LIFESTYLE: „LIEBER ANGEBISSENER APFEL…!“

Eigentlich ist dies heute ein weiterer Artikel aus der Rubrik „Was wurde eigentlich aus…?“ Nach der ersten Euphorie über die schicke Apple Watch folgt nun die Ernüchterung. Ein offener Brief an Apple von einem (beinahe) Fan…

Ach Apple! Ich mochte Dich, ich mag Dich eigentlich immer noch…irgendwie. Design und Simplizität mit (einigermaßen) aktueller Technik virtuos zusammenzuführen, das waren und sind deine Kernkompetenzen. Ich arbeite liebend gerne mit meinem MacBook Air, erst gestern habe ich mir das neue Betriebssystem aufgespielt (kostenlos: OS X 10.10 Yosemite). Ich liebe es, wie alles ineinander greift, egal ob iPod oder iPhone, immer passt es. Und gerade wenn man nicht ganz so viel Zeit zur Verfügung hat, ist man froh, dass Apple nicht alle 5 Minuten irgendwelche Updates herausbringt, wie es Microsoft gerne tut.

Ich vertraue Apple-Produkten und bis vor kurzer Zeit habe ich mir die Apple-Events mit den Neuvorstellungen gerne mal per Stream angeschaut. Gute Stimmung herrscht bei Euch ja immer, aber eben auch ein bisschen wie in einer Sekte. Nein, ich finde dass das Wort „magisch“ einfach nicht mehr passend für Eure Produktentwicklungen. Das Wort wurde so inflationiert, ich kann es nicht mehr ertragen.

Und jetzt auch noch der Super-GAU: Es wird ein begehrenswertes Produkt vorgestellt, welches in absehbarer Zeit nicht erhältlich sein wird. Hä? Was geht denn da schief? Herr Jobs dürfte im Jenseits gerade einen Tobsuchtsanfall bekommen. Bislang konnte man die frisch vorgestellten Produkte ein paar Tage oder Wochen später auch kaufen. Die nette Apple Watch NICHT! Man munkelt, dass man sie im Frühjahr 2015 bekommen kann…wenn man dann noch Lust darauf hat?? Insgesamt wirkt dieser Coup diesmal aussergewöhnlich stümperhaft und improvisiert.

Ich bin ein Opfer! Ein Konsum-Opfer! Ich gebe mich nur allzu gern den gefürchteten Impulskäufen hin. Sehe ich etwas und es ist schön, begehrenswert, schick, praktisch oder passt in mein Beuteschama (und zu meinem Finanzbudget) möchte ich es haben, ach was, will ich es haben! So auch bei der Apple Watch. Ich sah mich schon mit sogar 2 Modellen hantieren, schliesslich braucht man ja eine schicke und eine sportliche Uhr, nicht wahr?

Aber da man den technischen Armschmuck ja nun nicht kaufen kann, wird mein Verlangen doch deutlich geringer. Und das wird arg verstärkt durch die zahlreichen Informationen über die Apple Watch, die dann mit der Zeit noch durchsickern: Akkulaufzeit, kaum 1 Tag. Waas soll das denn? Ausserdem werden wohl so einige essentielle Funktionen fehlen, wie z.B. GPS. Es drängt sich der Verdacht auf: Das Teil ist noch lange nicht ausgereift! Und das ist nicht gerade ein Kaufargument für mich!!

Wenn ein Kunde wieder dermaßen analytisch über ein Produkt nachdenken kann, ist es vorbei mit dem „Shopping-Rush“, mit dem Rausch, den ein Impulskauf verursachen kann, weil gerade das Belohnungszentrum im Gehirn mit elektrischen Impulsen nur so befeuert wird! Bei mir feuert nun nix mehr, ich bin enttäuscht, will die olle, klobige „Watch“ gar nicht mehr haben und hoffe auf andere Hersteller, die bald mal filigranere „Wearables“ herausbringen.

Was man aber hieraus lernen kann: Solch ein Marketing-Desaster muss doch nicht sein. Ihr alten Äpfel, ihr steckt in letzter Zeit doch eine Menge Kritik ein. Aber ihr versäumt es, dieser Kritik (im Falle der Apple Watch) ein schlagkräftiges Argument entgegenzusetzen: Die Uhr selbst!

Noch funktionieren meine Apple Produkte mustergültig, eine Apple Watch brauche ich so dringend wie nen Pickel am Allerwertesten, und somit ist ja eigentlich alles noch ok. Trotzdem schaue ich mit ein wenig mehr Misstrauen auf den Werdegang einer Firma, die einstmals von Visionären geleitet wurde, die in der Lage waren gute Ideen und Innovationen (auch wenn sie oftmals von anderen Vor-Denkern stammten) deutlich aufzuwerten und zu verbessern. Ich vermisse diesen selbstverständlichen Avantgardismus, den Apple einmal versprühte. Heute fühle ich nur noch eins bei euch: ZÖGERN!

 

5 Kommentare

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s