BEAUTY&LIFESTYLE: KK INTERN * IN EIGENER SACHE

Ich verfolge regelmäßig die statistische Auswertung zum KK Blog. WordPress bietet da einige interessante Tools, die mir Auskunft darüber geben woher z.B. meine Leser/innen kommen und welche Seiten zum Konsumkaiser verlinken. Dadurch bin ich auf einen Themenstrang in einem Beauty-Forum aufmerksam geworden, in dem meine Beiträge zu den Teoxane Produkten diskutiert werden. Dazu würde ich dann auch gerne meine Meinung sagen…

Ich bin sehr begeistert von den Teoxane Produkten. Punkt. Aber meine Begeisterung wird mir nun zum „Verhängnis“? Da wird gemutmaßt, ob ich mir die Produkte auch selbst kaufen würde? Ja, meine Damen und Herren, (und liebe „HopiStar“+“serendipiti“) nicht gut aufgepasst! Ich kaufe den ALLERgrössten Teil der Produkte, die hier besprochen werden selbst! Und gerade Teoxane habe ich mir zuerst auch selbst gekauft. Erst nachdem ich die ersten Teoxane Produkte positiv besprochen hatte, wurde die Firma auf mich aufmerksam und nahm Kontakt zu mir auf. Aber nicht um mich „zu kaufen“, sondern um zu erfahren, wer „Konsumkaiser“ ist, wer dahinter steht.

Es ist traurig, dass viele Leute immer nur nach dem Haar in der Suppe suchen. Nein, die allermeisten Blogger verdienen KEINEN EINZIGEN CENT mit der Bloggerei! Man zahlt drauf, und zwar ordentlich. Um es gleich zu sagen: Bloggen ist ein Luxus-Hobby! Und ehrlich gesagt finde ich es auch nicht so schlimm. Ich mag Luxus, ich gebe mein Geld gerne für Dinge aus, die für manche Menschen tatsächlich ein wenig unnütz erscheinen. Aber ich habe für mein Geld auch sehr hart gearbeitet!

Versteht mich nicht falsch, ich möchte mich nicht beschweren, sondern ich möchte einfach mal die Grundvoraussetzungen klar machen! Ich verdiene KEIN GELD mit dem Blog, ich bezahle ordentlich drauf!

Meine Begeisterung teile ich gerne mit anderen Menschen. Auch wenn ich nun mal eben für teure Beautyprodukte schwärme. Na und? Es gibt tausend andere Blogs, die gute und günstige Produkte aus dem Drogeriemarkt anpreisen. Und wenn meine echte Begeisterung dafür nicht ernst genommen wird, dann passen Blogger und der jeweilige Leser einfach nicht zusammen. Mehr nicht. Da muss man dann auch keine Weltanschauung draus machen, ob man überhaupt „Ratschläge von Männern“ annehmen möchte. Ernsthaft? Stehengeblieben in den 80ern??

Manche Produkte werden mir neuerdings dann auch schon mal zur Verfügung gestellt, das geschieht fast schon automatisch sobald ein Beautyblog eine gewisse „Reichweite“ hat. Wichtig zu wissen: Die Firmen verlangen KEINERLEI Gegenleistungen dafür. Wäre es anders, würde ich den Kontakt zu der jeweiligen Agentur/Firma sofort abbrechen. Ich sehe es wie Irit von „FabForties“, es ist ein kleiner „Lohn“ für die Mühe, die man sich macht, mehr nicht. Ausserdem gibt es hier schliesslich nicht nur Jubelschreie, sondern extra für den gerechten Gegenpol die „Mecker-Megaphon“ Rubrik. Dort bespreche ich regelmäßig Produkte, die mich enttäuschen, egal ob gesponsert, oder nicht!

Noch ein Wort zu meinen Bewertungen: Ich teste die Produkte immer über einen längeren Zeitraum – weil ich mir die Produkte eh kaufe und weil es ein Hobby von mir ist. Bei Effektprodukten geht es auch schon mal schneller. Sollte sich meine Meinung im Nachhinein noch einmal ändern, gibt es die „Was wurde aus…“ Rubrik. Damit werden Berichte über Produkte noch umfangreicher, dazu gehören dann nicht zuletzt auch die Leserkommentare!

Ich lese Dinge wie „was kann mir ein Mann mit seiner Männerhaut schon über ein Pflegeprodukt sagen?“…Ganz ehrlich? Solche Aussagen finde ich einfach dumm! Dumm, weil die aufgeklärten Kosmetikjunkies doch nun schon mal gehört haben sollten, dass die Unterschiede zwischen männlicher und weiblicher Haut gar nicht so immens sind. Eigentlich sind sie eine Erfindung der Kosmetikindustrie, um neue Märkte besser erschliessen zu können. Meine Haut hat noch nie etwas von diesen Dingen gehört. Sie ist manchmal zickig, manchmal robust. Immer trocken und manchmal hält sie auch einen netten Pickel für mich bereit. Sorgen und Probleme, wie bei vielen anderen Menschen auch.

Da Kosmetik IMMER auf extremste Weise individuell zu sehen ist, kann auch der tollste Tipp von einer Geschlechtsgenossin in die Tonne gekloppt werden, wenn das Produkt einfach nicht passt. Ich grüble immer wieder darüber nach, wie Menschen glauben können, die Wirkung eines Pflegeproduktes ließe sich bei ALLEN ANDEREN ebenfalls reproduzieren. Nein, diese romantische Vorstellung muss ich Euch leider rauben. Ein gutes Produkt wird IMMER Leute finden, die es nicht vertragen, bei denen sich nichts tut, die allergisch darauf reagieren können. Niemand kann Euch eventuelle Frustrationen ersparen! Das ist das Leben. Wer das nicht glauben mag, verklagt auch McDonalds, weil er sich am heißen Kaffee verbrüht hat.

Ihr könnt sehen, das Thema liegt mir am Herzen. Aber warum? Weil mir mein Blog und damit auch die Leser/innen am Herzen liegen. Ich bearbeite meinen Blog mit Herzblut, aber ich will auch niemanden verunsichern oder gar Müll schreiben! Ich mache mir eigentlich viele Gedanken zu den Produkten, oder zu Inhaltsstoffen, aber ich mache mir nie Gedanken dazu, wie mein Posting bei den Lesern ankommt. Ich schreibe IMMER einfach los, einfach ins Blaue hinein, und das IMMER emotional und von meinen Gefühlen zu dem jeweiligen Produkt geleitet. Ich denke nicht darüber nach was IHR hören wollt, oder womit ich Euch noch stärker „anstacheln“ könnte! Aber wenn ich begeistert bin, dann möchte ich dies auch teilen. Dass man damit bereits den Anschein erweckt „käuflich“ zu sein ist irgendwie traurig, aber damit kann ich leben.

48 Kommentare

  1. Sehr wahre Worte, Respekt! Ich glaube, jemand, der selber nicht bloggt, hat gar keine Ahnung davon, wieviel Zeit, Energie und wie du so schön schreibst GELD es kostet, einen Blog zu betreiben. Ich kaufe oftmals Produkte sogar in mehreren Ausführungen, nur um sie vergleichen und sie meinen Lesern vorstellen zu können. Und dabei habe ich selbst ja am wenigsten davon. Wenn man ab und zu ein Produkt zum Testen erhält ist das ja schön und gut, aber bei mir z. B. der Ausnahmefall. Ich lehne auch oftmals Produkte ab weil sie nicht zu mir und meinem Blog passen. Ich kann an deinem Blog jedenfalls nichts davon entdecken, was auf “gekauft” hindeuten würde. Da gibts ganz andere Beispiele! Hut ab und weiter so! Ganz liebe Grüße Fanny

  2. Na gut, jetzt hast Du mich auch überzeugt 🙂 Ich gebe zu, am Anfang mochte ich Dich und Deinen Blog nicht so gerne leiden. Ich hatte ein wenig Probleme mit Deiner direkten Art, wie Du Deine Meinung schreibst. Bei mir war es damals das Thema Nivea trifft dm ( oder umgekehrt:), also der Bloggerworkshop in Hamburg. Wie Du halt die Blogger, die dort anwesend waren rund gemacht hast ( ich war auch anwesend), vielleicht kannst Du Dich erinnern. Ich möchte das jetzt nicht alles wiedergeben. Mir machen solche Bloggertreffen sehr viel Spaß und das nicht nur wegen der Goddiebags oder kostenlosen Essen, sondern weil dort viele interessante Dinge passieren z.B ein Seifenblasenworkshop, interessante Vorträge oder einfach abends zusammen was trinken gehen. Natürlich sind Blogger wie ich leichte Werbung für die Konzerne, aber es ist ja jeden Blogger selber überlassen, wie er damit umgeht. Ich bin ü 40 und ein kleiner Blog und freue mich, wenn die Produkte kostenlos zur Verfügung gestellt werden und ich schreibe auch meine ehrliche Meinung dazu .Angefangen habe ich meinen Blog als reines Hobby an Gesichtspflege und hatte keine Ahnung was alles möglich ist. Ich gehe arbeiten, lebe bestimmt nicht im Luxus, aber freue mich über jede Abwechslung in meinem Leben und dazu gehören auch solche Veranstaltungen. Ich habe Dich mal bei Beautypress in Hamburg ( ?bin mir nicht sicher mit dem Ort), in einem Post entdeckt und vielleicht lernen wir uns auch mal kennen, wenn ich es dort hin schaffe, würde mich freuen. Bin jetzt auch schon länger Leser bei Dir und finde Deine Berichte sehr interessant. Liebe Grüße Andrea

    1. Das hatte auch nichts mit kleinen Bloggern zu tun, ich bin selbst kein Big Player!! Aber nivea macht da solch einen overkill draus, dass ich das als nervig empfand. Ich gönne allen bloggerinnen ihre Meinung, aber die großen Firmen scheue ich mich nicht zu kritisieren. Ganz liebe grüsse, kk

  3. lieber joerg,
    ich lese grosse leidenschaft aus deinen zeilen und verstehe dich sehr gut, befürchte allerdings, dass dich die angesprochenen nicht verstehen werden, weil sie es nicht wollen! sie gackern um des gackerns willen, es kommt nix dabei raus, nicht mal ein windei. spar deine kraft. du kennst den spruch: was stört es eine deutsch eiche…
    klar, du freust dich, wenn die zielgruppe wächst, ich sag dir was: die klugen unter denen kommen wieder, die anderen vergiss einfach 🙂
    liebe grüße
    bärbel

  4. Das Problem vieler Menschen ist Neid und auch Missgunst.
    Sobald ein anderer die Möglichkeit hat und es nach aussen hin auch trägt und zeigt dass er/sie die schönen Dinge des Lebens gern geniesst, dazu muss man nicht mal reich oder “gutverdienend” sein, werden viele Menschen neidisch und teilweise bösartig, dementsprechend fallen auch die Kommentare aus (die man übrigens meiner Meinung nach am bestehen ignorieren sollte) …weder Rechtfertigungen noch Erklärungen werden was sinnvolles bei solchen Menschen bewirken – leider.
    Ich muss nur an Kommentare und Meinungen denken als ich meine erste Nasen-Op hinter mir hatte…noch schlimmer meine erste Botox Spritze, meine erste Hyaluronspritze in den Lippen (die Dinge die übrigens kein Mensch wahrgenommen hat bevor ich es selbst nicht erzählte und für die mein letzter Groschen fiel)…ach was wurde ich beinahe wie Straftäter “behandelt” 😀 usw, usf.
    Naja, wie auch immer: ich lese sehr gerne in deinem Blog, finde ich sehr informativ und werde auch weiterhin lesen, auch wenn ich die erwähnte Marke mit “T” noch nicht kenne.
    Gruss.

    1. das kann ich wirklich gut verstehen! ich arbeite an meiner „dicken haut“! und ich finde es bewundersnwert, wenn man über botox und chirurgische eingriffe offen berichtet. im endeffekt interessiert es doch uns alle! ich werde es auch so handhaben, danke dafür! liebe grüße, kk

  5. Lieber KK. Konzentriere dich lieber auf deine Produktbewertungen als um die Meinung anderer. Es kostet nur unnötig Energie. Wichtig ist, dass DU spass daran hast!

  6. Da sind also ein paar Frauen in einem Beauty-Forum, die sich aufgrund Deines Berichts gegenseitig versuchen vom Kauf des Serums abzuhalten und so fallen dann mal in dem Geschnatter ein paar Argumente, warum man sich das Serum nicht kaufen sollte …so what…ob das alles so bierernst gemeint war? Habe das besagte Gegenargument in dem Thread selber im Spaß benutzt und mir das Serum dann ja letztendlich bestellt.
    Muss man die Frauen gleich als “dumm” bezeichnen? Ist das Deine Reaktion darauf, dass zwei von denen erwähnten, dass sie Dein Blog und Deinen Schreibstil nicht so toll finden?
    Warum meinst Du Dich rechtfertigen zu müssen, ob Du irgendein Produkt selber kaufst oder nicht? Dies wurde in dem o. g. Forums-Thread nur von einer Person in Frage gestellt. Ich denke, die meisten hier wissen oder lesen raus, dass Du Dir Deine Testereien nicht sponsern lässt.
    Meiner Meinung reagierst Du mit diesem Beitrag etwas überempfindlich auf den Themenstrang aus dem Forum. Man wird immer wieder auf Kritiker, nicht immer nur auf Gegenliebe stoßen – ich glaube, das muss man abkönnen, wenn man ein Blog betreibt….

    1. Da gebe ich dir voll und ganz Recht!! Trotzdem wollte ich das nochmal gesagt haben, nicht dass hinterher der Vorwurf kommt, ich hätte ja nichts dazu gesagt. Und selbst wenn nur eine Person so denkt, so habe ich doch das Recht meinen Standpunkt dazu zu äussern. Egal, ob ich mich rechtfertige oder nicht! Mir ist es einfach nur wichtig! Das bin ich, so bin ich! Und es ist mir ehrlich gesagt pupsegal was in solch einer Situation nun richtig und was nicht ist. Ich bleibe so wie ich bin, und ich verteidige mich auch mit dem gleichen Herz mit dem ich meine postings schreibe. vielleicht ist das auch der große unterschied, mir ist es WICHTIG was ich schreibe. vom inhalt her, nicht von der wirkung! viele grüße, kk! 🙂

    2. Es geht übrigens auch um ein paar private aber anonyme Mails, die mich dazu erreicht haben…anonym ist allerdings lustig! Über die IP-Adresse sieht man die absenderin durchaus…

  7. Ach ist das traurig , das sich so viel Unwissende , die Zeit nehmen so einen Sch…. zu schreiben ,Ganz ehrlich solche Menschen gehen mir gehörig auf die Nerven . Jörg lass Dich nicht nerven . Bei uns gibt es eine Weisheit die gar nicht so von ungefähr kommt .
    Dummheit und Stolz wachsen auf einem Holz . Wirklich sehr schade , das besagte Foris nicht einfach mal nach fragen , was Sache ist .Bitte bleib bei Deinem Stil , Und wie Du es machst , ist es schon genau richtig 😉
    Lg Heidi
    PS
    Hab ich doch vor nicht all zu langer Zeit selbst erleben dürfen wie ich in der Luft zerfetzt worden bin . Weil ich das was ich mache und wie ich es mache nicht für korrekt befunden worden ist . Schließlich kann eine Blondine das gar nicht alleine hin bekommen . Ich hab meinem Blog eine neue Adresse gegeben , weil ich zu dem Zeitpunkt der Meinung war das es nicht anders ging . Heute würde ich mich wehren . 100%

    1. Danke Heidi! !
      An deinen Fall hatte ich Auch letztens gedacht. Es ist ein kreuz. Man mag seinen Blog fast wie ein Kind (entschuldigt bitte, der Vergleich ist ein wenig hochtraben, aber er sagt deutlich was ich meine), deshalb ist man mitunter auch dünnhäutig. Aber was soll’s? Warum Zurückhaltung? Wir verteidigen nur das was wir lieben. Das mag nun mal auch ein Blog sein. Und wer das Ober the Top findet, hat diese Gefühle wohl noch nicht erlebt! Nicht schlimm, aber versucht mal euch hinein zu versetzen. Viele grüsse, kk

  8. Hallo Jörg, interessanter Artikel. Ich lese ja nun auch einige Kosmetik-Blogs und mich hat es immer wieder erstaunt, dass die meisten Leserinnen tatsächlich erwarten, dass ein Blogger bereit sein muss, viel Geld auszugeben und zu testen, um ihnen das Leben und eine eventuelle Entscheidung leichter zu machen. Und wie verpönt es doch ist, sollte ein Blogger tatsächlich Geld damit verdienen. Warum eigentlich? Kosmetik- und Modezeitschriften müssen auch bezahlt werden. Das wird anstandslos akzeptiert, aber ein Blogger, der nicht nur Geld sondern auch sehr viel Zeit investiert, darf das auf keinen Fall. Versehen kann ich das nicht. Und sollte ich den Verdacht haben, dass ein Blogger dann tatsächlich nur eine Firmen-Meinung vertritt oder wiedergibt, muss ich das Produkt ja nicht kaufen bzw. diesen Blogg nicht mehr besuchen. Ich bin froh, dass Blogger wie Du und z. B. auch Irit und Janne diese Produkte testet und uns vorstellt. Erstens habe ich dadurch sehr viele Produkte und Firmen kennengelernt, die mir vorher absolut unbekannt waren, und zum anderen wurde mir schon manch eine Entscheidung leichter gemacht. Und ich finde es toll, dass ihr als kleinen Dank für eure Mühe zumindest ab und zu Produkte kostenlos erhaltet. Und bisher hatte ich nicht das Gefühl, dass ihr „käuflich“ seid. Also weiter so. Ich lese Deinen Blog sehr gerne, findet Deine Artikel wunderbar informativ und dabei unterhaltsam geschrieben. Beste Grüße, Karin

    1. danke dir! informativ will ich sein! ein mosaiksteinchen im großen ganzen! das habe ich mir ja auf die fahne geschrieben. ich will keine absolute meinung vertreten, sondern eben nur eine der vielen meinungen sein. es ist so schön, wenn das jemand versteht. aber ich verstehe auch, wenn einige leute halt seltsame gedanken bekommen. sollen sie, aber bitte schreibt mich doch an und stellt nicht einfach fest! denken die denn ich lese diese foren nicht?? ha, ich mache mich da nur nicht breit, weil ich keinen anschein der leserwerbung erwecken will. alle haben signaturen in ihren kommentaren bei anderen blogs. ich kommentiere unter einem völlig anderen namen!! „pjotr“. weil ich nämlich den jeweiligen blogs nicht die aufmerksamkeit stehlen will! ich mag die blogs und tue etwas dazu, aber ich stelle mich selbst in den hintergrund!

      liebe grüße, kk!

  9. Zu traurig, dass du dich überhaupt mit solchen Themen rumschlagen musst.
    Wer hier liest, wirklich liest, der weiß einfach.
    Der Rest reimt sich irgendwas zusammen. Da sollte man ganz andere Blogs anprangern, auf denen nur Blabla und Friede Freude vorkommen, wer ätzt sich schon (außer bei Naturkosmetik-Blogs) ernsthaft mit Inhaltsstoffen auseinander? Kann man an der Hand abzählen.

    Du hast deinen Leserkreis, du bist großartig.

    1. danke! ich nehme es auch niemanden übel. es kommt so verzweifelt rüber, wenn man versuchst seinen standpunkt zu klären! aber warum eigentlich? weil es sonst niemand tut! alle sagen, das lohnt sich eh nicht! DOCH! es lohnt sich, ich stehe 100% hinter meinem blog und das vertrete ich auch. e macht mir keine mühe, es nervt auch nicht, ich bin stolz auf meine meinung, und die vertrete ich. und liebe leser/innen ich vertrete meine meinung nicht nur hier in irgendwelchen beautyblogs! nein, ich zumindest bin auch in der lage meiner stimme im täglichen leben ausdruck zu verleihen! es gibt wichtigers als beautyblos, so viel ist klar. und da bin ich auch dabei! es gab genug zeit und raum für unterdrückung, die ddr ist das dringendste beispiel dafür! und jetzt nutze ich nun mal meine meinungsfreiheit! wie ihr auch, gut so. es wäre schade, wenn man es NICHT nutzen würde. liebe beautyjungle, ich finde es genauso toll, wie du mittlerweile deinen standpunkt gegen die konventionelle kosmetik, mit schlechten incis verteidigst. man merkt bei dir auch, dass es dir ein bedürfnis ist! ich hoffe, dass man es bei mir auch fühlt! liebe grüße, kk!

  10. Oh man, echt schade das man sich so rechtfertigen muss 😦
    Ich musste das bislang noch nicht erleben, aber ich kann mir ansatzweise wohl vorstellen wie das sein mag. Ich habe bislang nie den Eindruck gehabt, dass du bezahlt wirst für irgentwas. Und das man das eine oder andere PR Sample auch mal zur Verfügung gestellt bekommt, dafür brauchst du dich nicht rechtfertigen. Bloggen ist wie du es sagst ein Hobby und zwar ein kostspieliges. Es ist dein Baby, also bleibe deiner Meinung treu. Ich denke es gibt hier sehr viele Leute und Leser die deine Meinung ernsthaft zuschätzen wissen.

    Liebste Grüße an dich, Bib

  11. autsch! never feed the trolls!
    eine wahre warnung! ich schäme mich aber nicht für meine überzeugung und lasse es genauso stehen. ich „rufe auch nicht meine mami“ oder mache „mich zum horst“ sondern ich scheine ja genau in das wespennest gestochen zu haben, das die guten damen von bb wohl gerade so verteidigen müssen. ob ich die ddr ins spiel bringe, bleibt wohl mir überlassen, als ehemaliger ostblockstaatler darf ich das und ich verbitte mir schärfstens dies weiter zu kommentieren (in diesem lächerlichen ton, wir sprechen hier nicht von lustigen luftnummern, meine „gutgelaunten“ damen!). andere leserinnen als „gefolge“ zu bezeichnen sagt ja schon einiges. liebe bb´s: danke für die bestätigung!

  12. Lieber Konsumkaiser,

    das hast du doch schon mal sinngemäß kommentiert, wenn auch nicht mit Namen. Unter uns: ich hätte besser gefunden, diesen Kommentar direkt im Beauty-Forum zu schreiben, damit hier keine Grabenkämpfe von eigentlich Gleichgesinnten aufgemacht werden, denn das war doch sicher nicht deine Absicht. Ich kann gut verstehen, dass du, gerade wenn du fast alles selber kaufst, dich angegriffen fühlst, aber: hier hast du genau das, was Bloggern, die ihre Produkte im Regelfall zur Verfügung gestellt bekommen, auch unterstellt wird, auch wenn du noch so viel Arbeit, Herzblut, Begeisterung und vermutlich auch den Wunsch nach Kommunikation darüber hast und dich für objektiv hältst (was ich dir durchaus abnehme)
    Es nützt dir da nichts, dass es eine Ausnahme ist, in diesem Fall ist es halt so.

    Was die Männerhaut betrifft, finde ich auch nicht gerade geschickt, jemanden deswegen Dummheit vorzuwerfen: ich finde auch, dass sich Häute sehr unterscheiden (unter Frauen ja auch), aber wenn man daran denkt, wie viele Männer ganz ohne Cremes auskommen, ist der Gedanke, dass es schon paar Unterschiede gibt, nicht so weit hergeholt und im zweiten Fall kann es ja auch eine innere Stimme sein, die jetzt nicht den doch sehr stolzen Betrag investieren will und sich ein Gegenargument sucht. Wäre für mich verständlich und dort wird ja auch eher „unter uns“ gesprochen. Wie wäre es mit einem Special: Männerhaut vs. Frauenhaut, erklär doch mal, wie du das siehst, ich hätte schon mal Interesse.

    Mir gefällt, dass du den Kundenservice vorab testet und Proben empfielst und auch was zu Inhaltsstoffen sagst. Für mich ist es sowieso nur der ganz individuelle Test, der mich überzeugen kann oder auch nicht, das Interesse dafür weckst du, den Job muss dann die Firma selber machen.
    Bei solchen Preisen will man einfach nicht die Katze im Sack kaufen, man fühlt sich einerseits angefixt, andererseits hat man Angst, schon wieder einen sehr teuren Fehlgriff zu machen, das ist vermutlich generell das Problem bei teurer Kosmetik. Deine Begeisterung war wirklich sehr ansteckend, umso größer sind die eigenen Regulationsdämpfer, wenn man da schon öfter einen Missgriff hatte.
    Nimm es dir nicht so zu Herzen, ich glaube nicht, dass es viel mit dir zu tun hat, aber eben doch mit sehr massiver Werbung, in diesem Fall in Kombination mit dem gesponserten Produkt.

    Du brauchst dich nicht zu verteidigen, auch wenn ich weiß, dass man das wieder und wieder unbedingt klarstellen will, wird es wieder neue Diskussionen aufbringen, die dich angreifbar machen, nach dem Motto: ein Blogger hat jede Kritik zu schlucken und soll nicht so empfindlich sein, während die anderen vermutlich ebenso empfindlich reagieren werden, weil sie auch nur Menschen sind, genau wie du. Das hat dann aber dann doch was mit deiner Anmerkung zu tun.

    Ich hoffe, dir damit nicht zu nahe getreten zu sein, ich kann dich verstehen, aber irgendwie die anderen auch.

    1. danke! du hast da wirklich den nagel getroffen! ich denke auch, dass man immer beide seiten sehen muss und in diesem fall ist es nun mal auf meiner seite eine „verteidigung“. muss nicht sein, aber ich mache es nun mal gerne nicht so wie „man es sonst so macht“. egal, ich habe es angezettelt, nun bade ich es auch aus. kein problem, ich habe ein dickes fell und wie schön, dass es mir sogar noch publicity bringt. ob gut oder schlecht darf jeder selbst entscheiden. und die männer/frauen diskussion finde ich in der tat DUMM! aber ich möchte das auch gerne demnächst einmal in einem weitergehenden posting erklären. danke für deinen guten und neutralen beitrag! lg – kk

  13. Lieber Konsumkaiser,

    ich lese deine Blogs gerne obwohl ich leicht irritiert war zu Anfangs da du ja ein Mann bist.
    ( jetzt schäme ich mich gerade für meine altbackenheit )
    Nichtsdestotrotz sind moderne Männer auch sehr interessiert an Pflege und gut so.
    Ich habe mir – wegen dir – Proben geordert von Cicè Sofortlifting und vom RHA Serum.
    Da du sehr hochpreisige Kosmetik verwendest kann ich mir vieles nicht leisten, dennoch lese ich mir die INCIs durch und versuche etwas zu finden das dem im Kleinen entsprechen könnte.
    Du hast mich auch schon abgehalten von einem schlechten Kauf und ich im Geheimen danke ich dir.
    Cicè und RHA könnte ich mir leisten und ich bin schon sehr gespannt, wenn`s hilft ist es bestellt.
    Dennoch frage ich mich ob Männerhaut und Frauenhaut wirklich ähnlich sind???
    Ich glaube das Männerhaut einfach viel länger schön bleibt und nicht so schnell hängt, außer jemand ist ein notorischer Playboy und jede Nacht mit Sekt und Zigarren zu Gange.
    Männerhaut kommt mir dicker vor.
    Zum guten Schluß möchte ich sagen das ich viel Neid spüre wenn es um deine Person geht, die Exklusivität deiner Produkte und deine sehr kompetente Art und Aufmachung.
    Also bitte, ärgere dich nicht, denn Neid ist auch eine sehr starke ( wenn auch sehr negative ) Art der Bewunderung..
    Du bist ganz super!!!
    .

  14. Lieber KK,
    inhaltlich ist schon vieles gesagt. Ich schreibe also hauptsächlich, um dir virtuell den Rücken zu stärken. Von Anfang an habe ich deinen Blog gern gelesen, da er m.E. sehr viel Persönlichkeit von dir herüber bringt. Mir gefällt das viel besser als so weichgespülte “neutrale” Beiträge ohne eigene Meinung. Wer Profil zeigt, ruft selbstverständlich auch Gegenstimmen hervor, oder wie der Fahrlehrer sagt: ” Je stärker das Profil, desto mehr Dreck setzt sich dran.” 😉
    Als Blogger steht du natürlich einem großen und nicht homogenen Publikum gegenüber, da ist es normal, auch negative Reaktionen zu erhalten. Meiner Meinung nach ist das Beste, sich ein dickes Fell zuzulegen und großzügig über diese Bemerkungen hinwegzugehen. Hier bin ich völlig einig mit der weisen Üffi.
    Denke dran: “Neid muß man sich erarbeiten, Mitleid bekommt man geschenkt.” In diesem Sinne geht auch bei deiner Leserschaft Qualität über Quantität – wie bei deinen Produkten. LG, April

  15. Liebe KK, meiner Meinung nach hast du hier was in den falschen Hals bekommen.
    Ich bin ja auch im BB Forum und auch quasi Leserin von der ersten Stunde hier.
    Es wurde mit sehr viel Lob und Annerkennung über deinen Blog und deine Auswahl und Tests geschrieben und Neid habe ich niemals herausgelesen!! Eher so “halt mich zurück” sonst kauf ich das auch noch!! der KK führt uns in Versuchung!

    1. ich finde nicht, dass er was in den falschen hals bekommen hat. aber er scheint den ton im forum nicht zu kennen. es ist in meinen Augen ein furchtbarer hühnerhof mit vielen laut gackernden Hühnern, denen man auf keinen fall irgendein körnchen hinwerfen sollte. ich hab es aufgegeben dort nach erleuchtung zu suchen, die feiern und zerfleischen sich da nur selbst. was ich etwas befremdlich und schade finde ist, daß im forum auch ein paar andere blogbetreiberinnen mitmischen. ich finde das eigentlich gut, daß herr kaiser hier nochmals seinen standpunkt klar macht. vielleicht sieht sein blog einfach auch schon zu professionell aus? jedenfalls finde ich es gut zu wissen, daß er auch mal etwas persönliches preis gibt. sehr sympathisch!
      reg

      1. Liebe Regine,
        da muß ich dir aus eigener Erfahrung recht geben.
        Mich sieht dieses Forum nicht mehr und es sind immer die gleichen die posten, weil alle anderen irgendwann rausgebissen werden.
        Mir ist das selber passiert und daher wundere ich mich garnicht was nun dem Kaiser widerfahren ist.
        Und im Gegensatz zum Kaiser gibt es dort auch keine Weiterentwicklung.
        Dort ist Stillstand..
        Und genau das gibt es auf dem Kosmetikmarkt nicht..

  16. Lieber Kaiser, soeben schaute ich auf das Thread des angesprochenen Beauty Forums und ich sehe dort keine großartige Kritik an Dich. Von den Diskutierenden wurde sogar das von Dir empfohlene RHA Serum gekauft.
    Du stellst Produkte vor, bewertest diese, und uns sei überlassen, ob man sie kauft oder nicht. Niemand darf Dir verbieten, von Produkten begeistert zu sein und niemand darf uns verbieten, diese Begeisterung eventuell nicht zu teilen. Ich hab mir einige von Deinen Empfehlungen auf meine Wunschliste geschrieben und werde nun darüber nachdenken… mit der Zeit kaufen oder aus der Liste streichen…
    Alles ohne jegliches Drama. Und Du investierst schon unglaublich viel Zeit, damit andere davon probieren könnten. Allein deswegen ist ein wenig unhübsch, deine Beiträge zu kritisieren. Die elegantere Lösung gibt es doch: Den Blog einfach nicht zu lesen und sich die Nerven (und Geld) zu sparen.
    Bleib gelassen und einen schönen Restabend für alle, die Dich lesen, mitdenken und für Deine Zeit und Energie, die ja schließlich uns zu Gute kommt, dankbar sind!

    Acha ja, noch ein Punkt: In dem Thread schrieb Irit – die einzige Person von den Mitdiskutierenden, die dich persönlich kennt, dass sie Dir 100% traut. Das fand ich gut 🙂

    1. hi, liebe skincareinspirations!
      ich hatte gesehen, daß du dich dort jetzt auch angemeldet hast! sei vorsichtig. dort herrscht ein beißen und stechen. ich habe schon viele mädels kommen und gehen sehen, nur die üblichen verdächtigen bleiben, und die benehmen sich wie rädelsführerinnen. ich mag deinen neuen blog auch sehr, aber bitte rutsch nicht auf dieses niveau ab. seitdem bei den fabforties nun auch einige von denen gastbeiträge schreiben, die teilweise allerdings ein witz zu sein scheinen (fotos!!, keine inci!!, usw), bin ich da auch etwas raus. bei kk finde ich echt gut, daß er sich eben NICHT überall breit macht, nur weil er seinen blog promoten will. wer will, findet ihn schon. und ich freue mich schon sehr auf deinen artikel über die hyaluronsäure!!
      reg

      1. Das geht dann wohl an uns? Wenn du Hopi nicht leiden kannst oder Zebra oder Janne oder mich – verwechsel das doch bitte nicht mit dem Blog. Wir haben alle mal angefangen und ich finde, dass jeder das Recht hat, sich an den persönlichen Stil heranzutasten. Und abgesehen davon finde ich es auch ziemlich daneben, auf anderen Blogs über unseren herzuziehen – hast du dich das bei FabForties nicht getraut?

        1. @ Regine: ja – Lästereien finde ich auch nicht passend. Das hättest Du der Pia von SCI auch im Forum unter ihr „Hallo-Schreiben“ pinnen können. Da hätte es schon besser hingepasst…

      2. Oh Mann, Regine, wenn man so unschöne über andere redet, freucht man/frau sich nicht über Komplimente… Ich werde Dich wahrscheinlich auch mal enttäuschen. So ist das schon mal. Es liegt meist an der Zeit, die man in das Bloggen investieren kann/will. Ich sehe allmählich, dass ich wahrschienlich nur je zwei Wochen schreiben werde, weil ich die Zeit dafür nicht habe. Fabforties mag ich sehr… KK und Fabforties waren die ersten deutschen Blogs, die ich mir näher angeschaut habe und dort auch länger geblieben bin – die sprechen ein Publik an, zu welchem ich selbst gehöre.
        Zum Glück gibt es so viele Bloggs, dass jeder etwas für sich findet. Ich grüße alle herzlich und bitte, beleidigen wir uns nicht gegenseitig. 😦

        1. das stimmt, es tut mir leid. jetzt habe ich mich auch zu diesem hühnergackern verleiten lassen. entschuldigt bitte, pia, irit und kk. da sind meine nerven mit mir durchgegangen, weil ich so manche debatte auf dem bb sooo ungerecht und unmöglich empfand. und jetzt halt schon wieder mit dem kk.

  17. 🙂 🙂 🙂
    Ich glaube, mein Bild oben täuscht ein bisschen, hehe. Ich bin jetzt keineswegs traurig oder verärgert, noch mache ich mir großartige Gedanken. Es ist tatsächlich so, dass ich solch ein Posting schon länger mal schreiben wollte, weil ich diese Diskussionen auf anderen Blogs miterlebt habe. Und so lange man ja auch tatsächlich frei von Werbung und anderen Zwängen ist, sollte man das auch ruhig öfter mal erwähnen. Ich hätte nur besser nicht den KK Thread im Forum als Anlass nehmen sollen. Aber egal, ist ja nun im Netz…und meine Seite erfreut sich heute über einen Besucherrekord nach dem nächsten!! Fein! Vielleicht bleiben ein oder zwei Leser/innen hängen und ein oder zwei sehe ich nie wieder. Ok, so solls sein! Viele Grüße und einen schönen Abend für Euch! KK

  18. Lieber KK,
    ehrlich gesagt ist es mir scheißegal, ob du die Produkte selber kaufst oder von einer Firma geschenkt bekommst.
    Ich bin froh, dass es einen Blog mit hochwertiger Kosmetik gibt – ich mag keine Nivea usw.
    Hab schon einiges, was du empfohlen hast probiert und für gut befunden.
    Danke, dass du dir so viel Mühe machst.
    Gute Nacht!

  19. Ich kenne zwar die genauen Hintergründe nicht, finde es jedoch schade, dass die Begeisterung ob der Wirksamkeit eines Produktes als Verkaufsstrategie gedeutet wird, zumal du es ja eben nicht als Allheil- und Wundermittel für die gesamte Menschheit angepriesen hast, sondern als Mittel, welches bei dir persönlich wirkt. Mir ist egal, ob du es selbst bezahlt oder es gesponsert bekommen hast, was zählt, ist eine ehrliche, informative Meinung – und das du die hast, zeigt sich in all deinen kritischen Bemerkungen, die du in Produktbewertungen einfließen lässt (und auch in deiner Bereitschaft, nachträglich ursprüngliche Aussagen zu relativieren → „Was wurde aus…“). Mach weiter so! Ich kann verstehen, dass du hier einmal allgemein Stellung beziehen magst, nur lass dich bitte nicht beirren oder gar verunsichern.

  20. Lieber KK, ich hab das auch gelesen und den Kopf geschüttelt. Dein Blog ist großartig und man spürt, mit wie viel Spaß und ehrlichem Enthusiasmus Du dabei bist. Lass Dir das bitte nicht nehmen- irgendwas finden die Leute immer doof, steh drüber! 😉

  21. Bleib einfach so wie du bist und die, die dich regelmäßig „lesen“ lieben deine Ehrlichkeit und Offenheit und ich nehme deine Tipps wirklich liebend gern entgegen.

  22. Hallo,

    ich mag dich von anfang an, denn das wichtigste ist,du bist ehrlich,sags tdeine Meinung ,auch wenn ein Produktgut bzw.sehr gut ist, sagst du ja, das der Preis heftig ist und gibst immer Alternativen dazu. Egal,ob nun gekaft oder nicht. Den Fab 40empfindige als zu sehr gesponsert/dafehltmir das individuelle,erist auch gut ,aber eben nicht so wie deiner .Du gehst in einen Laden,kaufst dir etwas und schreibst.Wie gesagt,ich liebe deine monatlichen Badezimmerlieblinge. Und duhast hier ja noch mehr zu bieten als nur Beauty.

    Bis bald und bleib wie du bist.

    Bin gleich wieder auf Tour. 8.11.am.

    LG Sue

    1. Tja , sind jetzt in Rapid City, vorbei an Mt. Rushmore, die Tastatur heute morgen war der Kampf, die Leertaste ein Graus. Sue

        1. Huch, brauchste nicht, ….ja, das Gras auf der anderen Seite ist immer gruener…

          Wir haben jetzt soviel Nationalparks hinter uns. Reicht jetzt. Wir sind jetzt mehr in : Wir wollen shoppen… LG Sue

          PS 1 )Und Rapid City ist gar nicht mal soooooo schlecht zum shoppen. 🙂

          PS 2 ) Soll ich die Allure dir schicken in D???

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s