LIFESTYLE: DAS KONSUMKAISER TRENDBAROMETER * 19.01.2018

Das Trendbarometer startet in das Winterhalbjahr. Es geht immer noch um Dinge, die mich in der vergangenen Woche bewegt, belustigt oder erschüttert haben. Aber nichts folgt einem festen Schema, es kommt wie es kommt. Hauptsache ein bunter Mix, unterhaltsam, manchmal auch nachdenklich, immer ein bisschen böse…

 

Stromausfall…

…ist wirklich eine blöde Geschichte. Eigentlich ist alles schon wieder fast vergessen, selbst das riesige Loch in der Straße vor dem Haus ist schon wieder (ordentlich) geschlossen. Nach 24 Stunden gab es also wieder eine warme Heizung und einen kühlenden Kühlschrank, samt Gefrierfach. Da ich dieses nicht einmal (!) aufgemacht hatte, waren die Tiefkühlwaren auch tatsächlich noch steinhart gefroren. Gute Isolation, toll!

Das ist übrigens noch ein wirklich alter Kühlschrank. Eigentlich hätte er schon aus energietechnischen Gründen längst ausgewechselt werden müssen, aber das Teil ist noch ein gutes Produkt aus dem Hause Liebherr. Und der läuft, und läuft. So zuverlässig ist nicht mal das Bankgeheimnis in der Schweiz. Die preislich interessanten Kühlschränke sind heutzutage ja nur noch Plastikkästen, die schon zusammenbrechen, wenn man sie nur schief anschaut. Aber da es ein Einbaugerät sein muss, wird der Preis eh nicht besonders verhandelbar sein. Einbaugeräte sind ja immer unverschämt teuer, und man hat das Gefühl, sie werden von Nobelpreisträgern entwickelt, damit sie in die Aussparungen passen.

Kann ich also nur noch hoffen, dass der Sturm nicht auch noch für einen Stromausfall sorgt. Davon habe ich nämlich nun die Nase voll. Und apropos Sturm: Ich hoffe, ihr seid alle sicher und unbeschadet durch das Sturmtief „Friederike“ gekommen!

 

Zufällig…

…hatte ich fast den gesamten Mittwoch frei und konnte mal so richtig faul sein. Am Abend zappte ich dann etwas unmotiviert durch die Fernsehsender und landete doch tatsächlich beim „Bachelor„. Und dort kam es bei mir zu dem gefürchteten Effekt, dass man bei besonders schlimmen Dingen einfach nicht seinen Blick abwenden kann. Ich war starr und schaute auf dieses Schauspiel – ich hatte diese Sendung bislang noch nie länger als 5 Sekunden gesehen.

Echt jetzt? Das sind doch sicher alles Schauspielerinnen und ein (ganz besonders schlechter) Schauspieler, oder? Der diesjährige Bachelor ist übrigens ein Enkel des bekannten Schauspielers (und Synchronsprechers) Wolfgang Völz. Das Schauspieltalent scheint jedenfalls nicht großartig vererbt worden zu sein. Der zugegeben gut aussehende Mann hat so viel Charisma wie eine Flasche Lenor: Ziemlich weichgespült und schnell leer.

Aber die „Ladies“ (sagt man heute so, wenn man das Wort „Ischen“ vermeiden will)…Himmel! Wer lässt sich denn bitte freiwillig als Pumpernickel im Brotkasten vorführen? Nach 60 Minuten Bachelor fühle ich mich jetzt ernsthaft sexuell belästigt, um mal im Thema zu bleiben. Dinge wie: „Als sie auf meinem Schoß saß, fühlte ich die Chemie“, bekommt man zu hören!

Bitte? Chemie? Wenn es um Dinge geht, die gegen die Schwerkraft nach oben steigen, spielt doch wohl eher Physik eine Rolle, oder?

Was ich sonst noch über die jungen Frauen von heute gelernt habe? Zum Beispiel: Mit 22 noch keine Beziehung gehabt, aber schon Brustimplantate einsetzen und wieder rausnehmen lassen. Diese Millennials wissen wie es geht! Und ausserdem trinken die Ischen…äh…Ladies alle total gerne „Batida de Coco„. Kreischalarm! Und NEIN, ich schreibe hier jetzt nicht WERBUNG drüber, das macht dat RTL ja auch nicht…

 

 

#MBFW und #IBES

Wo wir gerade beim Bachelor sind: Auf der Berliner Fashion Week…oops, sorry, das nennt sich ja jetzt #MBFW (cool, das mit den Hashtags ist ja total neu und innovativ), sieht man die Teilnehmer dieser Sendung ja gerne und häufig. Klar, wenn die richtigen Stars lieber in Paris, New York oder London sitzen, muss man in Berlin eben nehmen was kommt. Womit es dann in den Front Rows nur so wimmelt vor Ischen…ach Mensch, sorry, ich tu mich heute aber auch schwer, ich meinte „Ladies“ und Jungs mit McFit Uniabschluss, sowie Männern, die meinen, dass der Conchita Wurst Gedächtnislook heute noch irgendjemanden hinterm Ofen hervorlockt (ausser den Fotografen der Bunte natürlich).

Ich habe übrigens munkeln gehört, dass die momentan laufende Fashion Week, die die trübe Wintermode für 2018/19 vorführt, ernsthafte Probleme hat, denn was ist eine Börlinn Fäschn Wiek ohne Natascha Ochsenknecht, und ihre Entourage…und ihre Brut Kinder. Sie und Pocahontas Cheyenne befinden sich momentan nicht im beinahe noch hippen Berlin, sondern (völlig unverdient) im deutlich hipperen Versace Hotel, das Hotel der Stars…äh…DD Stars…och nö…XYZ Promis, in Australien und warten auf Mutter Ochsenknechts Einsatz. Also für „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ beim Baden im Kakerlakensarg und Festessen der delikaten Penisküche, der legitimen Nachfolgerin der Molekularkocherei.

Noch spannender wird es bei einem Star-Gespann, von dem ich die eine Hälfte nicht einmal kenne (äh, irgendwas mit „M“…Matthias Mu…Me…Mo…ah, Mangiapane – Danke, Google – und die Busenmacherwitwe Gisela Tatjana Gsell. Da kam mir doch gleich ein dynamisches Duo aus dem Micky Maus Universum in den Sinn, und dieser Herr Mo…Mu…ach egal, dieser Matthias, hat sicherlich noch kohlrabenschwärzeres Haar als Onkel Dagoberts „Busenfreundin“ (hehe) Gundel Gaukeley.

OK, ich gebe es zu: Mit dem Bachelor habe ich meine diesjährigen Trash-Festspiele eingeläutet, und ab heute Abend kommt die Hauptattraktion „IBES“. Übrigens, fällt mir das nur auf? Ist die Gsell eigentlich zuhause geblieben und hat ersatzweise nochmal Gina Lisa nach Australien geschickt? Oder haben die in Frankfurt nur EINEN Schönheitschirurgen (der sich an die beiden Frauen – mit dem verhängnisvollen Faible für hellrosa Lippenstift – noch herantraut?)

Ich freue mich jedenfalls schon auf #IBES, denn da gibt es nie, nie, niemals Batida de Coco zu trinken… (Keine Werbung, verdammt nochmal!)

 

Immer diese Anfixerei

Blogleser, die sich von Blogschreibern anfixen lassen sind ja schon schlimm. 😉 Aber was ist noch schlimmer? Na, ein Blogschreiber, der sich von seiner Co-Autorin anfixen lässt.

Sonntag noch bei Dinah, heute schon bei KK im Bad. Dieses sagenumwobene P50 von Biologique Recherche muss ich dann doch mal selbst ausprobieren, das ist übrigens die heftigere Version. Eins kann ich schon sagen: Es stinkt tatsächlich wie frisch eingelegter Sauerbraten.

Die kleine Probeflasche P50 (50ml) ist übrigens bei Mußler-Beauty ausverkauft, es gibt aber noch die 150 und die 250 ml Flaschen. Wenn man sich vorher zum Newsletter anmeldet, bekommt man übrigens einen 5 Euro Couponcode, den man bei der Bestellung sogleich nutzen kann. (Nur so nebenbei, falls sich noch jemand angefixt fühlen sollte)

 

 

 

 

.

 

 

 

(Fotos: Konsumkaiser, WikiCommons, ProPressFree   Produkte wurden selbst gekauft, keinerlei Sponsoring)

17 Kommentare

  1. Lieber KK,
    sitze hier gerade grinsend mit einem Kaffe! Ich finde es herrlich wie du die Dinge umschreibst. Damit hast du mir den Freitag Morgen gerettet. Danke dafür! Außer bei IBES… da bin ich raus… muss gestehen, dass ich ein Hardcore Fan bin… Freue mich auf 21.15!
    Schönes Wochenende!

  2. Haha genial…😂😂 musste nach dem Beitrag so im Bus lachen, dass bestimmt alle um mich herum gedacht haben, ich hab sie nicht mehr alle

  3. Seit Tagen schleiche ich auch schon um die P50 Lotion rum…. 🙂

    Ob ich mit meiner Bestellung noch bis zum kaiserlichen Bericht ist allerdings mehr als fraglich, wahrscheinlich wird noch heute bestellt.
    Ich bin dem Bericht von Dinah und den Versprechen der Firma komplett erlegen !

    Die 50ml Probeflasche ist übrigens wieder erhältlich bei Mußler.
    Danke für den Tipp bzgl. des Newletters…

    Schönes Wochenende !

  4. du bist besser als die gute alte hörzu. danke für den programmtipp. für den IBES knipse sogar ich mal die glotze an.
    und wieso ist dir MBFW neu? das gemache in der hauptstadt hieß seit jahren so die stern autoschrauber hatten nur zwischendurch mal keine böcke mehr auf reklame. da drohte das ganze ganz in den gulli der modewelt zu rutschen.

    1. Mercedes Benz als Hauptsponsor ist mir klar, aber ich habe mir sagen lassen, dass keiner das mehr in den Mund nimmt und nur noch in Hashtags gesprochen wird. Zumal das bei den vielen (weit auseinander liegenden Locations) Zeit spart! 🤪
      Viele Grüße, KK

  5. Danke für den Lacher am Morgen. Ich muss sagen, der Bachelor interessiert mich überhaupt nicht, viel zu seicht und die ganzen hippen Damen. Warum tun die sich das eigentlich an?
    IBES schaue ich eigentlich gerne an. Aber welche C-Promis und no-names haben die denn da dieses Mal ausgegraben? Ich kenne eigentlich kaum jemanden. Am meisten Spaß machen mir die zumeist die ironischen Aussagen des Moderatorenduo und die eine oder andere Giftnatter, die es gibt.

    Wünsche allen noch einen schönen Tag.

    Lg
    Kate

  6. DHL kommt heute vormittag auch zu mir – mit einem Päckchen P50: das nur zum Thema anfixen. Liebe Grüße an meine Lieblingsbeautypusher 🙂

  7. bitte berichte über das stinkende Wundermittel, bin mehr als neugierig! Man hofft ja immer auf ein bisschen mehr ….:)
    Mein Kühlschrank ist auch schon 17 Jahre alt ( so ein amerikanisches Riesenteil) und funktioniert immer noch 1a.
    Schönes Wochenende

  8. Danke für deinen trockenen, leicht zynischen Humor! 🤓
    An sich müsstest du für alle berühmten Zeitungen und Zeitschriften Essay‘s schreiben!

    LG und ein schönes Wochenende in der warmen Wohnung

    PS: hab mich erst vor kurzem von meinem Liebherr getrennt..glaub das war ein Fehler

  9. Lieber KK,
    das Trendbarometer hast du wieder super geschrieben 👍😂!
    Manno, ich schleiche auch um die Lotion P50 herum, aber mein Schrank schon platzt aus allen Nähten und ich weiß gar nicht, wann ich die vielen Produkte aufbrauchen soll 😱. Ständig kommst du mit was neuem an, dass ich haben muss 🙈.
    Aber was solls, so ein kleines Fläschchen passt schon irgendwo mit rein 😜.
    Schönes Wochenende und liebe Grüße

  10. …ich hab’s probiert. Ehrlich. Ich bin nicht weitergezappt und wollte mir mal etwas mehr vom Bachelor ansehen, um einfach eine „begründete“ Meinung dazu haben zu können. Ich bin jämmerlich gescheitert.
    Du hast das tatsächlich 60 Minuten ausgehalten? Meine Hochachtung, lieber Herr KK!!

  11. Lustig, wir haben über Neujahr The Bachelor Japan geguckt, weil mein Mann beim Scrollen durch Amazon Prime gefragt hat, was das denn bitte sein sollte, und dann haben wir reingeschaut und tatsächlich bis zum Ende geguckt. Dabei gucken wir sonst nie Reality TV… Ich muss sagen, ich fand den japanischen Bachelor überraschend angenehm, der Herr war höflich und respektvoll den Kandidatinnen gegenüber, die Frauen haben sich zwar manchmal gestritten, waren aber selbst dabei noch zurückhaltend (es fielen keine Schimpfwörter) – allerdings schien auch keine der Damen wahnsinnig helle zu sein. Die zweite Staffel wird, wenn es nach mir geht, nicht mehr angesehen (aber Mann möchte gern wissen, was zur Hölle die eine Kandidatin, deren angegebener Job Healthy Home Party Creator ist, denn bitte macht, also wer weiß…)

  12. Lieber Herr KK,
    danke für das breite Grinsen in meinem Gesicht pünktlich zum Feierabend 😁😁😁!
    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    Caro

  13. Meine Güte, als die Gsell vor paar Monaten wieder auf der Bildfläche erschien, sah sie doch einigermaßen gut aus und jetzt hat sie sich scheinbar Beautytipps bei der alten Katzenlady aus New York geholt. Oder will sie ein Alien sein? 😂
    Ich kenne zwar dieses Jahr fast niemanden im Camp, aber ich werde es mir trotzdem ansehen. Das reicht mir dann aber auch an Trash für den Rest des Jahres. Die Klum und ihre Meeedchen will ich mal nicht so ganz in diese Ecke rücken.
    Und schön, dass Dinah dich auch mal anfixen konnte. 😉

    Schönes Wochenende!

  14. Ich habe gerade natürlich nur kurz Zeit…😁
    Muss ja Dschungel gucken. Der Text heute ist genial, habe auch sehr gelacht beim Lesen.
    Beim Dschungel fehlt mir diesmal ganz gewaltig dieser Effekt, dass ich Promis schon länger „ kenne“, ein Bild von Ihnen hatte und mich dann wunderte, dass sie doch etwas anders zu sein scheinen.
    Bei der diesjährigen Staffel habe ich nämlich bis auf zwei die Teilnehmer alle noch nie gesehen.
    Deshalb find ich’s bisher nicht so spannend.

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.