LIFESTYLE: DAS „NICHTS“ IM INTERNET

Wir möchten immer effizient sein, jede Minute des Tages ist kostbar, und jede Sekunde unseres Leben sollte ausgefüllt sein mit wertvollen und prägenden Momenten? Pustekuchen! Wir brauchen auch mal das „Nichts“. Nichts tun, die Seele baumeln lassen, die Augen auf „weit weg“ einstellen und einen Gang herunter schalten tut manchmal unendlich gut und kann die Kraftreserven schnell wieder auffüllen. Manchmal kann sogar das Internet dabei helfen…

 

Ich kenne das auch nur zu gut: Man bekommt fast schon ein schlechtes Gewissen, wenn man (ähnlich wie früher in der Kindheit) einfach mal nichts tut. Abhängt. Gammelt. (Mittlerweile ist das ja auch schon bei Kindern – also deren Eltern – verpönt, wie übervolle Terminpläne so einiger Gehirnazubis zeigen)

Warum nicht mal kurz und kontrolliert abschalten? Ein kurzes Mittagsschläfchen ist für die meisten von uns illusorisch, trotzdem bin ich ein großer Befürworter des „Power-Naps“. Und den Geist für eine kurze Zeit schweifen zu lassen, ist ein anerkanntes Mittel, um sich hinterher wieder frisch und fokussiert zu fühlen.

Aus dem Fenster in die Weite schauen ist ein gutes Mittel. Leider haben nur wenige Menschen lohnenswerte Aussichten in ihrem Arbeitsumfeld. Und gegen eine 5 Meter entfernte graue Wand zu schauen, hat ungefähr den gleichen Entspannungseffekt, wie sich auf einen großen Kaktus zu setzen.

Das Internet hat aber auch ein paar kleine Ablenkungen parat, die man sparsam und gezielt einsetzen kann um geistig ein wenig abzuschalten:

 

OK-Tropfen statt KO-Tropfen!

The nicest place on the internet ist ein Internetseite, auf der man ausschließlich freundliche Menschen zu sehen bekommt, die einem liebevolle „Hugs“, also Umarmungen, verpassen. Man glaubt gar nicht, wie schön es sein kann, einmal nur lächelnde Menschen zu sehen! Irgendwann lächelt man zurück, einfach goldig.

 

Ruhe und Frieden…für 2 Minuten

Do nothing for 2 minutes ist eine Seite, die ein schönes Bild auf den Monitor zaubert, und dazu Meeresgeräusche abspielt. Für genau 2 Minuten soll man nichts tun, nur hinschauen und keinesfalls die Maus oder das Touchpad berühren (sonst starten die 2 Minuten neu!). Erstaunlich schwieriges Unterfangen, aber genauso erstaunlich meditativ, wenn man sich einfach drauf einlässt.

 

 

Tierfilme…

…gehen natürlich auch IMMER! Klavier spielende Katzen sind legendär. Besonders schön: Wenn Tiere gekrault werden, und sie es sichtlich genießen. Da möchte man gleich an beiden Enden mit dabei sein.

 

 

 

 

(Fotos: Konsumkaiser, Video YouTube   Keinerlei Sponsoring)

7 Kommentare

  1. Sehr süß die Tierbabys😊. Habe gerade 5 Minuten abgeschaltet und dabei gelächelt, einfach schön. Ich wünsche dir einen schönen Tag👍

  2. Ohwiesüüüss 😍! Ich will auch so einen Koala haben 😃. Ob er sich wohl mit drei Katzen und einem Hund verstehen würde 🤔?
    Tja, das Nichtstun ist gar nicht so einfach. Zumindest für die meisten Menschen (es soll auch welche geben, die beherrschen das perfekt 😅).
    Seit ich meine Apple Watch habe, werde ich zumindest mal daran erinnert, eine Minute durchzuatmen. Dies funktioniert wirklich super 👍. Ein bis zwei Minuten reichen schon, um sich wieder runter zu beamen.
    Schönen Tag noch ☀️😎

      1. Stimmt, die Aufsteh-Erinnerung ist auch nicht schlecht. Hast du das Atmen schon mal ausprobiert? Wenn es mal hektisch und stressig ist, kommt man damit ziemlich gut wieder runter. Versuch es mal 😉.
        Liebe Grüße 🙋🏼

  3. Der Koala ♡

    Die Webseite mit dem Meer erinnert mich an meine unvergesslichen Urlaube in Florida, so herrlich am Strand zu spazieren, das Meeresrauschen zu hören, aufs Meer zu schauen und die diese unglaubliche tolle reine Luft zu atmen (vor allem morgens). Ich habe jetzt noch den Geruch in der Nase.

    Leider mache ich seit knapp 2 Jahren eine sehr schwere Zeit durch, und Urlaub in der Ferne wird lange ein Wunsch bleiben. Ich hoffe inständig, dass alles bald wieder besser wird. Jetzt hab ich Fernweh…

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s