch nichts Neues anfangen, sondern kam genau richtig mit der Menge aus. Ich habe ihn in der Nacht benützt und mit einer Anwendung bekam ich keine ausreichende Bräune im Gesicht oder Hals. Erst beim 2. Mal sah man etwas Bräune. Was mir besonders gefallen hat, er hat keine Flecken hinterlassen.

    Der Geruch ist wie jeder SB Geruch, aber damit muss man wohl leben.

    Amazon hat oft gute Angebote und ich habe ihn damals günstig gekauft.

  3. Von den Tropfen SB bin ich mittlerweile abgekommen, sie bräunen bei mir kaum 🤷‍♀️

    Ein SB Serum, welches abgewaschen werden muss 😶‍🌫️ – nö, da geht es mir wie chrissiBVB.

    Ich bin wieder bei meinem go-to SB, der gut bräunt, fleckenfrei und verträglich bei mur ist sowie kaum duftet und lange hält : Avene

    Schönen Sonntag allen!
    Sue

    1. Den von Avene mochte ich auch sehr, aber irgendwie bekomme ich die Tube nie leer, und nach einem Jahr muss ich eine fast halbvolle Tube wegwerfen. Selbst schuld, kann man sagen, denn ich nutze ihn nicht am Körper, aber eine extra Tube fürs Gesicht (30 oder 50 ml) wäre nicht schlecht. Dann wäre ich auch wieder Team Avene. 😉
      Liebe Grüße
      KK

  4. @Sue, AVENE ist auch ne tolle Marke. Ich habe noch kein einziges schlechtes Produkt von denen gekauft und super verträglich.
    LG chrissiBVB

  5. Die Bräunungsintensität ist nach nur 1xiger Anwendung einfach unschlagbar gut. Ebenso die Haltbarkeit der Bräune.
    Ich verwende ihn auch hin und wieder am Körper, aber ja – die Tube ist schon echt groß, nur für das Gesicht.

    @chrissiBVB: ja Avene ist schon gut, in der letzten Zeit haben sie allerdings an einigen Produkten Verschlimmbesserungen vorgenommen, mit denen ich nicht konform gehe👎😕. Die Produktrange in meinem Portfolio hat sich daher schon deutlich reduziert 😏

    Einen guten Start in die neue Woche 🙋‍♀️

    1. ups, das ist ja doof! Wenn was gut ist muss es dringend geändert oder aus dem Programm genommen werden.

      Ebenfalls eine gute Woche. Meine wird faul, ausser Freitag natürlich!

      LG ChrissiBVB

Kommentare gern gesehen! (Keine Anmeldung nötig)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..