LIFESTYLE: MACH MIT MITTWOCH

Der Mittwoch steht unter dem Motto „Der Wirt hat frei, und die Gäste kochen.“ Die Themen sind bunt gemischt – warum einseitig, wenn Vielfalt viel mehr Spaß macht? Tauscht euch aus! Fragt was ihr wollt! Gefiltert und zensiert wird hier natürlich auch nicht, aber bitte an die Netiquette denken.

 

 

Die Themen heute sind frei und luftig. Einfach einen Kommentar hinterlassen. Kritik und Lob sind gern gesehen und werden nicht gefiltert. Bei aggressiven, verletzenden oder strafrechtlich relevanten Kommentaren, behalte ich mir das Löschen/Bearbeiten vor. Und wenn keiner was schreibt, bleibt die Küche kalt… 🙂

 

 

 

 

.

 

 

(Grafik: Konsumkaiser   Keinerlei Sponsoring)


66 Gedanken zu “LIFESTYLE: MACH MIT MITTWOCH

  1. Guten Morgen, mich würde sehr interessieren, ob Ihr regelmäßig ein Facial bei einer Kosmetikerin machen lasst. Ich habe das früher regelmäßig ca. alle zwei Monate getan – allem der Ausreinigung wegen. Da meine Haut mittlerweile dank BHA und Retinol in einem sehr guten Zustand ist, brauche ich das gar nicht mehr und ich bin schon mehrere Jahre nicht mehr bei einer Kosmetikerin gewesen. Manchmal fehlt mir aber schon der Verwöhnfaktor und es gibt ja auch tolle neue Verfahren , zB HydraFacial. Wie haltet ihr das so?
    Herzliche Grüße Mieke

    1. Hallo Mieke,
      das hat m.E. nur eine kurzfristige Wirkung, daher spare ich mir das Geld und investiere lieber in Produkte, die ich dauerhaft anwende (Retinol, AHA).
      Oder in Unterspritzungsbehandlungen, die haben auch langfristigen Erfolg, allerdings kann man da nicht von einem Verwöhnfaktor sprechen (daher hab ich’s auch erst 1x gemacht)😅

      1. Hallo Sigrun,
        Was hast Du denn unterschritten lassen und wo? Ich hadere sehr mit meinen geerbten tiefen Nasolabialfalten, die gar nicht zu mir passen, da ich ein sehr fröhlicher Mensch bin. Derzeitig bremst Corona mich aus, aber ich denke da über eine Unterspritzung nach.

        LG
        Karen

        1. Hallo Karen,
          bei einer Ärztin in Berlin habe ich Botox full face ( das bedeutet so viel wie überall ein bisschen) und 2ml Hyaluron, hauptsächlich um die Mundpartie etwas zu liften, spritzen lassen. Das Hyaluron wurde großflächig um den Mund herum bis hin zu den Wangenknochen unter der Haut verteilt. Das Botox fand ich überhaupt nicht schlimm, die Hyaluronspritzen mochte ich weniger, ich hab’s aber auch nicht so mit Spritzen. Den Effekt fand ich gut, auch an den Zornesfalten zwischen den Augenbrauen. Ich hab das aber auch wegen Corona nicht mehr wiederholt, das ist jetzt knapp 1,5 Jahre her und der Effekt ist inzwischen komplett weg.
          LG

    2. Hallo Mike,
      Den Verwöhnfactor kann man natürlich nicht weg diskutieren. Aber ich bin auch der Meinung, wenn man seine Haut wirklich regelmäßig pflegt, kann man sich die Kosmetikerin sparen. Ich bekomme dann oft, zu Weihnachten, von meinen Söhnen einen Kosmetik Termin geschenkt. Ich bin mir dann nicht sicher, ob sie mir damit etwas sagen wollen 😉

    3. Geht mir auch so, ich war über 20 Jahre bei einer Kosmetikerin und habe 3 Umzüge mit ihr mitgemacht.
      Seit ich aus Berlin 2018 weg bin und meine Routine eine komplett andere ist, gehe ich nicht mehr. Aber auch, weil ich 2 Versuche in HH hatte und beide einfach nicht so gut waren, wie „meine“.

      Das gründliche Ausreinigen fehlt hin und wieder, aber besonders die endlosen Massagen und das gute Gefühl, mit dem ich immer sanft eingeschlummert bin.

      Vielleicht sollte ich bei der nächsten Berlin Tour einfach mal einen Termin bei ihr einplanen (wenn es denn gestattet ist)

      Liebe Grüße
      Bärbel

  2. Guten Morgen, für Interessierte:
    Ich habe mich auf die Suche nach einer neuen, guten Sonnencreme gemacht. Meine Haut ist feuchtigkeitsarm und ich muss aufpassen, dass ich keine Pickel bekomme. Ich habe außerdem darauf geachtet, dass die Cremes mindestens vier Filter enthalten. Über die Qualität der Filter kann ich allerdings wenig sagen.
    Folgende Produkte habe ich getestet:
    1. A`Pieu Pure Block Daily Sun Cream SPF 45
    2. ISEHAN – Kiss Me Perfect Water Essence LSF 50+
    3. MILKYDRESS – Aqua Sun Cream SPF50+
    4. NEOGEN – Dermalogy Day-Light Protection Sonnencreme LSF 50
    5. Canmake Mermaid Skin Gel UV SPF 50+

    Nur Canmake weißelt minimal.

    1, 2, 5 werde ich nicht wieder nachbestellen. Die Cremes von A`Pieu sowie ISEHAN riechen nach NIVEA Creme und sind für meine feuchtigkeitsarme Haut nicht ganz ideal. Sie brannten aber nicht in den Augen und ich würde auch mit ihnen zurecht kommen. Die Creme von Canmake ist zu klein, sie ist absolut nicht wasserresistent, wenn man ein bisschen schwitzt, hat man gleich eine weiße Soße auf dem Gesicht, außerdem hat man das Gefühl, eine ganz ganz dünne Plastikschicht auf dem Gesicht zu tragen. Ich kam aber auch mit ihr gut zurecht.

    3. Milkydress finde ich ziemlich gut. Es sind vier Filter enthalten, ein kaum wahrnehmbarer fruchtiger Geruch, der schnell verfliegt, es bleibt keine unangenehme Schicht auf der Haut, kein Plastik. Sie glänzt, den Glanz bekomme ich mit einem Primer von Revolution sehr gut in den Griff. Da diese Creme auch gute Inhaltsstoffe besitzt (wenn ich es richtig sehe), werde ich sie in jedem Fall wieder nachbestellen.

    4. Die Sonnencreme von NEOGEN hat mich umgehauen. Ich kann sie auftragen und aus dem Haus gehen. Sie besitzt fünf Filter (über die Qualität kann ich noch nichts sagen), hinterlässt keinen weißen Film und keinen unangenehmen Glanz, sondern einfach nichts. Ich würde am liebsten nur noch diese Creme verwenden, allerdings ist sie wohl häufiger einfach überall total ausverkauft.

    VG und einen sonnigen Mittwoch!

    1. Super, vielen lieben Dank, dass du das mit uns teilst! Ich bin tatsächlich immer auf der Suche nach einer guten Sonnencreme und sehr dankbar über solche Tipps. Neogen werde ich auch mal probieren.
      Liebe Grüße!

  3. Hallöle!
    Eine Frage an die, die auch bei Irit Eser lesen: Lohnt sich der geheime Garten? Ich finde die Idee schön, aber insgeheim befürchte ich, dass sich immer die üblichen Verdächtigen zu Worte melden (Iridiafestspiele?) 🙂
    Hat da schon jemand Erfahrungen?

    1. …die „üblichen Verdächtigen“ melden sich ja nur immer zu Wort, weil die anderen Verdächtigen es nicht tun… 😉 „Iridiafestspiele“ find ich jetzt n bisschen fies…

      1. Haha, ja, genau DAS sage ich auch immer, wenn man über diese oder jene Beschwerden hört. Man kann ja selbst mehr dazu tun.
        Ich denke auch, dass viele ein wenig Zeit zur Orientierung brauchen, eh sie etwas kommentieren. Aber wer ein kostenpflichtiges Ticket kauft, wird ja wohl meist auch den aktiven Part begrüßen. Ich glaube nicht, dass es die „Festspiele“ von irgendwem werden, und Irit steuert das im Fall der Fälle sicherlich auch geschickt.
        Liebe Grüße
        KK

    2. Ich werde im geheimen Garten bei Irit nicht mitmachen. Da werden eher Themen wie Netflix und Strickpullover behandelt. Interessiert mich nicht.

        1. @luise, ziemlich gehässig. Darf Nelly keine Meinung haben? Froh zu sei das sie nicht dabei ist, echt gemein so eine Äußerung.

  4. Hallo 🙂

    Ich habe ja vor drei Wochen von meiner 7-Farben-LED-Maske berichtet und dass sie mir beim Abheilen von Pickelmalen und POD hilft.
    Ich bin nun gerade in der Zeit, in der ich üblicherweise dicke und schmerzhafte hormonell bedingte Entzündungen entwickle, die dann auch länger zum abheilen brauchen. Und was ist? Ich habe aktuell keine einzige! In den letzten Wochen habe ich schon hin und wieder mal gespürt, dass sich da etwas anbahnt (ihr kennt das Gefühl sicherlich), aber ausgebrochen sind diese Pickel nicht.

    Ich führe das auf jeden Fall auf den Einsatz der LED-Maske zurück (ich nutze rote und blaue LED), da ich das erste Mal in meinem Leben als Frau mich mal nicht damit rumplage. 🙂 Ob sie bei Anti-Aging hilft, kann ich noch nicht beurteilen. Ich habe da eh immer das Problem, dass sich bei meinen Fältchen scheinbar nie etwas zu tun scheint.

    Ich habe mir, weil die schwere Kunststoffmaske mir dann auf Dauer doch recht unangenehm war und ich es auch nicht mag, an Ort und Stelle „gefesselt“ zu sein, nun die Maske von Aduro (7+1) gekauft und seit zwei Tagen im Einsatz. Die ist weich und flexibel, drückt nicht und hat einen Akku, so dass man sich auch bewegen kann. Der Preis ist schon eine Hausnummer, aber im Vergleich zu der von Currentbody noch human. Sie hat außerdem eben auch mehr als nur rote LED und man findet immer mal wieder Rabattcodes.

    Das wollte ich nur noch einmal berichten, weil ich mir hier in den Kommentaren schon immer wieder tolle Tipps „abgeholt“ habe. Und vielleicht ist ja jemand auch daran interessiert 🙂

    Viele Grüße,
    Annika

    1. Liebe Annika ich hab mich gefreut von LED Masken zu lesen, ich überlege seit Monaten diese bei Currentbody zu kaufen.Mir geht es nicht nur um den Preis, sondern hab die Befürchtung ein Gerät irgendwo oder bei Amazon zu kaufen, welches dann“nicht gut ist“, resp. der Haut mehr schadet, weil es vielleicht schlecht verarbeitet ist oder die falsche Stärke der Lampen. Gestern kam bei „Hot u Schrott“im TV eine Review, doch die brachte mir gar nichts im Gegenteil, denn es wurde nur ins Lächerliche gezogen. Nun werde ich gerne noch dein empfohlenes Produkt ansehen u sobald ich“endlich“ ein Gerät gekauft habe, würde ich bei Konsumkaiser Mittwochs schreiben, was für einen Effekt die Led Mask bei mir macht. Toll dürfen wir uns alle hier austauschen, finde ich ne schöne Idee😁

      1. Ich habe meine von Amazon seit 2 Wochen jeden zweiten Tag mit 15 Minuten im Einsatz. Ich bilde mir ein, das meine Haut tatsächlich ebenmäßiger wirkt und kleine Fältchen leicht zurückgehen. Meine Maske ist aber einfach unangenehm zu tragen. Sie ist schwer und drückt an der Stirn unangenehm. Ich geb mir jetzt noch eine Woche. Wenn ich mich nicht dran gewöhn schick ich sie zurück.

    2. @Annika, danke für die Info, die fand ich neulich schon spannend. Überlege schon ob das bei meiner Neuro hilfreich ist. Für mittlere und schwere Fälle zahlt ja neuerdings die Kasse die Lichttherapie. Da gehöre ich nicht dazu, meine Krankheit ist privates Hobby. Ich werde es auf meiner Excel Tabelle eintragen!
      Ebenfalls viele Grüße

  5. Guten Morgen, auch ich möchte das Thema Sonnenschutz ansprechen denn die Sonne ist in den letzten Tagen schon sehr stark gewesen. Ich habe leichte Rosacea und Mischhaut die stellenweise etwas trocken ist. Aufgrund dessen das ich mit Sonne sehr vorsichtig sein muss brauche ich einen hohen Schutzfaktor.
    Meine Frage: Hat hier schon jemand Erfahrung mit dem Heliocare 360 AK Fluid (oder einer anderen Creme dieser Marke) oder kann eine nicht weisselnde Sonnencreme empfehlen?
    Die von Neogen klingt gut, wirbt aber mit Honig-Rosen- und Himbeerextrakt, da bin ich vorsichtig🤔
    Ich wünsche allen einen sonnigen Tag🌞
    Claudia

    1. Sehr reizarm ist sicherlich der Sonnenschutz von Canmake. Viele kommen auch mit der Missha zurecht, die besitzt aber Which Hazel, das ist für mich nichts. Hier im Forum wurde auch die Pyunkang Yul empfohlen, die hat jedoch nur einen Filter.

      Wenn du mal nach der NEOGEN googlest, dann bekommst du einige Reviews aus den USA, dort wird noch eine von Shiseido besprochen. Vielleicht wäre die etwas?

      Ich hatte auch Befürchtungen wegen der NEOGEN, nach 4 Tagen Test bin ich aber total überzeugt. Leider ist sie jedoch inzwischen bei ys für 14,50 ausverkauft, sonst hätte ich mir einen Vorrat angelegt.

      1. Hallo,
        gerade heute morgen habe ich in der Zeitung gelesen, dass von Stiftung Warentest (okay, da mag man jetzt zu stehen wie man will…) von Shiseido (und Esteé Lauder) abgeraten wird, Bewertung: mangelhaft. Der ausgelobte Schutz wird wohl nicht erreicht und es ist viel zu teuer für Leistung/Wirkung.
        Ob und wenn ja, wieviel da dran ist kann ich allerdings nicht beurteilen.

        Viele Grüße, Steffi

    2. Hallo Claudia,
      ich habe mir vor Kurzem die ANTHELIOS KA+ von La Roche-Posay besorgt. Die hat eine LSF von 50+, einen hohen UVA-Wert, keine Duftstoffe und weißelt nicht. Sie ist allerdings nicht so suuuper leicht und meine Haut glänzt immer wieder mal im Laufe des Tages, was ich aber nicht so schlimm finde. Hab auch eher Mischhaut. Ich muss sagen, dass ich sie bei den kälteren Temperaturen die wir hatten sehr schätzen gelernt habe. Sie ist leicht zu beziehen und kostet nicht die Welt. Und ich liebe den Pumpspender. Vielleicht ist sie ja was für Dich. Für wärmere Temperaturen + Mischhaut würde ich sie aber als zu reichhaltig empfinden.
      Liebe Grüße!

    3. Hallo Claudia,
      ich hatte auch mal Interesse an den Produkten von Heliocare, insbesondere an dem AK Fluid mit LSF 100. Ich hatte damals (ca vor 1 Jahr) den Kundendienst angeschrieben und um ein paar Proben gebeten. Die kamen prompt, und ich konnte für mich feststellen, dass das nicht meins ist. Das AK Fluid war reizarm, aber too much für meine Haut im Sommer. Ich glaube, die haben jetzt ein paar neue Produkte rausgebracht. Versuch’s doch auch mal auf dem Weg.
      LG

    4. Hallo Claudia,

      auch ich bin immer auf der Suche nach dem „perfekten“ Sonnenschutz und habe selbst auch Couperose resp. Rosazea. Mittlerweile (dank guter Pflege mit Pflegeprodukten, die auf meinen Hauttyp abgestimmt sind wie z. B Highdroxy, Uncover Skincare, First Aid Beauty, Neostrata usw.) habe ich eher eine normale Haut, die ab und an eine leicht ölige Tendenz hat.
      Meine Gesichtshaut ist super zufrieden mit der Bioderma Photoderm Max Lait, die aber etwas weißelt oder Neostratas Sheer Physical.
      Bei beiden gebe ich einfach nach dem Einziehen des Sonnenschutzes Niod Photography Fluid 8% drüber und ich sehe nicht mehr aus wie ein Gespenst und habe damit gleichzeitig einen Primereffekt.
      ODER aber einen tollen Sonnenschutz, den ich seit 4 Wochen mit zunehmender Begeisterung benutze: Riemann P20 Suncare for Kids SPF50
      Der weißelt null, ist wasserresistent, wirkt unter meinem PuderMU wie ein Primer und hat top Filter (Tinosorb S+M; Uvinul A Plus; Uvinul T150; Tinosorb A2B;Ethylhexyl Salicylate mit UVB 50 und PPD 50+!!). Zudem keine unguten ätherischen Öle oder Duftstoffe.
      Gut, AOX müsste man mit der Lupe suchen, aber ein Aox-Serum vorher drunter zu geben, stellt für mich kein Problem dar und die tolle Sonnencreme rollt auch nicht ab, egal was ich bislang drunter geschichtet hatte.
      Also große Empfehlung von mir für die P20 und vielleicht wäre sie ja etwas für Dich!?

      Liebe Grüße aus dem Schwabenländle an Euch alle

      1. Hllo, den Sonnenschutz von Riemnn wollte ich mir auch holen, leider bei Amzon zurzeit nicht vorrätig. Hört sich sehr gut an, dazu noch wasserresistent, das brauche ich auch im Winter, denn ich schwitze schrecklich sogar bei -14 Grad. Wenn es noch eine getönte Version gäbe…
        LG

        1. @Milla: gut, getönt mag ich nicht sooo gerne, zumal diese null weißelt und da ich eher so n mediterraner Typ bin sind mir Tönungen oft zu rot- oder orangestuchig….brrrr
          Ansonsten haftet halt MineralMU top auf Riemann, gibt passende Hauttönung und sieht sehr “ porenfein“ aus…ansonsten, wie ich virhin schon schrieb, benutze ich Niod Photography Fluid 8% ( der Bronzene) all over als Primer und zugleich Tönung.

          Und @Angela:
          Hatte bei Cocopanda für knappe 16€/Stck. bestellt (gleich 3 auf Vorrat😂) und gerade gesehen, dass es dort auch derzeit ausverkauft ist….hm, vllt beim Hersteller direkt in Dk? Muss mal googeln…..

      2. @greeneyedJane, danke für die Vorschläge, die P20 ist leider nicht zu bekommen😒
        Würdest Du mir noch verraten welche Produkte Du von Uncover Skincare, Nostradamus und First Aid Beauty benutzt? Irgendwie suche ich immer noch die passende Pflege für meine Rosa.
        L.G. Claudia

        1. @Claudia
          Tut mir sehr leid mit meiner Empfehlung zur P20 von Riemann. Hätte nicht gedacht, dass ich es so kurze Zeit benutze, mich begeistere, es guten Gewissens weiterempfehlen will und schwupps….ausverkauft oder Lieferschwierigkeiten oder whatever…
          Hab es online bei Boots.com (die nicht nach D liefern) und bei stratushealthcare.ie (liefern weltweit) aktuell gefunden. Nur wie schnell Irland liefert…Brexit und so…..keine Ahnung.
          Ich habe seit ca 25 Jahren Couperose und Rosacea hat sich dann irgendwann natürlich dazu geschlichen. Habe natürlich alles durchprobiert: von NK über Luxusmarken usw. Bis ich etwa 2015 einfach erstmal alles an Fachliteratur zu Rosacea und Dermatologie im Allgemeinen dazu verschlungen habe und mir einfach nur noch „Dont`s“ und natürlich auch die „Do´s“ wichtig sind, ich zudem innerhalb eines laaaangen Zeitfensters rausgefunden habe, welche Incis meine Haut besonders gerne mögen etc.
          Meine zuvor genannten „Lieblingsfirmen“ (PC und ein paar andere fehlen in der Auflistung) stellen einfach Produkte her, die ich fast blind (bei Neuheiten) kaufen könnte. Generell vertrage ich bestens AHA; BHA; Retinol und Azelain. Aber Vitamin C (in Reinform, als auch hochdosierte Derivate…außer MAP) geht gar nicht…..meine Haut ist sozusagen ein VitaminC-Indikator und Calendula + Hamamelis-Verweigerer 😉
          Ich kann ohne Probleme AHA von Biologique Recherche (P50) verwenden, aber die PHA-Produkte von Neostrata mildern nebenbei tatsächlich meine Rötungen (Cleanser; Augencreme; Redness Neutralizing Serum; Sonnenschutz)…Gluconolacton und Lactobionic Acid sind für MEINE Haut wahre kleine Wunder.
          FIB (First Aid Beauty) hat für mich den besten MU-Entferner (Face Cleanser) und Feuchtigkeitsserum, welches gleichzeitig beruhigt (Ultra Repair Serum) u.v.m.
          Highdroxy ist seit Markteinführung mein ständiger Begleiter (CalmBalm; Daylight & D-Fence =groooße Liebe; Infuse; Restore etc.). Irgendwie stopft Herr Abeln immer genau die Incis in die Produkte, die nicht nur bestens verträglich, sondern auch noch wirksam und hautverbessernd sind.
          Ja, und mit Uncover Skincare hab ich, glaub ich angefangen: die Suncover (Non-Profit-Sonnenschutz, orange Flasche) ist für mich die bestverträglichste Sonnencreme bei bestem Preis-Leistungsverhältnis …v.a. 1l-Flasche.
          Im Winter nehme ich die RepairCream als Nachtcreme (Hafer ist toll!!!), nichts beruhigt meine Rosa schneller und die BodyCream und das AzelaicSerum sind super wirksam….bei mir zumindest.

          Boah, jetzt hab ich aber viel geschwärmt….will mit dem Riesentext niemanden langweilen, aber vielleicht nützt es Dir, liebe Claudia, ja etwas.

          Beste Grüße und allen noch nen schönen Abend, Jane

          1. Oh wie toll! Danke, liebe Jane für die Tipps. Es passiert nicht oft das man so tolle, informative und ausführliche Antworten bekommt. Ich werde mich da mal durcharbeiten😉
            Nochmals * Danke * und einen schönen Abend
            Claudia

          2. Hallo zusammen, an alle Interessierten…
            die Riemann P20 Suncare for Kids mit SPF50 ist bei Amazon in 100 ml und 200 ml wieder verfügbar. Ich hatte die auch schon auf dem Schirm nachdem ich bei Pia darüber gelesen hatte. Bin auf wieder auf der Suche, nachdem Purito ja nun doch wieder ausscheidet (wär so schön gewesen)…Ich habe sie mir gleich mal bestellt und beim der Gelegenheit auch das Vitamin C von Derna. Auf der Vitamin C Suche war ich nämlich auch, nachdem das Timeless vom Markt genommen wurde…Ich werde hier auf jeden Fall wieder berichten, wie ich die Produkte finde..
            Liebe Grüße

    5. Hallo Claudia, ich habe vor ein paar Wochen das Heliocare 360 Gel Oil free zum testen von meinem Hautarzt bekommen, und ich muss sagen ich mag es sehr. Es ist superleicht vom Hautgefühl und überhaupt nicht fettig, Vielleicht kannst du das mal testen.
      LG
      Gabi

    6. MD Heliocare LSF 100 wäre meine absolute Empfehlung (die ursprünglich Ombia hier auf diesem Blog empfohlen hatte).
      Ich persönlich finde sie angenehm und nicht klebend, Make Up hält ebenso. Der Schutz hilft zuverlässig.

    7. Ja, bei dem Rosen- und Himbeergedöns von Neogen bin ich auch raus. Es hat sich ja gut angehört, enthält aber JEDE Menge ätherische Öle, besonders Zitrusöle. Ich werde nie verstehen, was das in einer Sonnencreme zu suchen hat.

      Ich probiere ja auch gerne diverse SPFs aus. Ich werde auf jeden Fall das hier einmal vorgestellte RoC Fluid nehmen, es liegt schon bereit…
      Das Heliocare SPF 100 habe ich auch in Gebrauch. Es klebt bei mir leider etwas, was mich stört. Allerdings ist der Schutz super und es ist eines der wenigen, die im Augenbereich nicht brennen. Von Heliocare gibt es aber mittlerweile noch einige andere, auch einen mineralischen Schutz, den ich gerne mal probieren möchte.

      Momentan bin ich sehr angetan von make prem SPF 50/++++, rein mineralisch, brennt auch nicht, hat ein mattes Finish und die 200 ml Flasche ist derzeit bei Stylevana für 18 Euro und ein paar zerquetsche im Angebot (statt über 30)

      Schöne Grüße
      Polente

      1. Nun bin ich selbst etwas verunsichert. Besitze nämlich relativ empfindliche Haut und habe nicht einmal die Soft Airy von Klairs vertragen, d. h. ich bekam Pickel.
        Falls es jemanden interessiert, kann ich gerne in ein paar Wochen über die NEOGEN mehr sagen. Im Moment überwiegen wegen der Unkompliziertheit eindeutig die Vorteile.

        Wenn ich mich richtig entsinne, ähnelt die Formulierung des RoC Fluids sehr der Gesichtscreme von Piz Buin. Ich würde mich freuen, wenn du, liebe Polente, über deine Erfahrungen berichtest. Besonders, wie deine Augen sie vertragen.

        1. Mit der Klairs hab ich auch Probleme, sobald ich sie mehrere Tage hintereinander benutze.
          Wie äußert sich das bei dir und weißt du, woran es liegt?
          Ich bekomme dann immer Pickel am Kinn.

      2. Liebe Polente,
        „Rosen- und Himbeergedöns“, ich lach mich schlapp!!! Danke für Deinen Tipp, ich habe das Gefühl das wir manchmal gleich ticken. Deshalb habe ich Deine Empfehlung in meine Excel Tabelle eingefügt. Bald muss ich wohl aus diesem Verein austreten, meine Tabelle explodiert bald. Nun könnte ich schon nach Themen sortieren. Mascara, Sonnenschutz, beruhigende Basiscremes, Retinolprodukte, Vitamin C Serum, Lichttherapiemaske……es ist voll die Seuche hier. Ab 10 kg eigene Kosmetik im Schrank, dürfte man sich hier gar nicht mehr einloggen können. Muss mal mit Herrn KK darüber reden, das er hier „Sperren“ einbaut.
        Viele Grüße
        Christiane

      3. Oh, bei mineralischem Schutz werde ich sofort hellhörig, denn ich bzw. meine Haut hat mit irgendwelchen „chemischen“ Filtern Probleme. Welche genau habe ich noch nicht herausgefunden.
        Die make prem werde ich mir also mal ansehen, danke für den Tipp!

        Zur (getönten) mineralischen von Heliocare kann ich nur sagen: Finger weg. 😉 Zumindest für mich war das einer der größten Reinfälle ever. Eine dicke Paste, die sich schlecht verteilen ließ und megacakey war. Ich sah buchstäblich zugekleistert aus. Die angeblich so helle/leichte Tönung war mir viel zu dunkel, das Unerträglichste aber war der fiese Gestank, den ich absolut nicht ertragen konnte. Das war so ein bisschen wie ungelüfteter Unterwäscheschrank von der Uroma. Aber nicht Lavendel oder Rose. Uah. Ich weiß gar nicht, was genau daran so gerochen hat oder ob das Ding vielleicht gekippt war… ich hab’s jedenfalls entsorgt. In hohem Bogen.
        Das kann aber natürlich bei jemand anderem ganz anders aussehen, ich kenne auch begeisterte Nutzerinnen 🙂

        Viele Grüße, Steffi

        1. Danke, Steffi! Da wir schon einmal bei einer mineralischen Sonnencreme gleich lagen, hab ich die Heliocare gleich von meiner Liste geschmissen…
          Make prem, sage ich nur!

          Schöne Grüße

        2. Ich liebe das heliocare 360 mineral tolerance fluid SPF 50+, das ist nicht getönt. Das weißeln hält sich in Grenzen, aber ich bin auch blass. Ich finde es zieht ordentlich weg und verhält sich relativ matt – und das ganz ohne Alkohol. Aber für trockene Haut ist das nix.

    8. Hallo ich habe von Heliocare diverse Cremes ausprobiert,weil mein Hautarzt u Beautydoc mir diese Linie empfohlen hat.Ich fand es gute Produkte,hochwertig u haben mir gut geholfen keinen Sonnenbrand zu bekommen.Ich war damit geplagt infolge bestimmter Medikamente.Bei meinen Cremes war eher das Weisseln u Abrollen unter Make up das Problem.Daher benütze ich Heliocare, wenn ich am Strand u in den Bergen bin. Jetzt für den Alltag benütze ich Cosrx Aloe Soothing 50, diese Sonnencreme liebe ich, weil sie kein Parfüm hat u unter Makeup super ist. Für mich natürlich, ich hab trockene Haut, meine Schwägerin Mischhaut u ist auch begeistert von dieser Cream.

  6. Hallo zusammen,
    zum Thema Unterspritzungen: Kennt jemand in Raum Westfalen/Sauerland eine gute Ärztin/Arzt für Hyaluronbehandlungen (Tränenrinne)? Das ist ja wie ein Haifischbecken mit vielen schwarzen Schafen,
    Hab leider schon schlechte Erfahrungen gemacht…
    Danke im Voraus und einen schönen Tag an alle!

  7. Guten Morgen, ich wollte mich noch für die Tipps bezüglich Augencreme bedanken.
    Ich habe mir die von Teoxane gekauft (mit Code, danke dafür) und bin bisher sehr zufrieden.
    Schönen Tag euch allen
    Edith

    1. Aufgrund eurer Berichte von letzter Woche, habe ich die Teoxane Augencreme auch wieder in Gebrauch, bin weiterhin begeistert. Für abends habe ich die Eye Love von HighDroxy wiederentdeckt. Einfach meine besten Produkte für die Augenpartie derzeit. Danke fürs Erinnern!
      Liebe Grüße
      KK

  8. Hallo an Anja und alle anderen, möchte nachfragen, wie IPL gegen Rosacea hilft. Ich kenne es nur zur Haarentfernung am Körper und empfand die Behandlung als sehr heiß. Auch der Laser gegen Pigmentflecken muss bei mir auf niedrige Intensität gestellt werden, sonst sehe ich aus wie ein Unfallopfer.
    LG Sue

  9. Und noch eine Frage von mir nach Erfahrungswerten : wer kennt den Benton PHA Toner und kann evtl. etwas dazu sagen?
    LG Claudia

  10. Hallo
    Ich habe eine Handcreme da , die zufällig Bakuchiol enthält. Von Dr. Botanicals die Morocan Rose handcreme. Die zieht super schnell ein.
    Ist euch der Stoff in Handcremes schon aufgefallen ?

    Lg

      1. Lieber KK,
        da ich weiss wie sehr Du Frau J.W. magst, die hat eine Retinolhandcreme. Ich kaufe die aber nicht.
        Viele Grüße
        Christiane

  11. Mir ist noch eingefallen das es von M.ASAM aus der Retinolserie auch eine gibt. Die dürfte aber auch parfümiert sein, eher nix für Männer. Beide Sorten sind immer sofort ausverkauft. Ich habe unter anderem immer von TO das 1% Retinol in Squalan da. Da ist der Preis übersichtlich, das kommt abends immer auf die Hände. Wenn ich es in die Nägel einmassiere wachsen selbige das es kracht.
    Gutes Nächtle in die Runde!

    1. danke christiane, für den TO tipp. ich wollte immer schon mal squalan probieren. als B&S bei mir raus war, lag das projekt auf eis – jetzt habe ich das mit retinol bestellt und meine hände werden testobjekte. meine nägel wachsen eh gerade wie damals mit 16 – allerdings ist mein mittel nicht für jedermann geeignet, denn es heisst KUH-dung 🙂

      1. Hallo Bärbel,
        ich bin von Squalan begeistert, es ist ähnlich wie Gesichtsöl, aber irgendwie feiner. Da kommt mir TO sehr entgegen, da es viele Seren damit gibt. Wenn es nur um Squalan geht, ohne Wirkstoff, kann ich nur von TO das 100% Plant Derived Hemi- Squalane bestens empfehlen. Das ist super dünnflüssig, zieht sofort ein, da kommt kein Gesichtsöl mit. Absolut Klasse, leider kaum bekannt.
        Viel Erfolg!

    2. Ah, das wäre auch mein Tipp gewesen. Das Retinol in Squalan von TO habe ich immer da, in verschiedenen Konzentrationen. Im Gesicht mag ich es nicht, aber ich mische es regelmäßig (natürlich direkt frisch bei der Anwendung) in meine Bodylotion oder Handcreme. Schön günstig!

Kommentare gern gesehen! (Keine Anmeldung nötig)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.