LIFESTYLE: GEDANKENSALAT (TEIL 11 – JAHRESENDE 2019)

Was einem in ruhigen Stunden so durch den Kopf geht, sollte man aufschreiben! Es könnte DIE weltbewegende Idee dabei sein. Oder eben auch nur ein paar schrullige Gedanken, die mal nachdenklich, mal heiter stimmen. Lust auf einen kleinen Blick in eine (manchmal) obskure Gedankenwelt? Zum letzten Mal in diesem Jahr.

 

Man weiß, dass man älter wird, wenn die Lieblingsschauspieler in Filmen nur noch die Großeltern spielen.

 

Wenn beruflich Selbstständige Selbstgespräche führen, handelt es sich technisch gesehen doch um ein Mitarbeitermeeting.

 

Alles wird zu einem Bumerang, wenn Du es nur senkrecht nach oben wirfst.

 

Irgendwo auf der Welt gibt es womöglich ein Tier, das sich noch viel besser als ein Chamäleon tarnen kann – nur wir werden es eben deshalb niemals erfahren.

 

Die Raumschiffe in Science Fiction Filmen haben meist ein sehr aerodynamisches Design. Aber wozu, im luftleeren Raum?

 

Wahrscheinlich gab es früher tatsächlich echt funktionierende Zauberei, bis irgendein Dummkopf die Zauberei weggezaubert hat.

 

Eine kleine Zeit lang wars Du einmal genau Pi-Jahre alt.

 

Eins der ersten Zeichen für finanziellen Erfolg ist, wenn Du dein Auto beim Tanken stets randvoll tankst.

 

Je älter man wird, desto eher weiß man Socken und Unterwäsche als schöne Weihnachtsgeschenke zu schätzen.

 

Du siehst im Traum eine Toilette. Benutze sie NICHT! Es ist eine Falle…

 

Eigentlich lustig, dass das internationale Handsymbol für „Telefon“ ausgerechnet  für ein Telefon steht, das kaum noch existiert.

 

Heissen Kaffee auf sich selbst zu verschütten, macht einen schneller wach, als ihn zu trinken!

 

Wie gut Wasser schmeckt ist proportional zu Deinem Durst.

 

Ist es nicht ungerecht, dass wir ein Schlafdefizit durchaus wieder ausgleichen können, ein Schlafüberschuss aber zu nichts gut ist?

 

Glaubt ein Kind noch an den Weihnachtsmann, ist das ein sicheres Zeichen dafür, dass die Eltern diesem Kind nicht ungefilterten und endlosen Fernseh- und Internetzugang erlauben.

 

 

.

 

 

(Foto: Pixabay    Keinerlei Sponsoring  Die Überschrift meiner Artikelreihe hat nichts mit einer anderen kommerziellen Bloggerin gemeinsam, die nun auch eine so benannte Artikelreihe gestartet hat, die Wahl des Wortes ist rein zufällig.)

 

 

 


3 Gedanken zu “LIFESTYLE: GEDANKENSALAT (TEIL 11 – JAHRESENDE 2019)

  1. Ich erinnere mich an das köstlichste Wasser meines Lebens:
    Als Kind im Sommer „verschickt“. Wir waren wandern an einem sehr heißen Tag und die Betreuer hatten sich verlaufen. Die Füße taten weh, irgendwie tat alles weh. Viel, viel schlimmer, weil die zugeteilten Trinkpäckchen längst leer waren: der Durst. Echter, nagender, ausdörrender Durst. Auf dem Weg durch eine Ortschaft boten Leute der gesamten Kindergruppe ihr kleines Handwaschbecken in der Garage an. Anstehen… warten… sich wieder erfrischt und lebendig fühlen… Für keine Cola oder Fanta hätte ich meinen Mund unterm Wasserhahn eingetauscht 😉

  2. Herrlich, das „Tank-Erlebnis“, kenne ich ;o)
    Einen guten Rutsch in ein gesundes und glückliches Jahr 2020,
    und natürlich weiterhin viel Spaß beim Bloggen!
    Herzliche Grüße
    Anja

Kommentare gern gesehen! (Keine Anmeldung nötig)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.