BEAUTY: ENDLICH! PAULA´S CHOICE „CLINICAL 1% RETINOL TREATMENT“

Ahhh! Endlich gibt es das hochkonzentrierte Retinol Serum von Paula auch bei uns zu kaufen! Ich sage nur: ZUSCHLAGEN!

Bislang durften Retinolprodukte hier bei uns nur sehr niedrig dosiert vertrieben werden. 0,3% war bislang die Grenze, was längere Anwendungszeiten und geringere Erfolge bedeutete. Nun gibt es aber seit dem 01.08. das 1% Retinolserum von Paula´s Choice zu kaufen.

HIER GEHTS ZUM 1% RETINOL TREATMENT

Ich habs natürlich bereits bestellt, bin total gespannt und werde berichten.

Wenn Du aber eine recht unempfindliche Haut hast, das „alte“ Retinolserum von Paula bereits kennst und mochtest und Du keine Aversion gegen Silikonöle hast, dann kann ich Dir jetzt bereits sagen, dass sich die Anschaffung lohnen wird!

INCI:

Aqua, Dimethicone (silicone slip agent), Glycerin (skin-repairing ingredient), Butylene Glycol (slip agent/penetration enhancer), Isononyl Isononanoate (emollient), Castor Isostearate Succinate (skin-conditioning agent), Glyceryl Stearate (emulsifier), C12-15 Alkyl Benzoate (thickener), Dimethicone Crosspolymer (silicone thickener/texture enhancer), PEG-33 (binding agent), Polysorbate 20 (emulsifier), Behenyl Alcohol (fatty alcohol thickener), PEG-100 Stearate (thickener), Pentaerythrityl Tetraisostearate (binding agent), Polymethylsilsesquioxane (silicone-based opacifying agent), Tetrahexyldecyl Ascorbate (vitamin C/antioxidant), PEG-8 Dimethicone (silicone-based skin-conditioning agent), Retinol (cell-communicating ingredient), Phenoxyethanol (preservative), Arachidyl Alcohol (thickener), PEG-14 (thickener), Glycine Soja Sterols (antioxidant/skin-conditioning agent), Caprylyl Glycol (skin conditioning agent), PEG-75 Shea Butter Glycerides (emollient), Sclerotium Gum (thickener), Tribehenin (emollient), PPG-12/SMDI Copolymer (film-forming agent), Magnesium Aluminum Silicate (slip agent), Dipotassium Glycyrrhizate (antioxidant plant extract/anti-irritant), Sodium Hyaluronate (skin-repairing ingredient), Tocopheryl Acetate (vitamin E/antioxidant), Lecithin (cell-communicating ingredient), Lecithin (cell-communicating ingredient), Sorbitan Laurate (emulsifier), Arachidyl Glucoside (emulsifier), Benzoic Acid (preservative), Allantoin (anti-irritant), Disodium EDTA (stabilizer), Ethylhexylglycerin (skin conditioning agents), Arctium Lappa (Burdock) Root Extract, Salix Alba Root Extract (antioxidant plant extracts/anti-irritants), Pentylene Glycol (slip agent), Ceramide 2 (skin-repairing ingredient), Hydrolyzed Soy Protein (antioxidant), PEG-10 Rapeseed Sterol (fatty acid-based thickener), Carbomer (gel-based thickener), Hydroxyethylcellulose (thickener), Acetyl Dipeptide-1 Cetyl Ester (anti-irritant), Avena Sativa (Oat) Kernel Extract, Glycyrrhiza Glabra (Licorice) Root Extract, Palmitoyl Oligopeptide, Palmitoyl Tetrapeptide-7 (cell-communicating ingredients).

 

Das ist mal ne Ansage! Ich vermute, dass diese enorme Ansammlung von Wirkstoffen für empfindliche Haut nun wirklich nicht geeignet sein wird! Aber hier ist wirklich viel, viel, viiiel Anti-Aging enthalten! Da kann man über den Preis von € 59,00 (30 ml) kaum meckern!

 

(Der Bericht ist NICHT gesponsert. Fotos via Paula´s Choice int.)

35 Kommentare

  1. Lieber KK,

    hab das Serum auch gestern schon bestellt!
    Was denkst du, wie oft kann man das Teil verwenden!
    Das „normale“ nehm ich jeden Abend! Zusammen mit dem Barrier Repair Moist!
    Also die Haut kennt Retinol?!
    Was würdest du empfehlen?

    1. wenn du bislang keine probleme mit den 0,3% hattest und deine haut nicht sonderlich empfindlich ist, starte ruhig jeden abend. du kannst dann immer noch auf z.b. jeden 2. abend herunterschrauben! oder du mischt das serum 1:1 mit dem barrier repair für ein paar wochen und erhöhst dann langsam die „dosis“. liebe grüße, kk

  2. Nanu… Seit wann sind denn Konzentrationen > 0.3 % in Dtld. verfügbar? nicht schlecht. Ich habe es bereits in Gebrauch und mir aus USA besorgt. Nach ca. 2-3 Wochen mit täglicher Nutzung kann ich sagen das ich es deutlich besser vertrage als z. b. das Skinceuticals mit nur 0.5 %… Dieses kann ich nur jeden 2. Tag auftragen aber ich mag es lieber auf der Haut… Zumindest bis jetzt. Ich habe aktuell auch das 1%ige von CSS da, aber das teste ich erst wenn ich mit Paulas fertig bin.

    Ich bin sehr gespannt wie das Produkt von Paula hier in DE ankommt und gespannt ob auch andere Produkte mit höherer Konzentration zukünftig hier zu haben sind und ich nicht mehr über UK oder USA bestellen muss. Das wäre natürlich sehr fein.

    LG und schönen Abend
    Anja

  3. Ich bin jetzt auch etwas verwundert, denn es ist ja eine EU Regelung, dass OTC Produkte maximal 0,3% Retinol enthalten dürfen und daran hat sich, soweit ich weiß, auch nichts geändert. Ich würde also sagen zugreifen, solange es möglich ist.

    1. Hatte ich schon mit einer anschließender Allergie! Mein Gesicht sah aus wie eine Verbrennung 1. Grades! Also, Vorsicht bei empfindlicher Haut. Ich kann auch die Niedrigdosierungen nicht vertragen.

  4. ich habe bei einem retinol-serum eine bezeichnung gefunden: “Sehr hohe Vitamin A Konzentration (500.000 IE)” aber keine prozentuelle angabe. ist das viel, mehr als 0,5%?
    da der preis moderat ist, würde mich das interessieren…

  5. Holla die Waldfee, immer noch silikonlastig dieses verbesserte Retinol-Serum. Na, da bin ich mal auf Deinen Testbericht gespannt, werter KK. Falls es nicht wirkt, kannst Du damit wenigstens die Fugen im Badezimmer erneuern 😉

  6. Hmmmm eigentlich hatte meine Haut mit Retinol bisher keine Probleme (obwohl empfindlich)… ganz im Gegenteil und deswegen werde ich das Serum probieren. Sollte ich es nicht vertragen, wird sich sicherlich ein anderer Abnehmer finden lassen… Danke für den Tipp. Lieber Gruß, Conny

  7. Hallo,
    Oje langsam werde ich echt arm. Ich habe mir das Teoxane RHA Serum bestellt, nachdem ich 2 Tage lang die Probiergröße aus dem Kit verwendet hatte und echt begeistert bin und jetzt auch noch das. Ist natürlich auch schon bestellt. Jetzt hab ich erst mal Kaufverbot. Muß denn das Teoxane Serum zweimal am Tag verwendet werden damit man den Effekt erzielt oder meinst Du es reicht auch einmal?
    Viele liebe Grüße Dani

    1. also, wenn ich es morgens (oder vor nem event) anwende reicht es meist auch. 2 mal täglich muss nicht sein, aber wenn man morgens aufwacht, sieht das gesicht so schön entspannt aus. sonst habe ich immer schlaffalten 😉
      lieber gruß! KK

  8. Yipii, da freu ich mich, dass es nun in Deutschland zu haben ist! Die hohen Versandkosten haben mich abgeschreckt es in Amerika zu bestellen! 🙂
    Vielen Dank für Deinen informativen Blog. Habe mir das Teoxane Augen Serum bestellt, über das du auch schon berichtet hast und ich mag es sehr gerne!!

  9. Hallo, nach wie ich deinen Aufmacher gesehen habe, war ich ja sehr gespannt, was es Neues zu berichten gibt. Und RRRRR, man, ich muss doch erst mal die ganzen alten Tiegel aufbrauchen….. aber es gib natürlich triftige Gründe es zu kaufen.

    Ich schwächel, die Verführung ist groß!!!!!!

    LG Sue

  10. Ui, ein neues Retinol-Produkt 🙂 – beim Kaiser gelesen, sofort bestellt und nach zweimaliger Verwendung im Abstand von jeweils drei Tagen Pause blüht nun leider meine periorale Dermatitis (nach einem Jahr Ruhe) wieder auf 😦
    Die Konzentration des Retinols scheint dann leider doch zu hoch für mein zickiges Häutchen zu sein, mit dem besser verträglichen Redermic R hat es hervorragend geklappt…

    Falls Interesse besteht, mir das Paula Retinol abzunehmen, gerne hier melden 😉

      1. Das könnte ich tatsächlich mal versuchen… im Moment muss ich allerdings erstmal die POD wieder in den Griff bekommen 😦
        Danke für den Tipp!
        LG 🙂

  11. das habe ich auch getan, weil ich der retinol 0,5% von skinceutikals nicht problemlos vertrage.
    die frage ist nun: macht das überhaupt ein sinn? genauso gut könnte man bei der stärke 0,3% bleiben,oder? und ich habe eigentlich auf steigerung der ergebnisse gehofft….

  12. ich finde man braucht aber viel proukt da es sich auf meiner haut recht schwer auftragen lässt…. ich mags glitschig gleitend an konsistenz..
    kaiser benutzt du das, bzw ihr punktuell??
    30ml, wenn man hals brustbereich auch behandelt ist rucki zucki weg
    hab nun die zweite flasche geordert… und arbeite nebenbei weiter mit meiner acnelyse 1% puntuell jedoch

    1. das empfinde ich auch so. es ist schnell aufgebraucht, denn ich verwende es auch im gesamten gesicht, nicht nur punktuell.
      viele retinol produkte sind aber von dieser konsistenz.
      produkte, die schnell auf die haut gleiten („glitschig“) sind meist mit vielen silikonen oder gar alkohol gespickt, weil das den auftrag erleichtert. das mag ich aber persönlich nicht so sehr.
      beste grüße, kk

  13. ja leider ist das silikonige mein *verteil* favourit…. ich werde nun noch das skin recovery super antioxidant concentrate serum testen hatte ein pröbchen davon anbei, und bin von der konsistenz suuuper begeistert, bei mir ist das ruck zuck eingezogen.
    das retinol von paula sich so schnell aufbraucht ist halt echt schade, aber bei 2 woche paula und 2x woche acnelyse könnte ich die zeit etwas verlängern bis es sich aufbraucht-

    1. Einmal pumpen für’s Gesicht, mehr nicht. Es Ist ja ein Konzentrat, das Cremige sollte eine nachfolgendes Produkt sättigen. Mehr bringt nicht mehr.

          1. Ich verwende das Produkt nicht als Moisturizer, das würde bei meiner trockenen Haut auch nicht funktionieren. Ich nehme vorher ein Feuchtigkeitsserum, warte kurz, bis es eingezogen ist, gebe das Retinol darüber, warte wieder kurz und mache dann mit meiner normalen Nachtpflege weiter. Auf diese Weise brauche ich auch nicht viel. Die Wirkung des Retinols wird durch das Layern nicht beeinträchtigt, es wirkt ohnehin in den tieferen Hautschichten. Man muss also nur dafür sorgen, dass es auch in die Haut eindringen kann

          2. bei vorher ein feuchtigkeitsserum drauf, verstärkst du die auftragewirkung doch eigentlich oder?
            wie retin 1 auf trockenes…oder auf nasses/feuchtes gesicht zb?
            also layern tue ich es nicht, ich trage es zualler erst nach der reinigung auf, warte dann meine halbe std… und beginne dann das abend ritual,
            alles andere hat bei mir leider die wirkung verstärkt und führt uu hässlichen hautfetzelchen

  14. ich habe bis vor kurzem 0,5 retinol von skinceutikals benutzt. da ich relativ empfindlich darauf reagierte (trockenheit, röte) konnte ich nur etwa 2-3 mal in der woche nutzen. die tube hielt also fast ewig. seit ca 1 woche bin ich auf paula umgestiegen und war schon auf alles gefasst wegen der doppelter stärke. und siehe da… nix, keine nebenwirkungen! als ob ich eine beliebige creme benutzt hätte. habt ihr eine idee, wie das möglich ist? das serum habe ich bei paula gekauft, also muss ein original sein… oder kommen die nebenwirkungen erst nach mehreren tagen zum vorschein?

    1. Bei Paulas Serum ist das Retinol verkapselt und wird zeitverzögert nach und nach in der Haut freigesetzt, so dass nicht direkt die volle Konzentration von 1% wirksam wird. Das dürfte ein wesentlicher Grund für die gute Verträglichkeit sein, wobei die genaue Formulierung eines Produkts ja immer eine große Rolle spielt

  15. @Tina: Ich lasse das Serum einziehen, bei meiner trockenen Haut ist die Oberfläche dann eigentlich nicht mehr wirklich feucht. Ob Retinol auf feuchter Haut aufgetragen eher zu Reizreaktionen führt, ist unter Dermatologen auch umstritten, es kommt da ganz sicher auf den Hauttyp an. Die Wirkung in der Haut wird davon auf jeden Fall nicht beeinflusst. Mach es so, wie es bei dir am besten funktioniert, aber die Reizreaktion könnte auch eine Kombiwirkung des Retinols mit Inhaltsstoffen anderer Produkte sein.

    1. okay danke,
      deshalb habe ich für mich die einfachste lösung eben rausgesucht…. retinol rauf….
      halbe std später meine hada labo lotion drüber…. nachtcreme fertig…
      diese hautfetzelchen sind noch immer nach 6 monaten ein wirkliches problem…
      morgens habe ich dermasence aha, und ost c20…
      alles vertrag ich…aber die haut fetzt extrem… auf feuchter haut reagierts noch schlimmer bei mir daher hat mich deine anwendungsweise neugierig gemacht 🙂
      gruss und danke

      1. also ich traue mich (noch) nicht, Vitamin C und 1 % Retinol am selben Tag zu nehmen, ich verwende beides tageweise im Wechsel – ich habe halt Angst, dass meine Haut sich sonst schuppt 🙂

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s