LIFESTYLE: WEIHNACHTSGESCHENKE AUS DEM PARADIES * DA FREUEN SICH BESCHENKTE UND SCHENKENDE

Ein nettes Geschenk für mich persönlich zu finden ist einfach: Irgendein schönes Pflegeprodukt, muss auch nicht teuer sein, schon bin ich zufrieden. Wäre das nur bei anderen Menschen auch so einfach! Um da mal so eine kleine Zusammenstellung zu zeigen, bin ich aber trotzdem von meinem Geschmack ausgegangen, die Preislagen sind jedoch gut gemixt. Und wenn der Beschenkte leuchtende Augen bekommt, freut man sich doch gleich mit, nicht wahr?

 

Nicht missverstehen: Ich stelle hier Geschenkideen vor, die ich persönlich sehr schön finde. Die Chance liegt natürlich gut, dass diese Dinge vielen anderen Leuten auch gefallen könnten, aber Garantien gibt es keine. Deshalb empfehle ich ja auch immer, das ganze Jahr über Weihnachten im Hinterkopf zu behalten und stets gut zuzuhören, was die zu beschenkenden Personen so erzählen. Besonders Männern fällt sowas doch eher schwer, und entsprechend ungläubig schaut so manche Ehefrau/Freundin auf einen neuen Brotbackautomat oder nen schicken Staubsauger im Future Design, den sie mal beiläufig erwähnt hatte. Im Gegenzug „freuen“ sich viele Männer in jedem Jahr aber auch wieder über die unvermeidlichen Socken/Schlüpper/Krawatten, mit denen die umsichtigen Gattinnen/Freundinnen um die Ecke kommen. (Eigentlich sollte dieses frustrierende Geschenkegedöns abgeschafft werden, wenn da nicht immer doch mal ein Volltreffer wäre und man dann so reich mit glücklichen Blicken belohnt wird!)

Die Idee sich gar nichts zu schenken, und zumindest DIESEM Stress aus dem Weg zu gehen, ist verführerisch, aber wir alle kennen ja diese „Streikbrecher“, die dann doch immer mit „ner Kleinigkeit“ um die Ecke kommen. Man selbst hat sich natürlich an die Vereinbarung gehalten, kommt mit leeren Händen – aber viel Liebe im Herzen – und fühlt sich trotzdem, als hätte man gerade eine arme 90-jährige Rentnerin ausgeraubt.

Also, heute ein paar kleine Inspirationen für jeden Geldbeutel.

 

Das neue Serum von La Mer „Genaissance de la Mer“ steht sicherlich in keinem guten Kosten/Nutzen Verhältnis, aber es ist ein typisches Luxuspflegeprodukt, das man einfach haben möchte und dem man zu gerne wundersame Dinge zutrauen will. Das Serum enthält die höchste Konzentration des La Mer Wirkstoffs „Miracle Broth“ und wird von Hand gemischt und hergestellt. Das Serum soll in der Lage sein, die Hautstruktur und den Teint um Jahre optisch zu verjüngen. Allein wenn ich mir den herrlichen Flakon anschaue, verjüngen sich meine Gesichtszüge, denn so ein wundervoller Schwung lässt eine Art Tiefenentspannung in mich fahren. Der Preis ist für mich definitiv nicht mehr nachvollziehbar, aber es ist auch nun mal ein pures Luxusprodukt. Ein sehr, sehr schönes! 30ml kosten ca. € 530,00 (zB. über Douglas).

La mer serum essence

 

 

 

Dieser Lederschuh von Adidas vereint neueste Technologien der Materialverarbeitung, die diesen Schuh auf neuartige Weise beinahe unzerstörbar aber ultra-bequem machen sollen. Der „Adidas Futurecraft Superstar“ hat das Zeug eine weitere Ikone zu werden, denn der schlichte Superstar ist seit eh und jeh ja ein Schuh, der Understatement verkörpert, wie kaum ein anderer. Bislang existieren nur 45 Paare von dem Schuh, wie man ihn hier (in anthrazit) sieht. Preis nur auf Anfrage über Adidas.com

adidasFuture

 

 

Ein Schaumbad kann glücklich machen, besonders in der kalten Jahreszeit. Warum also nicht ein wenig Glück & Pflege verschenken. So heissen meine zwei Lieblingsschaumbäder von „t by Tetesept“. Sie pflegen die Haut, trocknen also auch nach einem längeren Bad nicht aus und sie duften so herrlich, weil nur natürliche Aromaöle verwendet werden. Der Schaum bleibt lange stabil, und der Wohlfühleffekt setzt umgehend ein. Gerade die Kombination von Glück und Pflege finde ich sehr gelungen, deshalb verschenke ich dieses Schaumbad auch nur im Doppelpack. Bei dem Preis ist das auch kein Problem: 420ml in der schönen bauchigen Flasche kosten ca. € 5,00. (Im Drogeriehandel und Kaufhäusern – Nähere Infos bei TETESEPT)

KK Tetesept Schaumbad

 

 

OK, die „Rolex Oyster Milgauss“ habe ich mir im letzten Jahr schon auf den Wunschzettel geschrieben. Komischerweise lag sie nicht unterm Weihnachtsbaum, hmmm! Mal sehen, ob sich in diesem Jahr etwas ändert, und ich endlich den schicken Blitz am Handgelenk spazieren führen kann! Ansonsten muss ich dann wohl doch mal langsam mit der Sparsamkeit zum Neuen Jahr beginnen, denn der tolle (und wertbeständige) Zeitmesser kostet stolze € 7000,00. (Mehr Info: ROLEX)

rolex-milgaussss

 

 

Für den nächsten Tipp möchte ich eigentlich etwas weiter ausholen, denn die Produkte von Ebenholz haben es verdient. Deshalb wird es in der nächsten Woche auch noch eine ausführliche Vorstellung dieser ungewöhnlichen Pflegeprodukte für Männer geben. Wobei ich auch glaube, dass sich genauso einige Damen angesprochen fühlen werden, denn der dezent-herbe Duft der Produkte (die Augenpflege ist total unbeduftet) und das aussergewöhnliche und markante Design heben sich wohltuend von den oftmals mädchenhaften oder gar madammigen Produktdesigns so manch anderer Hersteller ab! Das Set hier ist doch mal eine Schau: Schlicht, aber edel und praktisch. Also alles was viele Männer wirklich mögen. Man hat bei den Ebenholz Produkten sofort das Gefühl „Qualität in den Händen zu halten“.

Und da Ebenholz von Wolfgang Rindchen gegründet wurde, der selbst wegen einer Neurodermitis Schwierigkeiten hatte wirksame und verträgliche Pflegeprodukte für sich zu finden, und Sohn einer Kosmetikerin und eines Dermatologen ist, bin ich von der Qualität der Produkte überzeugt. Da hat sich jemand Gedanken gemacht, und auch mal an qualitätsbewusste Männer gedacht. Denen wird ja oft gerne unterstellt, sie kaufen nur zu gerne das billigste Produkt im Regal. Nö! 

Und deshalb empfehle ich die schicke und männliche „Jungbrunnen-Box“ von Ebenholz ganz besonders. Die Box ist elegant und in genähter Lederoptik, enthält ein Marken-Gesichtshandtuch (Fairtrade) und die Produkte (zu je 30ml) „After Shave Balm Anti-Age“, „Kraftpflege Anti-Age“ und das „Straffende Augenserum“, welches ich tagsüber ganz besonders genial finde, denn es hat bei mir innerhalb WENIGER MINUTEN sämtliche Schwellungen unter den Augen verschwinden lassen!

Ein super Geschenk, um dem Liebsten zuhause mal zu mehr Gesichtspflege zu animieren (wer kann dem schwarzen Glas und dem handschmeichelnden Holz schon widerstehen??), oder ein echt tolles Set um sich selbst zu beschenken! Da das Set limitiert ist, lohnt es sich, noch vor Weihnachten zuzuschlagen. Solche aussergewöhnlichen Geschenkideen findet man ja nicht ganz so oft! Jungbrunnen Box ca. € 89,00 (zB. über EBENHOLZ-SKINCARE)

KK Ebenholz 1.1

KK Ebenholz 3

 

 

Das nächste Produkt gehört zu der Kategorie „Wirkt sowas denn überhaupt?“ Und auch ich kann nicht mit Sicherheit sagen, dass es irgendwelche Wunder vollbracht hat, aber etwas ist mir nach meiner ersten Regulatpro Hyaluron-Kur aufgefallen: Meine Haut sieht irgendwie „saftiger“ aus. Ich weiß, dass ist jetzt ein arg schwammiger Begriff, aber es ist so. Ich will es praller nennen, aufgefüllter. Und das doch auch noch am ganzen Körper, nicht nur im Gesicht. Kleine Trockenheitsfältchen am GESAMTEN KÖRPER sind auffällig weniger oder milder geworden. Damit hätte ich niemals gerechnet, denn eigentlich gebe ich nichts auf „Hautpflege zum Trinken“. Das kommt eh nicht da an, wo es wirken soll! So dachte ich bis zur letzten Woche, und dann wunderte ich mich eben doch. Es muss also was dran sein an diesem „Bio-Carrier, der verspricht, die Wirkstoffe tatsächlich in die Zellen zu befördern.

Und da die Box sehr stylish aussieht, es ein Luxusprodukt für den ganzen Körper ist und man sich so etwas selten selbst kauft, finde ich es als Geschenk einfach großartig! Wäre noch interessant, wie lange dieser aufpolsternde Effekt anhält, aber alle paar Monate diese Kur zu wiederholen sollte kein großes Problem darstellen. 20 X 20ml kosten ca. € 66,50 (über Regulat.com).

KK Regulat HA1

 

 

Ich kann momentan kaum noch schwarze Brillengestelle ertragen. OK, es gibt schöne Ausnahmen, das mag dann auch hauptsächlich an der Person liegen, die mit der Brille daherkommt 🙂 , aber gerade bei Sonnenbrillen gehts weg von dem Einheitsschwarz. Und da Ray Ban ja eh ein zeitloser Klassiker ist, finde ich die neue „Remix“ einfach gut gelungen. Problem: Die wird nicht JEDEM stehen! Sollte man dringend vorher ausprobieren, oder sich ein kulantes Rückgaberecht bescheinigen lassen! Wirlich toll ist aber: Die Farbkombinationen von Gestell und Glashalter kann man sich selbst ausknobeln, es sind bis zu 3000 Kombinationen möglich! Grün-Orange gefällig? Kostenpunkt: ca. 160,00 – 210,00 Dollar

ray-ban-remix-sunglasses-1-xl

 

 

Beinahe schon an Braun´sche Schlichtheit erinnern die Uhren von Botta Uno (24 Watch). Das Ziffernblatt zeigt per 360 Grad einmal die kompletten 24 Stunden an! Interessant und sehr hübsch! Die schwarze mit dem gelben Zeiger wäre mir sehr genehm. Und das Lederarmband lässt die aussergewöhnliche Uhr auch zum Anzug/Kostüm schick aussehen. 460,00 – 620,00 Dollar

botta-uno-24

 

 

 

 

(Fotos: Konsumkaiser, uncrate   Kein Sponsoring – auch durch die Verlinkungen nicht, die Ebenholz Pflegeprodukte und die Regulatpro Hyaluron-Kur wurden unverbindlich zur Verfügung gestellt)

 

 

 

9 Kommentare

    1. Ja, super! Hab bei dir schon was gefunden: Die Chili Box wäre genau richtig!! Njamm. Aber so eine kleine Flugdrohne hätte ich auch gerne, zum Dronie knipsen!! 🙂
      Viele Grüße, KK

  1. Mega tolle Auswahl! Ich würde mich auch über alle Sachen freuen. Die Cremes von Ebenholz sprechen mich tatsächlich an, ich mag dieses trutschige nicht, wie bei Loccitane oder dieses unsäglich stinkende Caudalie!
    Danke für die Tipps…

  2. Guten Morgen!
    Schöne Zusammenstellung, für jeden Geldbeutel etwas. Meine Zumutungsgrenze ist allerdings bei der la Mer nun endgültig überschritten, so schön kann kein Flakon sein, dass er diesen Preis rechtfertigt. Und der Inhalt müsste dementsprechend wirklich Wunder wirken und nicht „nur“ eine gute Creme sein. Ich nehme lieber die niedlichen Duschgel (Mandarine, Lecker!) und dazu die Milgauss – für mich bitte die mit dem türkisgrünen Zifferblatt. Ich hatte die sogar schon mal in der Hand, sie ist mir aber – abgesehen vom Sparschweinfüttern – zu groß und zu schwer, ich bin keine der Damen, die mit Riesenmännerruhren herumlaufen wollen. Spare ich mir also das Sparen 🙂
    Viele Grüße!

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s