LIFESTYLE: MEHR ALS LECKER * MALLORQUINISCHE KNOBLAUCHSUPPE

Puh, das ist in den letzten Tagen aber kalt geworden. Tagsüber immer noch zweistellige Temperaturen, aber abends empfindlich kalt. Ich habe dann zum Abendbrot gerne noch eine wärmende Suppe, herzhaft und mit guten frischen Zutaten. Da habe ich dann vor ein paar Tagen einmal diese Knoblauchsuppe ausprobiert, leecker…..

Es bietet sich an dieses Süppchen an einem Samstag zu essen, wenn man am Sonntag nicht arbeiten muss. Aber das ist es wert, der Geschmack ist klasse, doch man muss Knoblauch auch mögen. Gesund ist er allemal, und wenns dann noch so gut schmeckt…

 

Für 2 bis 3 Personen:

20 Knoblauchzehen

2 Zwiebeln
4 Scheiben Toastbrot
4 EL Olivenöl
4 Tomaten, geschält, in Würfel geschnitten
1 Liter Gemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
1/2 TL Oregano
1 Prise Chilipulver & 
Salz & 1 EL Petersilie, fein gehackt (und/oder Schnittlauch & Croutons)

Dauer: ca.30 Min.

Zunächst das Brot, die Zwiebeln und den Knoblauch in Olivenöl unter ständigem Rühren anrösten. Gib nun die kleingeschnittenen Tomatenwürfel dazu und koche alles etwas ein. Danach gieß die Brühe dazu und würze das Ganze mit Chilli, Oregano und einem Lorbeerblatt.

Das Gericht auf kleiner Flamme ca. 20 Minuten kochen lassen. Dabei bitte immer den Deckel geschlossen halten. Achte darauf, dass die Knoblauchzehen schön weich sind, dann kann die Suppe vom Herd.

Entferne nun das Lorbeerblatt und püriere die Suppe mit einem Stabmixer. Streiche die Suppe zusätzlich durch ein Sieb, so bleiben keine groben Stücke hängen und die Suppe wird schön sämig. Nach Bedarf Salz hinzugeben. Zum Anrichten verwende Petersilie, Schnittlauch und Croutons. Ein Klecks Creme fraiche passt auch wunderbar dazu.

„Bon profit!“

 

 

 

11 Kommentare

  1. 20 Knofizehen, oha, wir waren gestern zum Grillen eingeladen (mittags) und dort gab es Kräuterbutter mit Knoblauch aus eigenem Anbau, habe mir auch noch gleich 4 Knollen mitgenommen, denn ich will mir diesen Drink aus Zitronen , Knoblauch und Wasser machen und 3 Wochen lang trinken, habe meine Kollegen schon vorgewarnt, Muss nur noch die Biozitronen kaufen.

    Aber deine Suppe hört sich auch sehr gut an und was soll es , ich sitzt alleine !!!

    Sue

          1. Ja, es soll entkalken und entschlacken, bei einem wirkt es, bei anderen nicht, aber auf Grund der Inhaltsstoffe ist es zumindest nicht schädlich 😉

            LG Sue

  2. Ich liebe Suppen (momentan Kürbissuppe in allen nur erdenklichen Varianten), bei deiner Empfehlung, hätte ich Angst sehr einsam zu werden, egal welcher Wochentag 😉

    Liebe Grüße und einen guten (nicht allzu einsamen) Start in die kommende Woche
    wünscht dir Silvia

  3. Zuviel Knoblauch für mich (und meine Umgebung) 🙂
    Da bleibe ich z.Z. bei Kürbissuppe – ebenfalls einfach zuzubereiten, gesund und super lecker. Oder – wenn die Kürbissaison vorbei ist – Rote-Beete-Suppe mit einem Hauch Cayennepfeffer. Hmmmm!

  4. Zuviel Knoblauch gibt es gar nicht. 😀 Ich liebe ihn und würde die Suppe sehr gerne mal nachkochen. Ob man wohl auch eingelegten Knoblauch statt des frischen verwenden könnte? Ich habe immer das Gefühl, dass der einen nicht ganz so stark stinken lässt.

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s