LIFESTYLE: DAS KONSUMKAISER TRENDBAROMETER * 27.02.2015

Das “Konsumkaiser-Trendbarometer”! Kennt Ihr auch noch diese “In- und Out- Listen” aus den 80ern? Daran angelehnt mache ich mir jeweils Freitags kurze und völlig subjektive Gedanken zu Ereignissen der letzen Woche, meist ganz unwichtige Dinge – immer mit einem Augenzwinkern.  Und JedeR kann gerne die Stich(el)punkte aufnehmen und selbst beantworten oder ergänzen. Los gehts…

 

Darüber habe ich mich gefreut:

sofa_red

 

Es gibt Dinge im Leben, die sind einfach unbezahlbar: Ein wunderbarer Sonnenuntergang in südlichen Gefilden, stundenlanges Lachen mit Freunden, ein gutes Essen, was auch immer. Nun soll das hier keine Kreditkartenwerbung werden, sondern eher ein Plädoyer für den kuschligen Abend auf der Couch. Ich arbeite meist bis spät in den Abend hinein, komme manchmal erst gegen 21/22 Uhr nach Hause. Dann hat man kaum noch Lust auf spannende, schillernde und aufwendige Dinge; man möchte eigentlich nur noch unter die Dusche und ein Häppchen essen, bevor man die Schlafmütze aufsetzt. Mit 18/19/20 war mir das egal, da kam ich spät nach Hause nur zum Umziehen. Danach ging es noch auf die Piste. Und zwar genauer gesagt: Montags, Mittwochs, Freitags und Samstags. Obwohl der Samstag immer kritisch war, da zu diesem Termin die „Bauern“ aus den Dörfern die Clubs in den Großstädten besiedelten (so zumindest meine damalige -jugendliche- Meinung). Der Sonntag kam dann irgendwann auch noch dazu, es wurde modern Sonntägliche Nachmittagsevents abzuhalten. Jeujeujeu, ich staune heute noch über die Leistungsfähigkeit so mancher Nachwuchs Szenegrößen, die Party auf der Stirn stehen haben, und sich wahrscheinlich schon mal prophylaktisch eine zweite Leber haben implantieren lassen. Aber bin ich neidisch? Will ich das zurück haben? Dickes NEIN! Letztens durchflutete mich ein Glücksgefühl, als ich mit einem dampfenden Kaffee auf der Couch saß, meine neue Stereoanlage mein Wohnzimmer mit glasklarem Klang und Puccinis „O mio babbino caro“ beschallte, ich mir einfach mal Zeit genommen hatte zum NICHTSTUN! Irgendwo im Hinterkopf steckt zwar immer noch der 19-Jährige, der glaubt, er verpasse gerade etwas, aber gelassen sage ich heute einfach zu ihm: „Relax! Setz dich hin und chill ein bisschen!“

 

Darüber habe ich mich geärgert:

Blogger, Youtuber, Facebook-Celebs, sie alle haben etwas gemeinsam. Ab einem gewissen Grad des Erfolges wird man interessant für die Werbetreibenden. Das Wort „Authentizität“ ist mittlerweile so durchgenudelt wie wie ein guter Lasagneteig, und ich kann es auch schon nicht mehr hören. Eine offen zur Schau gestellte Naivität trifft es wohl manchmal eher. Und da wir uns alle ja nicht gerne öffentlich zum Volltrottel der Nation machen (zumindest die meisten von uns), unterstelle ich mal, dass diese Naivität ein gespielter Witz ist, mehr nicht. Da wird mit Schlüsselreizen gespielt, bis der Arzt kommt. Das Kindchenschema (süße Stubsnase und große Augen – „Ohh, ist meine neue Michael Kors Uhr toool! Ich verlinke den Shop mal unterm Video.“) macht das alles so harmlos und unschuldig. Dass das überhaupt nicht so ist, macht ein satirisches Video sehr schön deutlich, welches von Jan Böhmermann stammt und im „Neo Magazin Royale“ (ZDF NEO) ausgestrahlt wurde. Es geht um die fragwürdige Vermarktung von Youtubern, von Schein und Sein und viel Kohle.

Nun muss man dazu wissen, dass ich es legitim finde, wenn der Aufwand der Leute, die so etwas machen/betreiben auch belohnt wird. Geld verdienen stinkt eben auch nicht. Aber viele dieser authentischen Naivlings-Azubis kennzeichnen nicht einmal ihre Postings als „Werbung“ oder „Sponsored“. Bei aber einer Million Followern kann schon jeder 1000. Käufer, der über den jeweiligen Link zum Produkt gelenkt wurde, dem Vlogger/Blogger/Wasauchimmer eine 5-stellige Einnahme bescheren. Deshalb haben die erfolgreichsten von ihnen nämlich heute auch Manager und Promoter. Ein spannendes Geschäft mit viel Licht und noch mehr Schatten, von dem man höchsten geahnt hat, das es so abgeht!

Und dazu dann nochmal an alle, die meinen, kleine Blogger/Vlogger würden von Firmen pausenlos bestochen, bezahlt und ausgehalten: Mit gerade mal 550 Followern ist man nicht gerade hochinteressant für die PR Fachleute. Auch nicht mit 1000, auch nicht mit 10.000. Nein, wir „Kleinen“ betreiben ein sehr teures Hobby (und das ist auch OK, ich habs mir so ausgesucht), und ganz wenige bekommen zumindest durch ein paar Vergütungen einen Teil ihrer Ausgaben wieder rein. Ab 100.000 wirds dann interessant, aber solche Zahlen erzielen heutzutage höchstens Teenager-Blogs/Vlogs. Und da wird es noch einmal spannend, denn was „unsere“ Kinder mit dem Computer so treiben, sollte uns ja nicht egal sein. Und wenn manipulierende Verkaufsmaschinen Konsumwünsche in ihnen wecken, von denen sie gestern noch nicht einmal etwas geahnt hatten, dann sollte man das mit Vorsicht beobachten!

Ich empfehle dringend einmal in das Video reinzuschauen, leider ist es mit über 8 Minuten etwas lang geraten, aber man reibt sich hinterher die Augen!

„Eier aus Stahl: Tom Beck und andere Youtube Video-Manager“

 

Mein Fashion-Gedanke der Woche:

topman-blue-light-wash-super-spray-on-skinny-jeans

Jeans: TOPMAN

 

Woran merkt man, dass man älter wird? Man will partout nicht mehr jeden Modetrend mitmachen! Nun habe ich das vorher auch nicht, aber zumindest habe ich manchmal gegrübelt, ob dieses oder jenes etwas für mich sein könnte. Beim Trend „Super-Skinny Jeans“ für Männer winke ich nun aber mal gleich ab! Ich bin da raus! Mal angenommen ich würde so eine (Folter-) Hose in Betracht ziehen, wie kommt man da eigentlich wieder raus?? Wird ein Gehilfe mitgeliefert? (Das würde den Preis für die Balmain Jeans für „EINS-DREI“ erklären), oder gar Schneidewerkzeug für stecken gebliebene Fahrstühle? Und wen verklage ich, wenn ich ein Fertilitätsproblem bekomme?

Wer hat eigentlich für gut befunden, dass Männer heute auch das berühmte „Loch“ zwischen den Oberschenkeln haben müssen? Eine „Manly Thigh Gap“ sozusagen? Früher hat man über Männer mit dürren Beinchen gelächelt, heute sagt so mancher ehrfürchtig „Wow“. Huch, bin ich jetzt mit meinen trainierten Stampfern total out? Scheinbar, zumindest, wenn man sich die Hosengrößen in der letzten Zeit so anschaut. Eine 501 32er Jeans ist für mich heute untragbar geworden. Ich gehe dann also mal gleich zu „Calmund´s Trend & Style“ oder kaufe mehrere Quadratmeter Stoff ein und lasse mir eine Jeans schneidern? Letzter Ausweg: Bei Aldi wird alles so schön (zielgruppengerecht) großzügig geschnitten und mit Stretchstoffen wird nicht gegeizt. Arrghh, oder doch lieber die schicke Joop Diät?? Die Storchenbeine sind zumindest echt trendy bei ihm, aber das macht eh das Alter. Also muss ich nur noch ein paar Jahrzehnte warten und hoffen, dass die Super -Skinny Jeans dann auch noch angesagt sind. Dann bin ich wieder voll mit dabei…oder so.

 

Mein Beauty-Gedanke der Woche:

Biotherm-Skin_Best-Liquid_Glow

Ich bin sooo ein Opfer, ey!

Äh, ich meinte eigentlich, ich habe es getan: Ich habe mir schnell das Biotherm „Liquid Glow“ bestellt. Es wird heute geliefert und ich werde es sogleich für euch testen. Ich meine, pah, was solls, wer kann schon bei einem solchen Namen („Liquid Glow“) widerstehen? Und auch wenn die Erfahrung mich lehrt, dass von Biotherm sicher wieder mehr Duft als Wirkung zu erwarten ist, so will ich mir von diesem frühlingshaften, orange-strahlenden Fläschchen ein eigenes Bild machen. Ich bin mal gespannt und werde schnellstens berichten!

Biotherm Gesichtsöl Liquid Glow, 30 ml ca. € 39,99

 

.

 

 

(Der Bericht ist nicht gesponsert. Fotos: Konsumkaiser, Douglas, Clipartsforfree, Topman)

9 Kommentare

  1. Lach – wie immer herrlich dein freitägliches Trendbarometer 🙂 Du wirst es nicht glauben. Selbst bei uns in der Dorfdisco war es so, dass samstags die „Bauern“ kamen und der Freitag viel cooler war und wir natürlich auch. Heute kann ich darüber nur lachen. Solche Blogs, wie von dir angesprochen, lese ich glaube ich gar nicht 🙂

  2. Wie immer die perfekte Einstimmung aufs Wochenende… ich könnte mich echt schlapp lachen… Ehrlich gesagt, ich kenne keinen einzigen Mann persönlich, der in diese Hose passen würde… Aber es ist schon verblüffend, wie sich die gängigen Schönheitsideale immer mehr annähern – Mann und Frau sehen irgendwann echt fast gleich aus. Übrigens hat erst ne Freundin zu mir gesagt, dass der Herr Calmund jetzt so abgenommen hat und er sich deswegen für derlei Vergleiche nicht mehr eignet… 🙂 Und Liquid Glow… klingt wirklich verlockend… bin gespannt.
    Was diese Blogger-Misere angeht – leider, leider ist das so… schade, dass „Erfolg“ vieles kaputtmacht… und ich bin ganz bei Dir, bei allem, was Du sagst… Ganz speziell bei der Gefahr für unsere Kinder… puhhhh…. da wirds echt schwer, zum kritischen Konsumenten zu werden.
    Ich wünsche Dir einen guten Start ins Wochenende, lieber Gruß – Conny

  3. Hallo KK,

    auch wir lieben gemütliche Zeiten auf der Couch, der Alltag ist stressig genug – gern auch mal mit „bösen“ Knabbereien. Wenn man sich umhört ist alles mögliche eine Todsünde, Zucker, Fett, Getreide, Fleisch, Fleisch, Sport, kein Sport… Ich rauche nicht und trinke nix, da erlaube ich mir wenigstens das Essen schmecken zu lassen und hin und wieder zu sündigen. Was darf man eigentlich noch essen, tun oder lassen, ohne ein schlechtes Gewissen eingeredet zu bekommen?

    Liquid Glow können wir zusammen testen, hab zu meiner letzten Bestellung beim grünen D eine „Luxusprobe“ dazu bekommen und erwarte die Lieferung heute.

    Ja, Jeans sind eine Geschichte für sich. Ich bin klein und nicht superschlank (Gr. 40/42) eigentlich, wobei ich mir auch gern mal Zelte kaufen muss, weil alles nur noch für Barbies geschnitten ist). In Deutschland ist es für mich fast unmöglich Jeans zu kaufen, die einigermaßen passen. In den USA sieht es anders aus, da gibt es tolle Lee-Jeans in einer bestimmten Passform, da kann ich reinsteigen und mich einfach wohlfühlen. Schick aussehen tun die Dinger auch, evtl. muss ich sie halt ein bisschen umschlagen, weil mir selbst die kürzeste Länge meistens noch einen Tick zu lang ist. Gestern hab ich festgestellt dass es in Deutschland zwar einen Lee-Shop, aber nicht diese Passform Curvy Fit gibt. Warum eigentlich nicht? In Deutschland sind wohl alles nur noch Bohnenstangen *Ironie*. Beim nächsten USA Besuch kauf ich einen 10-Jahres-Vorrat. Abgesehen davon kostet so eine Hose in D einiges mehr als in den USA.

  4. ZDF.neo ist immer wieder eine Bereicherung!
    Habe mir zwar schon einiges gedacht, aber die Ausmasse überraschend mich doch.
    Supergutes Video!!!

  5. Ich muss sagen, ich finde es auch daneben, wenn Leute hemmungslos Produkte promoten, ohne dass es explizit erwähnt wird. Viele Youtube, denen ich folge, schreiben es aber immerhin in die Infobox, wenn sie Produkte zur Verfügung gestellt bekommen. Und ich meine, ich merke es auch deutlich, wenn dem so ist. Aber leider kann man nicht davon ausgehen, dass das für jeden gilt und daher finde ich solche Berichte, die das Aufdecken, gut und sinnvoll. Ist nur die Frage, wer schaut ZDFneo? Ich kenne leider nicht viele.

    Die neue Jeansmode regt mich auch auf. Die letzten Jahre waren sie ja schon figurbetont geschnitten, finde ich okay, denn mir sind Jeans grundsätzlich etwas zu lang und wenn die Beinabschlüsse dann so weit sind, wie sie es vorher viele Jahre waren, musste ich sie entweder kürzen lassen oder umschlagen. Brauchte ich so jetzt nicht mehr. Aber diese ganz neuen Modelle sind echt lächerlich. Mir passen die Hosen zwar an den Oberschenkeln, aber an den Waden spannt dann der Stoff und das sieht mal richtig bekloppt aus. Das schlimme ist, die jungen Männer sind ja auch tatsächlich alle nur noch solche Bohnenstangen und die Mädels in deren alter finden das vermutlich auch noch toll. Und da sich die Mode an den jüngsten orientiert, müssen wir wohl damit leben. 😉

    Ich wünsche ein schönes Wochenende.

  6. Jan Böhmermann hat es mit seinem Magazin seit diesem Jahr auch ins „normale“ ZDF „geschafft“. Allerdings, wenn wundert’s, zur späten Stunde.

  7. Huhu kk ,

    Ich bin ganz erschrocken über den Beitrag klar wusste ich das mit den links etc aber ich wollte Ende März zum Tom Beck Konzert und irgendwie hab ich darauf grade keine Lust mehr.

    Die Hosen Mode finde ich gut ( für Frauen ) meine Size Zero Beine passen da rein ( es scheint ja in Deutschland keine normalen Größen mehr zu geben) Ähm nein für mich ist es sehr schwer Hosen zu bekommen da ich zierlich bin.

    Mein Freund ärgert sich Acer auch über die Hosen da die oft beim sitzen so sehr spannen an den Oberschenkeln das es weh tut. Sportler Problem.

    Für alle anderen die Hosen suchen die nicht so Slim sind schaut mal bei Takko vorbei ( da passen sie mir nicht )

  8. Gacker , hust … Danke für den Post . Ich hab mich sehr amüsiert .
    Und jetzt geh ich auf die Couch genieße den Rest des Abends , und freu mich das ich den Druck des Trends …in zu sein zu und jedem aktuellen Trend folgen zu müssen … in meinem Alter nicht mehr habe :))
    Wünsche Dir ein schönes Wochenende
    LG Heidi

  9. Hi Jörg,

    danke für das Video. Interessant. Für mich als Kinderlose ü-13-jährige eine Paralellwelt, mit der ich mich bisher noch gar nicht so richtig beschäftigt habe. Außerdem kann ich da wohl froh sein, selbst gerade keine 13jährige Tochter zu haben, die andauernd angelaufen kommt und unbedingt(!) mal eben Geld für (z.B.) ne 250 Uhr von Michael Kors benötigt, um hipp zu sein…

    Was die Skinnys für Herren betrifft – sind die denn immer noch angesagt? Für Frauen ist dieser Skinny-Trend ja nun endlich offiziell OVER und vorbei! (hat ja auch nun wirklich lange genug gedauert). Ich war darüber ja schon länger genervt, weil frau eine Zeitlang kaum was anderes kriegte als diese Quetschhosen….

    Dass seit ein paar Jahren die Herrenhosen auch immer enger werden – und überhaupt alles aussah wie „reingeschossen“ (z.B. Anzüge) hab ich zwar mitgekriegt, aber ich dachte, das wäre evtl. auch schon wieder vorbei. Mir gefiel dieser „sieht-aus-wie-rausgewachsen“-Trend bei Herren übrigens auch nicht besonders. Wobei ich zugeben muss, dass ich mich in letzter Zeit mit Herrenmode nicht so beschäftigt habe. Ich werd mich mal informieren. Sollten Skinnies für Herren also immer noch modern sein, dann tröste Dich, auch das geht vorbei. Irgendwann ganz bestimmt!

    Lg, Annemarie

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s