HERR KK ERKLÄRT DIE WELT: DIESEN BÖHMERMANN SOLLTE MAN AUFS STRECKBETT SPANNEN, BIS ER UM VERZEIHUNG WINSELT…

…so zumindest (glaube ich), hätte es momentan die türkische Regierung gerne! Warum nur macht mich dieser ganze „Tanz“ so betroffen, und warum ist mein Hals gerade so angeschwollen…? Aufregung auf unterstem Niveau…

Ich mag Jan Böhmermann…irgendwie. Ich mag den türkischen Kalif Staatschef Erdogan überhaupt nicht. Und ich gehe mit allen Stimmen konform, die das Schmähgedicht Böhmermanns als geschmacklos und beleidigend bezeichnen. Trotzdem…

Was hier gerade passiert, ist kaum noch rational zu erklären. Allein die Auflösung durch Angela Merkels Entscheidung, die wohl erst in einigen Tagen zu erwarten ist, wird den Knoten ein wenig lösen. Doch was sind die Alternativen? Mit wem wird es sich die moralisch zweifelhafte und wankelmütige Angela Merkel so richtig verscherzen? Mit einem Großteil des deutschen Volkes, oder mit dem türkischen Staatscholeriker?

Das „Nummerngirl“ der Bundesregierung, Steffen Seibert, schwört das Volk schon mal auf eine längere Wartezeit ein. „Nicht unbedingt Monate, aber einige Tage wird es schon dauern.“ Hmmm, so? Also wird doch schon wieder abgewägt, alle juristischen Eventualitäten durchgespielt, das Schlimme mit dem weniger Schlimmen verglichen. Ein tragischer Konflikt für Frau Alternativlos und ihrer ach so entscheidungsfreudigen Regierungstruppe.

Vielleicht sollte man den Fall gleich Frau v.d. Leyen in die Hand geben?

Ich bin nun wirklich kein umfassend politisch gebildeter Mensch, aber ambitioniert-interessiert. Und die Frage, die sich mir schon die ganze Zeit über stellt ist ganz einfach: Warum verbittet sich Frau Merkel nicht rigoros eine derartige Einmischung und Beeinflussung? Protestieren kann Erdogan gerne, aber eine Strafverfolgung geradezu „erzwingen“, das geht in meinem Weltbild einfach zu weit!

 

Kann man sich mit einem Staatsmann eigentlich konstruktiv auseinandersetzen, der Menschenrechte mit Füßen tritt und die Meinungsfreiheit untergräbt, bis sie nicht mehr vorhanden ist? Die Partei und die Organe sind durchsetzt mit seinen Schergen (oder mit Verwandtschaft). Kann ich mich auseinandersetzen mit einer Regierung, die nun ihr eigenes Volk aufhetzt (Straftatbestand Volksverhetzung – in bester UDSSR Propagandamanier?), und die Stimmung gegen Deutschland, das ZDF und Böhmermann dermaßen entzündet, dass Jan B. nun Polizeischutz bekommt? Was zur Hölle denken die sich eigentlich dabei?

 

KK Tumulte Erdogan Besuch in USA

Total untergangangen war letztens ein Besuch Erdogans in den USA. Kurz vor seinem Auftritt kam es zu kleineren Tumulten und Demonstrationen gegen Erdogan. Die US Behörden sahen mit an, wie Erdogans Leibwächter und Security Demonstranten hart anfassten, diese teilweise gar abführten (!) und sogar schlugen/traten! Wo blieb da der Aufschrei in dem „Land of the free“? Ehrlich gesagt ist mir dies unbegreiflich und lässt mich schaudern. Die Türkei ist für die USA strategisch sehr wichtig, aber man lässt sich im eigenen Land „herumschubsen“? (Medienbericht watson.ch)

Jan Böhmermann hingegen hat noch ein weiters Problem am Hals: Er sieht sich einem Lager deutscher Staatsbürger gegenüber, die zwar gerne Helene Fischerowa Alben kaufen, und die die nachgeträllerten Sagrotan-Songs als Kunst bezeichnen, Böhmermann aber keinerlei Redefreiheit, oder meinetwegen auch mal nen verbalen Aussetzer zugestehen, sodass sie ebenfalls Klage gegen ihn eingereicht haben (mehr als 2000!). Die Leute haben zu viel Zeit!

Haben die sich eigentlich auch aufgeregt, als Erdogans Autokratenclique Menschen gequält, geschlagen, gefoltert und unschuldig in menschenunwürdige Gefängnisse verfrachtet hat? Schämen sollten die sich! Jedenfalls mehr als Jan Böhmermann für seine trefflich danebengegangene Borderline-Satire.

Das Ende vom Lied? Böhmermann MUSS an die Türkei ausgeliefert werden, denn deutsche Gefängnisse sind ja Kurhotels, das geht nun wirklich nicht. Und alle Oppositionellen in der Türkei werden bei einer Verurteilung des Komikers Böhmermann eines Besseren belehrt: Die glorreichen westlichen Werte sind verhandelbar!

(Sorry, ich wollte doch gar nicht satirisch werden…) Ich stehe auf Jans Seite: Bei Staatschefs, die einen unguten Richtungswechsel hin zur Diktatur ahnen lassen, darf man nicht leise sein. Leise ist der Verfall der Pressefreiheit und Menschenrechte schon in Polen, Ungarn, Russland, usw. vonstatten gegangen. Wenn keiner was sagen will, dann muss man eben auch mal das Schandmaul aufreißen. Anders verschafft man sich in unserer chloroformierten Fun-Gesellschaft ja kein Gehör mehr. (Und ich dachte, das Stilmittel der ultra Provokation sei dermaßen out of date…von wegen!)

 

 

.

 

 

(Fotos: Konsumkaiser, joshua roberts/reuters über watson.ch    Keinerlei Sponsoring)

 

18 Kommentare

  1. Bin da ganz deiner Meinung. Wo kommen wir hin, wenn man nicht mal mehr über andere bzw. türkischen Regierungsoberhäupter herziehen kann?Jan Böhmermann samt Familie würde ich sofort bei mir verstecken, wenns drauf ankäme. 🙂 Ich mag den. Sein Schmähbrief war nicht das Gelungenste in seiner Show, aber man muss aus ner Mücke keinen Elefanten machen.
    Hashtag freeböhmi 😀

  2. Sehr gut, ich finde die Reaktionen auch überzogen. Und die Kanzlerin hätte sich nicht äussern dürfen. Ein Machtwort wäre richtig gewesen, nach dem Motto „Ruhe jetzt! Kinderkram!“
    Warum sich andere Türken auch angegriffen fühlen, ist mir schleierhaft. Dann fühle ich mich auch angegriffen aufgrund der vielen Menschenrechtsverletzungen in der Türkei.

  3. Meine Finger schweben jetzt schon minutenlang über der Tastatur, aber ich finde keinen Anfang und keine Worte, um auszudrücken, wie sehr ich dir zustimme – und wenn ich anfangen würde, würde ich kein Ende finden. Ich habe schon überlegt, ob ich meine Staatsbürgerschaft abgebe (ich könnte sie Herrn Erdogan schenken, dann ist Frau Merkel aus der Zwickmühle und kann darauf verweisen, dass seine Strafanzeige bei uns zu Recht weiterverfolgt wird), aber solange hier Menschen wie du leben, ist es okay. Und Boris Palmers Brief kann einen sogar mit den Politikern aussöhnen.

  4. Dein Schmirartikel hier beleidigt mich auch zutiefst. Nicht genug mit diesem Böhmermann, nein das Deutschevolk muss auch noch auf uns nachtreten, das ist nicht gut!!!!!
    B. muss bestraft werden und er muss sich entschuldigen beim Türkischen Volk!!!!!

    1. Ich glaube nicht, dass du für das gesamte türkische Volk sprechen solltest. Die Türken, die im Sinne Atatürks denken und handeln, werden sich eher für Erdogans Verhalten schämen.
      Leider ist es immer so: Die Gebildeten sind fortschrittlich und liberal, die Dumm (gehaltenen) leider zutiefst konservativ und intolerant. Trotzdem kann ich verstehen, wenn du dich darüber aufregst.

    2. Ich sehe hier keine Beleidigung fürs türkische Volk. Gut. Irgendwer muss das Staatsoberhaupt ja gewählt haben. Sofern es demokratisch zuging. Was für einen zukünftigen europäischen Staat wohl angezeigt wäre.
      Wie auch immer. Ich finde Atatürk hat die Türkei auf einen guten Weg geführt. Religion ist Privatsache und hat in der Politik nichts verloren.

  5. Da kann ich nicht viel zu sagen außer, dass ich absolut mit dir übereinstimme. Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich zwar brav wählen gehe und vorher auch mal einen Wahlomaten befrage, was denn so mit meinen Ansichten konform geht. Generell bin ich allerdings eher politisch uninteressiert.

    Nur was hier abgeht, das geht auf keine Kuhhaut. Ein Journalist formuliert (misslungene, wenn auch berechtigte) Kritik an einem Staatsoberhaupt, das zahlreiche zweifelhafte Entscheidungen für sein Land getroffen hat, und nun soll eine Strafverfolgung gegen diesen erzwungen werden. Wenn sich unsere Regierung darauf einlässt, dann möchte ich eigentlich kein Bürger dieses Staates mehr sein. Denn wer weiß schon, was sich Erdogan oder andere Staatsoberhäupter als nächstes ausdenken, wenn sie bemerken, dass Frau Merkel ein Spielball ihrer Politik geworden ist. Da sehe ich schwarz und für die Zukunft definitiv andere Farben am politischen Horizont, was wir sicher alle nicht wollen.

  6. Wie konnte ich nur denken, dass sich die Türkei an uns anpassen sollte, wenn sie mit der EU liebäugelt. Es ist genau anders herum.

    1. und trotzdem werden sie es wohl in die EU schaffen. und dann? dann hat pirinçci doch recht? hat hier nur noch herr böhmermann einen arsch in der hose? ich kann einfach nicht glauben, was gerade abgeht.

  7. Auch wenn ich kein Fan von Frau Merkel bin, aber gab es bei uns jemals einen Aufschrei nach übelsten Beschimpfungen, Verunglimpfungen und „Karikaturen“ als Hitler in ausländischen Medien? Ich könnte ko… wenn ich lese, was wir uns mittlerweile alles bieten lassen (müssen!?).

    Herrn Böhmermann mag ich übrigens auch nicht sonderlich und vielleicht hat er nun einmal zuviel provoziert, dennoch sollte so etwas kein Grund für eine Staatsaffäre sein!

  8. Vielen Dank für diesen Beitraig. In Dir steckt ein guter Journalist, das ist mir schon öfter aufgefallen. Ich kann Dir in allen Punkten nur zustimmen, vorallem auch Deiner Schlußfolgerung: dass es offensichtlich dieser extremen Provokation mal bedurfte, um die Leute mit der Nase auf die Probleme zu stoßen. Ich hoffe, die öffentliche Debatte führt nun endlich zu einem Umdenken. Der „Deal“ mit der Türkei kann langfristig nur in die Hose gehen, aber die Konsequenzen sind noch gar nicht abzusehen.

  9. Türkei wird ganz sicher zu EU kommen, ihr versprecht euch ja Geld davon! Und dann werden die Ungläubigen schon sehen was für ein schlechte Leben sie bisher hatten. Nur Perversionen und Keine Werte. Das muss sich ändern wenn Türkei EU beitrit. Dann gibt es keine Lügen und Verarsche und Satire mehr die Menschen verletzt.

    1. und was machst du hier in deutschland? warum gehst du nicht gleich dort hin, wo die „werte“ mit der deinen übereinstimmen?

  10. Nous sommes Charlie, n’est pas?
    Eben. Wir haben hier mal grundsätzlich Meinungsfreiheit. Wenn sich jemand beleidigt fühlt, darf er klagen. Das ist Sache von Exekutive und Judikative. Die Legialative und damit Änschi sind damit im Sinne der Gewaltenteilung – ebenfalls ein Standbein unserer Staatsform – außen vor. Wir dürfen das Grundgesetz nicht beugen und uns von Verbrechern gegen die Menschenrechte auch nicht erpressen lassen. LG Sunny

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s