KK INTERN: FROHE WEIHNACHTEN!

Heiliger Abend! Es ist soweit, Weihnachten ist da. Zeit, euch noch schnell etwas zu sagen…

 

Gerade habe ich doch noch das zweiundzwanzigste Wassereis geschleckt, während ich bräsig auf meiner Liege im Garten lag? Und plötzlich ist es nass-kalt und die Weihnachtsglöckchen klingeln…Wie kam das denn so schnell?

Worüber ich als Kind immer lachen musste, passiert mir nun auch ständig: Ich frage mich genau wie dereinst meine Eltern und Großeltern wo denn nur die Zeit geblieben ist! Wieder ein Jahr um, und zur Weihnachtszeit fällt uns das immer ganz besonders auf.

Zu Weihnachten sehen wir manchmal ganz viele Menschen wieder, die wir schon lange nicht mehr gesehen haben. Ob das nun immer ein Grund zur Freude ist, lasse ich mal dahingestellt.

Manchmal sehen wir aber so einige Leute, und auch Tiere, nicht wieder, und gerade zu Weihnachten wird uns der Verlust immer wieder besonders schmerzlich bewusst.

Auch in meiner Familie gab es in diesem Jahr Abschiede, und gerade zu Weihnachten werde ich immer besonders melancholisch, da ich meinen Vater genau am Heiligen Abend verlor. Wer sich immer schon gefragt hat, warum ich ausgerechnet an diesem typischen Familientag und Abend meine Kraft für karitative Zwecke einsetze, hat hier nun eine Antwort.

Zu Weihnachten empfinde ich immer irgendwie auch Dankbarkeit. Das hat nichts mit religiösen Gefühlen zu tun, sondern die Zeit bringt einfach ein Innehalten mit sich. Mir wird immer bewusst, wie viel unser Leben vom Zusammenspiel aller Teile abhängt. Mitmenschen sind nicht dazu da um uns zu ärgern, sie sind die Puzzleteilchen des Lebens. Manchmal passen sie ganz hervorragend, manchmal muss man erst ganz genau schauen, wo sie ihren Sinn machen. Und dann freue ich mich, wenn ich mir das wieder bewusst machen kann.

Und somit danke ich euch auch in diesem Jahr fürs Lesen meines Blogs! Dafür, dass ihr Interesse an meinen Gedanken zeigt. Viele von euch lesen regelmäßig und schon seit längerer Zeit, und andere sind neu hinzugekommen. Ich wurde neulich gefragt, warum mein Blog nicht die Nr. 1 in Deutschland sei? Nun, weil das gar nicht meine Intention ist. Ich möchte nicht in Konkurrenz treten, mein Blog ist Hobby und Erholung, für mich und für meine Leserinnen und Leser hoffentlich auf die eine oder andere Weise auch.

Blogs werden oft erfolgreich durch die Persönlichkeit des Bloggers selbst. In meinem Blog möchte ich mich aber als Person gar nicht so stark „zur Schau“ stellen, ich möchte lieber meine Meinung in den Vordergrund bringen. Das ist heutzutage für viele Leute nicht plakativ genug, also eher langweilig. Ich finde das aber nicht schlimm, denn für die Zielgruppe, die das genau nicht findet, ist dieser Blog!

Also Danke, dass ihr den KK Blog gefunden habt.

An alle Leserinnen und Leser, die noch nicht kommentiert haben, oder die sich erst einmal an den einen oder anderen Kommentar getraut haben: Ich weiß ja, dass ihr da draußen seid! Ich sehe die Zugriffszahlen, sie wachsen beständig an. Ihr braucht kein schlechtes Gewissen haben, wenn ihr nicht aus der „Deckung“ kommen wollt. Das ist doch gar kein Ding. Manchmal kann das auch einschüchtern, wenn man in den Kommentarspalten gut formulierte Gedanken der LeserInnen sieht, und sich dann selbst nicht beteiligen möchte. Seid euch sicher: Ich freue mich über ALLE Leserinnen und Leser, und wenn dann doch irgendwann einmal eine (kleine) Wortmeldung kommt, in der ihr erwähnt, dass ihr euch „getraut habt“, dann bin ich geradezu gerührt, denn ich weiß, wie viel Überwindung oftmals dahinter steckt. Und das sind die Momente, wenn ich weiß, dass Bloggen einfach ein ganz tolles Hobby ist, das mir als Blogger viel zurückgeben kann.

An alle fleißigen Kommentatorinnen und Kommentatoren hier: Ihr bereichert durch eure Beitrage die Leben von tausenden Menschen – und mir. Ich finde euch toll! Was ich von euch schon alles gelernt habe, unfassbar. Man bekommt so viele schlaue und auch weise Worte zu lesen…manchmal überlege ich sie zu sammeln und ein Buch darüber zu schreiben. Ich bewundere euch und muss ganz ehrlich sagen, dass ich mich vielen von euch geradezu verbunden fühle, weil ihr mit mir zusammen diesem Blog Leben einhaucht. Danke!

 

Wie ihr ja wisst, nehme ich keine neuen Kooperationen mehr an. Nur ganz wenige Menge Firmen genießen mein Vertrauen, denn da bin ich sicher, die können mit meinem bewertenden Schreibstil umgehen. Ausserdem kann ich für mich behaupten, dass deren Produkte mir ganz einfach gut tun, und ich sie nicht mehr missen möchte. Mein Dank geht deshalb auch an Firmen wie HighDroxy, Teoxane, Paula´s Choice, SKINthings, Ebenholz! Nicht, weil sie mir irgendwann einmal Pressemuster ihrer Produkte geschickt haben, sondern weil sie „menschlich“ geblieben sind. Sie sind nahbar und hinter ihren vielen tollen Produkten stehen Menschen, die sich Gedanken machen. Gerade denen danke ich ebenfalls in diesem Jahr auch ganz besonders!

 

Der KK Blog macht nun eine kleine Weihnachtspause! Ich melde mich pünktlich am kommenden Freitag zum „Trendbarometer“ wieder zurück. Bis dahin wünsche ich euch allen Frohe Weihnachten und besinnlich-schöne Stunden. Gerne hätte ich zu den Wünschen auch noch eine wilde Schneeballschlacht hinzugefügt, aber das sieht wohl nicht so aussichtsreich aus. Egal, nicht den Kopf hängen lassen – wir machen es uns schön…irgendwie!

Euer KK

 

76 Kommentare

  1. Roland schrieb so treffend: „Ich habe mich schon mal gefragt, warum ich hier so gerne lese und inzwischen bin ich zu der Überzeugung gelangt, dass es daran liegt, dass ich mich noch nie, niemals, schlechter gefühlt habe nach einem Besuch auf KK‘s Blog und den Kommentaren.“

    Egalment, Monsieur, KK ist eben kein Energievampir. Beweist er in Wort und Tat immer wieder. Authentisch und humorbegabt obendrein, den muß man/frau doch einfach lieben 👑

    Weihnachtliche Grüße an Seine Hoheit und sein treues Gefolge, dessen Kommentare ebenfalls mein reges Interesse finden 🎅

    1. Noch so ein Verbalakrobat!
      Perfekt und treffsicher formuliert, was ich über KK denke, danke & Frohe Weihnachten

  2. Liebster KK!
    Ich bin spät dran, aber meine schriftlichen Weihnachtswünsche auf deinem Blog kommen von Herzen!
    Am Heiligen Abend war ich ganz baff, als meine Chefin mir erzählte, dass du dieses Jahr bei UNS kochst. Das war ganz zauberhaft und der Abend hatte den Bewohnerinnen und Bewohnern so sehr gefallen, dass sie heute schon nach dem nächsten Jahr fragen… So voll war es noch nie und ich hatte mehrfach Tränen in den Augen, weil wirklich alle so aufblühten. Ihr habt das wie die Weihnachtsengel gemacht.
    Danke!
    Vielen Dank auch für deinen Blog, der mir beinahe täglich immer einen neuen Denkanstoß oder den Lacher des Tages bietet. Wie gut zu wissen, dass du aus der Nachbarschaft kommst, dann kann ich dich immer antreiben falls du mal faul werden solltest beim bloggen. 😉😉😉
    Alles Liebe! Irmel

  3. Ich lese Deinen Blog sehr gerne. Ich mag Deinen Ungang mit der deutschen Sprache und den daraus resultierenden Wortwitz. Zusätzlich hast Du mich schon vor diversen Fehlkäufen bewahrt.
    Liebe Weihnachtsgrüsse aus Stuttgart.

  4. Oh, du bekommst so tolle Komplimente. Ich bin auch spät dran, war mit der Familie unterwegs und muss jetzt noch schnell schreiben, denn was wäre Weihnachten ohne Weihnachtsgrüße an meinen liebsten Blogger? 🙂

    Es wurde schon alles gesagt, ich kann überall nur zustimmen. Ich will aber auch noch deine Fotos lobend erwähnen, die du immer so klar und nüchtern einstellst. Danke, dass du auf die Blogger typischen Blümchen oder weißen Flatlay Arrangements verzichtest. Als Amateur machst du das sehr gut, die Winkel sind meist gut gewählt, du hast ein Auge dafür, wie man mit Schärfentiefe spielen kann. Als fortgeschrittene (Hobby-)Fotografin bin ich darüber immer sehr froh, denn es gibt viel zu viele überladene und zu stilisierte Arrangements, die mich zu sehr vom Produkt ablenken. Und Blümchen kann ich nicht mehr sehen!!! Und wenn man kein Fotostudio besitzt, ist das mit dem Licht ja auch nicht so einfach. Das löst du alles sehr gut.
    Mach unbedingt weiter so, ich denke dein Fangemeinde bleibt dir treu.
    Bis bald, und Guten Rutsch!
    Traudel

  5. Lieber KK,
    ich bin spät dran, denn in den vergangenen Tagen war ich doch tatsächlich mal weitgehend offline. Dein Dankeschön möchte und muss ich doppelt und dreifach erwidern: Ohne deine ganz besondere (und im wahrsten Sinne unbezahlbare) Unterstützung würden uns viele nicht kennen – immer wieder hören und lesen wir den Satz „Durch den KK bin ich auf euch aufmerksam geworden…“.
    Ich hoffe sehr, du hattest schöne und ruhige Weihnachtstage. Für 2019 wünsche ich dir (und uns allen) das du weiterhin die Freude an und Energie für diesen so einzigartigen Blog hast. Und wir werden uns größte Mühe geben, für dich interessant zu bleiben 😊
    Herzliche Grüße, Thorsten und Team

  6. Lieber KK,

    auch von mir noch verspätete Weihnachtsgrüße. Danke für diesen tollen Blog, der mich jetzt schon ein paar Jährchen begleitet. Liebe Grüße auch ans „Gefolge“! ♥️♥️

  7. Vielen Dank KK für Deinen Blog und die Arbeit und das Herzblut, das Du da reinsteckst. Ohne Dich hätte ich das eine oder andere Produkt nicht entdeckt. Ich wünsche Dir auch für 2019 weiterhin Freude mit dem Blog und damit auch für Deine Leser(innen) weiterhin das Kennenlernen neuer Produkte und Erfahrungen.

    Lg Kate

  8. Lieber KK,
    spät aber doch, ich wünsche Dir geruhsame und entspannte Tage und für das Neue Jahr vor allem Gesundheit und Glück und weithin viel Freude beim Bloggen,
    ich lese sehr gerne bei Dir,
    alles Liebe Gabriele

  9. Hallo an alle,

    leider etwas verspätet bezüglich der Weihnachtswünsche aber noch rechtzeitig um einen guten Rutsch ins neue Jahr zu wünschen.

    Alles erdenklich Gute, vorallem viel Glück & Gesundheit( die wie ich finde wichtigsten Dinge) für 2019 wünsche ich Dir lieber KK aber natürlich auch allen anderen.

    Schön das es diesen Blog gibt.

    Liebe Grüße

    Jessi

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.