LIFESTYLE: DAS KONSUMKAISER TRENDBAROMETER * 25.07.2014

Das “Konsumkaiser-Trendbarometer”! Kennt Ihr auch noch diese lustigen “in- und out- Listen” aus den 80ern? Daran angelehnt mache ich mir jeweils Freitags kurze und völlig subjektive Gedanken zu Dingen und Ereignissen der letzen Woche, die eigentlich völlig unwichtig sind ( zumindest für den Weltfrieden und die Umwelt ;-) )  Und JedeR kann gerne die Stich(el)punkte aufnehmen und selbst beantworten. Los gehts…

 

Darüber habe ich mich gefreut:

Das Teoxane Gewinnspiel kommt ja supergut bei Euch an, das freut mich immer noch. Es kommen alle paar Minuten „Bewerbungen“ rein, und ich habe schon einige typische Verlosungs-hopper aussortieren können. Leider versuchen auch einige mit unterschiedlichen Mailadressen dem Glück auf die Sprünge zu helfen. Da ich aber die ip-Adressen sehen kann, ist das nicht unbedingt schlau und führt zur gesamten Löschung! Am kommenden Sonntag ist dann Zapfenstreich und es werden ab 23:59:59 h keine weiteren Kommentare mehr angenommen. Solltest Du also noch nichts von dem tollen Gewinnspiel von Teoxane und mir gehört haben, dann wirds jetzt aber Zeit: ZUM GEWINNSPIEL!     Nach ein paar Wochen vollgepackt mit Arbeit kommt nun ganz langsam eine etwas entspanntere Zeit auf mich zu. Mein „Schützlinge“ sind meist alle im Urlaub oder gönnen sich ein paar sportfreie Tage (was ich immer sehr befürworte! Der Körper übersteht ca. 14 Tage ohne Sport recht gut, ohne dass viel Muskelmasse oder Fitness verloren geht). Das bedeutet für mich: Alles etwas entspannter angehen lassen, den Sommer genießen, mit Leuten treffen, die man schon länger nicht mehr gesehen hat (Irit!! Pepsi!!) und ein paar kleine Ausflüge planen. In der vergangenen Woche habe ich dann auch wieder mit meinem Meditationsprogramm angefangen. 15 Minuten NICHTS im Kopf, an NICHTS denken, NICHTS tun ausser sitzend die Augen geschlossen halten. Atmen! Ich hatte völlig vergessen, wie schwierig das ist. Länger als 15 Minuten klappt es auch noch nicht, aber ich bleibe dran. Ausserdem habe ich meine eigene Gelenkigkeit wieder mehr in mein Trainingsprogramm aufgenommen, um im Herbst wieder in den Yoga-Kurs einer lieben Bekannten einsteigen zu können. Durch mein Hüft-Handicap eine arge Herausforderung, aber Yoga ist ja nicht starr und unflexibel, für jeden gibt es zig Möglichkeiten der Modifikation. Und hier sehe ich ein interessantes Gebiet für die Zukunft: Yoga für Menschen mit starken Einschränkungen. Denn seien wir ehrlich, viele fürchten anstrengende und geradezu „unmachbare“ Positionen im Yoga, weil sie Schmerzen haben, oder die körperlichen Gegebenheiten mittlerweile einfach andere sind. Hier die Leute abzuholen und miteinander alternative Bewegungen zu finden, auf der Grundlage selbst erlebter Einschränkungen, dass ist mein nächster Plan. Und das bitte mit viel Sonnen und unter Palmen… 🙂

 

Darüber habe ich mich geärgert:

Oh jeh! Da gabs in der vergangenen Woche leider so viel! Über Putin und sein Gefolge könnte ich momentan ein ganzes Buch schreiben, so ärgere ich mich über diese Dinge, die da gerade geschehen! Dieser Brunnenvergifter plant doch weitreichend Übles, oder? Seit einiger Zeit sieht mir das Verhalten Russlands und der Ukraine nach einem Plan aus, der unseren „Frieden“ hier in Europa arg gefährden könnte. Dann haben wir wieder eine Diskussion über „neu aufflammenden“ Antisemitismus in Deutschland. Ja wer glaubt das denn? Neu aufflammend?  Der ist doch permanent da, beginnend bei blöden Vorurteilen, die nicht aus den Köpfen zu kriegen sind bis hin zu offenen Anfeindungen! Und das nicht nur in Deutschland, das ist wieder mal so einfach. Nein, auf der ganzen Welt schwelt dieses Pulverfass doch schon längst. Ex Bundespräsident Wulff meint nun auch noch, er könne jetzt, da es ja scheinbar keine wichtigeren Themen gibt, sein Mütchen kühlen und verbreitet seine geschönte (und teilweise offensichtlich gefälschte) Opfertheorie munter durch Bild, Talkshow und Co. Und der inhaftierte Münchner Wurstfabrikant bekommt nun zu Ehren „seiner“ Weltmeisterschaft ein Sonderplätzchen im Krankenhaus. Gut, dass man Chefarztbehandlung und Einzelzimmer gewählt hatte!  Und als reicht dieser ganze Firlefanz nicht schon, sehnt sich die Welt geradezu nach den ersten Ausschnitten zum Peitschenepos 50 Shades of Knäckebrot, oder so ähnlich. Hoffentlich erlebe ich es nicht mehr, wenn Kim Kardashian Präsidentin der Welt wird!

 

Mein Beautygedanke der Woche:

Ich freue mich nicht auf den Herbst! Nein! Aber ich freue mich auf die vielen Neuzugänge im Hautpflegeland! Da gab es ja nun so einige Neuerscheinungen, und ein paar davon habe ich bereits getestet – und es gibt viele Produkte, über die ich berichten werde. Auch von M. Asam gibts eine Serie, der ich einen ganzen Bericht widmen werde, obwohl ich ja den Shoppingkanal-Plörren eher kritisch gegenüber stehe. Und für die Zeit nach den sonnigen Monaten braucht unsere Haut ja auch entsprechende Produkte, die pflegen und (sozusagen) reparieren. Ich dachte ja auch immer, das sei ein Freibrief für ungehemmten Sonnengenuss, hinterher ein gutes After-Sun und gut ist, aber nix da. Hat man erst einmal die Sonnenschäden, muss man mit den Folgen leben. Mein braunen Flecken auf der Stirn konntet Ihr ja letztens gut sehen. Und auch trotz der  Eucerin „Even Brighter“ Produkte bleibt meine Haut „geschädigt“. Die Flecken kommen bei jeder geringen Sonnenbestrahlung nur zu gerne wieder. Kein Patentrezept, aber meine persönliche „Bestenliste“ werde ich Euch nach dem Sommer dann vorstellen. Und ich verrate kein Geheimnis, wenn ich jetzt schon mal Retinol als Top-Favoriten ins Spiel bringe!

 

Mein Fashiongedanke der Woche:

item m6 sox KK

Ich bin jetzt wirklich kein „Sockenfetischist“, aber schöne und ausgefallene Strumpfwaren (hehe) finde ich doch sehr anziehend. Egal ob bunt oder uni, sie sollen etwas anders sein, als die Ware aus dem 10er Pack vom Wühltisch. Da hat mich die Anfrage einer PR Agentur dann doch interessiert, die mir die Strumpfkollektion der Firma ITEM m6 vorstellen wollte. Eigentlich ein Thema für den Herbst, dachte ich. Doch nachdem ich einige Teile seit gestern in den Händen (und Füßen) halte, kann ich sagen, dass es sich auch im heissen Sommer lohnt an den Beinen/Füßen auf gute Qualität zu achten. Tolle und edle Verpackung, ebensolche Verarbeitung und aussergewöhnliche Farbstellungen haben mein Interesse geweckt. Überrascht hat mich dann der  Tragekomfort der Produkte. Da wird es demnächst einen Bericht zu geben. Allerdings keinerlei „Beweisfotos“ mit den getragenen Socken und Schnuppertest! 🙂 Das erspare ich uns dann wohl doch!

 

MEIN LIEBLINGS-BEAUTYPRODUKT DER WOCHE:

KK OS Lime

Ich habe bereits drüber berichtet, die neuen Duschgels von Original Source machen mich ziemlich an! Da das grüne, extrem minzige, Duschgel ja nur für den Sommer taugt (es kühlt EXTREM), habe ich mal schnell noch das gelbe „Lime“ versucht! Ich liebe es! Eine ganze Zitronenplantage (besser als ne Pilzzucht!) wächst in meinem Badezimmer, sobald ich unter der Dusche eingeschäumt bin. Wunderbar! Klar sauber machts auch, die Körperhaut fühlt sich nach der Dusche nicht ausgetrocknet.

250 ml kosten ca. € 2,25 (DM)

 

28 Kommentare

  1. Lieber Kaiser, bin schon mal gespannt welche Serie du von Asam vorstellst.
    ich habe ja die Aqua Creme und die mattierende TC von Vinogold und muß sagen das Asam wirklich gute Produkte verkauft die schöne Ergebnisse liefern.
    Sie sind leistbar für kleine Leute, aber ob es an ein RHA Serum rankommt ist fraglich..
    Die mattierende Creme macht !!ohne Silikone!! ein fantastisches ebenmäßiges Hautbild das nicht trocknet und/ oder pudrig ist, also die Falten und Fältchen werden wunderbar kaschiert und die Poren schön klein und gepflegt. Allerdings nicht für sehr fette Haut, da wird es nicht helfen.
    Ich habe in letzter Zeit öfter mal gelesen das Hyaluron viel zu sehr gehypt wird und eigentlich zu Unrecht gelobt wird.
    Das ist wirklich nicht wahr!!
    Ich habe mir ein Serum gemacht aus ultra niedermolekularem Hy Gel darüber kommt die AI Creme von Asam und ich bin vollkommen aufgeplustert, sodass es mir selber schon unheimlich ist.
    AUch in der Früh ist die Haut wunderschön!!
    Mein lieber Kaiser, du bist ja mal ein wirklicher Mike Hammer!!!
    Es senden Leute mehrere Mails von einem Rechner für die Auslosung und du kommst trotzdem drauf..
    Recht so!!!
    Zum guten Schluss muß ich noch sagen ich finde dich sehr entzückend und schaue jeden Tag mehrmals auf deine Seite, aber das mache ich ohnehin schon länger..
    Sogar mein Göttergatte fragt jeden Tag ..gibts was Neues vom Konsumkaiser??..
    Du bist schon ein Familienmitglied geworden..

    1. wow, das ist aber nett!! so tolle komplimente bekommt man aber auch nicht jeden tag! vielen dank! und dein privatrezept mit hyalurongel und asam creme finde ich sehr spannend. aufplustern hört sich in meinen ohren immer gut an, lach! ich glaub, ich muss auch mal „mischen“ 😉
      viele grüße!! kk

      1. Du mußt im Netz nur nieder molekulare Hyaluronsäure eingeben und schon findest du Möglichkeiten diese zu bestellen.
        Und die Zutaten mußt du dir zusammenstellen nach deinem Alter, deinen Bedürfnissen und Wünschen.
        Schau dich mal in Netz um, da brauchst du nur Hyluronsäuregel selber mischen eingeben.
        Da bekommst du ganz viele Anregungen.
        Ich bin schon sehr gespannt auf die DormaCell Serie von Asam.
        Ich habe mich das sehr im Netz umgesehen, aber es gibt praktisch keine Erfahrungsberichte.
        Auf QVC habe ich zwar einige gelesen, aber irgendwie bin ich bei sowas immer skeptisch..
        Ich weiß nicht wie ehrlich sowas ist..
        Wenn man sich die Inhaltsstoffe anschaut und was es bewirken soll, dann ist das schon eine tolle Sache ( wenn es denn nun wirkt ).

  2. Das Duschgel hat mich neugierig gemacht,ich werde es mir heute kaufen (vor allen Dingen bei dem Preis)
    Auf den M. Asam-Bericht bin ich jetzt schon gespannt.

  3. Lieber Kaiser – Deine Ärgerpunkte kann ich sehr gut nachvollziehen und gebe Dir recht. Allerdings bin ich bei der Antisemitismus-Debatte ein wenig uneins. Gerade wenn man den Konflikt im nahen Osten nimmt: Meiner Meinung hat Kritik mit der Politik Israels nichts mit Antisemitismus zu tun. B. Netanjahu verhält sich nicht richtig und das sollte auch mal laut gesagt werden dürfen – ohne dass einem immer gleich Antisemitismus vorgeworfen wird. Auch die Leute dort, im eigenen Land müssen Angst vor Verfolgung haben, wenn sie das “Regime” kritisieren. So erging es erst kürzlich einem israelischen Journalisten, der es gewagt hatte, die Piloten der Luftwaffe zu kritisieren…. und woran erinnern mich solche Entwicklungen??? Und glaube mir, ich meine damit keine Kritik an den Juden als solches. Weil Idioten sind überall… das beweist jede Weltreligion immer mal wieder sehr eindrucksvoll.
    Was Putin und Konsorten da fabriziert finde ich auch fruchtbar und habe Angst vor der weiteren Entwicklung – aber Europa scheint da eher die eigenen Finanzen im Blick haben. Sind es nicht die Franzosen, die gerade dabei sind, zwei Kriegsgeräte (Schiffe?, Flugzeuge? – ich weiß es nicht) an die Russen zu liefern??? Ist doch toll, das ein europäisches Mitgliedsland, Russland bei der Aufrüstung unterstützt…. ?????? Nein, natürlich nicht!!!!
    So abschließen möchte ich heute aber mit Deinen Freudepunkten: Es ist toll, dass Du ein bisschen weniger Stress hast – das ist immer ein schöner Nebeneffekt an den Sommerferien – viele sind weg und die Zeit scheint ein weniger langsamer zu laufen…Ich drück Dir die Daumen, dass Du es so richtig genießen kannst…
    Das Lime von Original Source finde ich auch toll… aber das mit dem grünen Tee mag ich vom Geruch her nicht so gerne leiden… So, nun aber genug gequatscht… Ich wünsche Dir ein tolles Wochenende, lieber Gruß, Conny

    1. danke, liebe conny, für deinen ausführlichen kommentar dazu! ich bin ganz bei dir, wenn es um gerechtfertigte kritik an ALLEN beteiligten geht. es gibt kein weiß und schwarz und es gibt nie immer nur eine sichtweise. ich habe hier auch nur diese ganzen blöden headlines aufgegriffen, die momentan durch das sommerloch in den zeitungen geistern. die nachrichten sind gewichtig genug, und trotzdem hat man das gefühl als wäre es gerade gut um die langeweile im sommer zu stopfen. blöd!
      genauso während der wm! da passieren so viele dinge, gesetze werden beschlossen und keinen interessierts. antisemitismus steht für mich für eine ganze armee von wiederaufflammenden dingen, die mich gerade beunruhigen. deshalb ist es auch immer so leicht mit dem finger auf eine position zu zeigen, obwohl so einiges immer mehr im argen liegt. der neue konservatismus, die neue prüderie, die neue angst vor dem informationszeitalter. nichts neues, alles alte hüte und trotzdem nur reißerische überschriften und danach kommt heiße luft.
      ich will nicht sagen, dass ich vor aktionismus nur so sprühe, aber zumindest gedanken sollte man sich über den tellerrand hinaus machen und mit freunden, bekannten und manchmal eben auch fremden darüber diskutieren.
      ganz liebe grüße in den süden! kk

  4. bestimmt stellst Du von M. Asam die Vinolift Serie vor :), die liebe ich.
    Schmerzpatienten können auch Yoga machen ? Das wäre interessant für mich. Ich bekomme von der Krankenkasse ein Yogakurs “gesponsert”, aber ich habe Angst, das ich das nicht schaffe. Früher habe ich gerne Yoga gemacht, seit der Krankheit nicht mehr.Wäre super, wenn DU mal darüber berichten könntest. LG Andrea

  5. Moin 🙂
    Also was das Yoga angeht kann ich nur zustimmen! Auch in den Studios müsste man verschiedene Arten anbieten…bei uns gibts leider nur sogenanntes Poweryoga und das ist nu so gaaar nix für mich und schon gar nicht am Abend denn da will ich entschleunigen und nicht aufputschen.Aber man kann eben nicht alles haben…
    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Claudia

    1. kann man schon, nur die studios sind immer so schrecklich unflexibel! dabei geht der trend eindeutig zur entschleunigung und zu methoden, die viele ansprechen. auspowern hat auch seine berechtigung, aber gekonnt ent-spannung zu erzeugen, das ist heutzutage noch mangelware.
      viele grüße, kk

  6. Wenn Kim K. Weltpräsidentin wird, wandere ich aus! 😀

    Ich bleibe mal bei den erfreulichen Punkten, Ärger hatte ich diese Woche selbst genug und die politische Entwicklung ist tatsächlich beunruhigend. Also:
    1. melde ich mich schon mal für den Yogakurs unter Palmen und Sonne an – aber nur so bekommst du mich Sportmuffel dazu 😉
    2. möchte ich nachher im DM ein Lime – Duschgel kaufen, wehe, wenn die immer noch nicht hier angekommen sind
    3. bin ich gespannt, was deine Freundin Pepsi aus dem Bereich der dekorativen Kosmetik Neues berichtet, auf diesem Gebiet bist du ja leider 🙂 nicht so unterwegs
    4. möchte ich immer noch gern das RHA gewinnen und drücke mir nach wie vor die Daumen
    5. wünsche ich allen ein schönes Wochenende – ich habe jetzt Urlaub, hurra!

      1. Welche Nachricht? Die von meiner Auswanderung? 😀
        Unter den genannten Umständen würdest du doch mitkommen und eine ganze Reihe anderer Leute auch. Freizeit macht mich gerade etwas übermütig – und erhöht die Smiley – Dichte, wie du siehst 😉

  7. Lieber KK, dein zweiter Name ist doch noch Rodial, oder?:)
    Hast du schon die ” neck mask sachets” ausprobiert?
    Hab sie soeben bei niche entdeckt! Lechz

    1. nein, habs noch nicht ausprobiert. rodial macht mich im moment auch nicht sooo glücklich. diese komische cougar serie fand ich schon nicht so dolle. muss mal schauen…
      viele grüße, kk

  8. Bezüglich Retinol!
    Ich nehme seit einigen Wochen Paulas Retinol Body Treatment fast jeden Abend auch im Gesicht!
    Meine Haut hat sich auch positiv verändert!
    Habe von cice auch ein Probepäckchen bekommen!Kaum zu glauben, aber das Sofortlifting funktioniert
    Wirklich!Habe auch das Tifenlifting mit Alkohol getestet! Habe eine sehr empfindliche Haut!Habe aber
    kein Pickel davon bekommen!
    Schönes Wochenende!

  9. Bei mir hat das Cice Sofortlifting leider nicht geholfen..
    Das ist mir aber schon öfter passiert das meine Haut auf tolle Sachen die generell ankommen nicht gut anspricht.
    Aber es ist wunderbar das ich mir eine Proben bestellen konnte und dadurch doch eingespart habe, denn ich habe leider schon viel weggeschmissen..

  10. Lieber kk ,
    Ich freue mich schon bald auf den asam Post nehme Grade das vinolift Serum und die reservatol 24 h Creme.
    Brauch ich das mit Mitte 20 ? Weiß ich nicht fühlt sich aber gut an.
    Ich melde mich auch für den Yoga Kurs. Mit meiner doofen Skoliose trau ich mich gar noch so recht in den Fitness Yoga Kurs weil ich Angst habe das ich danach eher schlimmere Rückenschmerzen habe.
    Wenn du noch was erfrischendes an Duschgelen suchst ( ich bekenne mich zum Duschgel Junkie kann ich dir von treaclemoon das Ginger und von caudalie zeste de vigne empfehlen.

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s