LIFESTYLE: MACH MIT MITTWOCH

Der Mittwoch steht unter dem Motto „Der Wirt hat frei, und die Gäste kochen.“ Die Themen sind bunt gemischt, warum einseitig, wenn Vielfalt viel mehr Spaß macht? Tauscht euch aus! Fragt was ihr wollt! Gefiltert und zensiert wird hier natürlich auch nicht, aber bitte an die Netiquette denken.

 

Die Themen heute sind frei und luftig. Einfach einen Kommentar hinterlassen. Kritik und Lob sind gern gesehen und werden nicht gefiltert. Bei aggressiven, verletzenden oder strafrechtlich relevanten Kommentaren, behalte ich mir das jeweilige Löschen/Bearbeiten vor. Und wenn keiner was schreibt, bleibt die Küche kalt… 🙂

 

 

.

 

 

(Grafik: Pixabay   Keinerlei Sponsoring)


195 Gedanken zu “LIFESTYLE: MACH MIT MITTWOCH

    1. Als Blogger vielleicht kontraproduktiv, bin ich aber nicht der typische Selbstdarsteller. Mich nerven auch andere Blogs, bei denen mich ständig die/der BloggerIn mit den tollsten Gesichtsgrimassen auf der ersten Seite angrinst. Sollen die machen, ich halte meine Person lieber zurück.
      Und das hat auch mit meinem Beruf zu tun, meine Person soll gar nicht bekannt werden, das würden viele meiner Kunden gar nicht so lustig finden.
      Auf Instagram habe ich dereinst ja mehr gezeigt, aber mit FB und Insta bin ich durch, auch wenn es wahrscheinlich unfassbar viel weniger LeserInnen bringt.
      Liebe Grüße!
      KK

  1. Ich bin so ein OPFER, habe ich mir gestern doch tatsächlich das neue Lippenprodukt von Teoxane gekauft. Nicht, weil ich es brauche, sondern weil ich so neugierig drauf bin. Und dann gab es auf den Einführungspreis nochmal 15% durch einen Code und schon war es passiert. Erging es noch jemandem so?

      1. Haha, dann warte ich! Obwohl die Finger zucken. Bin gestern Abend bis zur Eingabe der Adresse gekommen, um dann kurz vorher den Bestellvorgang doch noch abzubrechen. Opfer, das ist der richtige Ausdruck…

        1. Und prompt liegt zuhause ein Pröbchen in der Post! Welch Zufall 😉 Danke, Teoxane.
          Sehr flüssig für ein Lippenprodukt, aber angenehm zu tragen. Riecht nach Vanille und Honig. Das wird jetzt den Rest des Tages beobachtet.
          Viel Grüße
          Karen

    1. Was mich etwas verwirrt… das Produkt gab es doch bereits mal von einem oder zwei Jahren und wurde dann offensichtlich wieder vom Markt genommen, genau wie die Maske, irgendwie finde ich das schon etwas merkwürdig…

      1. Was ist daran merkwürdig? Firmen wie L Oreal und Nivea bringen ständig Produkte heraus, die nach kürzester Zeit wieder futsch sind. Letztens noch mein Lieblingsshampoo von Garnier. Wenn sich etwas nicht verkauft, wird es ersetzt. Das ist doch ganz normal. Ob das immer an der Qualität liegt, kann ich nicht sagen, aber bei Teoxane ist das neue Lippenprodukt völlig anders. Es ist bei mir gar nicht so sehr der Plump-Effekt, eher die sich elegant anfühlende Pflegeleistung. Ich schreibe morgen darüber.
        Viele Grüße!
        KK

        1. Ich finde es großartig, hatte von Teoxane die Probe bekommen, aufgetragen und sofort bestellt. Ich werde mir sicher ein backup zulegen, warte aber noch ein paar Tage – eventuell bis Freitag?

  2. Guten Morgen an alle, wünsche euch ein tolles Bergfest =)
    Ich bin ja totaler Parfum Junkie und unser lieber KK hat doch vor geraumer Zeit das „DOUGLAS HAIR DEEP DETOX PURIFYING SHAMPOO“ empfohlen….und ich liebe den Geruch 🙂 hat jemand zufällig ein Parfum im Kopf bzw. in der Nase, das genauso riecht =)?

    1. Ich würde einfach mal ein paar grüntee Düfte durch schnuppern.
      The Body Shop und yves Rocher haben meist solche Düfte.
      Biotherm könnte auch noch eine Richtung sein.

  3. Guten Morgen,

    hab eine Frage (eher an die Damen 😉): Welche Creme benutzt ihr fürs Dekolleté? Nach 2 Jahren Spezialpflege nach Bestrahlung weiß ich nicht so genau was ich da nehmen soll. Keine Falten, keine Verbrennungen oder Sonnenschäden.

    Und wer hat Erfahrungen mit IPL an der Oberlippe?

    Vielen Dank
    Karen

    1. Hallo Karen,
      ich verwende für Hals und Dekolleté Paulas Retinol Body Lotion und ich h a t t e ordentliche Quetsch- und Knitterfalten… 😉

      1. Oh, guter Tipp, die wollte ich sowieso mal ausprobieren. Also nächstes Jahr, wenn mein Einkaufsstopp vorbei ist 😉

        Ansonsten mache ich mir das einfach: was ins Gesicht kommt, kommt auch auf Hals und Dekolletè…

        LG
        Julia

    2. Hallo Karen,

      bei mir kommen einfach alle guten Sachen, die ich fürs Gesicht verwende, immer auch auf Hals und Dekolleté. Die Retinol-BL ist aber ein prima Tipp – ich mag die fürs Gesicht sogar lieber als für den Körper! Genauso halte ich es auch mit der BHA-BL, die abwechselnd zum Einsatz kommt. Ebenfalls für Gesicht, auf Hals und Dekolleté.

      Was ich auch sehr gut finde, ist das Retin-Oil von The Chemistry, ich pimpe das noch mit ein bisschen 1 % Retinol in Squalan von TO für mehr Punch 😉 …

  4. Guten Morgen, mich würde mal interessieren, wie viel ihr so im Durchschnitt für Kosmetik ausgebt, damit meine ich nur Pflege, keine Schminke. Zusatzfrage: Tragt ihr immer Make-up oder traut ihr euch auch so aus dem Haus? Ich liege für Pflege so bei 100 Euro im Monat.

    1. @ Frl. Bratbecker: bei mir ist das sehr einfach, weil ich ja seit 2011 ausschließlich PC verwende.
      Mein Schnitt für 2018 & 2019 liegt bei 97,20 € für´s Gesicht und bei 60,60 € für den Körper, ich benutze auch wirklich alles was geht inkl. 2 x wöchentlich Masken, der Körper wird auch täglich gesalbt. Allerdings gehen die Rabatte noch runter, da pass ich auf.

    2. Bei Pflege liege ich so bei ca. 100 € für das Gesamtpaket aus Kopf und Rest. Make-up ist sehr unterschiedlich, aber mein teuerster Monat mit Pat McGrath UND Tom Ford lag dieses Jahr bei € 425. Da kriege ich selbst Schnappatmung vom Lesen.
      Aber ich benutze es auch oft und gerne.

      1. @Lina: das hab ich jetzt einfach mal alles nicht gelesen. Vor allem nicht, dass du bei TF zugeschlagen hast, das hab ich ja schon bei Irit gelesen. Ich wollte den 30% Sale bei PMG nutzen, aber ich brauche wirklich partout gar nichts. Außerdem mach ich ja noch Shoppingfasten. Mit einer gestrigen Ausnahme (Sonia G.s neustes Lidschattenpinsel). Und jetzt erwähnst du auch noch das Make-up von VB 🙉 Hast du schon das neue TF Badass Extreme Quad gesehen? Wow, genau mein Ding. So für die Feiertage (ja, es ist tatsächlich bald Weihnachten!). Oder jeden anderen Tag im Jahr! Ich glaube, das Quad wäre auch voll was für dich.

        1. Yep, ich will das Quad haben. Ich brauch es nicht. Aber ich will es. Und ich sag es dir Gaby ehrlich, ich mag es einfach, wenn mir Leute sagen, dass Ihnen mein Make-Up gefällt. Oder wenn mich Freundinnen fragen, ob ich sie für einen schönen Abend mal schminken kann. So kommen all die teuren PMG und TF-Sachen wenigstens noch woanders in den Einsatz, da bin ich dann auch nicht geizig.

          Wenn wir zwei mal ohne Limit zusammen shoppen gehen würden – das wäre ein Fest! Ich hab in London sogar an dich gedacht, als ich TF geshoppt habe. 😏

          1. @Lina: und ich musste vorgestern an dich denken, als ich die Pinsel gekauft habe. Ich glaube, die würden dir gut gefallen. Vorausgesetzt, du hast kein Problem mit Naturhaarpinseln.

              1. @Lina: na, jetzt rate mal wer Punkt 19 Uhr genau dieses Set bestellt hat. Denn leider sind die Sonia G. Sets beim Release immer irre schnell ausverkauft. Normalerweise kaufe ich die Pinsel lieber einzeln, da ich i.d.R. nicht mit jedem in einem Set was anfangen kann, aber in diesem speziellen Fall fehlen mir erstens überhaupt mal eine vernünftige Anzahl an Pinseln und zweitens „brauche“ ich tatsächlich genau diese Zusammenstellung. Ich hab mir vor einiger Zeit zwei Pinsel aus dem Pro Eye Set bestellt (Crease Pro und Builder Pro) und das sind die besten Pinsel, die ich je hatte. Ich nutze wirklich nur diese zwei! Aber zwei sind dann eben doch etwas wenig. Morgen kommt das Sky Eye Set an und das Pro Eye Set werde ich wohl auch noch durch Einzelkäufe vervollständigen. Dann hätte 2 Sets à 5 Pinsel (plus 3-4 Spezialpinsel anderer Marken) und das ist mMn für meine Schminkkünste genau die richtige Anzahl.
                Fürs Gesicht bin ich nach wie vor von der Face One Brush begeistert. Wenn man gerne Puder für einen Airbrusheffekt in die Haut bufft, vor allem Finishingpuder, und man nur einen einzigen Pinsel von Sonia G. kaufen will, dann den! Ich kenne auch sonst keinen Pinsel, der genau so aussieht und genau das macht. Der Pinsel ist wirklich einzigartig.

                1. @Lina: hups, hab den einen Teil deiner Frage überlesen. Sonia G. gibt’s exklusiv nur bei Beautylish (was witzig ist, die Gute wohnt nämlich gar nicht mal so weit weg von mir, allerdings in der Schweiz). Das selbe trifft übrigens auch auf auf Wayne Goss Pinsel zu. Falls du zwischen den beiden Marken schwanken solltest: die Pinsel sind sich sehr ähnlich. Soweit ich weiß, lassen beide auch in der selben Manufaktur herstellen (die wiederum auch Hakuhodo oder Chikuhodo oder so herstellt, also eine der besten Manufakturen ist). Beide Pinsel sind von der Qualität und Weichheit der Haare mMn nicht zu unterscheiden. Sonias Pinsel sind aber i.d.R. fester gebunden und etwas „steifer“ (aber nicht härter). WG Pinsel sind eher „floppy“. Ist also eine reine Präferenzfrage. Persönlich komme ich mit deshalb mit WG Pinseln, die sich weit auffächern und sehr nachgiebig sind, nicht so gut zurecht. Da verblende ich entweder die Farbe stundenlang zu Tode oder verteile sie in einem viel zu großen Radius. Oder beides.

                  1. Ich glaube, ich brauche keinen Kaufstopp, sondern einen Jasmin-fixt-mich-an-Stopp. 😉 Klingt beides gut. Ich werde dem Mann mal dezente Hinweise machen, was ich mir zu Weihnachten wünsche. Ich danke dir sehr für die Tipps! Ich glaube, ich bin auch bei Sonia besser aufgehoben.

                    1. @Lina: im Nachhinein würde ich meine Pinselkäufe andersherum aufziehen. Ich besitze einige Gesichtspinsel, trage aber meine Foundation am liebsten mit den Fingern auf und nutze wenig bis gar keine Puderprodukte. Ich mag Cremetexturen lieber und dafür tun es auch hier die Finger immernoch am besten. Umgekehrt dachte ich immer, dass ich nicht viel Lidschattenpinsel bräuchte, bin da aber schnell an Grenzen gestoßen. Ich dachte immer, die Leute übertreiben, wenn sie für jede Farbe, für jede Aktion (platzieren, verblenden, schichten, etc.) und für jede Region (innerer Augenwinkel, unterer Wimpernkranz, äußeres Liddrittel/outer V,…) einen anderen Pinsel nehmen. Tja, so kann man sich täuschen. Einmal hab ich den Fehler gemacht, mit einem schon benutzen Pinsel in eine hellere Farbe zu gehen. Der zuvor benutze war natürlich einer dieser PMG Glitzerlidschatten. Ich glaube, ich puhle bis heute noch Schimmerpartikel aus der hellen Farbe raus, was mich unglaublich ärgert, denn eigtl. war das mal eine komplett matte Farbe.
                      Fehlkäufe bei Pinseln schmerzen mich am meisten. Die kann man nicht vercremen und verschenken ist auch schwierig. Die meisten meiner Freundinnen können zwar was mit einem meiner Rouges anfangen, wüssten aber partout nicht, was sie mit einer Stippling Brush anstellen sollen. Wobei: ich auch nicht. Ist mir ein Rätsel, wie Menschen es damit schaffen, eine Foundation streifenfrei aufzutragen. Von daher sieh es eher als Entfixen an: für die TF Cushion Foundi brauchst du keinen extra pinsel. Für PMGs Glitzerlidschatten schon.

        2. @Jasmin: das badass Quad ist ja ein bisschen wie Goldstaub. Keiner will es nach Deutschland liefern (Sephora, Beautylish hat es gar nicht). Aber jetzt will ich es unbedingt haben, die swatches sind ja der Wahnsinn!

          1. @Lina: ich hoffe, du hast das Video von Angela van Rose dazu auf YT gesehen. Da sieht man die Farben sehr gut. Neben Michele Wang schaue ich ganz gern auch ihre Videos an. Und die von Abby Bliss White. Die hat übrigens „deine“ A. Bader Creme schon letztes Jahr ziemlich verrissen 😉 Dafür ist sie ein großer Fan von BR und hat viele Videos dazu eingestellt, da einige hier ja die Marke benutzen bzw. an ihr interessiert sind. Für einen groben Überblick über die Marke finde ich ihre Videos sehr gut (ihr Hauttyp: 51-jährige, trockene Rosazeahaut).

  5. Guten Morgen!

    Ich achte sehr auf Sonnenschutz im Gesicht. Leider hat es sich noch nicht recht in mein Gehirn gebrannt, dass der Hals auch dazu gehört, das ist aber eine andere Geschichte…

    Jedenfalls schaue ich mir online immer den Missha Sonnenschutz an und wollte wissen, ob jemand damit gute Erfahrungen gemacht hat? Ich habe die weiße Tube von innisfree und bin sehr zufrieden damit.

    Und was sagt ihr zu der Pflegelinie von Dr. Sam Bunting?

    Liebe Grüße, Karin

    1. Sowohl Missha als auch Innisfree habern eine relativ große Anzahl an SCs.

      Ich hatte mal die rosane von Missha (SPF 45), hat meine Haut im Winter gerettet (ohne zu fetten/glänzen) aber sie zog in die Augen und lag dort wie ein Film, dadurch wurde meine Sicht den ganzen Tag eingeschränkt. Brannte aber Null.
      Auserdem ist dort, wie bei allen Misshas, Parfum drin (sehr intensiv blumig). Muss man mögen.

      Besser finde ich den orangenen Daily von Apieu (auch SPF 45) und die neuen von Klairs und Purito (SPF50+): als ob man nichts trägt (Apieu), oder nur eine normale Tagescreme (Klairs und Purito). Geruchlich angenehmer (Apieu zitrisch, Klairs und Purito neutral, bzw. der grüne von Purito riecht krautig). Keine Probleme mit den Augen.
      Viele hier mögen auch Canmake.

      1. Ich mag den 50erSC von PURITO auch sehr gerne. Nehme die Creme als Tagescreme zur Zeit.
        Die neue / geruchlose ( unscented ) / Variante hatte ich auch schon…. etwas leichter…
        und doch bin ich zum vertrauten Geruch der „grünen“ PURITO zurückgekehrt.
        Eher reichhaltig genug für meine trockene Haut

      2. Hallo!
        Kann mir jemand eine gute leichte Sonnencreme für fettige Haut empfehlen? Ich benutze zur Zeit das Missha Sun Gel, aber es enthält Alkohol und davon möchte ich weg…

        1. @Kathrin: kommt natürlich auch immer darauf an, auf was für Kriterien du sonst noch Wert legst. Wasser-/Schweißresistenz, Höhe des UVB/UVA-Schutzes, preisliche Schmerzgrenze, etc.
          Eine ganz leichte flüssige Tagescreme mit LSF50 wäre bspw. das hellblaue Resist Youth-Extending Daily Hydrating Fluid von Paula’s Choice. Paula verzichtet ja prinzipiell auf Alk und Duftstoffe.
          Bei den asiatischen SCs finde ich nach wie vor das Canmake Mermaid Skin Gel SPF50 PA++++ ganz toll. Das ist ebenfalls ganz ohne Alk und Duftstoffe.

          1. Hallo Jasmin, danke für deine Antwort! Die Canmake Mermaid hatte ich mir auch schon angeschaut, hatte aber auch gelesen das die abrollt mit Make-up / BB ?! Hast du damit Erfahrung? Ich trage jeden Tag BB Creme (Missha) über der Tagescreme, von daher muss alles zusammen arbeiten…

            1. @Kathrin: bei mir rollt die Canmake sich nicht ab. Die ist wie eine Art eingedickter Toner oder eine sehr leichte Gellotion von der Textur her.
              Die hellblaue Resist mit LSF50 krümelt dafür bei mir wie blöd. Aber ich scheine die Einzige mit diesem Problem zu sein. Hab sie schon so vielen Freunden empfohlen und niemand außer mir hat dieses Problem 🤷‍♀️
              Wenn ich höheren Schutz als LSF30 mag, nutze ich persönlich zuerst eine SC mit LSF50. Natürlich in ausreichender Menge. Und dann creme ich dünn ein bisschen von der getönten Resist mit LSF30 drüber. Funktioniert einfach immer. Dann glänze ich den ganzen Tag nicht, wirklich alles hält Bombe auf dieser Grundlage, egal ob BB, CC oder Foundation und es gibt auch keinen Krümelalarm.

              1. @Jasmin: das fehlte mir gerade noch, mußte ich natürlich sofort ausprobieren. Zuerst die Resist dkl.blau 50er, dann die getönte 30er dünn drüber. Bin sehr gespannt, wie sich das jetzt den Tag über macht. Irgendwo hatte ich mal gelesen, mann soll verschiedene LS-Filter nicht mischen, hast Du da Infos?
                LG, Irene

                1. @Irene B: in der Tat sollte man SCs nicht mischen. Insb. nicht halb-halb, weil man nicht wissen kann, ob 2 versch. SCs, von denen man je die Hälfte nutzt, zusammen auch den vollen Schutz ergeben. Aber es spricht natürlich nichts dagegen Sonnenschutz zu layern. Also, zuerst die normale SC in ausreichender Menge auftragen und dann zB. die getönte Resist oder auch Primer und Foundations mit LSF quasi als Add-on betrachten. Der volle Schutz ist ja durch die ausreichende Menge der normalen SC gegeben. Zusätzlich danach noch Produkte mit LSF zu nutzen, ist aber sicherlich nicht verkehrt. Hier gilt: viel hilft viel.

                2. @Irene B: ach so. Ja, tatsächlich beißt sich Avobenzone mit bestimmten mineralischen Pigmenten, zu denen Zinkoxid und Titan Dioxide gehören, aber auch mit ein paar Farbpigmenten, wie man sie in Foundations findet.
                  Das ist allerdings in sofern irrelevant, weil mineralische Pigmente heutzutage sowieso so gut wie immer gecoatet sind, und Avo sich nur mit ungecoateten Pigmenten destabilisiert.

            2. Hallo Kathrin,
              ich kann dahingehend zustimmen, dass die Canmake bei mir bei BB-Cream (Missha) immer abrollt. Außerdem trocknet sie bei mir auch wahrnehmbar (für das Gefühl, nicht aber für die Optik) aus. Ich habe Mischhaut.

        2. Hallo Kathrin, ich schließe mich Jasmin an – die hellblaue SPF 50 von Paula ist gut formuliert und sehr angenehm zu tragen, glänzt nicht, pflegt aber trotzdem und trocknet nicht aus. Geht auch sehr gut unter Makeup oder BB …

          1. Danke für die Vorschläge! PC nutze ich auch schon die hellblaue getönte LSF 30. Es sollte dann aber doch für gewisse Tage (vorallem Sommer und nach Behandlungen) LSF 50 sein. Ein wichtiger Faktor ist tatsächlich das sich die BB Creme darüber nicht abrollt oder so…

            1. @Katrin: warum Spf 50? Bei 30 hast du einen Schutz von 95 %, bei 50 auch nur 97 %, das ist kaum mehr. Viel wichtiger ist der großzügige Auftrag, als ob es kein Morgen gäbe. Bei stärkerer, längerer Bestrahlung alle zwei Stunden im pfundbereich (von der Menge her) auffrischen

              1. @Charlotte: also, da muss ich doch mal ein Veto einlegen. Erstens steigt natürlich i.d.R. auch der UVA-Schutz mit höherem LSF. Laut PC beträgt der bei den eigenen SCs immer mindestens 1/3 des LSF, das wäre also ein PPD von 10 bei LSF30 vs. ein PPD von 17 bei LSF50. Und zweitens kommt es ja immer auf die Relation an. 2% klingen wenig. MMn ist aber gerade bei UV-Strahlung jedes Prozent wichtig. Denn die Strahlung ist einfach unglaublich stark und in ihrer Kraft nicht zu unterschätzen. So wie eine Gehaltserhöhung um 2% auch erst mal nicht nach viel klingt, es aber dann eben doch einen gewaltigen Unterschied macht, ob ich von Beruf Hollywood-Star oder eine Reinigungskraft bin.

                1. Klar, auch kleine Werte zählen, keine Frage. Aber das wichtigste ist, dass man ihn gerne und ausreichend anwendet. Das gleiche mit 50 zu erreichen, zieht andere Dinge nach, wie weißeln beim mineralischen Schutz, oder Irritationen beim anderen. Wenn dann noch no alk no scent dazu kommen, gibt’s selbst in diesem Kreis nur 3 oder 4 die in Frage kommen.
                  Für mich habe ich beschlossen, das ich die Zeit im Feindgebiet reduziere.

                  1. Charlotte, da bin ich ganz bei dir @“ Für mich habe ich beschlossen, das ich die Zeit im Feindgebiet reduziere.“ Mein letzter Versuch war die 50er Resist von Paula und ich wollte sie unbedingt mögen, weil ich die 30er so liebe. Das hat sich aber erledigt, weil ich kurz nach dem Auftrag ein feuerrotes u. brennendes Gesicht hatte. Ebenso mit dem für andere so verträglichen Avène Sonnenfluid SPF 50+ ohne Duftstoffe, mega Hitzestau +Rötung. Nee, ich habe keinen Bock mehr auf Experimente. Für Härtefälle (Urlaub o.ä.) gibt’s notgedrungen ISDIN (weil Canmake ja nicht strandtauglich ist) und sonst reduziere ich lieber, wie du so schon sagst, die Zeit im Feindgebiet. Fällt mir zum Glück bicht schwer. Ich mag Schatten eh lieber. 😏

                2. @Jasmin – amen to that.
                  Deshalb würde ich immer die 50-er Variante vorziehen.
                  Bei mir sogar die 100+, aber ja, nur deshalb, weil zufällig das Produkt das ich vertrage und mag diese Werte aufweist. Die meisten nehmen sowieso zu wenig von Produkt und selbst wenn genug, wäre bei Paula mit SPF 30 UVA 10 was nie und niemals mir für den Tag draußen oder Alltag im Sommer ausreicht.

              2. Hallo Charlotte,
                ich verstehe es so das mich LSF 50, 20x länger vor der Sonne schützt, also ca. 200 Minuten länger, ich finde das schon ein großer Unterschied. Nachcremen kann ich tagsüber leider nicht da ich immer geschminkt bin (BB Cream+Puder), daher weiß ich gar nicht ob LSF50 überhaupt für den Tag ausreicht… vielleicht sollte ich im Sommer mal ein Spray ausprobieren was man einfach drüber sprüht?!

        3. Hallo Kathrin, mein Holy Grail ist diesbezüglich die hellblaue Resist LSF30 (leider nur) von Paula’s Choice. Ich liebe diese Tagescreme mit LSF mittlerweile so abgöttisch, dass ich sie freiwillig und sogar im Winter trage. 😏 Ebenfalls ausprobiert habe ich ISDIN Fusion Water u. Pediatrics (gut, aber der Duft ist mir mittlerweile too much-bin da aber auch extrem empfindlich) sowie die hier schon erwähnte Canmake. Mag ich auch, aber Paula’s SC ist die einzige, mit der das Gesicht tagsüber nicht glänzt und die ich auftragen und dann komplett „vergessen kann“ (sprich: nicht ständig überprüfen müssen, ob es glänzt).

        4. Liebe Kathrin,

          ich habe sehr helle (Albinismus) Mischhaut, hormonell bedingte Akne (auch noch mit 42 Jahren!) und zusätzlich noch diagnostizierte Rosazea mit Pusteln. Die Sonnencreme, die mir bislang für das Gesicht noch am ehesten zugesagt hat, ist von Avene das „Sonnenfluid SPF 50+“ OHNE Duftstoffe; es gibt das Sonnenfluid auch MIT Duftstoffen, beim Kauf also bitte darauf achten.
          Ich vertrage es sehr gut, es weißelt allerdings etwas, aber da ich Foundation trage, fällt das nicht auf. Es ist nicht zu fettig und verursacht bei mir auch keine zusätzlichen Pickel.

          Viele liebe Grüße,
          Eva

    2. Liebes Fräulein Bratbecker (was für ein Name :-)),
      ich hatte schonmal den Missha Mild (aber nur 30er LSF) und fand den ganz ok, aber nicht herausragend (ich habe aber auch seborrhoea sicca). Alelrdings kenne ich auch keinen herausragend guten Sonnenschutz, was Textur und „Liegeeigenschaften“ auf der Haut angeht -.-

      1. Es gab mal vor vielen Jahren eine Werbung mit einer Frau Bratbecker, irgendwie hab ich mir den Namen gemerkt. Welche Werbung das war, ist mir entfallen.

        Aber ich hatte gar nichts zu Sonnenschutz gefragt, da ist irgendwas durcheinander gekommen.

          1. Danke – in den Tiefen meines Gedächtnisses taucht ein telefonierendes Huhn auf, eventuell wegen eines Mac Chicken oder so.

    3. Hallo!
      Ich habe den Missha Sonnenschutz auch, er ist tatsächlich federleicht, allerdings habe ich aus irgendwelchen Gründen den Eindruck, dass er mir die Haut etwas austrocknet. Daher würde ich ihn wahrscheinlich höchstens im Hochsommer benutzen, wenn Schwitzwetter ist. Ich finde das Produkt auch ordentlich stark parfümiert fürs Gesicht..

      Ich hab im letzten Jahr sehr viele Sonnenprodukte getestet und es blieben bei mir nur zwei „hängen“: Survival 30 von Niod für den Herbst/Winter und die CC Photoaging Control 50+ von Eucerin (getönt).

      Schöne Grüße!

    4. Missha All around Safe Block Essence 45 (oder so ähnlich … immer diese kreative Namensfindung *stöhn*) ist in der warmen Jahreszeit mein Alltagssonnenschutz fürs Gesicht. Lässt sich hervorragend mit anderen Produkten kombinieren, krümelt nicht, trägt sich sehr gut und mit dem Geruch komme ich gut klar. Das Missha Sun Gel 50 verwende ich auch ab und zu, da finde ich den Geruch etwas merkwürdiger.

      1. Ich bekomme von Sonnenschutz auch tränende Augen und habe schon so viel ausprobiert, ob K-Sonnenschutz oder Apotheken-Sonnenschutz – es ist einfach zum Heulen.

        1. …das habe ich auch bei vielen Sonnencremes. Nutze momentan die Nivea Sonnenschutz Sun UV Gesicht Anti Age Anti Pigmentflecken mit LSF 30, die brennt und tränt bei mir nicht…

            1. Ich habe es auch bei fast allen Sonnencremes mit den tränenden Augen.. die einzige SC, die rundum zufriedenstellend für mich ist, sprich Konsistenz, Duft (nicht parfümiert, riecht fast nach gar nichts), keine brennenden Augen (man kann ruhig die Augenpartie miteincremen) und ein absolut angenehmes Hautgefühl erreiche ich nur bei der Skinceuticals Ultra Facial Defense SPF 50. Ansonsten gibt es SCs von La Roche Possay (für mich zu reichhaltig) und Isdin , die extra darauf abgestimmt sind, dass sie keine tränenden Augen verursachen. Ich benutze im Moment diesen Isdin Active Unify Sonnenfluid aufgrund von ein paar Pigmentflecken, eben im Augenbereich (allerdings nur einseitig) und generell unebenmäßigem Hautton und kann es echt kaum erwarten bis sie alle ist.. dieser Geruch, brennende Augen und noch im Mund son bitterer Geschmack ( ich weiß.. fragt mich nicht, wie ich es immer schaffe, dass ich diese Creme im Mund schmecke, aber das ist mir in der Vergangenheit mit den anderen SCs schon öfters pssiert) 😭🤮
              Zu aller letzt, ich mag persönlich diesen schon fast Schwartenglanz von einer Sonnencreme im Gesicht, aber ich weiß, dass das die wenigsten Leute mögen. Deswegen kann ich anhand davon keinen Sonnenschutz beurteilen.
              LG an alle 👋🏻

        2. Hallo Denise,
          Ich habe leichte Neurodermitis und habe daher auch jeden Herbst mit juckende Haut zu kämpfen. Bei mir funktioniert Physiogel (die rote „Calming Relief“-Linie) aus der Apotheke. Zieht gut ein und wirkt tatsächlich gegen das Jucken. Ich würde mal nach Proben fragen, es gibt da eine Lotion (mit der ich mich im Winter vollständig eincreme) und eine Creme, die meine Hände im Winter rettet.

          Vielleicht funktioniert die Linie ja auch bei dir?

          LG
          Julia

        3. Hallo Fraeulein Bratbecker,

          gegen Sonnenschutz, der in die Augen kriecht, hätte ich folgende Tipps:

          1. Mindestens 1 cm Abstand zu den Augen halten! Nicht umsonst steht auf fast jeder Sonnencreme, daß man die Augenpartie aussparen sollte. Mit gut deckenden Concealern, die meist Titanium Dioxid enthalten, erreicht man auch schon einen gewissen UV-Schutz.

          2. Haut im Gesicht und auch um die Augen herum nach dem Auftragen von Sonnenschutz leicht (!) abpudern. Das verhindert, daß die Sonnencreme in die Augen kriechen kann und mildert als kleiner Nebeneffekt durch die Mattierung der Haut auch noch Unebenheiten oder Tränensäcke optisch ab.

          Seitdem ich mich an diese beiden Regeln halte, habe ich mit brennenden Augen wegen Sonnenschutz keine Probleme mehr.

          Viele liebe Grüße,
          Eva

          1. Hallo Eva,

            ich finde es extrem wichtig, dass man auch diesen letzten cm um Augen herum schützt, denn dort ist die hat am empfindlichsten was die Sonnenstrahlen angeht. Man soll lieber eine SC finden die man verträgt, was zugegeben bei mir gedauert hat.
            Die mineralischen SCs brennen alle nicht.

            1. Ich nutze für das Gesicht das „Avene Sonnenfluid spf 50+ ohne Duftstoffe“ und vertrage das insgesamt sehr gut. Was auch noch sehr gut schützt, besonders im Sommer und das wird von Vielen gar nicht bedacht, ist eine gut sitzende, große Sonnenbrille, die auch vor Seiteneinstreuung von Sonnenlicht schützt. Man kneift dann auch die Augen nicht ständig zusammen und auch das schützt sehr gut vor Faltenbildung.

              Viele liebe Grüße,
              Eva

        4. Dann hast Du vermutlich wie ganz viele eine Allergie gegen chemischen Filtern. Probiere es mit mineralischem Schutz, denn täglich Augen zu irritieren kann langfristig schaden.

          1. Hallo liebe Omnia,

            Allergie glaube ich bei mir weniger, da ich chemischen Sonnenschutz sonst überall, sowohl am Körper als auch im Gesicht vertrage, nur eben nicht IN den Augen. Daher auch mein Vorschlag mit z. B. Concealern, die Titanium Dioxid, also einen physikalischen Filter enthalten. Natürlich kann man auch es an den Augen auch mit physikalischem Sonnenschutz probieren, diese weißeln jedoch meist stark. Oder man pudert den Sonnenschutz einfach leicht ab, dann kriecht auch nichts mehr in die Augen. Es gibt einige sehr gute lichtstreuende Transparentpuder, z. B. von Hourglass, RCMA, Make Up For Ever, Bare Minerals oder von Sensai, die die Haut um die Augen herum auch nicht knitterig aussehen lassen.

            Viele liebe Grüße,
            Eva

            1. Ist immer noch Allergie, die äußert sich genau so wie Du es beschreibst. Bei mir übrigens auch. Es gibt viele mineralischen SCs die nicht weißeln. Oder man macht sich die Mühe und probiert die chemischen unermüdlich aus. Ich habe über 70 Produkte getestet bis ich ein Produkt gefunden habe das chemische Filter hat und nicht brennt. Concealer nutze ich so gut wie nie und das Produkt nutzt man eher nicht in den Mengen die man brauchen würde um einen ordentlichen Schutz zu bekommen. 😉 Was abpudern angeht, das funktioniert im Sommer nur bedingt. Zum einen schwitzt man und zum anderen verrreibt man sich vielleicht die Augen – ich immer, wenn ich stundenlang am PC sitze – und verteilt das Produkt doch ins Auge. Wie gesagt, für nachhaltiger finde ich die Idee, dass man sich die Mühe macht ein Produkt zu finden, dass man problemlos direkt bis zum Augenrand auftragen kann.

              1. Liebe Omnia,

                welchen Sonnenschutz nimmst Du um die Augen herum?
                Sonnencreme wird für mich an den Augen nur dann zum Problem, wenn ich NUR Sonnencreme im Gesicht trage und auf jegliches Make-up verzichte, z. B. beim Schwimmen.

                Das mit dem Augenreiben habe ich mir abgewöht, seitdem ich mich schminke – schon wegen der Mascara, egal ob wasserfest oder nicht -, von daher habe ich damit keine Probleme. Auch das Abpudern an den Augen hält bei mir sehr gut. Viele Transparentpuder, die ich besonders im Sommer nutze, sind wasser- und schweißfeste Fixierpuder, teilweise auch aus dem Film- und Theaterbereich. Ich glaube, irgendwann hat man seine Produkte einfach gefunden und passt sich den Gegebenheiten an. Es ist tatsächlich oft nur eine reine Gewöhnungssache.

                Viele liebe Grüße,
                Eva

                1. Hallo Eva,
                  ich nehme für das ganze Gesicht gleiches Produkt. AK Fluid von Heliocare. Medizinisches Produkt mit extrem hohem Schutz, dennoch flüssig, fluidartig und schnell einziehend.

                  1. Liebe Omnia,

                    ich habe mir die Sonnencreme gerade im Internet angeschaut. Ich kannte die Marke Heliocare zwar, jedoch nicht diese Creme. Sie hat zwar chemische Filter, aber scheint für Menschen wie mich „geschaffen worden“ zu sein.
                    Wegen dem Albinismus habe ich leider auf der Kopfhaut schon eine kleine Veränderung (rötlicher rauer Fleck von ca. 1 cm Durchmesser), den meine Mutter erst vor kurzem bei mir entdeckt hat und wegen dem ich demnächst mal wieder zum Hautarzt muß. Ich hoffe, daß es sich dabei höchstens um ein kleines Ekzem handelt (obwohl es eigentlich nicht juckt 🤔), sonst werde ich wohl von meinen Haaren Abschied nehmen müssen, sollte die Ärztin sich dazu entscheiden, das Ding herausschneiden zu wollen. Die von Dir genannte Creme wäre für mein Gesicht und Hals jedoch perfekt! Nachdem, was ich gerade im Internet darüber gelesen habe, werde ich sie mir auf jeden Fall mal bestellen, vielen Dank daher auch nochmal für den Tipp 👍👍👍!!!

                    Viele liebe Grüße,
                    Eva

                    1. Hallo Eva,
                      guck mal bei ifc , die verschicken auch Proben von allen Heliocare Sonnencremes. Du musst nur per E-Mail anfragen. Die beraten auch sehr gut.

                    2. Hallo liebe Susanne,

                      vielen Dank für den Tipp 🙂👍!
                      Dieser Sonnenschutz hört sich wirklich sehr vielversprechend an. Bislang habe ich zwar in Apotheken immer mal wieder Pröbchen bekommen, aber wegen dem darin enthaltenen Parfum dann verschenkt – hätte ich es bloß wenigstens mal ausprobiert…

                      Was ich in meinen Sonnenschutzvorräten noch gefunden habe, ist von Avene die „SunsiMed Medizinischer Sonnenschutz Emulsion 50+“. Der war mir aber irgendwie etwas zu fettig und hier sind auch nur chemische Filter enthalten, der Schutz dagegen war wirklich gut.

                      Viele liebe Grüße,
                      Eva

                    3. Liebe Eva, sehr gerne. Kundenservice von Heliocare ist auch einmalig und schickt problemlos Proben zu. Ich war es nämlich leid, noch eine weitere Tube/Fehlkauf zu Hause zu horten. Dieses Produkt ist eigentlich nicht nur Sonnenschutz, sondern auch anti aging von feinstem und für post-Hautkrebspatienten entwickelt worden. Es duftet minimal früchtig, was ich kaum wahr nehme, aber hier öfter davon gelesen habe.

    5. Hallo Karin
      Ich habe den Cleanser von Dr.Sam Bunting und mag ihn sehr gerne. Er trocknet meine trockene, empfindliche Haut überhaupt nicht aus. Er lässt sich auch gut abwaschen.

  6. Alle, deren Haut — wie meine — trotz aller Schichterei irgendwie nie richtig „satt“ wird und die (abends) ein wenig Klebrigkeit aushalten können, möchte ich heute zu einem Test von Marula-Öl verführen. Es enthält viel Vitamin C, ist reich an Omega-3-Fettsäuren, wirkt entzündungshemmend/antibakteriell, nährend und rückfettend. Die Auswahl an kaltgepressten Bio-Ölen ist vielfältig. Das von Drunk Elephant wird gehypt und ist ungefähr siebenmal so teuer wie z.B. das von TO. TO’s hab ich getestet.

    Standing Ovations! Ich hab einen Vergrößerungsspiegel und sehe bis auf die einzelne Pore, was in meinem Gesicht los ist, wie gut sich die Foundation verteilen lässt, wo minimal trockenere Stellen sind, wie elastisch die Haut ist…

    Abends: Toner, AOX-Serum, Marula-Öl (3 Tr.), Nachtcreme.
    Endlich, endlich war dem (gefühlt) einmal nichts hinzuzufügen. Rundum satt. Börps.

  7. Ich habe mal eine Frage zum Thema Deo. Über 10 Jahre war ich sehr zufrieden mit dem Speick Natural Deo Stick und letztes Jahr schien meine Achselhaut plötzlich entschieden zu haben, den Stick nicht mehr zu mögen. Ich bekam rote Flecken, die wie ein Ausschlag aussahen. Einige Produkt(fehl)versuche später bin ich beim Nivea Deoroller Fresh comfort gelandet, der seinen Zweck erfüllt und mit dessen Geruch ich leben kann. Nach gut einem Jahr reagiert nun meine Haut plötzlich wieder mit derselben ausschlagsartigen Hautirritation.

    Kennt das irgendwer auch von sich? Und was kann der Grund dafür sein, dass es zuerst recht lang gut geht und ich dann das Produkt plötzlich nicht mehr vertrage? Aktuell versuche ich mein Glück mit dem Sebamed Frische Deo und momentan passt auch alles. Mal sehen, ob das anhält …

    Im Gegensatz zu anderen Produkten ist Deo für mich wirklich ein Überraschungsprodukt mit hoher Wahrscheinlichkeit zu Fehlgriffen. Entweder weil es nicht macht, was es soll oder der Geruch bäh ist und dann will es auch noch aufgebraucht werden, weil ich es schwer über mich bringe, es sofort zu entsorgen.

    1. Ja, das kenne ich. Bei mir lag es am Parfum bzw. ätherischen Ölen. Ich hab aber auch megaempfindliche Haut. Ich nutze seit über 7 Jahren (oder sogar noch länger) von Wolkenseifen die Deocreme sensitiv (ohne Duftstoffe/ÖA). Mein Partner hat Hyperhidrose und nimmt es auch – er will auch nix anderes mehr. Allerdings ist man halt nass im Sommer. Mich stört das nicht, Schweiss ist ja natürlich und ich rieche nie mit diesem Deo.

    2. Ich hatte vor 2 Jahren eine üble Allergie eines Naturdeos von Madara. Seitdem lasse ich die Finger von Naturdeos. Ich benutze seitdem Deos von Vichy (Apotheke). Gibt es auch für sensible Haut. Die vertrage ich bestens.

    3. @S.: spontan würde ich auf eine Duftstoffunverträglichkeit/-allergie tippen. Gerade in der sensiblen Achselhöhle kommen ja einige Faktoren zusammen. Es kommt wenig Luft ran, es herrscht ein eher feuchtes Milieu, viel Reibung, mögliche Miniverletzungen der Haut durch Rasur und Co.,… dazu kommt, dass man Deo i.d.R. täglich und auch noch relativ großzügig aufträgt. Da kann sich über die Jahre schon eine Unverträglichkeit gegen einen der Inhaltstoffe aufbauen. Am wahrscheinlichsten gegen einen der Duftstoffe, die ja gerade in Deos recht großzügig zur Anwendung kommen. Und verträgt man erst mal einen nicht mehr, ist es nicht allzu unwahrscheinlich, dass man nach einer Weile auch gegen einen anderen Duftstoff eine Unverträglichkeit entwickelt.
      Wenn du eh viele Parfümierungen bei Deos dufttechnisch nicht magst, vllt. wäre dann ein parfümfreies Deo eine Option für dich?

    4. Hallo S.,

      da schließe ich mich einigen hier an: könnte an irgendeinen Duftstoff im Deo liegen. Wenn Du kein Problem mit Aluminium in Deos hast, kann ich Dir zwei Deos empfehlen, die komplett ohne Duftstoffe und Alkohol sind, nämlich von das Deo Roll-On „Unperfumed“ von MUMM oder das Deo Roll-On „Christall Antitranspirant Fluid“ von CL (ich glaube bei Müller). Beide wirken bei mir sehr gut, allerdings gibt es sie meines Wissens nach nur als Roll-On und nicht als Spray.

      Viele liebe Grüße,
      Eva

      1. Ich selbst nehme seit vielen Jahren Triple Dry. Und ich schwitze viel (beruflich), die Achseln rasiere ich auch.
        hatte das Deo hier auf dem Blog schon mehrfach erwähnt, und ich wechsle kaum.
        Viele Grüße!
        KK

  8. Ich kenne das auch mit der plötzlichen Unverträglichkeit von Deo, bei mir war es zwar kein Ausschlag, aber schlimmer Juckreiz. Ich hatte das zuerst bei CD, dann bei Nivea. Bei anderen Deos hatte ich irgendwann einfach keine Deo-Wirkung mehr. Woran das liegt, habe ich allerdings nicht herausfinden können.

  9. Ich nutze schon lange Deocremes. Aber auch da kam es immer wieder vor, dass die Haut irgendwann reagierte. Oft waren es irgendwelche Duftstoffe, die mit Zitrus o. ä. zu tun haben, gewesen. Nunmehr habe ich bereits die 3. Packung der Greendoor Deocreme aus der DM in Benutzung und bin voll zufrieden.

    Ich hätte gern noch einen Tipp für eine Bodylotion. Gerade jetzt fangen meine Schienbeine und Kniekehlen wieder an zu jucken. Kann man eigentliche die dermasence aha body face lotion jeden Tag benutzen oder sollte man zwischendurch pausieren?

    1. Das mit den Schienbeinen und Kniekehlen habe ich jedes Jahr. Ich habe noch kein Allheilmittel gefunden. Oft liegen die Bodylotion auch nur auf bei mir und ziehen nicht ein.
      Momentan benutze ich eine Kombi aus aloe vera Gel ( habe eins bekommen von satin naturel ist aber beduftet durch den jasmin vertrage es aber ) und dadrüber eine einfache Feuchtigkeitscreme von babydream oder Isana.
      La Roche Posay etc haben bei mir keine Linderung gebracht.

      Hat jemand schon die neue water Creme von Paula auf dem Schirm ?

    2. Wenn es ganz schlimm ist, nehme ich Linola, das ist übel zu verteilen, den Geruch finde ich auch nicht toll, aber bei mir hilft es. Um dem zu entgehen, empfehle ich, jeden Tag ohne Ausnahme zu Cremen, das hilft sehr.

    3. Hallo liebe Denise,

      ich weiß, ich wiederhole mich, was diese Marke angeht, aber bei trockener Haut am Körper (aber auch für das Gesicht) kann ich gerade jetzt, wo wieder die kalte Jahreszeit und die Heizungsperiode anfängt, die Cerave Feuchtigkeitscreme sehr empfehlen (die ganz normale, nicht die im Spender, die als Gesichtscreme ausgeschrieben ist!).

      In der Kniekehle bitte KEINE Fruchtsäurecremes verwenden! Hier ist die Haut so zart und empfindlich, da braucht es keine chemischen Peelings! Das reizt die Haut an dieser Stelle nur unnötig. Für trockene Schienbeine kann man es versuchen, um die Haut wieder etwas weicher zu bekommen, ansonsten bitte einfach nur auf genügend Feuchtigkeit und Fett in der Creme achten.

      Viele liebe Grüße,
      Eva

    4. Greendoor kann ich auch empfehlen, wirkt prima und ist absolut verträglich.
      Man muss nur aufpassen, dass man nicht zu viel von der weißen, ziemlich festen Creme aufträgt, sonst färbt sie bei schwarzen T-Shirts ab.

    5. Liebe Denise,
      Irgendwie habe ich bein Kommentieren den Überblick verloren: ich habe dir geantwortet (Physiogel), aber das ist weiter oben gelandet…. ist aber mein Tipp für dich.

      Gruß
      Julia

    6. Zu den Deos: Ich hatte im Sommer das Problem der plötzlichen Unverträglichkeit und nutze jetzt seit zwei Jahren Von Rexona oder Dove die Deocremes im Stick. Bei Dove wird die Haut gleich noch gecremt.

      Bodylotion:
      CeraVe Creme, Bodylotion auch die neue Creme mit Salicylsäure, riesiege Pötte und Flaschen unparfümiert

  10. Hallo Ihr Lieben,

    an die Tretinoin Nutzer unter Euch, wie habt ihr begonnen? Einschleichen ist klar, allerdings kann das ja von monatelangem 1mal pro Woche bis zu wenn die Haut reagiert, pausieren, reichen:-). Jede Haut ist anders, ich weiß, aber die Erfahrungswerte von vielen ergeben oft ein gutes Mittelmaß und ich würde es sooo gern probieren.

    Vielen Dank schon mal

    @ ombia, verzichtest Du auf die Säuren seit Du Tretinoin benutzt? Diese Vorgehensweise finde ich sehr spannend.

    1. Kommt darauf an, an wieviel Retinol die Haut schon gewöhnt ist. Einen Monat einmal wöchentlich, 6-8 Wochen zweimal, dann 2 Monate dreimal pro Woche, das wäre ein mittelmäßiges Einschleichprogramm. Jede Haut ist anders, nicht jeder verträgt täglich Tretinoin, egal wie lange er einschleicht.

      Allerdings bin ich überzeugt, daß geduldiges Einschleichen die größte Erfolgschance verspricht. Restliche Pflege reizarm und barrierestärkend, SOS Produkte wie Centella im Haus haben.

      Viel Erfolg!

    2. Also, ich peele täglich. Tretinoin eingeschlichen habe ich auch nicht wirklich konsequent, bisher vertrage ich aber alles prima ( 5 Wochen) Nehme aber nur eine kleine Menge verdünnt mit Moisturizer, täglich Ich bin aber auch schon lange Nutzerin des 1% Retinol von Paulas und von daher Retinol gewöhnt. Sobald die Haut anfängt unruhig auszusehen oder zu jucken war’s zu viel, dann natürlich runterfahren. Das ist mir nur einmal mit dem TO 1% passiert. Mische auch noch etwas Centella dazu….

    3. Ja, ich verzichte auf Säuren und auf Vitamin C. Leichte Säure wie 5% Mandelsäure einmal die Woche ist alles was ich brauche. Eingeschlichen habe ich es fast ein Jahr lang, davor habe ich länger Clinical 1% Retinol täglich genutzt.
      Und die restliche Pflege auf Ceramide, Panthenol und co. umstellen.
      Anfangs auch gerne mit Creme verdünnt und lieber sehr langsam einschleichen.

  11. @all…ich hätte gerne Tipps für Handcremes die gut pflegen, aber auch gut einziehen. Ich habe in der kalten Jahreszeit immer so trockene Hände und auch die Nagelhaut lässt zu wünschen übrig. Ich bin allerdings auch ein fauler Cremer…😟 Ich glaube, Roland hatte schon mal eine Handcreme erwähnt, ich weiß nur nicht mehr wo und wann.
    Liebe Grüße in die Runde
    Claudia

    1. @Claudia
      Das war die Flora Mare von Asam….meine ich so in Erinnerung zu haben. Ich habe sie mir nämlich daraufhin bestellt. Sie ist gut, aber für meine Bedürfnisse nicht perfekt. Ich habe auch sehr trockene und beanspruchte Hände und noch nichts gefunden, was meinen Bedürfnissen entspricht.
      Lg

      1. Ich hab sogar mehrere erwähnt :-). Die „tägliche“ Handcreme für so zwischendurch, auch im Job, ist die blaue aus der Hyaluronserie von Asam. Ohne Parfum und fettet nicht, im Job genau richtig. Kann mir aber schon vorstellen, dass die für sehr trockene Hände alleine zu wenig ist. Da empfehle ich die Handcreme von Eucerin, mit Urea und Ceramiden. Ich hatte mal die S.O.S von Flora Mare, die ist aber, glaube ich, ein Sommerprodukt. Die war toll, Olivenöl sehr weit vorne in den Inci aber nicht zu fettig. Über Nacht würde ich jemanden, der sehr trockene Hände hat, empfehlen über die normale Handcreme noch einen Portion Sheabutter (Jasmin hört jetzt mal weg) zu geben. Ist phantastisch für trockene Nagelhaut. Ich hab die besten Erfahrungen gemacht mit der LaVoltaShea in der Softvariante.

    2. Ich nehme Excipial Repair und abends nehme ich noch ein Nagelöl vorher. Danach nochmal Excipial, wenn du magst, kannst du dann solche Baumwollhandschuhe überziehen, bei mir hilft es und ich habe wirklich sehr empfindliche Problemhände.

    3. Mein Alltime-Favourite ist die Deesse of Switzerland Apricot Line – zieht toll ein, pflegt gut und riecht lecker 😁. Ist wahrscheinlich eine eher unbekannte Marke, da man sie über Berater und Kosmetikerinnen bekommt, aber ich wollte den Tipp nicht vorenthalten.

    4. Hallo Claudia, vielleicht sind die Handcremes von The Chemistry etwas für Dich? Ich finde alle drei außergewöhnlich gut – Hand Chemistry lässt die Hände tatsächlich ein wenig jünger und glatter aussehen, Extreme Hydration Concentrate und HA3 Hand Hydrator machen ihrem Namen alle Ehre. Für mich alle Nachkauf-Produkte, auch wenn ich den Geruch teils nicht sonderlich mag …

      Und momentan gibt es bei Deciem 23 % auf alles 😉 .

      1. P.S. Die ganz normale Allzweckcreme von CeraVe hab‘ ich vergessen, die ist eíne tolle, unspektakuläre und milde Pflege für „Kopf bis Fuß“.

    5. Asam Hyaluron Handcreme und meine neueste Handliebe für den Tag: NMF von TO. Zieht noch besser und schneller weg als die Asam Hyaluron, die auch schon sehr anständig ist.

      1. Jawohl, hier auch noch eine Stimme für den NMF von TO. Ist überhaupt super, nutze ich so als rundum-für-alles, wenn es pflegend, aber nicht fettig sein soll. Und nicht, dass ich nicht auch schon Hand Chemistry von Deciem probiert habe. Pflegt sehr anständig. Der Geruch ist allerdings ein bisschen wie Kaugummi, kann ich tagsüber im Job nicht anwenden.

        1. @Roland: wenn Du NMF und in der gleichen Routine ein stark silikonhaltiges Produkt benutzt, in meinem Fall Resist-Serum dkl.blau, gibst Du dann NMF drüber oder drunter? Ich tendiere irgendwie zu drüber, weil aus alter Gewohnheit „Creme“ immer zum Schluss kommt, bin aber nicht sicher.
          LG, Irene

          P.S. Nehme das von Dir erwähnte Astaxanthin 4 mg jetzt seit ca. 5 Wochen 2 x tgl. und CRP ist merklich abgesunken, danke für die Empfehlung 🙂.

  12. Danke euch für die vielen Vorschläge! Ich finde bestimmt etwas…darf nur nicht so stark duften, das kann ich, seitdem ich Paulanutzerin bin, nämlich gar nicht mehr vertragen. Ich habe schon viele Handcremes entsorgen müssen da ich den Duft einfach nicht ertragen konnte.
    Viele Grüße, Claudia

    1. Liebe Claudia,

      bei sehr trockener Haut an den Händen nutze ich auch von M. Asam die Aqua Intense Hyaluron Handcreme (vorallem abends dick aufgetragen und Baumwollhandschuhe drüber) und tagsüber die Hancreme von Cerave, da diese sehr schnell einzieht und nicht nachfettet. Bei beiden Handcremes massiere ich die Creme auch in die Nagelhaut ein. Speziell für die Nagelhaut kann ich Dir auch jegliches Nagelhautöl in Stiftform (z. B. von Weleda oder Alverde) zum Auftragen empfehlen, weil sie praktisch in der Handhabung sind. Allerdings fetten sie auch ein wenig.

      Viele liebe Grüße,
      Eva

    2. NMF und Asam Hyaluron sind parfumfrei, deshalb meine Tagespflege. Nachts dürfte es zur Not auch riechen, bisher habe ich da noch keinen HG.

    3. @Claudia o.: von PC die Body Butter. Nach dem letzten Hände waschen auf den Handrücken, im Bett dann den Rest verteilen. Überhaupt finde ich es besser, die Creme auf die noch leicht feuchte Haut aufzutragen, fast jede Handcreme zieht dann besser ein.

      1. Liebe Charlotte, danke fürs Erinnern an die Body Butter! Vier Probensachets in meiner Handtasche haben mal einen Kurztrip kosmetisch gerettet (hatte meine kleinen Reisebehälter daheim im Bad vergessen) und gingen super von Kopf bis Fuß inkl. Augenbereich. Prima Pflege auch fürs Gesicht, ohne Fettglanz trotz Mischhaut, und selbst unter Makeup problemlos!

        Mit Duschgel/Shampoo des Hotels und „immer dabei“-Deo-Tüchern für unterwegs hat nichts wirklich gefehlt.

  13. Mich würde heute ja mal brennend interessieren, was der Konsumkaiser und Roland von der Kollaboration von Frau Beckham mit Herrn Professor Bader halten…
    Mich macht ja schon die Verpackung an…aber die reine Face Cream von Herrn Bader ist raus, nachdem ich den von Roland empfohlenen Artikel gelesen habe.
    Aber an einem guten Moisturizer/Primer-Hybrid komme ich nur schwer vorbei…
    Und die VB Eye Collection ist wiiiiiirklich gut.

    1. Hallo Lina,

      Ich bin jetzt sicher nicht Ansprechpartner Nr 1, was Primer anbelangt. Ich hatte ja schon bei dieser „normalen“ Creme von A. Bader mal geäußert, die Formulierung ist sicher sehr clever, aber der Hype mit diesem Stammzellgedöns ist für mich nach wie vor einfach nur Geschäftemacherei und rechtfertig den irren Preis von über 200 Euro für 50 ml Creme nicht. Ich fürchte, das wird bei diesem Primerdingsbums auch nicht anders sein. Das wird sicher gut formuliert sein, die Werbeaussagen aber wieder so über dem Strich und der Preis? Das macht es wohl zu keinem schlechten Produkt, aber eben zu einem wohl sehr teuren, wenn es dann mal offiziell verkündet wird, was es kostet.
      Viele Grüße
      Roland

      1. Die 30 ml Flasche kostet $ 95. Autsch. Ich glaube, ich lass es. Bin mit meiner momentanen Pflege zufrieden.
        Aber diese Stammzellsache wird bei VB nicht ganz so gepusht, da hat sich der Herr Professor sicher vertraglich abgesichert.
        Aber mich nervt es, das VB so krampfig „clean“ und „free from…“ propagiert.

  14. @Claudia
    Ich bin schwierig & sehr pingelig mit Handcreme. Habe schon unzählige ausprobiert. Tatsächlich erfüllt für mich die L’OCCITANE Karité Handcreme alle Ansprüche. Klebt nicht, zieht schnell ein, hinterlässt kein fettiges Gefühl auf den Händen und riecht auch noch toll.
    Für meine trockenen Hände, speziell auch die rissige Nagelhaut, einfach die beste Creme die ich bisher gefunden habe. Ergiebig ist sie auch

  15. Hallo an alle,
    ich würde gerne wissen ob von euch jemand schon mal Muti ausprobiert hat.
    Man kann kostenlose pröbchen bestellen was ich toll finde.
    Besonders hatten mich die Lsf Produkte interessiert, leider lag davon nur ein pröbchen dabei. Aber ansonsten reichlich querbeet durchs Sortiment von allem etwas. Habe noch nicht alles getestet, bisher nur die Anti Age Nachtcreme. Die reichhaltig ist aber nicht fettet.
    Wenn also jemand schon etwas davon getestet hat, würden mich eure Meinungen sehr interessieren.
    Grüße Julia

  16. ADvanced night repair serum von E. Lauder

    Lieber KK und andere – das ANR Serum benutze ich schon lange. Jetzt habe ich in Great Britain über eBay wieder Nachschub bestellt. Das Serum hat aber nicht den typischen würzigen Duft, den ich so mochte. Wißt ihr da was drüber? Ist die Rezeptur geändert oder habe ich etwa eine Fälschung bekommen?
    Schöne Grüße Charlotte

    1. Nein, da wurde nichts geändert, es handelt sichvja um einen Signature Duft. Das muss ne Fälschung sein, was plausibel ist, da ANR das beliebteste Pflegeprodukt weltweit ist.
      Viele Grüße! KK

  17. Guten Abend
    Bisher hatte ich noch keine Zeit eure Beiträge zu lesen. Das werde ich später nachholen.
    Hat von euch schon jemand bei easycosmetics bestellt?
    Irgenwie bin ich bei der Preisreduktion skeptisch ob es sich um ein Originalprodukt handelt. Bin auf der suche nach dem Herrenduft Tomo von Annayake.
    Ich würde mich freuen von euch zu lesen.

    1. Hallo liebe Sabine,

      ich habe noch nichts über easycosmetic.de bestellt, aber klicke mal oben auf der Seite auf das „Trusted Shops“-Button, dort findest Du sehr viele Beurteilungen. Auf mich scheint der Shop einen guten Eindruck zu machen. Unter Impressum steht zwar der seltsame Satz: „Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.“, Du hättest jedoch einen kostenlosen Käuferschutz von Trusted Shops und ein 30-tägiges Rückgaberecht mit kostenloser Rücksendung. Wenn Du mit Paypal oder Kreditkarte zahlst, bist Du auch nochmal zusätzlich abgesichert. Und Du hättest bei Easycosmetic scheinbar auch die Möglichkeit, auf Rechnung (über KLARNA) zu kaufen, was auf mich auch einen guten Eindruck macht. Vorsicht jedoch bei der Retoure von versiegelter Ware: „Das Widerrufsrecht besteht nicht bei den folgenden Verträgen: Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.“, hier könnte ein Umtausch oder Retoure also schwierig werden.

      Es ist leider immer ein wenig Vertrauenssache. Aber wenn Du Zweifel hast, hättest Du in diesem Fall auch noch die Möglichkeit, eine kostenlose Hotline in Berlin anzurufen (Tel.-Nr. steht im AGB) und Dich dort nochmal zu erkundigen, ob es sich bei den von Easycosmetic angebotenen Waren auch tatsächlich um Originalwaren vom Hersteller handelt. An der Art und Weise, wie solche Fragen beantwortet werden, kann man häufig schon ganz gut erkennen, wen man vor sich hat 😉.

      Viele liebe Grüße,
      Eva

      1. @Eva
        Hallo liebe Eva. Ganz herzlichen Dank für deine ausführliche Antwort. Trusted Shops – davon hatte mir doch erst kürzlich meine Tochter berichtet. Die Zahlungsmöglichkeiten und das Impressum habe ich nicht beachtet.
        Danke, und wieder habe ich etwas wichtiges im Leben hinzugelernt.

        1. Liebe Sabine,

          gern geschehen 🙂.

          Ich bestelle fast ausschließlich nur bei von Trusted Shops zertifizierten Online-Shops und kann bislang nur von positiven Erfahrungen berichten. Das Ganze ist vergleichbar mit Paypal: sollte doch mal etwas schiefgehen, ist Deine Bestellung bis zu einer bestimmten Summe über Trusted Shops abgesichert und wenn die Ware nicht kommt, setzt sich Trusted Shops mit dem Händler in Verbindung und vermittelt. Beim Kauf auf Rechnung über KLARNA ist es Ähnlich. KLARNA bezahlt dem Händler in Vorkasse die von Dir bestellte Ware und Du bezahlst das Geld dann nur an KLARNA. Sollten sich Probleme mit dem Händler ergeben, kommt wieder KLARNA ins Spiel und nimmt Kontakt zum Händler auf und hilft dabei, daß Du die Ware auch erhältst. Eigentlich ganz praktisch und sicher!

          Viele liebe Grüße,
          Eva

    2. Hallo Sabine,
      Ich habe schon zigfach bei denen bestellt und für mich sind die absolut seriös. Absolut sicher Originalware und sehr schnell in der Lieferung, gut verpackt. Ich hab zig Parfums, Sonnencreme und Kosmetik bei denen bestellt. Versandkostenfrei gibt es nie, das muss man wissen. Ich habe oft über Idealo als Einstieg bei easycosmetic, wenn ich da nach einem gewissen Produkt suche, sogar noch einen Megadeal gemacht, das ist ein noch besserer Preis, man kann aber immer nur ein Produkt zu dem Preis kaufen, der zweite ist dann wieder der reguläre easycosmetic Preis.
      Erst neulich mein geliebtes Body Kourus von YSL zu unschlagbar günstigem Preis.
      Ich kann den Shop nur empfehlen.

      Viele Grüße
      Roland

      1. Hallo Roland
        Danke schön. Jetzt warte ich noch die Black Friday Angebote ab. Einsparungen wo nur möglich, seitdem ich vorzeitig in Rente gegangen bin.

    3. Ich habe oft Düfte da bestellt, waren alle Originale. Ich kaufe allerdings meistens ausgelistete Parfüms oder in den alten Verpackungen/Designs, da lohnt es sich preislich (Guerlain, Serge Lutens etc.). Ich habe auch Molecule 01 und 02 zu sehr guten Preisen bestellt. Proben krieget man nicht.

    4. Hallo Sabine,

      ich bestelle schon seit einigen Jahren bei easycosmetics und kann mich Roland nur anschließen.
      Auch ich habe bis jetzt nur Originalware erhalten, gut verpackt und innerhalb von 2 Tagen war die Lieferung da, da ich meistens abends oder an den Wochenenden bestelle.
      Habe noch keinen Einkauf bereut.
      Es ist mir auch schon passiert, dass Google mir 2 Einträge von Idealo angezeigt hat, wo die Preise auch noch unterschiedlich waren. Manchmal kann man wirklich ein gutes Schnäppchen machen.

      Viele Grüße
      Iris

  18. Hallo,

    ich hab noch einen Tipp zu Deos. Nachdem ich mir wirklich zufrieden war (Brennen und/oder Müffeln) bin ich bei etwas Eigenartigem hängengeblieben. Eigenartig weil ich darauf bislang nie vertraut habe: Naturkosmetik. Ich nehme seit ein paar Monaten die Deocreme von laRiSavon Seifenmanufactur. Ich bin begeistert. Es riecht bis zum nächsten Morgen nichts! Und es ist super verträglich.

    Liebe Grüße!

  19. Meine heutige Frage: hier Zitat von der Niod Webseite, Survival 30

    „epecially those that use chemical filters, lose their efficacy within about 2 hours and must be reapplied frequently to maintain protection.“

    Verstehe ich nicht ganz, wenn ich LSF 100 dick aufgetragen habe, wie ist dann mein Schutz nach zwei Stunden alle?

    Und die zweite Frage:
    ich brauche gute Stützstrümpfe für Reisen, wollte wie immer Compressana kaufen, kaum noch zu finden. Wo gibt es Kniestrümpfe von soliden Herstellern – also keine unseriöse Anbieter aus China- 70-140 den in der Hautfarbe und nicht gleich 50,00 Paar. Vielen Dank!

    1. Hallo Ombia,
      die Empfehlung, Sonnenschutz alle zwei Stunden aufzutragen, gibt es immer noch und beruht auf der Tatsache, dass man in der Sonne z.B. schwitzt, auf dem Handtuch liegt, mal mit der Haut darüber rubbelt usw.. insofern macht es besonders beim Sonnenbaden natürlich Sinn, sich regelmäßig wieder einzucremen. Ich wäre z.B. In Thailand mit LSF 50 in der 3. Woche sicher rein rechnerisch für etwa 750min geschützt, rechne das mal in Stunden um. Aber unter den Bedingungen dort, kann das garantiert nicht sein, also creme ich auch mit LSF50 zwei bis dreimal am Tag.
      Das verlängert nicht den Schutz, aber garantiert wenigstens, dass man ihn über den ausgelobten Zeitraum hat und der UV-Schutz auf der Haut sich nicht verlustiert… im Gesicht unter Alltagsbedingungen sehe ich das Problem so aber sicher nicht so. Wenn man da nicht ständig nachblottet mit Papier, mit den Händen rumtascht, viel schwitzt und trockentupft, dann hält der LSF ganz sicher länger als nur 2 Stunden. Inzwischen sind Filter oder auch Filterkombinationen auch deutlich photostabiler als früher. Also, mach Dich nicht verrückt, ist unnötig.
      Unter besonderen Bedingungen, wie z.B. Skilaufen in den Alpen, da creme ich trotz LSF50+ aber mindestens einmal am Tag nach. Ich falle mal hin, schwitze, die Reflektion von Schnee verstärkt deutlich den UV-Anteil usw….

      1. Lieber Roland,
        vielen Dank! 🙂 Im Urlaub creme ich auch ständig nach. Aber im Alltag in der Stadt muss mir das reichen was ich morgens dick auftrage.

    2. @Ombia

      Zum Thema „Reisestrümpfe“ fällt mir die Firma Belsana in Bamberg ein. Deren Produkte werden in Apotheken sowie im Internet angeboten. Die Preise finde ich akzeptabel.
      Zum Thema flachgestrickte Kompressionsstrümpfe die auf Maß angefertigt werden, könnte ich aus meinem Erfahrungsschatz einiges schreiben.

      1. Vielen Dank Sabine. Strümpfe nach Maß hatte ich direkt nach der OP, für normallen Gebrauch sind sie mir zu fest und kosten so um die 100 euro. Belsana schaue ich mir an!

        1. @Ombia
          Ich bekomme für die Maßgefertigten Strümpfe von meiner Ärztin eine Verordnung und zahle EUR 10 Eigenanteil.
          Das Material sowie die Farbauswahl werden laufend auf den neuesten Stand gebracht. Mit der entsprechenden Anziehhilfe gleitet mein Fuß nur so in den Strumpf.
          Für die qualifizierte Beratung fahre ich gut 30 Minuten zum Fachgeschäft.

          1. Liebe Sabine, ja, mit einem medizinischen Grund/Diagnose bekommt man die verordnet. Diesen habe ich zum Glück momentan nicht. Deshalb ist mir diese Lösung für die gelegentliche Flugreisen – da kommt die Anziehhilfe auch nicht mit – zu teuer. Und auch für den Hochsommer teilweise zu viel. Ich habe in der Apotheke Belsana gekauft, gefällt mir sehr. Vielen Dank!
            Ich habe mich wieder erinnert warum ich die Stützstrümpfe noch mag, die rutschen nämlich nicht runter. ´:-)Hauchdünne Falke vertragen schlecht meine vielen Kilometer täglich.

  20. @Kathrin: Eucerin Sun Oil Control LSF 50+ . Leider nicht die allerneuesten Filter, aber sehr hoher Schutz und reichlich AOX.Und: traumhafte Konsistenz. Federleicht, trocken auf der Haut, null Sonnencremegefühl. Ohne Parfum. War jetzt im Sommer einfach nur traumhaft. Keine Ahnung, wie es sich mit Makeup oder Puder darüber verhält, nütze ich nicht 🙂

    Und ja, es mach einen Unterschied ob man LSF 30 oder 50 oder +50 nimmt. Im UVB Bereich nur wenig, aber summiert sich (hat Jasmin schon ausgeführt) und wie sie in ihrem Kommentar erläutert: Proportional mehr UVA Schutz. Statt UVA 10 dann UVA 20.. macht für mich schon was aus. Im Winter, wenn ich wirklich nur ganz wenig Strahlung abbekomme, dann bin ich auch bei LSF 30. Aber mit der Eucerin Oil Control ist sogar die +50 so ultraleicht, dass ich mir vorstellen kann, die zieht dauerhaft bei mir ein neben der Altruist.

      1. Hallo Susanne, die LSF 30 ja, in der LSF 50+ kommt der Alkohol in der Liste erst später. Ohne also nicht, aber für mich vertretbar. Man riecht den Alkohol nicht und in der Konsistenz fühlt es sich auch nicht nach Alkohol an.
        Viele Grüße
        Roland

    1. Hallo Roland, bist du sicher, dass Alcohol denat. bei der Eucerin Oil Control +50 erst weit hinten in der Liste auftaucht? Ich bin ja durchaus gewillt, nach LSF50 zu schauen, nur habe ich bisher keine SC damit vertragen. Bei der von dir vorgeschlagenen Eucerin habe ich nun auf zwei verschiedenen Apo-Websites die INCI-Listen angeschaut (z.B. hier https://www.medikamente-per-klick.de/eucerin-sun-gel-creme-oil-contr-anti-gl-eff-lsf-30-50ml-10832658 ) und gleich an dritter Stelle Alk entdeckt. Das ist für meine Haut leider ein No-Go. Alk u. Duftstoffe/Parfum verträgt sie gar nicht gut und wenn ich das ignoriert habe, hat sich das bisher immer gerächt, darum sitze ich ja auch bei Charlotte im Schatten. 😉 Stimmen die Angaben da auf der Website nicht oder haben sie die Eucerin-Rezeptur geändert?

      1. Hallo Anna,
        Jasmin hat zur Klärung ja schon beigetragen. Die INCI-Liste der LSF 30 unterscheidet sich im Hinblick auf LSF 50+ nicht nur bezüglich der Filterkonzentrationen sondern eben auch im Alkoholgehalt. LSF 30 wäre mir vermutlich für jeden Tag auch Zuviel Alkohol drin, aber bei der LSF 50+ an siebter Stelle halte ich das für vertretbar.
        Parfumfrei ist die Eucerin ja auch. Es gibt übrigens Proben mit 5 ml in den Apotheken, Du musst die Katze nicht im Sack kaufen 🙂
        Viele Grüße
        Roland

  21. Saagt mal,
    bin versucht mir die Future Solution Augencreme zu kaufen. Habe Jahre lang Galland Mille verwendet. Hatte auch schon Menard, MBR, Hendriksen, und Lauder Intensive Lifting (fände ich auch wieder gut). Ergänze alles mit Wirkstoffen von TO und Retinal oder Tretinoin. Ich würde gerne Geld sparen und super schön werden . Werde 53 Jahre alt.
    LOL martin

    1. @Martin: noch vergessen: MBR ? Im Ernst jetzt ? Aber doch hoffentlich nicht das 4000 Euro teure Liquid Surgery?
      Ein Kollege von mir, der in der Dermatologie arbeitet, hat zu den Produkten und den Preisen von denen mal lapidar gesagt: die gehören eingesperrt.
      Trägst du Sonnenschutz auf der empfindlichen Augenpartie? Falls nicht: dann kannst Du jede angebliche Anti-Aging-Strategie in dem Bereich vergessen.
      Ich vertrage in dem Bereich super das Survival 0 und auch das Buffet&Copper (sollte man aber nicht zeitgleich anwenden wegen AOX und Kupferpeptide).

  22. Nachtrag, gehe eher von Philpsophien und neuen Gesamtansätzen aus, dennoch bin ich Wirkstofffetischist. Danke für eure Antworten!

  23. Hallo Martin,

    Also hier mal die Inci-Liste:
    Aqua, Glycerin, Glyceryl Stearate SE, Trisodium EDTA, Iron Oxides (CI 77492), Iron Oxides (CI 77491), Dipropylene Glycol, Tocopheryl Acetate, Butylene Glycol, Dimethicone, Petrolatum, Behenyl Alcohol, Tocopherol, Batyl Alcohol, Stearyl Alcohol, Titanium Dioxide (CI 77891), Silica, Phenoxyethanol, Sodium Metabisulfite, Alcohol, Glycine, Sodium Lauryl Sulfate, Serine, BHT, Magnesium Ascorbyl Phosphate, Diisostearyl Malate, Fragrance, Benzyl Benzoate, Sodium Acetylated Hyaluronate, Potassium Hydroxide, Linalool, Butylphenyl Methylpropional, Geraniol, Dimethicone (Crosspolymer), Alpha-Isomethyl Ionone, Limonene, Citronellol, PEG-40 Stearate, Dimethylacrylamide/Sodium Acryloyldimethyltaurate Crosspolymer, Sorbitan Tristearate, Acrylates/Steareth-20 Methacrylate Copolymer, Saccharomyces Ferment Lysate Filtrate, Pentaerythrityl Tetraethylhexanoate, Sodium Methaphosphate, Houttuynia Cordata Extract, Myristyl Myristate, Ononis Spinosa Root Extract, Pentaerythrityl Tetrabehenate/Benzoate/Ethylhexanoate, Piperidinepropionic Acid, Averrhoa Carambola Leaf Extract, Hibiscus Esculentus Fruit Extract, Camellia Sinensis Leaf Extract, Mineral Oil (Paraffinum Liquidum, Angelica Acutiloba Root Extract (Angelica Acutiloba), Prunus Speciosa Leaf Extract, HDI/Trimethylol Hexyllacton Crosspolymer, PEG-240(/)HDI Copolymer Bis-Decyltetradeceth-20 (Deceth-3, Deceth-5) Ether

    Ich sehe absolut nichts, was den absurden preis von 147 Euro für 17 ml rechtfertigt. Klar, INCI-Liste ist nicht alle aber ganz ehrlich: da spare ich lieber, wenn es denn mal nötig ist, auf den Besuch beim plastischen Chirurgen und lasse mir dann die Oberlider antackern. Oder so ähnlich.

    1. Hallo Roland, werde gerade stutzig bzgl. AOX und Kupferpeptiden.Verwende aktuell morgens CAIS und Survival 0 Das erscheint mir jetzt nicht sinnvoll nach deiner Antwort an Martin. Habe ich das richtig interpretiert? Und warum sollte man das nicht gleichzeitig verwenden? Würde mich über Aufkärung sehr freuen.
      Liebe Grüße
      Ulrike

      1. Ich bin zwar nicht Roland, kann dir aber laienhaft sagen, daß starke Antioxidantien zusammen mit Kupferpeptiden laut Deciem Regimen Guide nicht angewendet werden sollen. Kupferpeptid verändert sich dadurch zum Schlechten.

        Was ich persönlich sehr schade finde, da ich das Buffet Copper für den Tag eingeplant hatte, da aber gerne starke Antioxidantien zur Verstärkung des Sonnenschutzes benutze. 😕

        1. Genau, mehr kann ich da auch nicht dazu sagen. Das Kupferpeptid mag wohl keine AOX.
          Seit dem ich das auf der NIOD Seite gelesen habe, wende ich die nicht mehr zusammen an. Morgens Survival und abends, wenn kein Vitamin C, Buffet und Copper.

          1. Verzeiht mir bitte meine Vergesslichkeit, ich weiß, dass ich das bereits geragt habe. Skinfusion/Infuse hat auch Kupferpeptide?
            Dieses Produkt mit Survival 0 ist nämlich meine go to no brainer Tagespflege. Enthält auch selbst Aox…
            Vielen Dank!

              1. @ombia: hihihi, vllt. sollten wir uns doch bis zum nächsten Mittwoch ins Thema Ginkgo fürs Gedächtnis einlesen? 😉

                @all: hab’s zwar schon bei Irit geschrieben, aber doppelt hält besser.
                Zalando hat im Zuge der Cyber Week recht gute Rabatte im Bereich Beauty. Der Clinique TTDO Balm, den ja viele hier mögen, ist zB. um 40% reduziert. Zusätzlich gibt’s mit dem Code HIBEAUTY20 nochmal 20% Rabatt, auch auf schon reduzierte Preise.

                1. Liebe Jasmin,

                  VIELEN DANK für den Tipp, habe gleich zugeschlagen und mir 4 Stück bestellt 🙂👍!!!
                  Den TTDO Balm nutze ich auch am liebsten – die Estee Lauder Double Wear Stay In Place Foundation sitzt wie Sekundenkleber und ich bekomme ihn abends nur mit Ölreiniger runter – und für den Preis lohnt sich das allemal!

                  Schönes Wochenende und viele liebe Grüße,

                  Eva

                2. @Jasmin: Jetzt musste ich lachen. Hatte mein Clinique Lippenbalsam schon überall im Warenkorb, aber es wären halt auch überall Versandkosten dazugekommen, also habe ich nicht bestellt. Dann brauchte ich noch ein Paar Winterboots, war bei Zalando und was ist? Lippenbalm günstiger als bei Flaconi, Douglas od. Clinique selbst und(!) versandkostenfrei. Dass Zalando diesbezüglich mal ne Anlaufstelle wird, hätte ich auch nicht gedacht. (War das nicht neulich boch Thema hier?^^)

              2. Lieber KK, vielen Dank!:-)

                Liebe Jasmin, unbedingt! 😉
                Ich schiebe derzeit 60-Stunden-Wochen und mein Hirn ist alle wenn ich nach Hause komme. 😦 Habe gerade die Milch ins Bad gebracht und die Zahnbürste im Kühlschrank gelagert (und anschließend eine halbe Stunde lang sie gesucht!), Kühlschrank aufgemacht und wie ein Auto geguckt. Jetzt habe ich beschlossen essen zu gehen, anstatt zu kochen. Will mir gar nicht vorstellen, was ich sonst im Teller vorfinde!

        2. Danke,
          @Argana
          @Roland
          Genau das war der Plan, aber nun ging der Schuss ja nach hinten los. Wirklich sehr schade, dass die Anwendung so nicht funktioniert. Jetzt muss ich mir eine neue Routine basteln😢. Das könnte eine Herausforderung werden, weil ich morgens immer Vitamin C Serum nehme und dunkelblaues AOX von Paula. Kann ich vielleicht das CAIS am Abend in einer Routine mit AHA nehmen oder ist das too much? Wäre sehr dankbar, wenn ich dazu einen Tipp bekäme.
          Liebe Grüße

          1. Hallo Ulrike,

            NIOD schreibt, dass CAIS 2 stabil ist in einem pH Bereich zwischen 4.5 (sauer) bis 7.4 (leicht alkalisch). Die wirksamen AHA Seren sind etwas sauerer, deshalb würde ich unmittelbaren Kontakt direkt nacheinander vermeiden. Wenn Du also zuerst das CAIS aufträgst und danach das AHA, dann könnte es etwas kritisch werden, weil Du ja auf die Haut erstmal was ziemlich saures aufträgst. Man weiß zwar, dass der pH-Wert der Haut sich relativ rasch wieder reguliert nach einer Säureanwendung, ab in dem Fall geht es ja um die Frage, ob das CAIS beim direkten Kontakt mit der AHA vielleicht „Schaden nimmt“. Ganz ausschließen kann man das nicht. Ich denke, andersrum wäre besser: Zuerst AHA auftragen, dann 15-20 Minuten warten, das sollte reichen, um den pH-Wert der Haut wieder etwas erhöht zu haben und danach CAIS. Das minimiert meines Erachtens mal das Risiko einer ungewollten „Beschädigung“ von CAIS durch direkten Säurekontakt mit pH unter 4.5.
            Ich persönlich bin ja kein Freund von täglichem Peeling und komme deshalb bezüglich so einer Kombination nicht in Versuchung. Ob es die Haut verträgt, keine Ahnung ? Aber zumindest sollt es in der Kombination zuerst AHA und dann mit Abstand CAIS zumindest keine unerwünschte Deaktivierung von Kupferpeptiden geben.
            Falls Jasmin oder andere „Experts“ das anders sehen, dann werden sie sicher noch was dazu posten, so in der Art „Roland, setzten, Note 6+“. Hoffe ich nicht 🙂
            Viele Grüße
            Roland

            1. @Roland
              Note 1 mit *
              Für das Wissen, die Bereitschaft es zu teilen und die Geduld zu erklären.
              1 mit * kann hier aber noch ganz oft verteilt werden. Was hier geschrieben wird, ist schon einzigartig.

            2. @Roland
              Das tägliche Peeling muss ich mir tatsächlich mal abgewöhnen. Ich wechsle da immer mal wieder durch, am häufigsten benutze ich das von Paula mit den unterschiedlichen Säuren. Hoffe, dass dieses nicht so heftig ist.

              1. Nur weil ich nicht täglich peele, heißt das nicht, dass man das nicht tun darf. Ich vertrage es nur nicht so gut. Habe früher sehr intensiv mit BHA und AHA gearbeitet und mich aber immer gewundert, warum meine Haut so empfindlich ist. Weniger ist bei mir mehr. Wenn das bei Dir gut funktioniert, die Haut gepflegt ist, die Barriere intakt, nicht superempfindlich reagiert, keine periorale Dermatitis hat und sonst auch fidel und schön aussieht, dann spricht da überhaupt nichts dagegen. Nur blind „ich mache es täglich, weil irgendwelche Gurus auf Instagram das empfehlen“, das geht sicher schief!

                AHA regt ja auch deutlich die Kollagenbildung an und speichert Feuchtigkeit, also neben dem Peeling noch viele Vorteile. Ich denke, es ist immer eine Frage der individuellen Verträglichkeit. An den Füßen z.B. kann ich jeden Tag die Bodylotion von PC mit 10% auftragen und die sind superweich und gepflegt. Im Gesicht mache ich das 1-2mal pro Woche, wechsle da aber auch mal mit Mandelsäure von TO ab oder mit Milchsäure.
                Nur immer daran denken: wenn Du mit Säuren arbeitest, ist es noch viel wichtiger, hohen täglichen UV-Schutz aufzutragen, ich empfehle da wirklich LSF 50 oder LSF 50+. Die UV-Empfindlichkeit wird durch Säuren deutlich erhöht.

            3. @Ulrike und Roland: tja, das mit den Kupferpeptiden, das ist eine Sache für sich. Bei der Ernährung kann das passieren, dass Vit C als Chelator fungiert und Kupfer an sich bindet. Ich konnte aber bis heute keine aussagekräftigen Studien finden, dass Kupferpeptide auch bei topischer Anwendung in Kombi mit Vit C oder starken Säuren bei topischer Anwendung „deaktiviert“ werden o.ä. „Eigentlich“ gelten Kupferpeptide als recht stabil und „eigentlich“ dürfte da bei keiner Kombi was Komisches passieren. Ich glaube, Deciem sichert sich hier eher vorsichtshalber ab.
              Vllt. wäre auch das Abwaschen der Säure noch eine Option? Machen ja auch einige, allerdings eher aus dem Grund, dass ihnen Säuren ansonsten zu stark sind. Wenn einem Säuren eh immer schon ein bisschen zu viel waren: das soll wohl ganz gut klappen, wenn man sie nach ein paar Minuten wieder abwäscht.

              1. Ich hab auch nichts dazu gefunden, habe gestern mal noch intensiv recherchiert. Ich finde es auch etwas merkwürdig, dass Deciem in Kommentaren zu den Produkten auf Fragen bezüglich der Kompatibilität antwortet, sie empfehlen kein Vitamin C und Kupferpeptid zusammen oder auch kein AOX, aber dann kommt ganz häufig auch noch der Satz: wenn Sie es bis jetzt miteinander kombiniert haben und gut vertragen, dann spricht nichts dagegen, es auch weiter so zu machen. Ja was denn nun, liebe Leute ?

                Im Hinblick auf Regulierung des pH-Wert der Haut nach Säureauftrag hat man ja festgestellt, das die Verschiebung nicht lange stattfindet und deshalb ist die Idee, ein paar Minuten zu warten nach BHA oder AHA sicher gut, abwaschen geht aber auch. Das Leitungswasser neutralisiert den pH auch schon deutlich und die Wirkung der Säuren soll damit nicht wesentlich beeinflusst werden.

  24. Danke Roland, für deine (schonungslose?) Antwort. In meinem Umfeld (Mutter, früherer Freund, Ex-Schwiegermutter..) sind alle operiert. Ich schmiere gerne, bin eher maskulin, und sehe invasive Maßnahmen als ferne Option an. Andererseits ist die Wundheilung ja auch wichtig.
    Dem Kauf bin ich jetzt ferner, der Schnippelei, nicht näher. Mir fällt gerade ein, dass meine Ärztin sowas mit Fäden macht. ???
    Danke

    1. Kommt eben immer drauf an, was Du als Problem erlebst in der Partie. Im Hinblick auf Oberlid gibt es nichts, was einer Lidstraffung auch nur in geringsten entsprechen kann. Übrigens der häufigste Eingriff bei den Männern, die sich der Schönheit wegen unters Messer legen. Fadenlifting, wenn es gut gemacht ist, ist effektiv, muss aber fachlich wie alles einfach oberste Qualität haben. Was da aber im Augenbereich möglich ist, LAN ich Dir nicht sagen.

      1. Hallo Roland (und gerne auch andere Verwender von TO NMF),

        ich hatte weiter oben eine Frage an Dich gestellt, ist ja der Wahnsinn hier, wie viele Kommentare es gibt. Ich versuche es hier nochmal, also: wenn Du in einer Routine NMF und ein stark silikonhaltiges Produkt verwendest, gibst Du dann das NMF darunter oder darüber? Ich tendiere immer zu NMF darüber, weil es eine cremige Konsistenz hat. Was meinst Du?

        Danke, liebe Grüße, Irene

        1. Hallo Irene, hab ich gelesen, aber bin noch nicht dazu gekommen, zu antworten:-)
          Ich glaube, dass es eigentlich egal ist, aber ich habe die Idee, die NMF mal unter der silikonhaltigen Pflege aufzutragen. Weil: NMF ist eher wasserbasiert und vielleicht hilft dann das serum mit silikon danach, die Feuchtigkeit noch besser einzuschliessen. Ich würde es aber einfach mal so oder andersrum probieren und mich dann ganz auf das Gefühl verlassen, was auf der Haut besser passt. Von der Wirksamkeit macht das m. E. null Unterschied.

          1. Ich hab selbst nichts mit silikon im Augenblick im Gebrauch. Aber ich hatte schon mal die hydration vaccine von niod, totale Silikonbombe. Da wird empfohlen, das NMF hinterher aufzutragen. Ich fand das nicht logisch, weil damit geworben wird, dass Hydration Vaccine die Feuchtigkeit versiegelt. Also warum soll ich das hinterher auftragen. Aber das hängt ach sehr stark von der Art des Silikon ab. Probiere einfach aus, welche Reihenfolge sich besser anfühlt.

          2. Danke, ich werde es mal mit NMF drunter versuchen, hilft vielleicht noch zusätzlich, das ziemlich zähe Serum besser zu verteilen.
            Sorry, wollte nicht nerven, bitte nicht über mich ärgern.
            LG, Irene

            1. Quatsch, hier ärgert sich doch niemand, alles prima! Bei der Menge an Kommentaren geht auch mal was unter, da ist doch gut, wenn Du nochmal nachfragst!
              Viele Grüße
              Roland

    1. Ja, finde ich auch. Danke nochmal für den Tipp. Ich habe auch das Produkt gekauft, dass Du erwähnt hattest und werde mich jetzt mit einer Großpackung versorgen. Ich nehme 2 x 4mg/tgl., ich glaube, das passt so für mich.

      LG, Irene

Kommentare gern gesehen! (Keine Anmeldung nötig)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.