DAS KONSUMKAISER TRENDBAROMETER * 21.04.2017

Das Trendbarometer startet jetzt frisch und neu in den Frühling. Es geht immer noch um Dinge, die mich in der vergangenen Woche bewegt, belustigt oder erschüttert haben. Aber nichts folgt einem festen Schema, es kommt wie es kommt. Hauptsache ein bunter Mix, unterhaltsam, manchmal auch nachdenklich, immer ein bisschen böse…

 

Die Clinique Verlosung

Boah! Deutlich über 240 „Bewerbungen“ für die einmalig tolle Clinique „Indulgence Box“. Da muss ich mich fast schon ein bisschen bei meinen StammleserInnen entschuldigen, denn diesmal sind die Gewinnchancen ja deutlich geringer. Das mag daran liegen, dass der KK Blog in letzter Zeit einen deutlichen Leserzuwachs bekommen hat, aber auch an der Tatsache, dass mein Gewinnspiel auf einer Gewinnspielseite promoted wurde. Das ist dann auch der Grund, warum ich bei der nächsten Verlosung wieder eine kuschelige „Stammleser-Only“ Aktion starten werde. Wie schon öfter erwähnt: Es lohnt sich dann doch, hier und da mal einen Kommentar auf dem Blog zu hinterlassen. 😉

Besonders schön fand ich ja die Kommentare zum Gewinnspiel, die ein bisschen etwas über die Person verraten haben. Ein stures „Will ich haben!“ lasse ich natürlich auch gelten, aber eine kleine „Story“ wäre auch mein Stil.

Belustigt war ich über ein paar Kommentare von Personen, die den Namen Konsumkaiser sonst eigentlich nur zum Dissen auf Insta oder Twitter in den Mund nehmen. Wer sich aber nicht einmal die Mühe macht seine Spuren zu verschleiern, bringt mich dann doch eher zu einem spöttischen Grinsen.

Genauso wie einige Doppeleinträge, die sich unter verschiedenen Namen in der Kommentarliste verewigt haben. Die doppelten Kommentare wurden von mir gekennzeichnet und sind nicht in der Verlosung. Somit bekommt jeder genau ein Los, soweit ich das kontrollieren konnte. Aber liebe Leute: Wenn ihr krumme Dinger machen wollt…unterschätzt nicht die Macht des Internets!

Übrigens: Bewerbungen werden noch bis heute Abend (Freitag, 23:59) angenommen.  Wer die Box trotzdem gerne hätte, aber das Glück leider nicht mitgespielt hat: Man kann das Schmuckstück bei Clinique für ca. 114,00 Euro bestellen KLICK DICH ZU CLINIQUE.

 

 

Was wurde eigentlich aus MCM?

Da ich ja gerade ein neues Portemonnaie suche, und es soll was „Gutes“ sein, informiere ich mich über das Angebot. Zwangsläufig stolpert man da auch über die gute alte Luxusmarke MCM, die wir in den 90er Jahren irgendwann nur noch „Muschi Club München“ genannt hatten. Oder weniger gemein: „Manta Club Mettmann“…Ähem.

Der Ruf in Deutschland war ruiniert, zu viele Plagiate geisterten hier durch Sonnenstudios und ländliche Friseursalons. Was einst als Hommage an Louis Vuitton gedacht war, wurde zur Karikatur.

Der Münchner (Gelegenheits-)Schauspieler Michael Cromer gründete die Marke 1977, verkaufte sie zuerst im Friseursalon seiner Frau (Modern Coiffeur München) und formte dann daraus ein respektables Unternehmen, das weltweit für Aufsehen sorgte. In Spitzenzeiten machte MCM weltweit ca. 200 Millionen Euro Umsatz.

Durch anonyme Anzeigen bei der Steuerfahndung, aber auch Fehler im Management, schlingerte das Unternehmen und wurde mehrfach verkauft. Zuletzt ging MCM an die koreanische Unternehmerin Sung-Joo Kim, die MCM bereits früher in Asien vermarktete (es hält sich auch das Gerücht, dass sie die Produktion in Asien größtenteils für ihr eigenes Portemonnaie verpulverte).

Michael Cromer selbst verstarb 2007 verarmt in der Nähe von München.

Heute ist der Firmensitz in Zürich und MCM mittlerweile seit Jahren einer der Shootingstars in Asien. Teilweise begehrter als Louis Vuitton. Das mag auch an Designer Michael Michalsky liegen, der der alten Koffermarke mit Manta-Appeal wieder einen jungen und kommerziell erfolgreichen Anstrich verpasste. (Siehe: der nietenbesetzte Michalsky-Rucksack)

Wenn ich mir die Taschenkollektionen heute so anschaue, finde ich alte Elemente und schöne, aber nicht unbedingt bahnbrechend neue Details. Mir gefallen viele Sachen sehr gut, der Preis ist auch nicht ganz so exorbitant wie bei Vuitton. Die eine oder andere Laptoptasche, oder der schwarze Rucksack (ohne Nieten bitte) ist mir durchaus ins Auge gefallen.

Ehrlich gesagt, eine sehr traurige Story, und Michael Cromer musste sein Lebenswerk so zerbröseln sehen. Schade, und ich schäme mich fast schon ein bisschen für meine damaligen verächtlichen Blicke, wenn wieder eine etwas zu blonde und zu tiefengebräunte Frau ihre cognacfarbene Monogrammtasche aus der Dependance Antalya ausführte. Herrjeh…den Bekanntheitsgrad einer solchen Marke muss man erstmal erreichen!   Klick dich zu MCM

 

 

 

Shirin, Bibi und die blondierten Gehirne

Die „schöne“ Welt der Influencer, besonders im Bereich Mode und Beauty, ist für aussenstehende Leute eher gruselig anzusehen. Dieses ständig zuckersüße Duckface ist zur Gallionsfigur einer Strömung geworden, die ich eigentlich nur noch zum Kotzen finde – SORRY.  Dazu gibt´s wieder einmal einen genialen Kalkofe, der genau DAS gekonnt persifliert. Ich hoffe nur, dass Shirin, Bibi und wie die Kinderverkaufskanonen alle so heißen es auch gesehen haben. Aber wahrscheinlich waren die allesamt auf einer Convention bei Sami Slimani im Wohnzimmer und haben Schleimspurrutschen um die Wette gespielt. Pech für sie!

 

 

 

Festival-Frühling

By the way, wo wir gerade bei jungen und frischen Influencern sind. Gehört man dazu (wie zB. ESC-Lena, die mittlerweile mehr durch ihr Gewicht für Interesse bei der Kundschaft sorgt, als durch gewichtige Songs, und ihre gute Freundin, das Social Media Anti-Luder Stefanie Giesinger) musste man ja letztens unbedingt beim Coachella Festival in Kalifornien dabei gewesen sein. Ja, ich weiß, ich bin neidisch. Trotzdem sind solche Festivals ja nix für mich: Dreck und besoffene Leute. Und im Fall von Coachella viel zu viele wichtig tuende Promis. OK, es stimmt: In meinen 20ern war ich „King of the night“. Heute wohl eher „King of Goodnight“! 😉

 

 

Oops, I did it again…

Nenn mich Opfer! Jajaja, ich weiß, ich wollte keine Kosmetikprodukte über 100 Euro mehr kaufen. BlahBlubb. Habe es aber doch wieder getan. Aber wer kann als Beautyjunkie einem so schönen Fläschchen widerstehen?

Also schauen wir mal, was das Produkt verspricht:

 50 ml kosten ca. 140,00 Euro (zB. über Parfümerie Pieper oder Parfumdreams)
 .
.
(Fotos: Konsumkaiser, Hersteller, Instagram   Keinerlei Sponsoring, Produkte wurden selbst gekauft)

33 Kommentare

  1. Herrlich! Weltfrieden und mittelwarme Burger! 🙂 Bisschen wärmer als mittelwarm, mit Pommes rot-weiß und ich bin dabei! 🙂
    In diesem Sinne: Schönes Wochenende!

  2. Gumo KK ,
    na dann bin ich auf die neuesten Bilder von dir gespannt, ob du nach der Anwendung des Serums immer noch so aussiehst 😉. Wer weiss ob das dunkle nur All-Asche ist 👽 und du vor lauter Tränen gaanz große Augen bekommst? 😉
    Schönes Wochenende
    Julia

  3. Guten Morgen Lieber KK

    Kalkhofe hat es mal wieder auf den Punkt gebracht, herrlich!!!!

    MCM hat mir noch nie gefallen, vielleicht weil damals wirklich ALLE damit unterwegs waren?!

    Wirkstoffe aus dem All, nee ne.

    Ein schönes Wochenende und viele Grüße
    Silvia

  4. Wirkstoffe aus dem All – Antimaterie? Nicht, dass du in einem schwarzen Loch verschwindest! -hihihi-
    Unglaublich, was sich diese Werbefuzzies da ausgedacht haben.

    Schönes Wochenende wünscht Claudia

  5. Soll ich deinem Neid noch eins draufsetzen? Lies mal den Post von Masha Sedwick über das Coachella Festival. Das ist überhaupt nicht dreckig und betrinken kannst du dich auch nicht so richtig. 😉

    [Wäre ein schöner Zeitpunkt für die knallgrüne Shrek-Maske, oder? Und dazu die volle Coachella-Dröhnung via Instagram. 😎 ]

    LG Anna

  6. Ach, Ich freu mich schon wieder auf die Festivalsaison – wird bei mir das erste Jahr wo ich ein paar Elektro-Festivals in der Planung hab ☺️☺️ Wird meine Belohnung für meinen Uniabschluss. Nach dem Motto: noch einmal richtig verrückt bevor der Ernst des Berufslebens beginnt 😉
    Liebe Grüße aus dem winterlichen Österreich

    1. Schade… das overnight renewal Serum hab ich eine zeitlang sehr gerne genutzt (hab sogar noch einen Pumpcontainer zu hause – im Sommer werde ich den vielleicht nutzen)… aber diese Deklaration überzeugt mich nicht so wirklich für den Preis. 🤔
      Bin etwas skeptisch… aber nicht Beratungsresistent 😁
      Wir werden sicherlich alsbald vom KK ein Review lesen dürfen… darum warte ich mal ausnahmsweise, obwohl ich gern ungeduldig bin, ab, was der Kollege zu berichten weiß…
      Bin gespannt!
      Ich mag die Firma & ihre Produkte… darum würde es mich schon sehr freuen, wenn es einen tollen Effekt auf Haut hat.
      Dann wird auch geshoppt 🛒

  7. Super dein Bericht über MCM! In Asien ist die Marke tatsächlich top. Ich arbeite für einen Fashionversand und kann sagen, dass MCM definitiv seit ein paar Jahren zurück ist. Leider ist Michalsky nicht mehr so ganz involviert, aber er hat das Brand wieder cool gemacht.
    Toll auch dein Couchella Vergleich, geht mir genauso. Nach der vielen Arbeit bin ich froh mein Leben zu zaben. Festivalstress und Dreck ginge gar nicht.
    Schöner Freitagspost, schönes Wochenende!

  8. Guten Morgen Konsumkaiser,

    ich bin echt neugierig, aber kann es mir leider auch technisch nicht vorstellen. Wie lost man bei den vielen Bewerbern auf das Gewinnspiel eigentlich aus? Zettel schreiben fällt da ja jetzt wohl flach. Gibt es da einen Trick? 🙂

    Danke für die Aufklärung. 🙂

    Viele Grüße
    Kate

    1. Hallo Kate! Ehrlich gesagt verstehe ich deine Frage nicht so ganz. Über 200 Kommentare sind ja nicht sooo schwer zu handeln. Aber ich mache das mit den wundervollen Excel Tabellen und ein bisschen Arbeit. Ein Blog ist nun mal nicht nur Feelgood-Wellness, da steckt immer viel Arbeit drin, auch wenn es NIEMAND merkt. Und das auch noch kostenlos. 😉
      Liebe Grüße, KK

        1. Nee, das sisnd Codes, die ich in den Blog implementieren müsste. das geht nur bei wordpress.org. Mein Blog ist aber bei wordpress.com gehostet, und da sind die Gestaltungsmöglichkeiten sehr begrenzt. Aber ich habe jeden tag die Namen übernommen, das war keine große Sache. Und der Zufallsgenerator macht den Rest.
          Liebe Grüße, KK

  9. Hallo Konsumkaiser,

    mich hat nur für mich interessiert, wie man da einen Gewinner ziehen kann bei so vielen Menschen. 🙂 240 Zettel schreiben geht ja nicht. Dachte da gibt es mit Hilfe der Homepage einen Trick, das automatisch ablaufen zu lassen. Aber danke, für die Aufklärung mit Excel. Ist aber auch viel Arbeit.:(

    Aber ich möchte Dir Mal ganz ausführlich danken für Deinen Blog, die viele Arbeit, die Du da rein steckst und die Liebe, die da mit im Blog schwingt. Ich hätte dadurch ganz viele Produkte nie kennengelernt und meine Haut wäre nicht schon besser als früher. 🙂 Ich lese sehr gerne bei Dir mit, weil da habe ich nicht das Gefühl, ich müsste ein bestimmtes Produkt kaufen, was evtl. dem Blog-Ersteller wieder einen Nutzen bringt. 😉

    Das neue Produkt von Highdroxy habe ich jetzt erst 2 x Mal benutzt, über Nacht, aber ich möchte meinen, dass morgens schon ein paar Entzündungen am Abheilen waren, die sonst immer wieder aufbebrochen sind.

    Wünsche Dir einen schönen Tag.

    Kate

  10. Ist doch echt supi, dass so viele Leute beim Gewinnspiel mitmachen. Hoffen wir mal, dass einige auch weiter dabei bleiben und nicht nur wegen des Gewinns hier sind.

    Der schwarze MCM Rucksack sieht wirklich nicht schlecht aus. Ich würde ja wetten, dass du uns den bald als neue Errungenschaft zeigen wirst. 😀 Passt dann farblich auch zu dem Meteoritenserum. Bin ich zu empfindlich, wenn ich sage, dass ich mir ein Produkt mit so einer unappetitlichen Farbe nur ungern ins Gesicht schmieren würde? ^^

    Und auf Festivals hätte ich auch keine Lust. Kalter Dosenfraß, zelten und Suff waren noch nie mein Ding und auf die Künstler, die da so auftreten, habe ich auch nicht unbedingt mein Leben lang gewartet. Da ist Couchella auch viel eher mein Ding. 😀

    Ich wünsche ein schönes Wochenende und höhere Temperaturen! =)

  11. Hihi…. Mein Sohn unlängst. Ma warum bist Du eigentlich so viel zu Hause? Wenn man dem Opa glauben darf, warst Du früher nur zum Duschen und Essen daheim. Und hin und wieder um zu schlafen.
    Ja, genau. Ich war so viel unterwegs, das reicht für drei Leben. Außer ein gutes Livekonzert oder ein Essen mit Freunden lockt. Da bin ich nach wie vor zu haben.
    MCM ging damals selbst in München nicht. Zumindest dort wo ich unterwegs war, da haben sich keine geldigen hinverirrt. Plaaagiatalarm. Der Cromer Clan, alle sehr nett und wirklich null tussig – die Damen trainieren alle in unserem Studio, wohnt übrigens noch immer in meinem Nachbarortsteil. LG Sunny

    1. Ach, das ist ja nett, dass du uns das erzählst. Finde ich schön zu wissen, dass die Nachfahren wohl mehr oder minder zufrieden und ruhig leben können. Danke für die Info zu der Familie Cromer.
      Liebe Grüße, KK

  12. Kalkhofe begleitet mich seit den frühen 80ern, damals noch bei Radio FFN. Egal, ob im Radio oder TV, ich mag Kalkofes Humor. Danke für den Link! So kann das Wochenende beginnen.

  13. *hust* rein optisch sieht deine neue teure Errungenschaft eher wie Alienexkremente aus (sorry dafür!;-)) a drück ich mal die Daumen dass das Zeig was bringt!

    Zum Thema „Verlosung “ mitgedacht – mitgelacht! :top: 😉 ( wo kriegt man hier Emojis her ?)
    LG

  14. Sorry Susanne, finde ich jetzt nicht lustig. Schön wenn Du lachen kannst. Aber ich wollte einfach nur wissen, wie das technisch funktioniert.

    1. Auch sorry, war doch nicht auf dich bezogen sondern auf den KK Artikel in dem er die Doppelanmeldungen etc zur Verlosung angesprochen hat! Also nicht böse sein, habe deinen Kommentar nicht gemeint!:-)

  15. Immer wenn ich in der U Bahn in München jemandem mit dem MCM Nietenrucksack sehe frage ich mich wieviel mir jemand bezahlen müsste einen Tag mit diesem fiesen Teil unterwegs zu sein und DER macht das freiwillig!!! Mich erstaunen dermaßen unterschiedliche Geschmäcker immer sehr, weil ich an mir arbeite um mir das Bewerten insbesondere von Menschen abzutrainieren. Schwierig. LG Mia

  16. Herrlich, Feieraend, heimkommen, ´ne Portion KK gewürzt mit Kalkofe, so kann das Wochenende anfangen. Ratzfatz Job abgeschaltet und gute Laune…DANKE !

  17. Super witzige Beiträge 😀 ich bin erst vor ein paar Wochen über deinen Blog gestoßen aber bin bereits auf ein paar tolle Produkte durch dich aufmerksam geworden, beispielsweise von der Firma Highdroxy. Wünsche dir ein schönes Wochenende!

  18. Heute früh schon Kalkofe. Habe mich weg geschmissen. Ehrlicherweise eigentlich nicht so mein Humor…
    MCM war ja total in. Erinnere mich, wie doch einige in meinem Umfeld entweder eine hatten oder wollten.
    Ich hätte sie mir damals nicht leisten können.
    Die Geschichte dahinter interessiert mich heute viel mehr! Danke für die Info und schönes Wochenende 🙋😉

  19. 🙂 Na, ich bin gespannt, was das spacige Serum kann, lieber KK!?
    Ach, Mensch, das mit Herrn Cromer tut mit leid – das ist damals an mir vorbei gegangen.
    Aber ich habe noch immer meine klitzekleine MCM Tasche von damals. Ganz pur, ganz schwarz, ohne irgendwelche güldenen Plättchen. Die kamen erst später dazu. Mein Täschchen dürfte also richtig alt sein…
    Dir ein schönes Wochenende 🙂

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s