SKINCARE: AB IN DEN KÜHLSCHRANK!

Jeujeujeu, ist das warm. Ach was sage ich da, heiß ist es! Aber ich beschwere mich nicht. Unsere Lieblinge im Bad aber schon. Also Cremes, Seren und Lotionen mögen es ja nicht so gerne all zu warm, und nun ist womöglich der Zeitpunkt gekommen: Besteht Handlungsbedarf?

 

Temperaturen deutlich über 30 Grad Celsius, und das über einen längeren Zeitraum. Dass ich DAS noch miterleben darf.

Trotzdem mache ich mir Sorgen um die teuren Kosmetikflaschen in meinem Badezimmer, denn heiß und feucht mögen die es ja nicht so gerne. Nun sind die modernen Kosmetikprodukte allesamt sicher konserviert. Laut Hersteller verpacken die meisten Produkte Temperaturen über 40 Grad Celsius problemlos.

Aufpassen muss man allenfalls bei Naturkosmetik und Produkten ohne Konservierungsmittel, die zB. in speziellen Behältnissen keine extra Konservierung bekommen. Auch Selbstbräuner jetzt unbedingt kühl lagern!

Auch bei Produkten aus der Apotheke (zB. Benzoylperoxid) oder die extra in der Apotheke angerührt wurden, sollte man vorsichtig sein und diese gekühlt wegstellen.

Wenn ich allerdings derzeit morgens im Bad mein Serum und die Creme auftrage, kommt mir nur eine traurig-warme Pampe entgegen, die auf der Haut nicht so recht einziehen möchte, im schlimmsten Fall sogar manchmal auf der Haut liegt und vor sich hin glänzt. So stelle ich mir einen „glänzenden Auftritt“ bei 32 Grad im Schatten nicht vor.

Also doch die Kosmetik IN den Kühlschrank?

Ja, definitiv! Aber Obacht, nicht einfach so. Ich gebe meine derzeitige Lieblingsprodukte in eine verschließbare Box (ich nutze Glasschalen mit vierfach Klickverschluss von Luminarc) und stelle sie in die nicht ganz so kalten Zonen.

Also nicht auf den untersten Glasboden, dort ist es sehr, sehr kalt. Lieber in das Gemüsefach, oder eben weiter oben im Kühlschrank.

Besser nicht im Kühlschrank lagern wir zB.: Parfüm, Nagellack, Lippenstifte, Gesichtsöle/Körperöle…oder wenn man im Gesicht arg schreckhaft/kälteempfindlich sein sollte. 😉

 

Wer genügend Platz im Bad (oder sonst wo) zur Verfügung hat und es eher exklusiv mag, der kann sich auch einen kleinen Kompaktkühlschrank hinstellen, denn Kosmetik kühl zu lagern ist das ganze Jahr über nicht die schlechteste Idee, auch wenn man es laut Hersteller nicht braucht. Ich mag es aber auch lieber gekühlt.

 

Übrigens gilt die kühle Empfehlung auch für einige Medikamente (zB. Insuline, Asthmasprays, Zäpfchen, flüssige Antibiotika für Kinder, usw.). Da sucht ihr aber bitte nicht auf einem Lifestyleblog nach Informationen – dazu ist das Thema zu wichtig. Mitunter lebenswichtig! Apotheken geben im Moment dazu sicher gerne kompetente Auskunft, einfach mal anrufen und die Namen der Medikamente zur Hand haben.

.

 

 

(Fotos: Konsumkaiser   Keinerlei Sponsoring, alle gezeigten Produkte wurden selbst gekauft.)

 


77 Gedanken zu “SKINCARE: AB IN DEN KÜHLSCHRANK!

  1. Guten Morgen, ich lagere Kosmetik auch im Kühlschrank, in der Tür im oberen Drittel sind 2 Etagen die sich prima dazu eignen.
    Bei mir ist es durchgängig von Frühjahr bis Herbst warm und ich möchte nicht, dass Wirkstoffe unnötig flöten gehen.

  2. Vielen Dank, dass du auch die Medikamente erwähnst und dir nicht anmaßt Tipps zu geben, sondern zum Fachmann verweist. Viele Blogger scheinen sich einzubilden über alles eine Meinung haben zu müssen.
    Und der kleine Kühlschrank hat sicher eine schreckliche Umweltbilanz?

    1. Ich habe auch zu vielen, vielen Themen eine Meinung. Nur keine Universallösungen. 😉
      Kühlschrank mit Glastür = Das Zimmer wird mitgekühlt (und hintenrum gewärmt).

  3. Guten Morgen,
    apropos Kühlschrank.
    Bei diesem Wetter brennen meine Augen ab dem Nachmittag und sind so trocken, dass ich sie kaum noch aufhalten kann.Tagsüber habe ich Augentropfen, da ich viel am Computer arbeite und abends mache ich Kompressen mit Hauschka Augenfrische aus dem Kühlschrank. Das einzige Hauschka Produkt, das ich noch nicht verbannt habe obwohl es schrecklicherweise voller Alkohol und Ätherischer Öle ist.
    Nach 10 Minuten kann ich wieder was sehen und fühle mich insgesamt erfrischt und irgendwie ausgeruht.
    Liebe Grüße
    Nicola

  4. Hm, wir hatten neulich hier in den Kommentaren das Thema.
    In dem es hieß, man solle nicht die Produkte um Kühlschrank lagern, da die Temperaturschwankung – Zimmertemperatur versus Kühlschranktemperatur nicht gut für die Haltbarkeit wäre?
    Zugegeben, einige Produkte sind bei dieser Hitze angenehmer auf der Haut wenn gekühlt.
    Ich habe gerade ein aus der Apotheke angerührtes Produkt in der Nutzung – Hydroquinon und Kojic Acid und AHA usw..
    Man sagte mir explizit nicht im Kühlschrank lagern und ich handhabe es so mit der Wirkstoffkosmetik allgemein.
    „Normale“ Pflege, also nur Feuchtigkeit oder Okklusion halte ich momentan im Kühlschrank.
    Wenn einige Produkte sehr lichtempfindlich sind, stört dann auch das Licht aus dem Kühlschrank. In meinem Kosmetikschrank im Bad ist es nämlich durchgehend dunkel, meinen Kühlschrank mache ich dagegen andauernd auf.
    Was bewirkt die verschließbare Box bei Dir?
    Ich dachte, Luftschutz, aber luftgeschützt sind die Produkte bereits durch die eigene Verpackung…
    Ich kenne in der Tat einige Frauen die sich ein Minikühlschrank wegen der Kosmetik in das Schlafzimmer gestellt haben. Niemals würde ich dort mehr als bitter nötig Elektrosmog produzieren plus egal wie schön, würde es Optik dieses Raumes stören…

    1. Ds Licht im Kühlschrank beeinträchtigt die Qualität der Produkte?
      Jetzt gehts aber los, hahaha.
      Hast du Hochleistungsstrahler im Kühlschrank, mit UV Anteil ( würde wegen Hygiene sogar Sinn machen)
      Und wenn man die Tür (schnell) wieder zu macht, soll fas Licht angeblich aus gehen! 😉
      Die Box bewirkt, dass ich ein besseres Gefühl habe, eine Augencreme neben der Salami zu lagern. Ausserdem ist es nicht ganz so kalt wie auf der Glasplatte, Düfte können sich nicht übertragen und ich habe mehr Ordnung im Kühlschrank.

      1. Das war ja eine Frage ;-)…keine Ahnung worauf sind „lichtempfindlich“ bezieht. Nur auf das Tageslicht?
        Wenn ich zu Hause bin mache ich 30 Mal am Tag den Kühlschrank auf, jetzt bei dieser Hitze. Ich versuche dann mal, ganz schnell die Tür zu schließen und gucke dann ob das Licht ausgegangen ist ;-).
        Danke für die Erklärung mit der Box.

        1. Man kann eine Minikamera im Kühlschrank installieren, die sendet Livebilder und man kann sehen, ob das Licht auch wirklich ausgeht, oder ob die vielen Kalorien da drin ne Party feiern. 😂😇

          1. Ha,ha,ha – ombia googelt nach Minikamera.
            Ne,ne die Kalorien feiern nur auf meinen Hüften.
            Liegt wohl an meinem Eiskonsum. Das ufert gerade ein wenig aus.

          2. Nee, die Kalorien schleichen sich nachts aus dem Kühlschrank (durch eine minimal geöffnete Tür, damit das Licht nicht angeht) und nähen heimlich unsere Klamotten enger.

    2. Ja, das hatten wir neulich. Ich erinnere mich sehr genau daran. Weiß nur nicht mehr, unter welchem Post genau wir das hatten. Aber Jasmin weiß das bestimmt. ;D Und ich stelle gerade fest, dass ich bisher noch nicht das Bedürfnis hatte, meine Booster in den Kühlschrank zu packen. Oh weh… ich habe sie nicht mehr so lieb wie am Anfang…^^

      (Euer Kommentarwechsel… großartig. Kopfkino vom Feinsten.^^)

  5. Ich bin wg. der leichten Kondensatbildung immer hin- und hergerissen, ob die Kühlung für die Haltbarkeit/Hygiene wirklich so gut ist. Vom Anwendungskomfort natürlich abgesehen ;-).

    Off Topic @ Jasmin: verwendest Du noch Retinol für die Körperpflege, und wenn ja, nach wie vor überzeugt? Mir fiel Dein TO-Retinol-Tipp wieder ein, weil Deciem momentan wieder kräftige „Rauchzeichen“ sendet bzw. sich in der Gunst mancher Shops (Salon Skincare)scheinbar wieder zurückgerundet hat … mit Paulas Retinol-BL konnte ich keine Erfahrungen sammeln, weil ich deren Geruch großflächig einfach nicht aushalte, und für die PC-Gesichtsprodukte am Körper bin ich zu geizig 😉 ..

    1. Man muss auch einfach schnell sein. Nicht den Topf wieder warm werden lassen! Alles zack zack, dann hat es gar keine Zeit groß zu kondensieren. Und es schon die Stromkosten, wenn man den KS nur schnell und kurz öffnet. Somit macht auch eine Kamera total Sinn!

      1. Also, hätte ich alles im Kühlschrank gelagert würde ich meine Tupperdose voller Hoffnung ahem Produkte ins Bad tragen, dort alles vor dem Spiegel und in der richtigen Reihenfolge auftragen, dazwischen Pausen zwecks einziehen einplanen und schwups ist eine halbe Stunde vergangen.
        Hm, über das Kondensieren habe ich mir bislang keine Gedanken gemacht. Danke Ursula?! :-/ 😉

      1. Liebe OmbiaOmbia, nein, nein, keine Sensationen – die sind nur nach sehr langer Ruhepause seit zwei Tagen total aktiv mit Benachrichtigungen, was wieder lieferbar ist, bzw. auch Salon Skincare rührt zeitgleich sehr laut wieder die Werbetrommel mit „Niod is back“ …
        Danke auch für Dein Angebot wg. Heliocare, ich hab’s bei Shop Apotheke um rund € 23,– gefunden (hoffe, das richtige) und dabei auch das Gel SPF 50 bzw. Oil-free(!) Gel SPF 50 um ca. € 15,– sowie getönte Gelcreme, Compactmakeup, Airspray undundund ..? Kennst Du die auch??

        1. Ha,ha,ha herrlich. Du bist ja genauso schlimm wie ich.
          Ne, ich kenne nur AK Fluid und Mineral Fluid. AK Fluid ist aus Heliocare 360 Serie, nicht aus der normalen 😉
          Die Verpackungen unterscheiden sich: weiß orange ist die normale Serie und weiß orange schwarz die 360.
          Und heute kam Mermaid Skin Gel an. Und nur ein Gesicht…
          Aber solltest Du Compactmakeup testen berichte bitte.
          Ich habe bedenken, dass es zu dunkel für mich, aber das Bild kann ja täuschen.
          Habe das Gleiche von Missha Magic Cushion gedacht und bin einfach nur begeistert. Vor allem diese traumhafte Textur – cream to power. Wobei hier eher lotion to powder ist und durch die Konsistenz kühlt es so himmlisch, ich freue mich immer wenn es so weit ist :-))).
          Und es ist einfach nur perfekt um nachmittags den Sonnenschutz leicht aufzufrischen….

          1. Ja, ganz furchtbar … ich muss irgendwann mal mein Rückgrat suchen gehen ;-)) …

        2. Hallo Ursula, das Heliocare 360 Oil-Free Gel SPF 50 ist eine meiner liebsten Sonnencremes fürs Gesicht (Mischhaut mit öliger T-Zone, Rosacea an den Wagen und manchmal leichten Unreinheiten an Nase und Kinn). Ich beziehe es von der Shop-Apotheke. Ich liebe es, weil es super schnell und rückstandslos einzieht. Und die INCIs sind – soweit ich das beurteilen kann – auch i.O., wenn man kein Problem mit modernen chemischen Filtern hat. Bei meiner ersten Tube bekam ich noch einen Schreck: Statt des erwarteten klaren Gels kam eine hellbraune Creme heraus. Diese hat aber keinerlei tönenden Effekt, man sieht nach dem Auftragen wirklich nichts. Habe bei einzelnen Instagrammerinnen schon gelesen, dass Sie es nicht mögen, weil es bei Ihnen sichtbare Ränder oder einen Film auf der Haut hinterließe oder sie darunter leichter schwitzen würden. Ich konnte nichts dergleichen feststellen. Andere wiederum lieben es. Hilft wahrscheinlich nur selber testen – wie bei jedem Produkt.

          Solange es so super heiß ist, gebe ich jedoch der Eucerin 50+ Oil Control Sun Gel-Creme den Vorzug. Zieht super schnell ein und ist bislang das einzige Produkt in dieser Kategorie, das bei mir einen nachhhaltigen mattierenden Effekt hat. Sogar bei diesem Wetter.

          Das Compact Make-Up von Heliocare interessiert mich auch, habe aber Sorge wegen der Tönung. Die meisten Make-Ups sind mir zu dunkel und zu gelb. Hab zwar mittlerweile ein super Flüssig-Make Up gefunden, dass sich am besten mit den Fingern auftragen lässt. Hätte aber gerne auch noch was in Compact-Form oder als Mineral-Make-Up, was ich mit Schwämmchen oder Pinsel auftragen kann. Sollte für ölige Mischhaut geeignet, einigermaßen deckend und vom Farbton her sehr hell und kühl (nicht gelbstichig) sein. SPF gerne aber nicht unbedingt erforderlich. Wenn jemand was weiß …

            1. Oh ja, die ist herrlich! Und leider so gar nicht reizarm! Aber herrlich! 🙈
              Für ölige Mischhäute quasi ein wahrgewordener samtiger Teint-Traum. Ich bin ihr leider gerade etwas entwachsen, da ich mom. zu „normale“ Haut habe.
              Allerdings finde ich, dass viele Chanel-Foundations etwas gelbstichig sind.
              Ebenfalls ganz toll für öligere Häute finde ich die Estée Lauder Double Wear Foundation. Deutlich bessere Incis und auch ein echtes Träumchen. Außerdem recht große Farbauswahl.
              Ich greife lieber zu etwas deckenderen Produkten, von denen ich dann nach Bedarf etwas weniger nehme, als umgekehrt ein nur leicht deckendes Produkt zu haben, dass ich schichten muss. Ich weiß ja nicht, wie andere das schaffen, aber bei mir sieht das dann immer zugekleistert aus und trotzdem sind die Stellen, die abgedeckt werden sollen weiterhin sichtbar 🤷

            2. Ja, DW finde ich auch gut. Allerdings mattiert die meiner Meinung nach nicht halb so gut wie Velvet.
              Deshalb kann ich sie tragen. Und Velvet nicht.
              Hält aber den ganzen Tag lang, die DW.
              Ich habe Foundations für jede Situation. Von BB Creme bis Hauch von nichts zum mittlere Deckkraft und dann super toll deckend. Je nach Hautzustand und Anlass. Diese super deckende und halten bombenfest sind für Clubbing.
              Wenn ich aber eine leichte Foundation nehme wie Shiseido Synchro Skin und mehr abdecken muss – bekomme immer noch 1-2 Pickel im Monat, trotz Säure und Retinol, dann trage ich es mit Schwämmchen auf, das deckt viel besser und tupfe die besagten Stellen zweimal. Man kann Foundations toll ausbauen…bzw. deren Deckkraft.

          1. Liebe Manja, vielen Dank für Deinen Tipp! Mich hat ebenfalls bei Shop Apotheke das Oil Free Gel angelacht. Nimmst Du es über Serum oder Pflegecreme, oder lieber solo (gut, bei Extrem-Temperaturen wie grad eben verzichte ich auch auf fast alles und bleibe lieber nur beim Sonnenschutz, aber sonst?).

            Bei Kompaktmakeup kann ich Dir leider keinen Tipp geben, bin ebenfalls noch immer auf der Suche. Seit meinem ehemaligen LIebling Clinique Even Better hab‘ ich nichts ähnlich gutes gefunden. Derzeitiger Kompromiss bei den kompakten ist Vichy Dermablend.

            Seit ich mit Asam Magic Finish werkle, verwende ich aber so gut wie nichts anderes mehr. Den Silikon-Overkill muss man aber mental verkraften ;-).

          2. @Manja: Oh, du suchst was in Kompaktform. Ich kenne zwar tatsächlich ein quasi perfektes Make-up, das all diese Kriterien erfüllt, aber ich traue mich kaum es hier hinzuschreiben. Es ist richtig teuer: Surratt Surreal Skin Foundation Wand. Hat einen integrierten Pinsel. Finde ich etwas unhygienisch, da man ihn nicht abnehmen kann. Auf Reisen oder unterwegs aber super praktisch, weil man quasi alles dabei hat.
            Diese Foundation ist so toll, ich will gar nicht von ihr schwärmen, sonst komme ich noch im Versuchung sie mir selbst wieder zu kaufen.
            Und ich kaufe sie mir nicht nochmal, weil sie ca. 70€ kostet. Und dieser Stift enthält nicht wie üblich 30ml, sondern nur 15ml! D.h. die kostet im Vergleich zu anderen High-End Foundations eigtl. sogar 140€! Heul! 😭

            1. Oh, das konkurriert fast mit La Prairie Skin Caviar Foundation, also preislich. :-))) Ich habe Angies Rat befolgt und auf meine to buy liste Supergoop Invincible Setting Powder SPF 45 gesetzt.
              Tarteguard Mineral ist noch etwas günstiger und für Colorscience Sunforgettable bin ich zu geizig, ist ja immer hin nur Abtupfprodukt.

    2. Habe grade o.a. Kommentare zum Licht gelesen – und jetzt komm‘ ich Monk noch mit dem bissl Kondensat daher …. Du hast es aber auch nicht leicht mit uns …

      :-)))

      Danke auch für die Beschreibung der Party-feiernden Kalorien, die im Kühlschrank unbeobachtet einen draufmachen – musste herzlich lachen :-)!

    3. @Ursula: ja ich verwende das TO 1% Retinol nach wie vor an den Oberschenkeln und bin nach wie vor zufrieden damit. Schlicht, weil ich keine halbwegs vernünftig formulierte und gleichzeitig preislich attraktive Alternative kenne.
      Ist mir übrigens auch schon aufgefallen, dass plötzlich andere Töne bei Deciem angeschlagen werden!
      @Anna @ombiaombia: damals mit dem Kühlschrank ging’s mir vor allem darum, dass es vermutlich nicht so gut ist, wenn Kosmetik stark gekühlt, dann wieder warm und dann wieder gekühlt wird. Ich sehe kein großes Problem darin Kosmetik im Kühlschrank aufzubewahren so lange sie darin bleibt. Also rausnehmen, benutzen, gleich wieder reinstellen. Aber Kosmetik dann draußen zu lassen bis sie wieder bei 25 Grad ist, dann wieder auf 7 Grad runter zu kühlen und das täglich zu wiederholen kann ja irgendwie auch nicht gut sein. Oder sehe ich das falsch?

      1. Jasmin, ich dachte, du linkst jetzt den Post rüber, unter dem wir die Diskussion hatten. 😉 An die Diskussion erinnere ich mich. Ich sage nur: Kühlakkus unter Metallbox… ähem… und Paulas Team, das nichts davon hält, den Vitamin C Booster in den Kühlschrank zu stellen. Noch steht mein Zeug im Bad und wenn die Temperaturen nicht über 30 Grad klettern, bleibt es dort. Der Kühlschrank ist schlicht und ergreifend knallvoll und ich kühle lieber meine Wassermelonen (Plural ist korrekt) und die benötigen halt viel Platz und machen von innen schön. ;D

            1. Ich liebe diese ausschließlich sachlichen Kommentare und den Austausch hier!!

              :-))))))))))))))))

              1. Ich auch. Alles so streng wissenschaftlich hier. Wassermelonen😬😱😃😂. Aha!

        1. Ihr habt es ja nicht anders gewollt. Die erste Kühlschrank-Diskussion hatten wir unter KKs Beitrag vom 12.6. „KK Insider: Die Gewinnerinnen der Idealderm Collamasks plus Überraschungsgeschenk“.
          Losgetreten hat das Thema Annas Kommentar vom 14.6. um 8.57 Uhr zu einer vorangegangenen Paula- Diskussion bei der die Frage aufkam, ob man den Vit C Booster nun in den Kühlschrank stellen soll oder nicht.
          Tada! 😉

          1. 😂😂😂Merci! Ich wusste, dass du das kannst. Ich habe nämlich vergeblich gesucht und irgendwann (so zwischen Temperaturmarke 29-32) hat mich der Ehrgeiz dann auch verlassen. 😆

      2. Ich habe es oben bereits erwähnt……bei diesen Temperaturen, heute bei uns bereits um 10:00 Uhr 35 Grad und bei der Tatsache, dass ich kurz warte bis etwas eingezogen ist eher das nächste Produkt verwende – wenn ich alles auf einmal drauf klatsche rollt es bei mir ab – vergeht schon alles zusammen eine gute halbe Stunde.
        Danach haben die Produkte sicher etwas wärmere Temperatur als davor…und das dann zweimal täglich…keine Ahnung.
        Habe heute diesbezüglich mit einer Freundin telefoniert die 20 Jahre als Apothekerin gearbeitet hat. Sie meinte, dass vieles nicht in den Kühlschrank darf. Sie meinte vor allem nicht die Produkte die man in der Apotheke gemischt bekommt.
        Habe neulich 70,00 für ein zusammengemischtes Produkt bezahlt und will es nicht, dass mir durch eigenes Verschulden die Wirksamkeit flöten geht.
        Sie meinte, dass sich dann die Kristalle bilden und die Textur trennt und durch die Verpackung – diese Art der Verpackung hat einen Namen auf den ich jetzt nicht komme – Plastikbehälter, lichtundurchlässig – oben Deckel, unten dreht man und dann kommt oben durch kleine Öffnung die Creme raus – also sie meinte durch niedrige Temperatur trennt sich die Creme und ich habe eine unwirksame Pampe.
        Sie meinte, sie würde eigentlich nichts im Kühlschrank halten, außer in der Wohnung sind 35 Grad.
        Bei mir – oberste Etage, hell, sonnig, Westseite wird es schon sehr warm. Aber unter 30.
        Ich bin mir also auch nicht ganz sicher was hier richtig und was falsch ist…ich kann jetzt nicht alles was ich habe in Kühlschrank packen. Hoffe nicht dass mir alles kaputt geht, wäre ja ein Disaster.

        Was macht Retinol mit deinen Oberschenkeln?

      3. Liebe Jasmin, danke für die Info, ich werde das auch mal probieren – allerdings lieber erst mal mit der „halbstarken“ 😉 Version (0,5).

        Und das, was Du schreibst wg. der großen Temperaturunterschiede, also das würde ich genauso sehen, was nicht heißt, dass es auch hier stimmen muss. Ich habe lange Zeit in der Mauertrockenlegung gearbeitet, von daher bin ich sensibilisiert, was Kondensat so alles anrichten kann – im wahrsten Wortsinn ;-)( ..

  6. Guten Morgen ,
    Meine Augen Pads und Masken stehen schon neben der Milch im Kühlschrank 🤣 die neuen Eye Pads von Garnier sind übrigens gar nicht schlecht. Für mein Gesicht deutlich zu groß aber abschwellend. Ich hatte keine Reizungen was selten vorkommt.

    Lg

  7. Ich lagere meine teuren Düfte schon immer dunkel verpackt in einer Thermotüte mit diesen Silikatgelpäcken 🙂
    Alles top.
    Guter Hinweis, einfach in der Apo nachzuhaken-schliesslich sind best. WS auch kälteempfindlich und kristallisieren aus etc.

  8. Lieber KK, ich hänge gerade Tränen lachend auf dem Stuhl wegen der Anmerkungen zum Kühlschrank-Licht. Danke für das Kopfkino!
    Dieser Post kommt wie auf Bestellung (dachte die letzten Tage noch: Warum äußert sich keiner mal zu DEM Thema). Ich bin mit einer Dachgeschoß-Wohnung gesegnet, was ich normalerweise sehr schätze (Ausblick, die kleinen Fitnesseinheiten durchs Treppensteigen, da Altbau ohne Fahrstuhl, aber selbst mit Lift würde ich natürlich auch mit den Getränken immer die Treppe nehmen *hust*, die Nachbarn trampeln nicht alle an meiner Wohnungstür vorbei …)
    Tja, und jetzt die Kehrseite der Medaille: DasThermometer zeigt gerade 30,7° an, und noch schlimmer: Auch nachts kühlt es mittlerweile nicht mehr spürbar ab.
    Habe vor 2 Tagen meine Vorräte und alles, was ich nicht regelmäßig benutze, nebst Linsen und deren Pflegemitteln in den Kühlschrank verfrachtet. Für alles, was ich ständig benutze, habe ich im Bad eine von meinen Mini-Kühltaschen deponiert, Cremes etc. rein, darauf einen Kühlakku aus dem Gefrierfach (natürlich eingewickelt), den ich morgens und abends wechsle. Das ergibt zwar keine Kühlschrank-Temperaturen, aber unter 25° reicht mir schon (könnte mal testweise ein Thermometer dazu packen, fällt mir gerade ein). Ich mag mir auch keine pipiwarmen Produkte ins Gesicht oder auf die Augen klatschen.

    Auf den Linsen und Pflegemitteln steht zwar „bei Raumtemperatur“ lagern, aber ich gehe davon aus, dass damit nicht 30°+ gemeint sind, und der Kühlschrank hoffentlich das kleinere Übel dastellt. Irritiert hat mich aus die Angabe auf dem Vitamin C Booster von PC „store 20-25°C“. Häh?! Das kann doch nur gelten, solange ich ihn noch nicht angebrochen habe?

    Außerdem habe ich anstehende Bestellungen von Kosmetik und NEM erstmal zurück gestellt, da ich mir Gedanken mache, wie die Produkte den Transport verkraften. Ein Tipp hierzu (wenn man z.B. einen Rabatt nutzen will, der nur befristet gültig ist): Als Zahlungsmittel Vorkasse wählen (natürlich nur bei vertrauenswürdigen Händlern), dann hat man meist 14 Tage Zeit, den Rechnungsbetrag zu überweisen, und die Ware wird erst nach Geldeingang versandt. Mit etwas Glück ist es dann schon wieder kühler. Aber vielleicht bin ich da auch übervorsichtig. Habe nur Bilder im Kopf, wie ein empfindliches Serum den ganzen Tag im glühend heißen Lieferfahrzeug durch die Gegend gefahren wird und dabei alle Wirkstoffe ihr Leben aushauchen … Na dann, frohes Schwitzen noch.
    Manja

    1. „meinen Mini-Kühltaschen deponiert, Cremes etc. rein, darauf einen Kühlakku aus dem Gefrierfach (natürlich eingewickelt), den ich morgens und abends wechsle. “

      Oh, das nennt man dedicated!

      Ich kann Deine Wohnungsschilderung sehr gut nachempfinden. Ich habe keine Dachgeschosswohnung, aber die letzte Etage. Absichtlich. Habe mir über 30 Wohnungen angeschaut und für diese mich entschieden.
      Freue mich über himmlische Ruhe. So schön hell. Bei meinem Nachbar im Erdgeschoss ist es immer dunkel…dann der Ausblick. Kann auch ohne Klamotten abends in der Wohnung laufen, man sieht mich nicht.
      Aber. Es ist gerade so warm. Sollten die Prognosen für den nächsten Sommer so sein, werde ich mir eine richtige Klimaanlage einbauen. Anders ist das nicht auszuhalten. In der Wohnung gerade 28 Grad.
      Mein Kühlschrank reicht nicht für alles was da jetzt rein musste und den Platz gebe ich lieber den Getränken und Obst. Es hilft nur noch beten.

      Vitamin C muss nicht in den Kühlschrank. Und, August soll genauso heiß sein! Keine Ahnung wie ich das überleben soll, wegen der Hitze schlafe ich schlecht. Hält mich leider nicht von Shoppen.
      Ich kann ja eher nicht beeinflussen von wo zuerst die Ware nach Deutschland gebracht wie, wie in Deutschland gelagert und bei internationalen Bestellungen sollte ich ja dann gar nicht bestellen.

  9. Äh, die aktuelle Temperatur von 31,7° ist natürlich IN meiner Wohnung gemessen, nicht irgendwo draußen …

          1. Ich habe ein richtig großen freistehenden Kühlschrank der immer kalt von alles Seiten war.
            Bei der Hitze ist eine Seite sehr warm. Habe schon einen Techniker kommen lassen, er meinte, ist normal bei der Hitze. Aber. Mein Kühlschrank erwärmt jetzt meinen Wohnraum, da alles offen. So ein Jammer. Dachte schon, ich kaufe mir einen neuen, da sagte aber der Kumpel der bei Siemens arbeitet, der neue wird bei diesen Temperaturen genauso sein.
            Hat noch jemand freistehende Geräte und wie ist eure Erfahrung?

            1. Ja, ich habe ein freistehendes Gerät! Bei diesen Temperaturen muss der Kühlschrank mehr und länger arbeiten: sowohl der Kompressor als auch der Verflüssiger geben dabei Wärme ab. So lange die Kühlleistung noch stimmt, brauchst Du keinen neuen Kühlschrank.

              1. Danke Dir Angela. Mein Kühlschrank ist erst drei Jahre alt und kühlt super. Ich habe in lauter Verzweiflung überlegt ob die Neuanschaffung nicht die Raumtemperatur momentan senken würde. Ich glaube mein Geld ist besser in einer Klimaanlage angelegt.

      1. Oh, da kann ich mich glücklich schätzen, nur 32,4 Grad zu haben 😂. Allerdings habe ich grade 2 Tage in einem nicht klimatisierten Projektbüro verbracht und bin jetzt auch fix&foxy….. Zu Hause muss ich nicht mehr viel denken und es gibt wenigstens ein wenig Luftzug, insofern deutlich besser als im Büro 😀

      2. IN der Küche 33,2 ? Der Backofen ist aber schon aus, oder ? *HILFE!
        Hier in Süddeutschland war es so warm, dass ich darüber nachgedacht habe, dass ICH mich in den Kühlschrank setze, nicht die ganzen Cremes..
        Habe das große Glück, ein vollständig energetisch saniertes Haus mit doppelter Dachisolierung, Dreifachverglasung mit UV-Schutz und Fassadenschutz bewohnen zu dürfen (naja, was heißt Glück, für die Sanierung des fünfziger Jahre Hauses hab ich so viel Geld ausgegeben, dass ich im Schuldenturm landen werde. Genaugenommen gehört das Haus mir nicht, sondern der Bank, ich darf nur drin wohnen bis ich pleite bin..). Und was soll ich sagen: Konstant 20 bis 21 Grad im Haus. Klar ist es ungewohnt, morgens zu lüften und dann tagsüber alles zu schließen, aber jetzt bei den sommerlichen Temperaturen ist es einfach eine Wohltat, abends heimzukommen, die Tür aufzuschließen und „aaaahhh, kühl!“. Wobei ich ja zugeben muß, ganz insgeheim stehe ich ja irgendwie auf die Hitze. Klar jammer ich auch mal rum, aber Sommer ist einfach so mein Ding. Da bekomme ich nicht genug von, dieses Jahr einfach nur erste Sahne. Wann kann man in Deutschland schon mal bis 22 Uhr im freien Sitzen und hat keine Jacke oder Pulli an, fühlt sich so ganz wie im Süden und die Laune ist einfach nur herrlich. Natürlich ist mir klar, die Hitze ist nicht für jeden gut erträglich und nicht jede rmag die..
        Übrigens habe ich heute gelernt: Eiscreme macht nicht dick. Kalorien sind schließlich eine Wärmeeinheit und Eis ist kalt. Also hat das eine mit dem anderen nichts zu tun. Gut, was ?

        1. What, 21 Grad? Ich ziehe bei dir ein, sofort!
          Ich habe auch alles tagsüber geschlossen und Aussenlamellen plus Dämmung. trotzdem 33 Grad, bäh. Aber auch ich liebe die Hitze (noch), weil alles irgendwie leichter erscheint. Jetzt noch ne Palme im Garten und ich wäre rundum glücklich.
          Und die Erklärung für das Eis ist spitzenmäßig!!

          1. Ok, ich hab gerade nochmal aufs Thermometer geschaut, nach dem echt heißen Tag heute sind es 22,5 Grad, geht das auch 🙂
            – ich hab aber heute abend auch die Balkontür aufgehabt *hehe*
            Im Jahrhundertsommer 2003 hab ich im gleichen Haus, das mir damals noch nicht gehört hat, in der Dachgeschosswohnung gelebt, alles noch unisoliert mit 26 cm Außenwand und drei cm Styropor Dämmung im Dach.. ich erinnere mich noch, dass ich – den Tip hatte ich aus Italien – mit dem Blumenspritzer oder wie dieses Dingsbums heißt zum Blumenblätter ansprühen- das Bett nebelfeucht gemacht habe… das hat angenehm gekühlt, aber bei 35 Grad in der Wohnung war der Effekt dann schnell vorbei und eher noch mehr Treibhaus..
            Ich muss mal nachschauen, ob das mit dem Eis nicht einfach gelogen ist *zwinker*. Die Erklärung kam übrigens aus der Eisdiele meines Vertrauens. Aber die sagen auch, man soll richtig dick Sahne drauf machen auf sein Eis, weil das Fett die Resorption vom Zucker hemmt… irgendwie hab ich den Eindruck, die wollen nur ihren Umsatz ankurbeln. Man, ich sag nur. Dunkle Schokolade und Mascarpone-Feige!

            1. @Roland! 22,5 Grad? Das ist Spam und wird sofort gelöscht!
              Ja, habe alle Tipps durch.
              Wie du sagst, dann hatte ich heiße, feuchte Luft in der Wohnung. Auch 1,5 L Mineralwasserflaschen einfrieren und vor dem Ventilator stellen. Mein Kühlschrank heizt jetzt das Wohnzimmer auf 😦 und ich überlege wenn ich den ausschalte, habe ich schon 1-2 Grad weniger.

              1. Im Sommer den Kühlschrank ausschalten, kann ich nicht empfehlen😬😀. Im Zuge der Haussanierung 2014 (drei Stockwerke, habe währendessen darin gewohnt und bin von Stockwerk zu Stockwerk umgezogen.. sehr zu empfehlen, während einer Kernsanierung im Objekt wohnen zu bleiben, da verliert man jede Schamgrenze, wenn morgens die Handwerker schon mitten im Flur stehen und man läuft gedankenverloren aus dem Schlafzimmer😳) hatte meine Architektin den Elektrikern gesagt, den Strom NICHT im mittleren Stock abklemmen, da hängt die Küche noch dran. Logisch, was passiert ist, oder? Drei Wochen Thailand und nach 29 Stunden Heimreise Haustüre aufgemacht und dachte „nanu, warum geht denn das Licht nicht?“. Licht war nicht so sehr ein Problem, aber der Kühlschrank … am ersten Tag des Urlaubs abgeklemmt. Herrlich. Ich sage nur drei Schubladen in der unteren Gefriere mit Fisch und Eis 😱. Nein, mehr möchtest Du nicht lesen. Wirklich. Also, lasse ihn bitte an!

              2. Spam allein deshalb, da diese Info meine heiße Welt noch mehr leiden lässt. Ich bin so was von neidisch auf Dein kühles Zuhause! So was von!
                Ha,ha, das war sicher eine Erfahrung während der Kernsanierung.
                Ich dachte, ja die Hitze erzeugt schon komische Gedanken, dass ich diesen Ofen, pardon Kühlschrank, nur für 2-3 Stunden ausschalte, später heizt das Ding dann wieder… Ironie des Lebens. Ausgerechnet wegen dem Kühlschrank ist es mir noch wärmer.
                Plan B wäre bis nächsten Sommer ein kleineres Gerät zu kaufen und nicht so ein Monster und den Tiefkühlteil einfach in Keller verfrachten…kleine Kühlschränke heizen auch weniger ha,ha

        2. Ich habe auch alles um 07:00 geschlossen und Rollladen runter gemacht und angeblich sind die Dinge SUPER wärmeisolierend und ich habe sie mir neulich installiert und zu vermeiden, dass ich in der Wohnung – offenes Konzept – auch um Mitternacht immer noch 30 Grad habe. Pustekuchen.
          In meiner Heimat baut man seit je so dass innen, die Winter warm sind und die Sommer kalt, also dicke Steinhäuser die keinen Strom brauchen um kalt zu bleiben. Meine Freunde haben auch in Deutschland so gebaut und alle haben gelacht. Ich glaube jetzt lacht keiner.
          Ich stehe eigentlich auch auf Sommer, aber Sommer in Deutschland hat ein anderes Klima als Sommer in Italien oder direkt am Meer.
          Hier ist es feucht und ich bekomme keine Luft. Es ist einfach eine andere Hitze. Und auch das würde gehen, wenn ich dann in der Wohnung abends atmen und schlafen könnte…

  10. Das passt jetzt zwar nicht zum Thema Skincare aber dafür zum Thema Hitze: Macht ihr bei diesen Temperaturen Sport? Ich könnte es temperaturtechnisch nur frühmorgens ertragen, müsste dann meinen Wecker aber auf 5 statt auf 6 Uhr stellen. Das bringe ich im Moment nicht über mich, da früheres Einschlafen aufgrund der Temperaturen bei mir nicht klappt. Heißt: Jede unnötige Bewegung ist bei mir derzeit gestrichen.

      1. Liebe Minja, ich komme gerade vom Sport. Hatte aber dort mitten drin Selbstmordgedanken.
        Klimaanlage ausgefallen und ich habe danach ausgesehen als ob ich geduscht habe! Kann mich gar nicht erinnern wie ich nach Hause gekommen bin ha,ha.
        Ich bin keine Frühaufsteherin, war nie gewesen und wegen Sport werde ich definitiv nicht früh aufstehen. Meine Lösung wäre dann einfach zu verzichten oder in ein klimatisiertes Studio zu gehen.

        1. Liebe OmbiaOmbia, so schnell kann’s gehen – noch vor wenigen Tagen auf eine Frage von mir „ich schwitze so gut wie nie“ geantwortet, und jetzt schaut’s anders aus 😉 … kein Wunder aber bei den derzeitigen Temperaturen. Ich fühle mich momentan sehr privilegiert in meinem alten Haus (dicke Steinmauern), das sich mit vernünftigem Lüften bzw. Fensterschließen und Beschatten wunderbar kühl halten lässt. Da sehe ich darüber hinweg, dass ich vermutlich bis an mein Lebensende irgendwas zum Renovieren finde 😉 ..

          1. Ja!!! Daran musste ich auch vorhin denken. Ha,ha, Hätte ich es gewusst, das mit der Klimaaanlage wäre ich zu Hause geblieben.

            Ich habe in der Wohnung gerade 30 Grad gemessen, das ist kein Zustand. Mein Gehirn ist ausgelaufen…
            Was macht ihr mir momentan eurem Duften?
            Da ist eigentlich mein Kapital angelegt…

    1. Zählt Eiswaffel in der rechten und linken Hand halten und abwechselnd zum Mund führen auch zu Sport oder ist das nur hedonistische Freizeitaktivität ? Nein, im Ernst, Sport zu Zeit ist außerhalb von Wasser ein Unding für mich. Ich bin morgens zu nix zu gebrauchen (meine Kritiker behaupten das von mir auch vom Rest des Tages…) und Sport geht überhaupt nicht. Kennt jemand noch den Hern Strunz ? Der war mal sehr bekannt für seine Bücher, ich gestehe ich habe auch mal eins gekauft… und bin morgens um halb sieben zum joggen.. schwerer Fehler, bin mit Unterzuckerung kaum mehr zum Auto gekommen. Bin schon als Kind erst um elf abens ins Bett, aber morgens nicht raus. In meinen Augen sind Leute, die morgens um fünf zum Mountainbiken gehen, äußerst supekt *hehe*.
      Gehe aber fast jeden Abend tapfer nach der Arbeit eine Stunde schwimmen, großes Glück mit Naturbadesee gleich ums Eck. Morgen wieder 🙂

      1. Oppa Strunz gibt es noch. Er verkauft noch immer 400 Gramm Eiweißpulver für 50 Euro an Unwissende. Und Sport ist bei diesem Wetter für mich ein riesiger Spaß. Ehrlich!

        1. Das ist ja ein richtiges Schnäppchen :-). Ich weiß noch, dass ich seine blonden Haare und die viel zu weißen Zähne immer sehr eindruckvoll fand. In einem Morgenmagazin (ZDF/ARD?) wurde er mal dazu interviewt, dass sportliche Anfänger ja oft dazu neigen, sich zu übernehmen, weil es das Ego nicht zulässt, dass man langsam und konstant aufbaut sondern natürlich nach zwanzig Jahren Inaktivität trotzdem gleich beim Halb- ach was, Vollmarathon mitmacht… und bei einer dieser Veranstaltungen war wohl jemand gestorben an einem Herzinfarkt. Herr Strunz lächelte nur fein und meinte „Ausschuss gibt es überall“ – wirklich, ich lüge nicht! Das war der Moment, in dem sein Buch in den Container flog. Ich will ihm zugute halten, dass er tatsächlich damals ein großes Talent hatte, Menschen zu mehr Aktivität zu motivieren, aber irgendwie fand ich immer, der wirkte wie auf Kokain.

          1. Das ist sicherlich ein Kompliment in seinen Ohren. 😉
            Aber das Fernsehen hat ja immer solche „zeigefreudigen“ Selbstdarsteller am Start. Mein derzeitigiger spezieller Freund ist ja Professor Ingo Froböse von der SpoHo Köln.
            Aber er ist vom Strunz noch weit entfernt, kommt aber womöglich noch.
            Ich sage nur: Haltet euch vom Fernsehen fern!

            1. Nach dem Herren mußte ich jetzt erstmal googlen… Also, vielleicht ist mir die Hitze heute in den Kopf gestiegen, aber beim Wort „zeigefreudig“ muß ich immer an so lustige Kontaktanzeigen denken😏😀.
              Ja, Fernsehen ist eine Gefahr für das Gehirn, aber manchmal so entspannend. Und seitdem es die Möglichkeit gibt, seine Lieblingsfilme/Serien/was auch immer so bequem auf das Gerät zu streamen – ich schau inzwischen Sachen, von denen wußte ich vorher nicht mal, dass es die gibt.

              1. die Doppeldeutigkeit habe ich auch bewusst gewählt. 😉
                Und ja, es gibt so viel gute Sachen zu streamen, und so wenig Zeit. Ver(net)flixt!

  11. Ich arbeite in einer öffentlichen Apotheke und leider gibt es bis heute keine Vorschrift, dass jede Apotheke klimatisiert sein muss. Wir haben zum Glück eine Klimaanlage, die ist aber gestern ausgefallen 😰. Wir haben 2 Kühlschränke für kühlpflichtige Medikamente , die schon voll sind. Und was machen wir mit den Cremes, Salben, Zäpfchen ..? Um die Ecke ist ein Metzger, könnte man probieren..😂
    Nein, die Medikamente halten es aus. Und die Kosmetik, die in Regalen steht , auch.
    Oder wir müssen daran glauben …🙄

  12. Badkühlschränke, das wär doch was! Stylische Kosmetik/Medikamenten- Kühlschränke, in vetschiedenen Größen sicher ein Erfolg! Wo sind die Inovativen Unternehmen?

    LGM

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.