BEAUTY: KURZREVIEW * CLARINS DOUBLE SERUM GENERATION 7

Foto: Konsumkaiser
Foto: Konsumkaiser

Heute nur ganz kurz, denn ich kann noch nicht wirklich viel über das Clarins „Double Serum“ der neuesten Generation (7) sagen. Sollte ich aber jemals über das Serum gelästert haben, ich nehme erstmal ALLES wieder zurück!

Das Clarins „Double Serum“ ist ein ähnlicher Fall wie die Elizabeth Arden „8Hour Cream“ von gestern. Ebenfalls eine Institution in der Kosmetikwelt, hat Clarins zahlreiche Produkte auf den Markt gebracht, die es Wert sind als „zeitlose Klassiker“ bezeichnet zu werden. Da wäre das „Baume Beaute Eclair“ zu nennen, zu dem es demnächst noch einen Bericht von mir gibt, und natürlich das „Double Serum“.

Vor ca. 25 Jahren ist es mir zum ersten Mal aufgefallen, es sah spannend aus, zwei Phasen-Produkte gab es damals noch nicht so oft zu sehen! Und neugierig wie ich schon immer auf diese Dinge war, habe ichs gleich mal angetestet, und….“Buaahh – für Omma!“ Naja, gemein, aber eigentlich fand ich bis heute, dass das Double Serum einen unangenehmen, blümeranten und „madammigen“ Geruch hatte. Dieser hätte tatsächlich gut zu meiner Großmutter gepasst, denn die ging immer wie eine Speckschwarte glänzend zu Bett. Der Geruch der Pflanzenextrakte im Double Serum hätte da das Bild komplettiert.

Doch nun habe ich das Serum hier im Bad (Danke, Irit!) und ausprobiert, und oh Wunder: Es riecht frisch und lecker! Clarins hat das Serum in der neuen Generation ordentlich renoviert! Allerdings möchte ich nicht verschweigen, dass dementsprechend viele Duftstoffe mit an Bord sind! Vorher die Inhaltsliste checken! Wer sich für französische Kosmetik entscheidet, der weiß aber, dass es da meist ordentlich zur Sache geht.

Die Konsistenz ist ebenfalls leicht und luftig, macht sich auch gut bei diesem noch warmen Wetter. Es ist keine Belastung für die Haut, und trotz der öligen Phase, die sich mit einem Pumpstoss mit der wässrigen Phase verbindet, glänzt die Haut nicht, sondern ist sofort weich und glatt. War die Haut zuvor womöglich noch rau und „ruppelig“, so sind nach der Anwendung alle „Borsten gebändigt“, die Hornschicht geglättet und fein säuberlich aufeinander gelegt.

Das ist aber nur der momentane Soforteffekt. Zu den Langzeitwirkungen werde ich in ein paar Wochen noch berichten. Schaut man sich allerdings die Inhaltsstoffe an, so muss man leider sagen: „NIX BESONDERES“.

Bei den vielen Pflanzenextrakten bin ich eh meist ein wenig Skeptisch, bergen sie doch oftmals ein Risiko für Unverträglichkeiten und sind zudem äusserst instabil. Zum Glück verwendet Clarins ja den praktischen Spender, der jetzt übrigens ein Plastikteil ist und keine Glasflasche mehr.

Hier sind die Inhaltsstoffe:

Water, Cetearyl Isononanoate, Paraffinum Liquidum/Mineral Oil/Huile Minerale, Glycerin, Pentylene Glycol, PPG-3 Myristyl Ether, Butylene Glycol, Hydrogenated Styrene/Isoprene Copolymer, Caprylic/Capric Triglyceride, Oxydendron Arboreum Leaf/Stem Callus Culture Extract, Tromethamine, Hydroxyphenoxy Propionic Acid, Sodium PCA, Parfum/Fragrance, Maltodextrin, Phenoxyethanol, Macadamia Ternifolia Seed Oil, Perilla Ocymoides Seed Oil, Carbomer, Propylene Glycol Dicaprylate/Dicaprate, Tocopheryl Acetate, Avena Sativa (Oat) Kernel Extract, Sodium Hyaluronate, Diethyl Hexyl Adipate, Rosa Canina Fruit Oil, Carum Petroselinum (Parsley) Extract, Pinus Pinaster Bark Extract, Persea Gratissima (Avocado) Oil Unsaponifiables, Pistacia Lentiscus (Mastic) Gum Oil, Xanthan Gum, Atractyloides Lancea Root Extract, Salicyloyl Phytosphingosine, Solanum Lycopersicum (Tomato) Fruit Extract, Arnica Montana Flower Extract, Citric Acid, Sodium Benzoate, Cedrelopsis Grevei Bark Extract, Tocopherol, Chenopodium Quinoa Seed Extract, Althaea Officinalis Root Extract, Camellia Sinensis Leaf Extract, Musa Sapientum (Banana) Fruit Extract, Thymus Citriodorus Flower/Leaf Extract, Actinidia Chinensis (Kiwi) Fruit Extract, Arctium Lappa Root Extract, Humulus Lupulus (Hops) Extract, Castanea Sativa (Chestnut) Bark Extract, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Potassium Sorbate, Bocoa Prouacensis Extract, Pentapeptide-31, Ascorbic Acid.

Auf jeden Fall hat die Modernisierung dem „Double Serum“ gut getan, es riecht sehr gut und fühlt sich super an. Das ist mehr als ich von so manch anderem Produkt bekomme, leider. Die Inhaltsstoffe sind auf den ersten Blick nicht besonders erwähnenswert, zumal wissenschaftliche Studien zu dem „Star-Pflanzenextrakt“ ( Oxydendrum Arboretum)  fehlen. Demnächst mehr!

Clarins Double Serum Gen. 7  30ml (2x15ml) € 74,90 (Douglas) / € 59,60 (Zentraldrogerie)!!

 

(Der Bericht ist nicht gesponsert!)


8 Gedanken zu “BEAUTY: KURZREVIEW * CLARINS DOUBLE SERUM GENERATION 7

  1. Guten Morgen KK,

    ich glaube, genau dieses Produkt (hoffentlich verwechsele ich das jetzt nicht, denn das sollte eigentlich „neu“ sein, aber vielleicht war es ja wirklich nur „neu aufgelegt“). Also ich durfte das vor ein paar Monaten auch mal testen (ist ja selten, dass man mir mal was zur Verfügung stellt, war aber ausnahmsweise mal so). Nach dem Test habe ich nicht darüber gebloggt, weil es – in meinem Fall zumindest – einfach nicht genug zu sagen gab.
    Weder habe ich eine positive Veränderung meiner Haut feststellen können, noch eine negative. Im Grunde war das Serum genauso wirkungsvoll / oder auch nicht wirkungsvoll wie das Hyaloronserum aus dem Reformhaus, welches ich zuvor verwendet habe (was allerdings um die 20 Euro kostete). Ich hab von dem Clarins-Produkt aber auch keinen Ausschlag und keine Pickel gekriegt, oder sonstwelche Probleme damit gehabt. Was soll man also berichten, wenn man weder begeistert ist, noch Grund zum Lästern hat?
    Deshalb hatte ich keine große Motivation darüber zu schreiben. Was ich hiermit einfach mal bei Dir nachgeholt habe 😉

    Lg, Annemarie

    P.S.: Ich habe in der Apotheke gestern endlich(!) „Divine Legs“ von Caudalie (vor-)gefunden. Das Produkt war bisher wohl immer ausverkauft. DAS werde ich dieser Tage mal testen. Und bin gespannt, ob es wirklich so super ist, wie alle berichten.

    1. Hallo Annemarie!
      Genau das ist auch mein Eindruck vom „Double Serum“. Es ist nett, tut keinem weh und macht keine Pickel oder Reizungen. Aber (zumindest bei meiner gut gepflegten Haut) ist auch keine Verbesserung festzustellen. Nun müssen wir Beautyblogger immer vorsichtig sein, denn wie gesagt, wir haben eh schon eine gut gepflegte Haut. Bei einer Person, die gerade erst mit Anti-Aging beginnt, wird das sicherlich spektakuläre Ergebnisse erzielen, denn Clarins Produkte versorgen die haut einfach gut und verlässlich. Es muss ja auch nicht immer und für jeden ein „state of the art“ Serum sein!

      Beim Caudalie muss man obacht geben, nicht zu dick auftragen und nicht verwirren lassen, wenn man zu Beginn nichts sieht, je nach Licht wirkt die Bräune unterschiedlich!
      Lieber Gruß und schönes Wochenende! KK!

  2. Moin lieber KK, ich bin ein großer Clarins-Fan – aber eher bei den dekorativen Sachen. Das Make-up ist für mich unschlagbar und auch die BB-Cream. Da sind zwar viele Blogs und Reviews der Meinung, dass diese zu dunkel ist und das mag stimmen, zumindest wenn sie aus der Tube kommt. Meiner Erfahrung nach passt die BB sich aber super dem Haut-Ton an. Aber ich schweife ab… 🙂 Das Double-Serum habe ich nicht probiert, da meine Haut mit der pflegenden Kosmetik von Clarins oft nicht so gut zurechtkommt und nach der Lektüre Deiner „Kurzreview“ weiß ich jetzt auch warum. KK Du machst hier wirklich einen tollen Job – vielen Dank dafür. Ein schönes Wochenende wünsche ich, ganz lieber Gruß Conny
    ps: ich habe für einen Kosmetikonline-Shop gerade einen 15 % Gutschein, dessen Code ich nachher im Ü30Forum posten werde… 🙂

    1. Danke, liebe Conny! Deine Kommentare lese ich immer besonders gern, sind sie doch so ausführlich und immer mit einer eigenen Idee dabei! Die BB von Clarins werde ich auf jeden Fall auch noch mal testen lassen, denn Clarins ist ja wirklich eine super-beliebte Marke und bei den Preisen möchte man ja schon wissen, ob es sich lohnt, auch von den Inhaltsstoffen her.
      Für gewöhnlich werden Clarins Produkte nicht so gut getestet, zumindest von unabhängiger Seite, denn sie enthalten sehr viele Duftstoffe. Aber das muss nicht immer sooo schlecht sein. Es ist ja nicht jeder mit einer empfindlichen Haut geschlagen, und dass die Duftstoffe die Haut erst empfindlicher machen, kann ich aus meiner Sicht (25 Jahre intensive Pflegeerfahrung) nicht bestätigen!
      Das Double Serum ist halt toll für alle Clarins Fans, jetzt ist es eben noch ein bisschen toller. Aber wenn man es nicht hat und nicht kauft, wird man es auch nicht vermissen! 🙂
      Ein schönes Wochenende! KK

  3. Ich muß sagen, Du hast total recht! Ich habe das Serum auch und ich finde es nett. Mehr aber auch nicht, nett und fertig. Es tut nichts besonderes. Es riecht wirklich etwas frischer als früher, das finde ich auch gut. Aber ich bin totaler Clarins Fan und ich kaufe es mir immer wieder, denn mein ganzes Bad steht voll mit Clarins Cremes und Deko.
    Ich freue mich schon auf den Bericht zum Baume Beaute! Das mag ich auch sehr, bin gespannt was Du dazu sagst? 🙂
    Grüssle, A

  4. ich mag das Serum leider nicht so sehr, es hat bei mir zu Unreinheiten geführt! aber es ist schon lustig, wie viele menschen dieses Serum kennen. ein weltweiter Verkaufsschlager. ich habe es an meine mutter weitergegeben. die veträgt es problemlos.
    susanne

    1. Praktisch! Die Mutter freut sich jedenfalls! Clarins mag ich aber auch sehr. Irgendwie hat die marke etwas nettes, freundliches an sich. LG, KK!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.