LIFESTYLE: DAS KONSUMKAISER TRENDBAROMETER * 12.02.2016

Das “Konsumkaiser-Trendbarometer”! Jeweils Freitags mache ich mir kurze und völlig subjektive Gedanken zu Ereignissen der letzen Woche, meist ganz unwichtige Dinge – immer mit einem Augenzwinkern. Und JedeR kann gerne die Stichpunkte aufnehmen und selbst beantworten oder ergänzen, los geht´s…

 

Darüber habe ich mich gefreut:

KK Ebenholz 3er Range

Die wirklich gute und empfehlenswerte Männerpflegeserie von Ebenholz Skincare ist ab sofort auch bei Douglas erhältlich. Tja, ich bin ja schon ein wenig stolz, denn wenn ich mal die paar wenigen Firmen anschaue (so zB. auch bei HighDroxy), die ich persönlich wirklich unterstütze, weil ich sie ganz einfach mag, kommt man nicht umhin zu bemerken, dass die Produkte dieser Firmen sozusagen „durch die Decke gehen“! Und das hat einen ganz einfachen Grund: Echte Qualität setzt sich nun mal eben durch! Glückwunsch, und weiter so!

 

Darüber habe ich mich geärgert:

Gemütliche Computerarbeit auf dem Balkon

Gemütliche Computerarbeit auf dem Balkon

Och mööönsch! Mein MacBook Air ist nun schon drei Jahre alt, und war eigentlich immer ein zuverlässiger Begleiter beim Bloggen und Zeitvertreib. Das Ding ist wirklich ständig „on“, und es hat eine Mörder-Durchhaltekraft. Ich bin kein Apple-Fanboy, aber der Kram mit dem ollen Apfel funktioniert nun mal relativ reibungslos. Und das kennt man von Windoofs Produkten ja nicht so wirklich. Und weshalb bin ich sauer? Weil mein Kleiner Macken hat! Er spinnt hier und da, gibt nicht mehr so richtig viel SD Speicher frei, und so weiter. Natüüürlich habe ich alle Updates, und auch der Papierkorb ist überall geleert! 😉  Bin ja kein Anfänger, trotzdem ist jetzt wohl das „eingebaute“ Verfallsdatum erreicht. Auch die Ladezyklen werden immer kürzer, und die Batterie steht kurz vor dem Austausch.

Und jetzt frage ich mich, ob ich denn nochmals ein MacBook Air kaufen soll, oder lieber mal wechseln? Mal ganz unabhängig ob man Apple nun doof findet oder nicht (und den Kostenfaktor mal ausschaltet), was würdet ihr mir empfehlen? Und wehe es kommt jemand mit „Nimm Block und Bleistift!“

Hach, ich hänge doch so an dem kleinen Arbeitstier! Traurig, traurig…

 

Mein Fashion(Model)-Gedanke der Woche:

KK GNTM LP Pro7

Die Topmodels sind….gääähhn! (Ich wollte das böse Wort nicht schreiben!) Jeh oh jeh, da passiert nun wirklich nichts, rein gar nicht mehr. Eine erschreckend weise Teilnehmerin mit dem verheißungsvollen Namen Laura-Penelope hat sich dann sozusagen rausschmeißen lassen, weil sie ihre Dreadlocks never ever abschneiden lassen wollte. Klar, wie konnte man auch ahnen, dass diese fiesen, ollen Kettenkarusselgondeln eines Tages beim Modeln mal hinderlich sein sollten? Arrgh. Gut, das wäre geklärt. An den Rest erinnere ich mich nicht mehr, es hat NICHTS mein Langzeitgedächtnis erreicht…Oder doch: Herr Michalsky ist deutlich präsenter als es Joopie-Joop jemals war. Ziemlich nasal, aber doch ganz lustig, der Mann. Kommt der nicht aus Norddeutschland, oder so? Ich habe irgendwie die Befürchtung, dass ich ihn noch aus den 80ern kenne. Hmmm?

Jedenfalls wirkten die Meeedchen alle wie im Dauerurlaub im rentnerfreundlichen Miami. Heidi, ungewohnt schnippisch. Das war sie übrigens vor ein paar Tagen auch in der Talkshow von Ellen Degeneres, wo sie ziemlich steif und künstlich-lustig wirkte. Blöd gelaufen, wenn sie nun auch noch ihre natürliche Schlagfertigkeit verlieren sollte.

Ziegig wirkte auch das sprechende Flohhotel Thomas Hayo. Betont ernst und bedeutungsschwanger unter dem Wollfetzen auf seinem Kopf hervorlugend, kündigte er Toni Garrn mit einem Ami-R an, als käme das deutsche Model aus Texas. Der Mann ist ja soo international (US Aussprache bitte!).

Und dann musste auch noch diese „Fred“ gehen, die EINZIGE mit Wiedererkennungswert und Showqualitäten zum Fremdschämen. Schade, aber eigentlich auch egal.

 

Fundstücke der Woche:

2016-02-11 21.22.51

Dieses Werbefoto plus die nette Flasche lassen mich nachdenken, ob ich vom gelegentlichen Wodka nicht mal auf Gin umsteigen sollte? Hübsch!

 

 

2016-02-11 21.28.00

Ah ja, das Bieberlein bei der Saint Laurent Show. Nun ja, ob der wohl in die Klamotten reinpasst? Dazu muss man nämlich wohl mittlerweile SO aussehen (siehe nächstes Foto!)

2016-02-11 20.15.20

Ok, abgehakt. Solch enge Hosen werde ich wohl in meinem Leben nicht mehr tragen (können). Es sei denn, ich verlege meine Wodka-Vorliebe zu einer verhängnisvollen Heroin-Affaire. Aber das ist es nicht wert…HÄSSLICH. (Meine Meinung, Tschuldigung)

 

2016-02-11 21.29.18

Bieberchen ganz im Trend – blond gefärbte Kerle sind gerade wieder in (nein, er hat keine „Wette verloren“, it´s fashion!) Und die Gaga hat nen fiesen Fleck auf der Bluse! Hmm, auf solche Fotos wartet man ja nur, hehehe.

 

.

 

 

(Fotos: Konsumkaiser, Pro7, Instagram    Keinerlei Sponsoring, auch die Verlinkungen nicht!)

 

 

9 Kommentare

  1. Moin moin lieber Konsumkaiser,

    mmh das mit deinem MacBook ist nicht schön. Ich besitze ein MacBook Pro und das seit 8 Jahren, Batterie und Festplatte sind bereits ausgetauscht, er läuft wie eine EINS mit *.
    Ich sehe im Moment keine alternative zu Apple.

    Die Jungs sehen gruselig aus, sie könnten sofort bei „Django unchained Teil 2“ mitspielen.

    Viele Grüße
    Silvia

  2. Hi Jörg,

    also ich mag ja die Kollektion von Saint Laurent. Stehe ja auf diesen späten 60er Rockstars-Look. Die Hosen könnten von mir aus allerdings auch etwas lässiger sitzen.

    Lg, Annemarie

  3. Also ich habe einen Asus Laptop, 2009 als billigsten Schnapper für 400 Euro gekauft, allerdings war da auch kein Betriebssystem dabei. Der läuft bis heute ohne jede Macke. Der Akku hat zwar vor drei Monaten den Dienst quittiert, aber sowas lässt sich tauschen, und die Festplatte habe ich mittlerweile durch eine SSD ersetzt. Aber man hört ihn nicht, er wird nicht warm, für mich ist es die große Liebe. Und das höre ich auch von vielen anderen Asus Besitzern immer wieder. Daher, wenn du den Wechsel zu Windows willst, würde ich zu Asus raten. Oder eben Lenovo, wobei das die richtigen Arbeitstiere sind und meist recht hässlich, aber in Büros findet man im Grunde nichts anderes.

    Diese weißblonden Haare bei Männern faszinieren mich ja ehrlich gesagt und ich bin irgendwie versucht, das selbst mal zu probieren. Und wenn es nur für ein paar freie Tage ist und ich es dann wieder überfärbe, weil ich es an mir doch furchtbar finde. Die Friseure meines Vertrauens würden sich wahrscheinlich einen Ast freuen, wenn sie das machen dürften. 😀

    Und die Gaga hat da nicht nur einen Fleck auf der Bluse, sondern auch ganz schön einen im Tee, wenn man weitere Bilder dieses Abends sieht. Aber vielleicht ist das genauso schick wie die verhungerten Knochengerüste auf dem Laufsteg. Wirklich gruselig.

    Schönes Wochenende!

  4. Lustig, bei den Jeans kam mir auch sofort Heroin in den Sinn, also bevor ich Deine Worte las.:)

    Wenn Du die letzten Jahre Apple mochtest, dann kaufe Dir doch wieder einen. Du musst Dich dann nicht umstellen.

  5. Cool, Ebenholz bei Douglas. Jetzt kann ich meinen Rabatt demnächst mal auf die Augenpflege anwenden. Die wollte ich mir schon länger kaufen, du warst ja auch so begeistert. Und kommt Highdroxy auch demnächst zu Douglas?
    Schade mit dem Laptop, gibts keinen von Apple gesponsert? Oder ein Surface Tablet? Die finde ich auch super.
    Die Gin Flasche will ich auch haben, die sieht toll aus. Habe aber noch nie davon gehört.
    Schönes Wochenende, lieber KK!

  6. wir wissen aber schon allesamt, dass dünn sein nicht immer etwas mit heroin zu tun hat…
    ich hoffe, das sind jetzt nur anspielungen auf den „heroin chic“. alles kommt irgendwann wieder. ich persönlich schaue mir lieber die „schlanken“ jungs da oben an als solche die 100kg mehr wiegen (also „dick“ sind).

      1. naaa, ohne rezept kann die apotheke nichts für dich tun. du musst erst einen arzt deines vertrauens überzeugen und dann könnte das klappen^^
        man schaue sich philip seymour hoffman (verst.) an. nicht dünn. war aber heroin konsument. ich selbst bin eher schlank, hat bei mir nichts mit heroin (bzw drogen) zu tun. es gibt dürre drogenkonsumenten, na klar! aber nicht jedes untergewicht ist automatisch drogen-verursacht.
        und ich war bisher der ansicht, profi sportler nutzen eher amphetamine zum „schnellen abnehmen“?

  7. Ich bin grundsätzlich absolute Apple Verfechterin. Ich habe ein iPhone 4, das es immer noch einwandfrei tut und wir haben mehrere iPads in der Familie. Zum iPad Pro haben wir es noch nicht geschafft, da einfach keins von den anderen Dingern den Löffel abgeben will, nicht mal ansatzweise.
    Sogar mein Mann, bislang eher Samsung Fan, hat seit einiger Zeit ein iPhone als Arbeitshandy und nutzt das Samsung gar nicht mehr.

    Aber im Laptop Bereich ist mir Apple offen gestanden immer zu teuer gewesen.
    Ich habe vor kurzem ein neues Laptop gekauft (das alte schlappe Dell hatte ca 6 jahre Dauerbetrieb hinter sich, war immer noch halbwegs ok, aber soooo lahm) und dabei bewußt auf viel RAM, eine SSD Festplatte und einen Akku zum herausnehmen geachtet. Das waren für mich die Grundparameter. Ich bin locker mit 700€ ausgekommen und das Ding wird wohl auch wieder 4-6 Jahre laufen, bis es ausgetauscht wird. Ich bin jetzt auch nicht so der Gamer, bei mir laufen eher Bildbearbeitungsprogramme, WordPress, Internet allgemein und wenig Filme und Co.

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s