LIFESTYLE: DILEMMA! WELCHES HANDY DARF´S DENN SEIN – APPLE? MICROSOFT? SAMSUNG?

Nachdem mein altes iPhone endgültig nur noch auf dem letzten Loch pfiff (es wurde immer langsamer und der Akku hatte die Lebensdauer einer Fruchtfliege), musste ein neues Smartphone her, man ist ja mittlerweile internetsüchtig, nicht wahr? Doch die Entscheidung fällt heute immer schwerer, besonders wenn man das nötige „Kleingeld“ dazu bereit ist zu opfern. Und da ich ja doch ein wahrer Technikfreak bin (eher Konsument, kein Bastler!), habe ich ein paar aktuelle Schmuckstücke zusammengesucht und vergleiche sie hier und heute einmal ganz subjektiv miteinander…

 

Wozu brauche ich den Knochen?

Die wichtigste Frage, die man sich bei einer Handy-Neuanschaffung stellen sollte, ist die Frage nach dem „wozu“. Wozu braucht man sein Smartphone eigentlich hauptsächlich? Wer wirklich nur telefonieren möchte (hahaha) ist mit einem 15 Jahre alten Nokia Handy sicherlich zufrieden. Bei mir war die Antwort aber: Hauptsächlich Internetanwendungen nutze ich so gut wie ständig. Ob ich nun die Kommentare auf dem Blog freischalte, mit Kunden Termine abstimme, Fotos schieße oder Mails checke, ständig habe ich das Telefon in der Hand – weniger am Ohr.

Kurze Notizen, Termine eintragen, oder einfach schnell mal etwas googeln, das Leben hat durch das Smartphone einen „Second Screen“ bekommen. Facebook und Co. nutze ich mal so gar nicht, nur der Blog braucht öfter diese Vernetzung. Instagram hingegen finde ich teilweise ziemlich inspirierend. All das ist einfach mit dem Handy zu beackern.

Und somit war meine erste Neuanschaffung in Sachen Smartphone auch sogleich ein Griff ins Klo: Das iPhone SE ist definitiv zu klein! Waren wir vor Jahren noch super-zufrieden mit einem 4 Zoll Gerät, so ist das heute wirklich keine Freude mehr.

(Sorry für die Fotos! Die musste ich heute einmal mit einer alten Canon Knipse anfertigen. Übrigens: Dem allseits beliebten Apple gegen Samsung Vergleich schenke ich hier mal kaum Beachtung.)

 

iPhone SE

iphone-se

 

Das SE ist baugleich mit den iPhones der 5er Reihe, hat aber die 6er Technologie an Bord. Auch die Kamera ist gut und der Arbeitsspeicher hat endlich auch mal 2 GB, da ist man bei Apple ja immer ein wenig sparsam. Genau wie mit dem eigentlichen Speicher, der bei 16 Gb beginnt, die man aber wirklich nicht empfehlen kann, denn schnell ist das Phone voll. Dann heißt es löschen, löschen, löschen.

Das Display ist zwar gut und auch hell, aber 1136 x 640 Pixel sind heute nur noch Standard. Und die Fotos, die man mit der eigentlich guten Kamera schießt, sieht man nur ziemlich klein auf dem Display.

Ansonsten arbeitet das SE erfreulich flott und zuverlässig, aber das ist man von Apple Produkten ja gewöhnt. Es hakelt so gut wie nichts, kein Ruckeln und nur mäßig lange Wartezeiten beim Öffnen von Apps gibt es.

Insgesamt ein sehr schön verarbeitetes „Zweithandy“, oder für alle, die wenig Platz in der Tasche haben und nur selten mal einen Blick auf das Display werfen, um zu schauen, ob der Babysitter womöglich abgesagt hat. Mehr leider auch nicht.

  • Größe und Gewicht: 4 Zoll;  5,9 x 12,4 x 0,8 cm ; 113 g

Ab ca. 380,00 Euro (zB. über Amazon oder eBay)

 

 

Microsoft Lumia 650

lumia-650

 

Achtung: Nun Microsoft, nicht mehr Nokia. Dieses Smartphone hat es nur zu mir geschafft, weil ich endlich einmal ein Windows-Phone ausprobieren wollte. Und was man hier für relativ kleines Geld bekommt, ist zumindest von der Ausstattung und der Qualität nicht übel. Man hat ein ziemlich hochwertig wirkendes Telefon in den Händen, und es schmeichelt diesen wirklich sehr. Ich mag es, leider ist der Rest nicht so toll.

Bleiben wir mal eben noch bei den hervorragenden Eigenschaften: Das Display ist AMOLED und löst mit 1280X720 Bildpunkten auf, das ist HD Qualität. AMOLED bedeutet, dass die Pixel sozusagen selbst leuchten und es keine Hintergrundbeleuchtung mehr braucht. Schwarze Anteile im Bild werden nicht erzeugt, sondern es bleiben einfach die entsprechenden Bildpunkte dunkel. Das spart enorm Energie und lässt das Display super brillant aussehen, denn das Schwarz ist wirklich schwarz. Und Farben sind prächtig und klar, was auch die ziemlich gute Kamera zu spüren bekommt. Es entstehen durch die Bank farbenfrohe Bilder, wenn die Lichtverhältnisse einigermaßen gut sind.

Leider krankt dieses eigentlich schöne Phone am Betriebssystem. Windows 10 ist hier aufgespielt, und es wurde eigentlich nicht viel besser. Recht langsam arbeitet das Handy mit 1 Gb Arbeitsspeicher vor sich hin. Apps öffnen sich nur ziemlich zaghaft. Aber man kann froh sein überhaupt Apps zu bekommen! Viele wichtige App Anbieter haben sich bereits vom mobilen Windows zurückgezogen. Kein gutes Zeichen. Wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis die Windows-Phones verschwunden sind.

Auch wenn das Telefon noch so schön in den Händen liegt, einen tollen Preis und ein gutes Display hat, ich kann es so gut wie überhaupt nicht empfehlen. Selbst für ungeübte Handynutzer ist das Telefon eher nicht geeignet, denn die Bedienung ist nicht so intuitiv wie bei Apple.

  • Größe und Gewicht: 5 Zoll; 14,2 x 7,1 x 0,7 cm ; 122 g

Ab ca. 129,99 Euro (zB über Amazon oder eBay)

 

 

Samsung Galaxy S7 Edge

galaxy_s7_edge

 

Hier kommen wir nun in die High-End Abteilung, was aber auch den Preis betrifft. Gute Nachricht: Der Preisverfall ist bei Samsung Handys recht heftig, und so bekommt man das Gerät gerade schon als „Schnäppchen“ für knapp 500 Euro.

Das 5.5 Zoll Gerät besitzt ein Quad-HD Super AMOLED Display der absoluten Spitzenklasse. Es ist der pure Wahnsinn, so toll sahen Videos und hochaufgelöste Fotos noch nie auf einem Handy aus. Knackig, bunt und geradezu dreidimensional. Durch die leicht nach hinten gebogenen Seiten erscheint das Display noch plastischer. Es sieht aus, als lägen die Apps auf dem Bildschirm, so als könnte man sie anfassen!

Die Seiten bergen auch noch ein weiteres Geheimnis, dort lassen sich zusätzliche Funktionen aufrufen, die dann auch die Einhand-Bedienung vereinfachen.

Die Technik ist natürlich auch vom Feinsten (zumindest was 2016 mal fein war, das neue Galaxy steht ja schon in den Startlöchern). Mit 4 GB Arbeitsspeicher und einem Achtkernprozessor arbeitet das Smartphone rasend schnell. Alles geht ziemlich flüssig, allerdings kommt es in dieser Kategorie immer noch nicht ganz an Apple heran.

Der große Vorteil von Android ist auch sein Nachteil: Es gibt zu viel zu spielen! Wer nicht täglich ein paar Stunden mit seinem Telefon verbringen möchte, damit er auch irgendwann einmal wirklich alle Funktionen kennengelernt hat, wird Android als ein wenig überladen und wirr empfinden.

Für alle „Spielkinder“ (wie mich) ist das aber natürlich das perfekte Spielzeug. Immer wieder gibt es neue Dinge zu entdecken, und das Gerät ist auch für die kommenden Jahre noch gut gerüstet. Ausserdem muss man hier die Größe nicht fürchten: Das recht große Telefon liegt ungemein fluffig in der Hand. Außerdem lädt es rasend schnell auf, und der Speicher ist per Micro SD Karte bis zu 200 GB erweiterbar. Einzig: Mal wieder ein wahrer Fingerabdruckmagnet.

  • Größe und Gewicht: 5.5 Zoll;  7,3 x 0,8 x 15,1 cm ; 159 g

Ab ca. 500,00 Euro (zB. über Amazon oder eBay)

 

 

iPhone 7 Plus

apple-iphone-7-plus

 

Das Apple Flaggschiff ist ein Schlachtschiff! Boah, ist das groß – aber schön dünn! Allerdings liegt das große Teil etwas rutschig in der Hand und ist ein Tick zu groß, auch für Männerhände. 5.5 Zoll Display, und doch noch ein wenig länger als das Samsung Telefon. Der Bildschirm löst mit 1920 x 1080 Pixeln auf, das ist Full HD. Hier kommt kein AMOLED zum Einsatz, sondern LED, was ich ein bisschen rückständig finde. Trotzdem bietet das Retina Display tolle Farben, tolle Bilder und super Videoqualität.

Über das Betriebssystem muss ich mich hier wohl nicht auslassen. Es ist eben Apple, nichts ruckelt, perfekt zu bedienen, lässt aber wenig Spielraum für den Spieltrieb. Zumindest das App Angebot ist unschlagbar.

Wer bereits ein iPhone besitzt kann das Backup direkt aus der Cloud auf das neue Gerät aufspielen, was aber leider nicht immer 100%ig funktioniert. Da ist Apples Perfektionismus an seine Grenzen gekommen. Viele Einstellungen und (nicht ganz so wichtige) Passwörter aus dem Schlüsselbund wurden nicht übernommen. Alle Social Media Kanäle erst mal wieder auf „stumm“ stellen, war nervig genug.

Aber das solide Gerät macht es einem einfach es lieb zu haben. Sicher wie ein riesiger Ozeandampfer gleitet es durch Apps, das Internet, spielt Videos und Musik wunderbar in Stereo ab (eingebaute Stereo Lautsprecher-chen), und macht ganz hervorragende Fotos mit einer neuen Doppelkamera!

Die neue Portraitfunktion, die den Hintergrund wie bei einer Spiegelreflexkamera verschwimmen lässt, ist aber noch nicht ganz ausgereift (beta). Es verwischen Teile des Vordergrundes, der eigentlich scharf sein sollte. Bei Gesichtern soll das aber wohl besser funktionieren. Hier einmal Testfotos mit und ohne (Bokeh)Effekt:

kk-iphone-7-plus-mit-bokeh

kk-iphone-7-plus-ohne-bokeh

kk-7plus-kamera

Bleibt noch der neue Home Button zu erwähnen. Der ist in Wirklichkeit kein echter und beweglicher „Knopf“ mehr, sondern eine „Taptic-Engine“, also ein stossender Vibrationsmotor, gibt einem das täuschend echte Gefühl wirklich auf den Knopf zu drücken. Auch bei anderen Gelegenheiten „klopft“ das Handy geradezu an, was sich deutlich eleganter anfühlt als der altbekannte Vibrationsalarm. Ich kenne das schon von meinem MacBook Pro und finde diese kleine Erfindung genial.

Die fehlende Kopfhörerbuchse macht mir persönlich nichts aus, da ich schon lange nur noch Bluetooth Kopfhörer verwende, und die müssen nicht unbedingt teuer sein. Zum Sport trage ich richtig basslastige Teile, die gut im Ohr halten, für gerade einmal 20,00 Euro.

Das iPhone 7 Plus arbeitet mit 3 Gb Arbeitsspeicher und man kann das Einsteigermodell bis 32 GB mit Daten beladen. Aufrüsten geht nicht per Speicherkarte, weiterhin schade!

  • Größe und Gewicht: 5.5 Zoll; 15,8 x 7,8 x 7,3 cm ; 186 g

Ab ca. 800,00 Euro (zB über Amazon oder eBay)

 

kk-handyvergleich-2

Mein Fazit

Somit haben wir hier mit dem 7 Plus wirklich das Luxuskreuzfahrtschiff. Sehr gediegen, aber der allerneueste Schrei ist nicht dabei, auch wenn die Kamera wirklich top ist. Blöd ist jetzt nur, dass ich mich nicht zwischen dem S7 Edge und dem 7 Plus entscheiden kann. Somit bleiben beide bei mir und ich habe nun ein teures Spielzeug (Samsung) und ein (noch teureres) Arbeits-Smartphone (Apple 7 Plus), denn Dinge erledigen macht auf dem großen Telefon wirklich viel mehr Spaß! Die beiden anderen Gesellen verschenke ich in der Familie.

Eigentlich braucht man als Smartphone wenig- und Normalnutzer solch teure Geräte nicht. Das Lumia 650 beweist, dass man auch tolles Design und gute Qualität zu einem erschwinglichen Preis bekommen kann. Leider ist das Windows Betriebssystem hier wirklich der Sargnagel.

Das iPhone SE bietet auch eine einwandfreie Performance, aber das kleine Display ist dann doch nicht mehr zeitgemäß. (Und unsere Augen werden auch nicht besser, wenn man mal ganz ehrlich ist.)

Nun bin ich gespannt, was Apple im iPhone-Jubiläumsjahr anbieten wird, und was in Kürze Samsung vorlegt. Das wird die Maßstäbe setzen. Hilfe, es bleibt spannend…holt mich aus diesem Spielparadies wieder raus!

 

 

.

 

 

(Fotos: Konsumkaiser, Hersteller   Die Produkte wurden selbst gekauft, keinerlei Sponsoring!)

 

40 Kommentare

  1. Hallo lieber KK!
    Mich würde mal interessieren, welche Bluetooth Kopfhörer du benutzt. Ich bin nach vielen Tests mittlerweile bei den AirPods angekommen, wobei die natürlich deutlich über den von dir genannten 20,- Euro liegen… Eine günstigere und trotzdem funktionstüchtige Variante macht mich da doch neugierig. 🙂

    VG aus HH.
    Dennis

    1. Hallo Dennis! Meine Sportkopfhörer sind diese hier: https://goo.gl/YmAeNE
      Die gibts auch bei Amazon.
      Es ist natürlich keine Offenbarung, aber sie sitzen (in meinen Ohren) wirklich gut, haben austauschbare Stöpsel, sodass man eine gute Abdichtung des Gehörgangs erreicht und einen guten Bass erhält. Ein bisschen zurechtrücken muss man die Teile aber nach einer weile immer mal wieder, aber beim Sport bewegt man sich ja auch.
      Lieber Gruß, KK

  2. Guten Morgen. Ich bin mittlerweile von den gängigen o. g. Marken bei Huawei gelandet. Bin super zufrieden. Das schlimmste Handy dass ich bisher hatte war allerdings ein Lumia. Da hat gar nix gestimmt, bis auf die Qualität der Bilder.

  3. Guten Morgen, lieber KK,

    Interessant, ein 200€ Handy zu vergleichen mit einem 800€ Gerät. Ist wie Ford Fiesta zu BMW 7er Serie.
    Also ich bin von meinem Arbeitgeber aus mit einem Lumia unterwegs. Ich gebe zu, am Anfang gewöhnungsbedürftig. Aber wozu haben wir Gehirn zwischen den Ohren?

    Und: Bin schon sehr gespannt auf deinen Testbericht zur R-Alpha-Liponsäure.

    Einen angenehmen Arbeitstag wünscht
    Claudia

    1. Es ist sogar nur ein 130 Euro Gerät! 😉
      Und selbst unter diesen Umständen, wenn mir das günstige Produkt mehr Vergnügen bereiten sollte, dann wird das auch so vergleichbar. In der Überschrift wurde es ja deutlich herausgestellt: Es handelt sich um einen „ganz subjektiven“ Vergleich.
      Will ich etwas objektiver vergleichen, mache ich einen Tech Blog auf.
      Zum Alpha Lipon wird es keine Reviews geben. Das hatte ich noch im Schrank, und Hydro hatte mich nur daran erinnert, dass ich es entsorgen wollte, denn es hat mir nichts gebracht.
      Beste Grüße, KK

      1. Naja… Bitte genau hinsehen R-ALA sollte stabilisiert sein, 300 mg, sonst wertlos & diese abgebildete Firma die omnipräsent & wirklich überhäuft Werbung betreibt, halte ich persönlich sehr unseriös 😜

        Wenn nicht einwerfen, dann vielleicht aufschmieren?!?
        TO hat ein ALA-SERUM mit 5% neu im Sortiment! 😊

        LG vom hardcore Samsung Fän 😊👍👍👍

        1. Lieber Hydro,

          würdest du mir bitte deinen Anbieter und den Namen des Alpha Liponsäure Produkt zur Einnahme mitteilen. Mein Arla ist von Bull Attack und hat nur 250mg
          Lieben Gruß

            1. Hallo Hydro,

              Danke👍Ich finde es wirklich klasse, wie du und der Konsumkaiser sich mit Hautpflege und Suplement auskennen. Liegt sicherlich am Leistungssport😊

            2. Hallo Hydro,
              ich nehme z.Zt. eine ganze Menge an Vitaminen, Mineralien, AOX. Würdest du mir bitte deine Meinung mitteilen, auf was ich verzichten kann. Ich nehme:
              Vit D3 +K2
              Vit A
              Vit C
              Vit E
              BIOTIN
              BVitamin Komplex
              Mineralien:
              Magnesium
              Calcium
              Eisen
              Zink
              MSM
              ANTIOXIDANTIEN:
              Arla
              Spurinilla
              Omega 3
              Wäre schön, wenn was weg könnte😂

              Außerdem finde ich die Einnahme schwierig, da die Mineralien in Konkurenz stehen und ein Abstand von 2 Stunden eingehalten werden soll. Einzig Magnesium u. Calzium sollen wohl zusammen gehen. Was sagst du dazu? LG

              1. Schwierig, weil ich nicht weiß welchem Ursprung die einzelnen Antioxidatien entspringen – ich bin generell gegen synthetische Produkte, weil diese – bitte nicht erschrecken! – zu 90% aus Mineral Ölen hergestellt werden!!!

                MSM nur, wenn man zB. Muskelfaserriss hatte oder zu Vernarbungen nach OP’s neigt… sonst bringt MSM wenig, außer bei sehr hoher Dosierung Baby zarte Haut 😊

                Zink & Eisen kann schwierig werden – zu hoher Zink Konsum mindert Eisen!
                Eisen nur bei Bedarf aufgrund von Mangel!
                Bluttest!

                BITTE immer beachten:
                Unser Körper ist nur darauf geeicht Mineralien & Vitamine aus Nahrung aufzunehmen.
                Darum BITTE immer darauf achten, dass Supplenentierung der Komplexität Natur entspricht!
                Beispiel:
                Vitamin C in Natur 4komplexig.
                Askorbinsäure künstlich & 1komplexig.
                Mineralien zB aus Lava-Gestein extrahiert kann Körper gar nicht absorbieren!
                Viel zu grob, aber Firmen werben damit!

                Vitamin E herrscht kaum Mangel in Bevölkerung!
                Vitamin E wird in Leber gespeichert – kannst lange ohne auskommen ohne regelmäßige Zufuhr.

                Esst EIER!!!
                Von glücklichen Hühnern 😊
                KEINE OMEGA3 EIER!!!
                NICHT tot-kochen… da ist so viel gutes drin & das beste reinste Eiweiß noch dazu 😋
                Im Ei ist alles drin, was braucht, um ein Lebewesen „zu bauen“… mal platt gesagt!
                Ich esse jeden Morgen 3 😊

              2. Hallo, Sandra,

                als Ergänzung von meiner Seite:

                Viele Vitamine und Spurenelemente kann man gut über Lebensmittel abdecken, wenn man sich ausgewogen ernährt. Das würde ich auf jeden Fall der Einnahme von irgendwelchen Pillen vorziehen. Das warum hat der Hydroblader gut erklärt.

                Wir trinken z.B. jeden Abend einen selbstgemachten Smoothie (extra dafür einen Hochleistungsmixer angeschafft)
                Im Moment ist da drin (wechselt mit dem saisonalen Angebot): 1 Karotte, 1 Apfel, 1 Orange, 1 Mandarine, 1 Handvoll Mandeln und ein Eßlöffel Traubenkernöl aufgefüllt mit 1/2 Liter Wasser (für 2 Personen)

                Vitamin D3 + K2 können sinnvoll sein, vor allem im Winter und bei permanenter Nutzung von Sonnenschutzmitteln. Am besten den Status beim Hausarzt bestimmen lassen. Wenn man sehr niedrig liegt, und deswegen schon gesundheitliche Probleme hat, bekommt man die Mittelchen vielleicht sogar über die Krankenkasse erstattet.

                Omega 3 kann man gut über 1x die Woche Seefisch abdecken. Wenn du Fisch nicht isst, dann solltest du Omega 3 supplementieren. Auch noch wichtig bei Fetten: Transfette= gehärtete Fette (Fertiggerichte, insbesonder Frittiertes) möglichst meiden.

                B Vitamine: über Fisch und Fleisch gut abgedeckt, (Veganer müssen B12 ergänzen!)

                Folsäure (B9): bekommt man über Obst und Gemüse, es sollte möglichst frisch und nicht erhitzt sein. Davon sollte man reichlich essen. Wenn man das nicht schafft, wäre supplementieren sinnvoll.

                Magnesium kann man gut über das richtige Mineralwasser, über verschiedene Kerne, Nüsse und Gemüse aufnehmen. Wenn du viel Sport machst, kannst du ergänzen. Dann würde ich dazu raten Magnesiumcitrat zu nehmen, das wird besser vom Körper aufgenommen als MgO, was meistens in den billigen Mitteln aus der Drogerie enthalten ist.

                Calcium ist in MIneralwasser, MIlchprodukten und Gemüse enthalten.

                Viele Grüße
                Claudia

              3. Danke Claudia! Da denken wir ähnlich. Vor Gebrauch von soo vielen Nahrungsmittel lieber unbedingt den Arzt dazu befragen. Und selbst der hat nicht immer ALLE Wechselwirkungen auf dem Schirm. Ein schwieriges Thema!
                Liebe Grüße

  4. Ich gehöre zu den genannten Dinosauriern mit einem (zwar keine 15 Jahre, aber trotzdem antiquarischen) Nokia-Handy 🙂 … und jaaa, tatsächlich nur zum Telefonieren, sogar die Kamerafunktion empfinde ich schon als grob überflüssig (wozu gibt es „echte“ Kameras?) ;-)))! Nixdestotrotz bleibt auch mir ein Umstieg nicht aus – und ich habe mit dem Lumia geliebäugelt. Weißt Du vielleicht noch eine Alternative aus dem günstigeren Preissegment für Handy-„Puristen“- (klingt besser als Idiot ;-)) wie mich?

    Vielen Dank und lieben Gruß

    Ursula

  5. Da hast du ein wichtiges Thema angesprochen, Blogger und Handy. Obwohl ich eine gute Kamera habe, benutze ich ganz oft meine Handy für Fotos. Ist halt immer am mann bzw frau. Ich habe ein Windows Phon, zwar schon etwas älter, macht aber tolle Fotos. Bisher weigere ich mich jedes Jahr das neuste Handy zu kaufen, ist für mich nur Geld verbrennen.
    LG Petra

  6. Bei mir war es im September so weit, dass ich unbedingt ein neues Smartphone brauchte. Da ich Leistung wollte, aber nicht hunderte von Euros auf den Tisch legen konnte, habe ich mich auf dem riesigen Markt der China Smartphones umgesehen und bin mehrfach fündig geworden. Top Geräte mit guter Hardware, unverstümmeltem Android ( was man von Samsung leider nicht behaupten kann) und das auch schon zu Preisen von unter 200 Euro. Klare Empfehlungen kann ich für die Vernee Geräte aussprechen und nach einigen Test ist es bei mir dann ein Flash Plus 2 geworden. Ich bin super zufrieden damit. Großes helles Display, super lange Akkulaufzeit, zwei SIM-Karten zeitgleich nutzbar, trotzdem noch erweiterbarer Speicher und die Fotos sind auch nicht schlecht.

    1. Ja, die Chinesischen Phones sind das „The Ordinary“ der Handywelt. Huawei fand ich auch immer gut, werden aber jetzt zum big player. Honor ist ja aus dem selben Haus und hat auch tolle und günstige Produkte.
      Gänzlich unbekannten Marken traue ich dann doch nicht so.
      Liebe Grüße, KK

  7. Wir liebäugeln zu Hause im Moment mit dem „Fairphone“. Der Preis liegt so um die 300 € aber man soll defekte Einzelteile ganz einfach nachbestellen und selbst austauschen können. Hat irgendjemand hier schon Erfahrung mit selbigem? Die Vorstellung, dass keine „blutigen“ Rohstoffe oder ausbeuterische Produktionsmethoden drankleben, ist schon sehr anziehend. Aber kann es auch was? Ich bin mit meinem derzeitigem Samsung Galaxie III sehr unzufrieden, z.B. was die Fotos betrifft.

  8. Gerade habe ich nochmal geschaut: das Fairphone 2 kostet 529 €. Gulp ! Dann solltest es aber auch wirklich RICHTIG was können, fair hin, fair her

    1. Autsch! Allerdings ist der Preis unter diesen Umständen wohl ok. Frage mich nur, wo die genau produzieren, und ob die Arbeiter dadurch auch etwas mehr vom Kuchen abbekommen. Liebe Grüße, KK

  9. Mein Telefon ging gerade im Urlaub kaputt und ich habe mir gebraucht ein Lumia 630 für 30 € gekauft als Übergangshandy und ich muss sagen, dass das Teil für diesen Preis extrem gut ist. Vorher hatte ich ein Lumia 1020 und war sehr zufrieden, besonders mit der Kamera

  10. 1999 bekam ich den ersten ipod geschenkt und seit dem hänge ich am apfel. größter kritikpunkt aus der androiden welt: geschlossenes system. bisher habe ich es tapfer weggelächelt, jetzt gibt es etwas dagegen, das mr. jobs eine unruhige grabruhe beschert. rauf- und runterspielen ist möglich und externer speicher auch. ich habe es schon vielfach gemacht, empfohlen, verschenkt und werde nicht müde, es anzupreisen. ein kleiner stick + app verschiedener firmen und mein 128er 6S (mit gratis getauschtem akku) hat endlos platz für alles. hier ist die hardware:

    1. Habs mir auch schon mal angesehen, aber die Preise sind ja heftig. Speicher ist zwar teurer geworden, aber das Ding ist heftig. Und so groß!! Ich habe einen kleinen Zusatzspeicher am MacBook hängen, der ist kleiner als ein Fingernagel, hat 128 GB und kostet gerade mal 29 Ocken. Sowas will ich fürs iPhon, Menno!! 😉
      https://goo.gl/e7rUzC
      Liebe Grüße, KK

  11. „Windows 10 der Sargnagel“? 🙂

    Das ist wohl das beste OS was es derzeit gibt!

    „Selbst für ungeübte Handynutzer ist das Telefon eher nicht geeignet, denn die Bedienung ist nicht so intuitiv wie bei Apple.“

    Das sehen die Lumia-Besitzer übrigens genau andersrum 🙂

    1. Nuancen bitte! Ich sage nicht, das os sei per se schlecht, aber es ist so gut wie tot. Apps werde schlecht geupdated und einige wichtige Anbieter haben sich vollends zurückgezogen. Also kann man nich behaupten es ei das „beste os“, in Gänze ist es eher das schlechteste System.
      Beste Grüße, KK

      1. Mein Mann hat mich zum absoluten Apple Fan gemacht, indem er mir immer sein IPhone aus der vorherigen Kollektion schenkte wenn er ein neues bekam.
        Hatte mich gerade an mein schönes Handy gewöhnt, das ich natürlich immer pfleglich behandelt habe, prompt wollte er mir wieder sein altes andrehen😁
        Für mich ist das IPhone ein Wunderwerk, bin jedesmal wieder aufs Neue begeistert, wie man so etwas tolles erfinden konnte😃👍

  12. Motorola! 🙂
    Nutzen das sauberste und unbeeinflussteste Android und ohne schon von Herstellerseite unnötiges Zeugs draufzuspielen/zu installieren.Und die beiden Topmodelle schneiden im direkten Vergleich zu Apple sogar noch ’nen Tick besser ab.

  13. Vielen Dank, lieber Hydro und Claudia für die nützlichen Tips. Einen Hochleistungsmixer habe ich bereits, müsste ich nur noch mehr nutzen😊

    1. Bitte KEINE Obst-Smoothies!!!
      Wegen Fructose im Übermaß.
      Fruktose kann der Körper nicht spalten & speichert bei diesem überzogenen Gehalt an Zuckern & Fructose von Obst-Smoothies Fettleber.
      Smoothies auf „Grüner-Basis“ durch zB. Grünkohl, Spinat, Brokkoli, Wasserkresse etc. sind TOP… mal EINEN Apfel dazu ist nicht schädlich 👍… aber Obst in Maßen bitte.
      Bitte auf Kalium achten… täglich sollte man aufgrund von Grünzeug bis zu 4700mg Kalium zu sich nehmen (Kalium schützt die Nieren!!!, wenn sie nicht geschädigt sind! & senkt Insulin, ist Gegenspieler von Sodium, von dem wir leider viel zu viel aufnehmen)… Avocado ist einer der besten Kalium Lieferanten & enthält reichlich einfache Fette (Geschmacksträger) -> rein damit 😊
      Bzgl Öle… Traubenkern Öl ist keine gute Wahl… für Haut äußerlich ja, aber nicht in Nahrung… schlimmster Fall wäre Distel-Öl.
      Die Wahl an guten Ölen sollte in Richtung von zB. Kokosnuss-, Walnuss-, Lein-, Hanf-, Rapps-Öl fallen.
      Guten Durst 😜

      1. Hallo Hydro,
        Vielen Dank für die tollen Anregungen. Wird von mir beherzigt und ausprobiert.👍👍👍 Ich habe tatsächlich eher Obst Smoothies ausprobiert weil ich die Grünen so bitter fand😭Aber ich weiß, dass die gesünder sind. Muss ich wohl durch.

  14. Beim meinem iPhone 5S machte der Akku langsam aber sicher schlapp, da wir zu Hause eh alles von Apple haben, war klar dass mein neues Smartphone wieder ein iPhone sein wird.
    Nun habe ich das 7 Plus mit 128 GB und ich liebe es. Endlich macht das Tippen und Lesen wieder Spass (Altersweitsichtigkeit lässt grüssen 😉 ), der Akku hält auch locker 2 Tage und die Kamera ist ein nettes Spielzeug.
    Leider habe ich noch keinen Bluetooth Kopfhörer so dass ich manchmal in den Konflikt gerate – aufladen oder Kopfhörer? Die Grösse ist etwas grenzwertig, da es eben nicht langfristig in der Hosentaschen verschwinden kann, aber meistens bin ich eh mit Handtasche unterwegs.

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s