SKINCARE: DIE BESTE CREME FÜR PROBLEMATISCHE FÜßE * DERMASENCE „ADTOP PLUS 40“

Wer viel auf den Beinen ist, kennt das Problem wahrscheinlich. Irgendwann macht die Haut der Füße Probleme. Sie werden rau und rissig, bekommen hier und da Schwielen und sehen einfach nicht mehr wie kleine Babypfoten aus. Auch ich bin da nicht vor gefeit, und so habe ich so gut wie jede erdenkliche Fußcreme ausprobiert. Im Endeffekt bin ich bei einem Produkt geblieben, das alle mit problematischen Füßen im Haus haben sollten: Die Adtop Plus 40 Creme von Dermasence…

 

 

Ich will es heute kurz halten, denn Fußpflege ist nicht so wirklich ein erbauliches Thema. Ich bin sehr für professionelle Fußpflege, aber aus den verschiedensten Gründen ist es nun mal nicht immer möglich den Profi an die hart arbeitenden Körperteile an unserem untersten Ende zu lassen.

Was cremt die Menschheit da an den Füßen herum, hobelt sich den Wolf, schneidet und tut, aber das Endergebnis ist meist doch unzureichend. Weiche und geschmeidige Füße sind für viele Menschen nur ein Traum.

Ich will nicht sagen, dass die Adtop Plus 40 Wunder vollbringt, aber sie ist allen Fußcremes die ich bisher ausprobiert habe haushoch überlegen! Ehrlich gesagt kann man sich jede weitere Fußcreme sparen, denn die 40% Urea, die in diesem Produkt eine Art Peelingeffekt hervorrufen sind einfach wunderbar.

Fußcremes mit 10% und ein wenig mehr Urea pflegen die Haut am Fuß ganz gut, spenden Feuchtigkeit und sorgen für weiche Haut. Allerdings nur, wenn man eh schon unproblematische Füße besitzt. Bei den vorhin beschriebenen Problemen ist der positive Effekt wirklich nur äusserst temporär. Kurz mal hat man weiche Füße, und schon nach ein paar Stunden ist es wieder wie ein Reibeisen. Wer möchte sowas? Niemand!

Angefixt durch einen Bericht von Beautybloggerin Irit Eser kam ich dann zur Adtop Plus 40, die mich auf Anhieb überzeugte. Bereits nach drei Tagen hatte sich meine Fußhaut gewandelt, nach einer Woche war sie kaum wiederzuerkennen, und nach einem Monat musste ich die Tube unbedingt nachkaufen, denn ich will nicht mehr ohne.

Wohlgemerkt: Feilen und Schrubben kann ich mir ab sofort sparen, denn der keratolytische Effekt des Wirkstoffs Urea (Harnstoff) ist eine Wucht. Dabei hat das überhaupt nichts mit den Peeling-Füßmasken(socken) mit Säure aus Korea zu tun, bei denen meine Fußhaut nach ein paar Tagen in Fetzen hing. Und das ist wirklich, wirklich gut so!

Bei extrem trockenen Schrunden mag das nochmals anders aussehen, aber bei normal geplagten Füßen mit übermäßiger Verhornung wird die Adtop Plus 40 von Dermasence wahrscheinlich immer die reinste Wohltat sein. Dabei ist das Produkt angenehm in der Anwendung, schön cremig und wohltuend für die Füße. Nimmt man viel Creme, kann ein weißer Schleier auf der Haut und der Kleidung zurückbleiben, da muss man etwas aufpassen.

Auch die Hände sollte man nach Anwendung gründlich waschen. Ansonsten ist die parfümfreie Komposition der Fußcreme sehr angenehm und praktisch. Wie potent Urea in dieser Konzentration ist, zeigt eine andere Anwendungsmöglichkeit: Man behandelt zB. hartnäckigen Nagelpilz mit 40% Urea und deckt den Bereich für mehrere Tage luftdicht ab. Danach löst sich der befallene Teil des Nagels meist von allein ab! Das Zeugs ist wirklich enorm kraftvoll.

Zweimal täglich sollte man seine Füße mit der Adtop Plus 40 einreiben, und das über einen längeren Zeitraum. Bereits nach wenigen Tagen ist ein toller Effekt zu spüren, aber erst nach ca. einem Monat ist das Ergebnis richtiggehend überzeugend. Ist die Haut erst einmal von einem großen Teil der Hornhaut befreit, reicht auch eine einmal wöchentliche Anwendung, dazwischen kann man die günstige 10% Urea Fußcreme vom Discounter nutzen.

Achtung: Es gibt von Dermasence auch eine Fußcreme „Adtop Plus“, da ist aber deutlich weniger Urea enthalten, das lohnt sich nicht. Unbedingt auf die 40 achten!

Diabetiker und Menschen mit problematischer Haut befragen allerdings bitte unbedingt vorher den behandelnden Arzt dazu!

 

 

100 ml kosten ca. 14,00 – 20,00 Euro (bis zum 05.02.2019 für € 15,31 versandkostenfrei bestellbar bei mycare.de, dort habe ich nochmals bestellt)

.

 

 

(Fotos: Konsumkaiser   Das Produkt wurde selbst gekauft, keinerlei Sponsoring)

 

14 Kommentare

  1. Ein toller Tipp, vielen Dank! Ich habe auch schon sehr viel probiert und war bisher leider nie völlig zufrieden. Da ich dauerhaft Kompression tragen muss, verhornen meine Fersen durch die Reibung recht schnell und das wird dann auch schon mal schmerzhaft. So richtig gut ist es immer nur nach einer professionellen Behandlung, die ich mir einmal im Monat gönne. Aber dazwischen… Ich werde die Creme auf jeden Fall testen!

  2. Dir einen schönen guten Morgen Mr. Konsumkaiser,

    Gefühlt 1.000 Fußpflegeprodukte und -behandlungen habe ich für meine Füße schon probiert. Bei meiner Feldrecherche bin ich ebenfalls bei der adop 40+ gelandet. 🤗 welch eine einfache Lösung- ohne das viele Bearbeiten- einfach gut!

  3. Im Sommer creme ich meine Füße öfter ein, da ich sowieso sie meiste Zeit barfuß bin und sie so auch ständig waschen muss, reicht mir auch eine 25%ige, aber im Winter benutze ich ausschließlich die Adtop 40. Da meine Füße durch dicke Socken nicht sehr beansprucht werden, nehme ich sie nur 1x pro Woche (sonst normale Körpercreme) und meine Füße kommen gut gepflegt und weich durch den Winter.

  4. Hallo, wird der gesamte Fuß eingecremt? Gerade die Nagelstory lässt mich zweifeln. Mir hat mal eine Flußpflegerin erzählt, sie hatte eine Kundin, die sich durch starke Nutzung hornhautreduzierender Creme die ganzen Fußnägel aufgeweicht hat…Angst…
    Liebe Grüße
    Michaela

    1. natürlich wird der ganze Fuß eingecremt, wie sollte sonst die Hornhaut verschwinden? Um den Nagel aufzuweichen, ist eine große Menge Urea nötig, das wird dan mit zB. Plastikfolie luftdicht abgeschlossen und muss einige Zeit so halten. Ich denke mal nicht, dass unter normalen Umständen die Nägel in Mitleidenschaft gezogen werden. Ob allerdings Nagellack unbeschadet bleibt, möchte ich bezweifeln.
      Viele Grüße, KK

  5. Lieber Konsumkaiser, aus Läufer-Foren weiß ich, dass Hornhaut an den richtigen Stellen durchaus sinnvoll sein kann und nicht restlos entfernt werden sollte. Ich habe es bisher auch so gehalten, dass ich immer nur ein bisschen zurückhobele und -schrubbe, sobald es beim Wandern halt anfängt zu brennen. Was sagst zu zum Thema „schützende Hornhaut“?

    1. Hallo Anna!
      Klar kann schützende Hornhaut bei ambitionierten Läufern wichtig sein. Ähnlich ist es bei Stark ausgeprägten Muskeln. Beides ist eine Anpassungsreaktion des Körpers. Nicht jeder findet es schön und braucht es.
      Wer nur wenig Joggt braucht keine schützende Hornhaut und wird sich ästhetisch daran stoßen.
      Aber bei solchen Produkten wie hier geht es um Verhornungsstörungen, die übers Ziel hinaus schießen. Da hilft nur noch Peelen oder der Gang zur prof. Fußpflege.
      Viele Grüße!
      KK

  6. Hallo, ich habe mir die Creme gestern gekauft. Nach deinem Bericht war ich neugierig. Ich habe irgendwie eine fettigere Creme erwartet und war etwas erschrocken wie dröge sie ist. Meinst du man kann den weissen Schleier direkt nach ca 1 Stunde schon mit dem Waschlappen vorsichtig entfernen? Ich empfand das Gefühl auf der Haut irgendwie unangenehm schmantig. Aber ich habe wahrscheinlich auch viel zu viel genommen, nach dem Motto viel hilft viel 😄

    1. Oha, da hast du definitiv zu viel genommen! Den weißen Schleier wasche ich am nächsten Morgen gründlich ab, noch vor der Dusche. Eine Stunde mag zu kurz sein.
      Nach einiger Zeit reicht eine Behandlung pro Woche um den Status zu erhalten. Da musst du jetzt für kurze Zeit durch. 😉
      Aber trage es unbedingt dünn auf. Pro Fuß verwende ich ca. eine Haselnuss.
      Viele Grüße!
      KK

      1. Ich habe es mir schon gedacht dass ich zu viel genommen habe. Danke für die Info! In der Beschreibung steht ja nur: nach dem Aufragen kann sich ein Film bilden, der ist unbedenklich und kann abgenommen werden.
        So schlimm sind meine Füsse auch nicht verhornt. Aber ohne cremen geht garnicht. Ich nehme oft die AHA bodylotion von Dermasence als Fusscreme, auch sehr schön!

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.