LIFESTYLE: DAS KONSUMKAISER TRENDBAROMETER * 22.08.2014

Das “Konsumkaiser-Trendbarometer”! Kennt Ihr auch noch diese lustigen “in- und out- Listen” aus den 80ern? Daran angelehnt mache ich mir jeweils Freitags kurze und völlig subjektive Gedanken zu Dingen und Ereignissen der letzen Woche, die eigentlich völlig unwichtig sind ( zumindest für den Weltfrieden und die Umwelt ;-) )  Und JedeR kann gerne die Stich(el)punkte aufnehmen und selbst beantworten. Los gehts…

 

DARÜBER HABE ICH MICH GEFREUT/ DARÜBER HABE ICH MICH GEÄRGERT:

Auch diesmal liegen Freude und Ärger nah beisammen. Gefreut habe ich mich in den letzten Tagen über einen Besuch in der Belgischen Hauptstadt Brüssel. Leider nicht zum Sightseeing, sondern rein beruflich. Und man wundert sich, denn gilt Belgien doch als ein wenig dröge, so ist aber Brüssel eine junge und sehr lebendige kleine Weltstadt. Unser Hotel (Atlas Hotel, nah dem Grand Place) war jetzt kein Luxus, aber modern eingerichtet und das Personal war „auf zack“. Das Wetter war auch ausreichend warm, aber davon war nicht viel zu bemerken, denn wir wurden ständig mit irgendwelchen Limousinen von einer EU Behörde zur nächsten kutschiert.

kk atlas hotel

Und da geht das Genörgel auch schon los. Ich weiß nicht wie es kommt, dass wir Deutschen uns immer einbilden bei uns sei alles so steif und mit Unmengen von Papierkram behaftet. Behörden können grausam sein und der Amtsschimmel wiehert wohl so manches mal genauso laut oder lauter im Ausland. In Brüssel ist ja dann alles auch noch eine Sicherheitsfrage, hast du nicht gleich den richtigen Ausweis um den Hals hängen, stehst du bereits kurz vor der Festnahme oder Exekution durch Geheimdienstmitarbeiter. So viele Maschinengewehre habe ich in 2 Tagen noch nie gesehen, und höchstens in Israel findet man noch ähnlich stark bewaffnete Ordungskräfte in Bussen und Bahnen. Vielleicht gab es auch eine geheime Warnstufe, keine Ahnung? Aber es macht einfach keinen Spaß mehr durch (eh schon fremde) Städte zu ziehen, wenn man das permanente Gefühl hat als Sicherheitsrisiko ständig beäugt und bewacht zu werden. Nun wird der normale Tourist davon wahrscheinlich deutlich weniger mitbekommen, aber ständig in dieser Welt leben möchte ich beim besten Willen nicht. Dieser ganze Terrorwahn hat uns so schrecklich unfrei gemacht, es ist zum Heulen. (Man denke z.B. auch an die langwierige und rüde Einreiseprozedur in die USA!).

 

Mein Beautygedanke der Woche:

denatured-alcohol

Ich möchte da noch mal etwas klar stellen: Diese ganze Sache mit dem Alkohol in Pflegeprodukten. Darüber wird diskutiert, ja. Paula Begoun ist in dieser Hinsicht auch besonders gnadenlos und richtet Pflegeprodukte per Datenblatt. Das Urteil „POOR“ erhält schon eine Pflege, wenn sie Alkohol an vorderster Front stehen hat. Das finde ich manchmal etwas engstirnig, denn es kann durchaus sein, dass das Produkt irgendwie und an Irgendwem gut wirkt und einen tollen Job macht. ABER: Wir sind hier auf einem privaten Hobbyblog und nicht bei der Apothekenumschau. Wenn ich hier von Pflegeprodukten berichte, dann meist mit meiner EIGENEN Erfahrung zu dem jeweiligen Produkt. Das kann für die/den einen oder anderen nützlich sein, muss es aber nicht. Ich kann keinerlei Garantien geben, oder irgendwelche Zertifikate verleihen, die die Wirksamkeit und Unbedenklichkeit von Pflegeprodukten bescheinigen. Natürlich nicht! Und warum hacke ich dann auch auf dem Alkohol rum, wie die Krähe ins Auge? Weil ich durch zahlreiche „Selbstversuche“ bemerkt habe, dass Alkohol an MEINER Haut genau das macht, was ihm angekreidet wird: Er trocknet zuerst meine Haut aus, dann wird sie zum Ausgleich schrecklich ölig. Sie wird, obwohl eigentlich robust, plötzlich empfindlich und reagiert mit ungewohnten Rötungen und manchmal sogar leichten Ausschlägen. Das muss doch nicht sein, es ist ja nicht so als sei Alkohol eine geheime Wunderzutat, die Falten verschwinden lässt und einen strahlenden Teint macht. Es geht wunderbar ohne, das ist selbst bei Silikonen schon deutlich schwieriger anzustellen, denn wir alle haben uns an schnell und leicht auf die Haut gleitende Cremeformulierungen gewöhnt.

 

Mein Fashiongedanke der Woche:

Ach ja, die gute alte „Ice Bucket Challenge“. Was würden wir nur ohne diese pfiffige Modeerscheinung machen? Jeder Depp schüttet sich momentan einen Kübel Eiswasser über den Buckel und alle sehen zu. Diese Youtube Sensationen gilt es auszuschlachten, und deshalb kramt selbst der vergessenste Promi gerade noch irgendeinen alten Eimer hervor, schnallt die Videokamera auf den Küchentisch und schüttet was das Zeug hält. Mal sehen, ich könnte eigentlich auch wieder mal ein Video drehen? Und ich bin mir sicher, da draußen im Leserland gibt es so einige, die die Aufgabe des „Scharfrichters“ wohl gerne übernehmen würden und schon 2 bis 3 Kübel Eiswasser parat hätten, vorzugsweise mit besonders stacheligen Eiswürfeln. Bei Helene Fischer würde ich allerdings auch Schlange stehen um den Eimer umzudrehen. Nutzt sie doch auch werbewirksam die Chance selbst bei der total cooolen und abgefahrenen Nummer dabei zu sein. Die Helene ist ja auch noch jung, man vergisst bei ihrer steifen Art immer, dass sie ja gerade erst 30 geworden ist. Und so hopst sie mal eben in ein Sport-Bustier, zeigt ihren schmucken Waschbrettbauch, stellt sich 2 komisch kautzige Typen ohne T-Shirt (aufgesammelt am Hauptbahnhof?) mit dem Eiswasser dahin und macht einen auf „Wetteinlösung“. Na klar stellt sich die stahlharte Helene dieser Aufgabe und nominiert gleich noch drei weitere Gestalten, die sich nun freuen dürfen. Besonders Otto Waalkes, der in seinem Alter wohl nach der erfüllten Challange auf seinen Grabstein meißeln darf: „Danke Helene, ich hätte noch ein paar Jährchen gehabt. Diesen Herzkasper hättest Du mir ersparen können!“ Und dann noch Robbie Williams, who? Der hat doch für sowas gar keine Zeit, der muss sich ja vor der rolligen Barbara Schöneberger verstecken! Nee, nee, die gute alte „Ice Bucket Challenge“, was würden wir nur ohne sie machen…?

 

 

MEIN LIEBLINGS-BEAUTYPRODUKT DER WOCHE:

kk pc4men all

Paulas Choice startet gerade den exklusiven Vorverkauf der neuen Herrenserie PC4Men! Es gibt 10% Rabatt auf die gesamte Range, und ich hatte ja schon berichtet, dass ich sehr zufrieden mit der Nachtpflege „Nighttime Repair“ und dem BHA Wässerchen „Soothe&Smoothe“ bin! Jetzt nutze ich die Chance und bestelle mir noch die Tagespflege mit SPF 30, denn ich habe den Sommer noch nicht aufgegeben. Eine leichte Pflege mit einem guten Sonnenschutz kann man immer gut gebrauchen, davon kann man nie genug haben!

Hier gehts zu den PC4Men Produkten!

 

(Die Berichte und Verlinkung sind nicht gesponsert!)

13 Kommentare

  1. Hallo KK, da musste ich ja mal gerade wieder zustimmend lachen. Wir Deutschen sind richtig cool im Vergleich zu anderen Ländern. Das sage ich mir schon seitdem ich in Frankreich wohne, ja dem Land des savoir-vivre und ich kann das nur bestätigen. Die Franzosen sind glaube ich Weltmeister was Bürokratie und Normen angeht, so etwas von steif, aber die haben ja so viele Beamten, die muss man auch beschäftigen (sagt’s und ist selber Beamtin lol: Lehrerin).
    Das Challenge kannte ich noch gar nicht, aber so einen Waschbrettbauch hätte ich auch gerne, wenn man nur nicht so viel dafür trainieren müsste 🙂
    Sonnige, wenn auch frische Grüsse aus dem Beaujolais.

  2. Bist Du sicher, dass Du diese Woche in BXl warst? So von wegen ausreichend warm??? Bitte, es ist doch arschkalt alter Schwede !!!!!

  3. Normalerweise gibt es das schwerbewaffnete Sicherheitspersonal in Bussen und Bahnen nur bei den – in letzter Zeit unnatürlich häufigen – Obama-Besuchen, es muss also irgendwas los gewesen sein !

  4. Lieber Kaiser,

    weißt du, wieviel Retinol die PC4Men Nighttime Repair enthält? Da PC ja in diskriminierender Art und Weise nur bei den Herren auf ihre Silikonbömbchen verzichtet ;-), hoffe ich, in dieser Creme ein vernünftiges Retinolprodukt für mich zu finden… Wann kommt denn deine ausführliche Review zu der Serie?

    Liebe Grüße!

    1. anfang nächster woche kommt mein bericht dazu. wenn man von den inci ausgeht, wird der gehalt auch bei höchstens 0,3 % liegen. ich frage aber beim paula team nochmal nach! aber die formulierung ist schön, und so leicht. für den winter werde ich persönlich aber etwas reichhaltigeres brauchen! vielegrüße, kk

    2. Alle PC4MEN Produkte sind nur umverpackte Produkte aus anderen Linien. Die Nachtcreme ist z.B. identisch mit dem Barrier Repair Moisturizer aus der Resist Linie. Noch dazu ist der Barrier Repair Moisturizer besser verpackt und momentan sogar günstiger. Der Reiniger stammt aus der Earth Sourced Linie. Und das Soothe n Smoothe ist wohl identisch mit dem Daily Pore Refining Treatment. Insofern wird also nicht nur bei der Herrenlinie auf Silikon verzichtet.

      1. hallo christian!
        woher hast du die info? hast du selbst nachgeschaut? ich habe mal eben einen (leider nur kurzen) vergleichenden blick auf die inci geworfen. die kerninhaltsstoffe sind gleich, klar, ist ja auch alles drin was heutzutage so drin sein sollte in einer guten pflege. dann unterscheiden sich die formulierungen aber doch. sie sind nicht identisch! ich habe mal bei pc nachgefragt und werde euch die antwort hier mitteilen. viele grüße, kk

        1. Ich habe es im Netz gelesen, wo geschrieben wurde, dass es auch in den FAQ bestätigt wird. Daraufhin habe ich im US-Shop die INCI verglichen und die sind identisch. Warum sie sich jetzt bei uns unterscheiden verstehe ich auch gerade nicht.

  5. Danke für *die rollige Barbara*…hab mich gerade weggelacht bei der Vorstellung.
    Hier (S-H) ists übrigens auch ziemlich kühl und der Wind versucht immer wieder einen vom Fahrrad zu wehen*grrrr*
    Ein gemütliches Wochenende und liebe Grüße
    Claudia

  6. Na, ich kann ein Lied von der Einreisebehörde singen, seit 2008.;dieses Jahr Sommer war das komplizierteste. Ein kaugummikauender Mann sagte so 20 Sekunden gar nichts, sass zurückgelehnt in seinem Stuhl und sah uns nur an…, dann ging es weiter…
    Aber wir sind durch und auch wieder heil gelandet.

    So, diese Eiseimer, guter Zweck hin und her, gut dass Leute sagen : Nein und nur spenden, ich denke mal, die anderen PROMIS spenden und machen das, um mal wieder ins Fernsehen zu kommen (mehr oder weniger) . Die Größe des Eimers ist ja nicht vorgeschrieben 😉

    Meine Creme ist immer noch nicht da, obwohl am Montag abgeschickt. Bin schon ganz traurig. Darf mich aber nächste Woche bei Nichterhalt nochmal melden. Bekomme dann eine Neue..

    Ein schönes Wochenende

    Sue

  7. Lieber Kaiser, you made my day ;)))))

    Ich habe noch eine Frage zu dieser BHA / AHA Geschichte. Ich nehme morgens BHA und abends AHA Produkte, ist es richtig, das ich vorher ein saures Gesichtswasser verwenden muss oder eben eine gewisse Zeit warten muss, bevor ich die Produkte verwende? Ich kenne mich da leider so garnicht aus und habe trotz einiger Sucherei auf deinem Blog nichts dergleichen gefunden ;).

    Vielen Dank im voraus

    Liebste Grüsse

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s