LIFESTYLE: ZUCKERSCHOCK! KK UND DIE GÜLDENEN SCHOKOKUGELN…

Naa, Weihnachten gut überstanden? Bei mir war´s wirklich schön, aber was sich meine Familie gedacht hat, als sie (gefühlt) alle Ferrero Vorräte dieser Erde geplündert hat, um sie mir unter den Weihnachtsbaum zu stellen…? Keine Ahnung, aber seht selbst…

 

Am 25. Dezember war die Familie zusammen, und wir haben üppig und lange gefeiert. Es wurde gut gegessen, weniger gut gesungen und deutlich zu viel getrunken. Aber so ist das nun mal, wenn man Freude empfindet. Und man möchte, dass solch ein Abend niemals endet. Wer weiß schon, ob wir im nächsten Jahr genau so wieder zusammenkommen?

Es gab eine Menge Plätzchen, die ich diesmal alle selbst gebacken hatte. Die erste „Auflage“ konnte ich übrigens gleich als „Keksbruch“ zur Verfügung stellen, weil ich es wohl nicht so ganz genau mit dem Rezept genommen hatte. Einmal im Backofen, gab es dann EIN ganz großes Plätzchen. Dummer Anfängerfehler! Plätzchenrezepte schüttelt man nicht mal eben aus dem Handgelenk. Die Nachfolger waren dann um Längen besser – und leckerer.

kk-weihnachtspla%cc%88tzchen

 

Auch wenn es oben so aussieht, es gab wieder einmal keinen Tannenbaum, sondern ein paar geschmückte Tannenzweige. Ich bin heute nicht mehr so sehr ein Freund davon, mir einen echten Baum für ein paar Tage oder Wochen ins Wohnzimmer zu stellen. Ein schönes Gefäß und gut drapierte Tannenäste mit Licht und buntem Krimskrams (oder wahlweise silber/goldenen Einzelstücken) tun es für mich auch.

Woran man merkt, dass ich ein Social Media Banause bin? Nun, das Weihnachtsessen habe ich nun mal so gar nicht fotografiert. Aber mal ehrlich: Muss ich auch nicht. Wenn ich sehe, dass bei Instagram selbst die Fahrt zum Supermarkt noch gefilmt wird, um dabei ein paar letzte Weihnachtsküsschen in die Kamera zu hauchen. Och nö, ohne mich. Da verliere ich die Lust.

Aber erzählen kann ich´s ja: Es Gab Rindergulasch mit gewalzten Bandnudeln und feinem Blumenkohl. Und zum Nachtisch wurde ein ganzer (ebenfalls selbst gemachter) New York Cheesecake verdrückt.

Wenn schon Cheesecake, dann das Original aus New York – na klar. Was den so besonders macht? Seine Cremigkeit. „Schuld“ daran ist die Kombination aus Frischkäse und Sahne. Der Frischkäse verleiht der NY Cheesecake-Masse seine Cremigkeit, die Sahne lockert das Ganze ein wenig auf. Liegt nicht schwer im Magen und lässt Platz für ein zweites Stück…absolut!

Überraschungen und Geschenke gab es auch, und es wurde viel gelacht, weil die meisten sich echt Gedanken gemacht hatten, und es kleine nutzlose Nichtigkeiten gab. Herrlich, keine Socken, Hemden und Bügelbretter, sondern Wackeleulen, Einhornhausschuhe und Nachtlichter, die aussehen, wie das „Helferlein“ von Daniel Düsentrieb, kennt ihr?

Nur mit den Süßigkeiten hatte sich die Familie wohl abgesprochen: Für mich gab es den Ferrero Overkill! Natürlich nur die extra teuren Weihnachtspackungen (weniger Inhalt, mehr Müll, mehr Geld). Und so ertrinke ich nun in güldenen Kugeln und weißen Kokosleckereien. Alle Schokolager in der Umgebung müssen definitiv leer geräumt sein. Noch nie habe ich den Nährwertaufdruck auf der Rückseite einer Verpackung mehr gehasst!

kkferrero2

 

Den 26. Dezember habe ich dann dazu genutzt einmal meinen Schreibtisch rigoros aufzuräumen. Ein mega Rundumschlag, aber man muss sich auch von Papier trennen können. (Und von alten Stiften, Zeitschriften, die es schon lange nicht mehr gibt, angeeumelten Briefmarken und Postkarten, die noch in Tontafeln gemeißelt wurden, naja, fast).

kk-desk

 

Und nun gehen wir in den Jahresendspurt. Natürlich wird es in den nächsten Tagen auch einen persönlichen Rückblick auf das (seltsame) Jahr 2016 geben. Bedanken wollte ich mich noch ganz herzlich für die aussergewöhnlich lieben Weihnachtswünsche, und ganz besonders für die vielen Lobeshymnen, die es über den KK Blog zu hören gab. Vielen Dank!

Aber jetzt baue ich erst einmal die Weihnachtsbeleuchtung in der Wohnung ab, mir ist in diesem Jahr nach einem eher nüchternen Jahreswechsel…

kk-weihnachtslichter

 

 

 

.

 

 

 

(Fotos: Konsumkaiser   Keinerlei Sponsoring)

19 Kommentare

  1. Zuckerschock! Ganz genau, dabei war ich gerade so wunderbar seit zwei Monaten in einer (sehr gesunden) Keto-Diät. Aber es war schön. Und ich bin fest entschlossen, es mir trotz viel Arbeit in den beiden kommenden Wochen weiter schön zu machen; für mich dauert Weihnachten bis zum 6. Januar, auch wenn die Umwelt nicht mehr danach aussieht und die Geschäfte offenbar alle einmütig sehr ernüchternde Topf- und Haushaltswarenberge mit „Bestpreis Offensive 2017“ aufgebaut haben. Dir ganz liebe Grüße und eine schöne Woche zwischen den Jahren.

      1. Weißt Du überhaupt, wie gesund dunkle Schokolade ist? Genügend davon ergänzt die wertvollen Antioxidantien in der Creme. Und Schokolade ist ja fast immer lichtdicht verpackt – bis man sie ent-wickelt. Und die Kakaobutter! Und die sogenannten Kalorien polstern kleine Fältchen wunderbar auf.

          1. Zumindest den Faltenaufpolstereffekt hast Du auch bei den Raffaelos. Man muss Prioritäten setzen können und die Befriedigung der Geschmacksnerven gehört für mich unbedingt dazu. Das ist Lebensqualität.

  2. Hier ebenso. Habe gleich ein bisschen Naschkram weitergegeben, so viel Pralinen & Zeug mag ich einfach nicht essen. Und die ohnehin schon nur spärlich vorhandene Weihnachtsdeko wird heute auf ein Minimum eingedampft. Baum gab’s eh nicht. Ich kann schon Schnittblumen nicht leiden, da stelle ich mir doch keinen Baum in die Wohnung. 😉

    LG Anna

  3. Wir hatten noch nie einen Weihnachtsbaum, ein paar geschmückte Zweige am 24.12. aufgestellt und kurz nach den Feiertagen kommt der Weihnachtsschmuck weg und ich stecke eine Amaryllis zwischen die Zweige. Die ruhigen Tage nach Weihnachten mag ich gern, überhaupt mag ich Alltag.
    Liebe Grüße!
    Lissy

  4. Ich beneide Dich. Ich liebe Rocher. Die riesen Rocherkugeln sehen ja hübsch aus. ❤
    Es freut mich, dass Du schöne Weihnachten hattest. Mein Weihnachten war auch sehr schön. Dieses Jahr hat der Konsumkaiser Blog wieder viel Spaß gebracht. Danke für diesen Blog.

  5. Das ist schon lecker auch wenn meine Waage schreien würde nein . Pack deswegen immer ne schwache Batterie rein und dann geht es schon , lach ! Ansonsten hat mich der Weihnachtsmann vergessen. War vielleicht doch nicht artig ?

    Liebe Grüße Trixi

  6. Ist das wirklich deinen schreibtisch? so was ähnliches suche ich schon länger als schminktisch. bei so viel schubladen kann man die kosmetik und pflege-sachen wunderbar sortieren… In dem was ich jetzt habe kann ich leider nie was finden;-(

      1. Wahnsinn – so einen aufgeräumten und glänzenden Schreibtisch hatte ich zuletzt… hmmm – nicht einmal direkt beim Einzug!
        Großen Respekt!

        Noch mehr natürlich für die unzähligen ehrlichen und hilfreichen Beiträge. Die Wunschliste wächst und wächst…

        Viele Grüße

  7. Bei mir thronen gerade auch zwei dieser Riesenkugeln. Besonders krass finde ich, dass da genau zwei echte Rocher drin sind und dann diese große unnötige Schokokugel drumrum. 😀

    Und du hast einen Weihnachtspullover? Ich bin offiziell neidisch. Sowas will ich seit Jahren, verpasse es dann aber immer mir einen zu kaufen. Am 24. war ich vormittags nochmal hier in der Stadt unterwegs, weil ich Batterien brauchte, aber da gab es in den Geschäften keine weihnachtlichen Oberteile mehr. ^^ Nächstes Jahr dann.

    Auf deinen Jahresrückblick bin ich schon gespannt.

    1. Finde ich auch unverschämt, ZWEI Kügelchen in der riesigen Kugel. Und den Pulli hatte ich schon etwas länger, fand ihn schrecklich, und jetzt URPLÖTZLICH gefällt er mir.
      Uahh, im nächsten Jahr kaufe ich mir sicher nen Schaukelstuh, oder sowas. 😉

      1. Die Grand Kugel von Rocher liebe ich! Da habe ich mir richtig Vorrat angelegt. Es geht doch gar nicht um die beiden kleinen Rocher da drin. Der Hohlkörper selbst schmeckt köstlich, und so was hat Ferrero sonst nicht im Programm.

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s