HERR KK ERKLÄRT DIE WELT: FUßBALL EM? GÄÄÄHN!

Ich bin kein großer Fußball-Fan, aber interessante Spiele schaue ich sehr gerne. Natürlich auch wenn „Le Mannschaft“ spielt. Doch bei dieser EM ist alles irgendwie gruselig. Legenden gehen dem Abendrot entgegen, und die meisten Spiele erinnern mich an Sex nach 50 Jahren Ehe. Irgendwie findet diese EM nicht zu ihrer Form, um mal im „Fußball-Sprech“ zu bleiben. Warum nur? Liegt es am Ende dann doch am Ende von Ronaldo…?

Ich wundere mich über mich selbst: Dass ich DAS nochmal sage, aber man ist ja mittlerweile fast schon froh die „Spielerfrauen“ zu haben, denn die Spieler selbst haben im Moment nun echt nicht viel Saft und Standhaftigkeit zu bieten!

Da haben sich die kickenden Buben so fein gemacht für dieses europäische Wett-Schießen: Neue Haarfarben und -Schnitte, schicke Klamotten, welche im Handumdrehen flippige Vintage-Löcher und Guckfenster bieten (Puma muss auch bei der letzten Londoner Modewoche gewesen sein). Und dann hier und da noch ein paar neue Regelchen, unmögliche deutsche Reporter – und sogar unmögliche Reporterinnen – möge das Abendland bitte jetzt nicht gleich untergehen, sondern noch die Olympischen Spiele abwarten.

Auf dem Platz derweil tummelt sich das Turniergespenst, genannt „Langeweile“. Irgendwie kommt keine rechte Freude auf, da können die Hooligans noch so protestieren. Fans zusammenschlagen gehört nicht zur guten Stimmung bei einem Fußballturnier (Hier möchte ich besonders die vielen gewaltbereiten Russischen Chaoten erwähnen).

Auch nicht Feuerwerkskörper und andere Bengalische Drecksfackeln gehören dazu (Kroatische Feuerwerkler sind da scheinbar teuflisch gut drin). Wer zur Hölle schleppt diesen Mist eigentlich immer in die Stadien? Dort, wo auch Kinder und andere wehrlose Personen sind? Und warum schaffen es die Ordner am Eingang nicht, dieses saugefährliche Zeugs zu finden und auszusortieren? Wenn die in ihrem Fach so gut sind, lachen sich Terroristen gleich mal heftigst in den Sprengstoffgürtel!

Es herrscht so viel Langeweile, dass Themen wie „Der Eierkratz-Jogi“ oder „Yoga macht Jogi Fit“ mehr Platz einnehmen als Spiele, Spieler und Spielanalysen. Der (Feel good-)Bundestrainer hat echt ein glückliches Händchen bewiesen, wenn es um PR geht (wenngleich es wohl auch ein wenig müffelt). Hauptsache im Gespräch bleiben! Ob Nivea das auch so sieht? (Er hat sicher schon ein „Sample“ vom neuen Handwaschgel im Postkasten) Namaste!

Ronaldo, der ernsthaft überlegt, wie es sich nochmal anfühlt ein Tor zu schießen, oder überhaupt mal einen Ball am Fuß zu haben, bekommt derweil die Götterdämmerung zu spüren! Eigentlich ist er mittlerweile nur noch die Urmutter aller Spielerfrauen: Kamerageil, eitel, aufgetakelte heiße Luft, aber ohne Herz.

Dieses Turnier braucht keine geschniegelten Roboter, es braucht dringend Herzblut. Es muss wieder Blut geschwitzt werden. Schmerzverzerrte Gesichter, die die letzten Kräfte aufbringen. Humpelnd über den Platz jagen, egal, der Ball muss getreten werden, um jeden Preis. Getreten, gefoult, blutend weitergespielt, getackerte Wunden, Meister werden! 

Wohlgemerkt, wir schauen hier auf Spitzensport, da kann man schon was erwarten. Und wenn da nun der Funke nicht so richtig überspringt, hat das eben mannigfaltige Ursachen. Hier bei uns ist es so, dass „Le Mannschaft“, genau wie die Fans und Zuschauer, einfach satt sind. Wir sind schließlich Weltmeister. Sportler sind aber nur erfolgreich, wenn sie hungrig wie Wölfe sind. (Siehe: Blut, Schweiß und Tränen).

Die neue Regel, dass nun die besten ersten DREI Mannschaften einer Gruppe weiter kommen bringt uns nur: Abwarte-Fußball. Alle warten ab und mauern. WEITERKOMMEN ist wichtig. Für die Zuschauer der totale GAU.

Und was mache ICH nun? Bis zum Endspiel durchhalten? Mal sehen, bis dahin versüße ich mir die Zeit mit geradezu weltverbessernden Videos von Frau Weltschminkmeisterin Hummels und ihresgleichen: Haben „Smokey Eyes“ was mit Grillen zu tun??

Und ich drücke den ambitionierten Underdogs die Daumen: Island und Wales stehen ganz vorne auf meiner Liste. Weg mit den satten Favoriten, es lebe der hungrige Wolf!

 

 

Übrigens: Sollte Deutschland nicht Gruppenerster werden, dann sollen sie verdammt sein…zu hundert Stunden Grölemeyer und Jaehns ARD-EM-Song „Jeder gegen für Jeden“, dem vertonten Altersheim. Dem Song, der dem Hörer innerhalb von zwei Takten acht Jahre Lebenszeit nimmt, und dazu die Ohren schrumpeln lässt! Auf der anderen Seite passt der Song hervorragend zu meiner Analyse des Turniers: Hölle, Hölle, Hölle…

 

.

 

 

 

(Foto: Konsumkaiser   Keinerlei Sponsoring!)

7 Kommentare

  1. Es gibt doch Blut! Sogar zu viel für meinen Geschmack. Einfach mal ein Auge auf die Kroaten und Vedran Corluka haben:

    http://www.sport1.de/fussball/em/2016/06/blut-turban-weiter-vedran-corluka-quaelt-sich-bei-em-fuer-kroatien

    Aber mal ernsthaft: Ich schaue nicht nur zu WM- oder EM-Zeiten Fußball (Handball allerdings sehr viel lieber, mehr Tore und so 😎 ), was da allerdings gerade abläuft, ist zum Einschlafen öde und ie 21 Uhr-Spiele leiten mich meistens sehr schön und zuverlässig direkt zum Sandmännchen weiter. 😉

    LG Anna

  2. Jou, Langeweile pur bisher! Ich schaue grundsätzlich gerne Fussball, ob die neue Regelung „schuld“ am einschläfernden Gekicke ist oder nicht, es kommen zu viele Teams weiter!
    Haha, beim Schreiben meines Kommentars fallen gerade 3 Tore, eins durch Ronaldo😂😂… Wir können also hoffen, dass es noch aufregender wird. Für meinen walisischen Kollegen freue ich mich. Er ist bei jedem Spiel dabei und hat gerade die Zeit seines Lebens.

      1. Bis vor 2 Stunden war ich genau deiner Meinung… aber das Spiel hat gezeigt, dass doch noch was geht…. und das erste Tor von Ronaldo.. Hut ab!! (auch wenn er ein arroganter Sack ist.. lach)

  3. Meine Güte ist das Lied doof. Zum Fußball sag ich mal nichts, da habe ich weder Interesse noch Ahnung. 😀

  4. Ganz meiner Meinung… 😂😊 ich hab mich noch nie so gelangweilt… Bin in der ersten Halbzeit auf den Stepper gegangen und hab geschaut, sonst wäre ich eingeschlafen

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s