BEAUTY: CLARINS BAUME BEAUTÉ ECLAIR (BEAUTY FLASH BALM * REVIEW)

Foto: Konsumkaiser
Foto: Konsumkaiser

Hier haben wir eins der Produkte von Clarins, welches man durchaus als „Weltbestseller“ bezeichnen kann. Um es gleich vorweg zu nehmen: Die Inhaltsstoffe sind ganz schön durchschnittlich, aber das Zeug wirkt!

Seit 1954 gibt es die Firma Clarins schon! Mittlerweile eine Institution in Sachen Schönheitspflege und ein richtiger „Global Player“. Was ich an Clarins sympathisch finde, ist, dass die Firma immer einen relativ bescheidenen Eindruck auf mich macht. Es werden keine Superstars/Celebrities/Top-Models engagiert, sondern die schönen und luxuriösen PR Bilder wirken immer unaufdringlich und von zurückhaltender Eleganz. Man muss nicht schreien, man ist schliesslich Clarins!

Diese Firma hat nun so einige Top-Produkte, die es schon seit gefühlten Ewigkeiten gibt. Die immer mal wieder „renoviert“ und „modernisiert“ werden, aber immer ihre Aussage behalten. Letztens hatten wir ja das „Double Serum“ und heute den „Schönheits-Blitz-Balsam“ Baume Beauté Eclair.

Dieses Produkt ist wirklich auf den ersten Blick nichts besonderes. Ein Moisturizer ohne Sonnenschutz. Und doch ist der Balm der Liebling der internationalen Make-Up Artists! In allen Bestenlisten taucht er regelmässig auf und das Wort „Geheimtipp“ geistert im Zusammenhang mit ihm immer noch durch die Internetforen!

Doch warum Geheimtipp? Es ist die Anwendung! Man glaubt nicht, wie viele Menschen bereits eine Erfahrung mit dem Baume Beauté Eclair gemacht haben. Und nicht immer war es eine gute Erfahrung. Das liegt an drei Dingen: Die falsche Anwendung des Produktes und dann die falsche Anwendung des Produktes und nicht zuletzt auch an der falschen Anwendung des Produktes!

Clarins schreibt zu seinem Balm:

„Der Schönheitsbalsam beseitigt sofort Müdigkeitserscheinungen und gibt dem Teint seine frische Ausstrahlung zurück. Ideal vor dem Ausgehen oder einem langen Tag. Er mildert Fältchen, die Gesichtszüge sind sofort entspannter und der Teint wirkt jugendlich frisch.“

Das ist mal eine Aussage, die ich voll und ganz unterschreiben kann. Es handelt sich nämlich beim Baume Beauté Eclair um eine Art „Primer“, und auch wieder nicht. Es ist nämlich nicht der typische Primer, wie wir ihn kennen, mit Mengen an Silikon und Mica für den „Glow“. Das gibts in dem Clarins Produkt nicht. Es erzeugt zwar auch einen frischeren Teint, aber das durch eine bessere Durchblutung der Gesichtshaut. Es ist ein bisschen wie Omas Tipp mit dem „in die Backen kneifen“ um frischer auszusehen.

Kommen wir zur Anwendung, die oft falsch gemacht wird!

1) Das Produkt wird als letzter Pflegeschritt aufgetragen. NACH der Feuchtigkeitscreme, sozusagen als „Versiegelung“.

2) Das Produkt MUSS sehr sparsam aufgetragen werden. Viel hilft hier nicht viel, sondern ist völlig kontraproduktiv!

3) Aufgetragen wird von der Gesichtsmitte, dann nach aussen gezogen in einem (höchsten zwei) Wisch! So als wolle man sich das Gesicht selbst „liften“ und zieht es etwas nach hinten-aussen weg. Nicht reiben, auf keinen Fall einmassieren!

4) Nun muss alles SEHR schnell gehen, denn das Produkt enthält Filmbildner, die mit der nun folgenden Foundation/BB-Cream/CC-Cream etc eine Verbindung eingehen werden. Deshalb schnell, zügig und kurz die Foundation auftragen und kurz warten! Danach mit Puder fixieren, falls gewünscht.

Natürlich geht das auch ohne Foundation/Make-Up, aber der Effekt mit ist spektakulärer! In jedem Fall wird die Haut rosiger, entspannter und deutlich faltenloser. Zumindest für einige Zeit.

Es gibt noch eine „schlechte“ Nachricht: Dieser Effekt ist wie gesagt temporär und „nutzt sich ab“. Man sollte diese Routine nicht täglich verwenden, die Ergebnisse sind dann nur weniger offensichtlich. Lieber ein paar Tage warten, dann ist die Haut wieder empfänglicher für diese Beauty-Behandlung.

Wir haben hier einen reinen „Blitz-Schönmacher“, die Pflege, die der Beauty Flash Balm bietet ist zu vernachlässigen. Ein paar Algenextrakte, Hamamelis und Bisabolol sind heute keine Besonderheiten mehr. Deshalb vor der Anwendung einen guten Moisturizer mit Peptiden und Antioxidantien anwenden! Insgesamt ein sehr schönes, zart duftendes und wirksames Produkt. Es hat schon seinen Grund, warum Clarins eine Firma mit gutem Ruf auf der ganzen Welt ist!

Inhaltsstoffe:

Purified Water, Propylene Glycol, Octyldodecanol, Oryza Sativa (Rice) Starch, Sorbitan Stearate, Polysorbate 60, Olea Europaea (Olive) Leaf Extract, Triethanolamine, Carbomer, Algae Extract, Bisabolol, Fragrance, Hamamelis Virginiana (Witch Hazel) Extract, Sodium Citrate, Phenoxyethanol, Methylparaben, Ethylparaben, Propylparaben, Butylparaben, Isobutylparaben, Potassium Sorbate, Yellow 6

50ml in der Tube kosten ca. € 36,99 (Douglas) / €29,20 (Zentraldrogerie)

(Das Produkt wurde selbst gekauft!)

 


18 Gedanken zu “BEAUTY: CLARINS BAUME BEAUTÉ ECLAIR (BEAUTY FLASH BALM * REVIEW)

  1. Oh, das klingt ja hochspannend!! Kann man das Produkt denn auch ohne Foundation verwenden? Oder nützt es dann nichts?

    (Wie testest du eigentlich solche Produkte??)

    1. So, wieder im trauten Heim eingetroffen. Da muss ich doch erst mal die Anfragen beantworten!
      Also, ich benutze dieses Clarins Produkt ja ohne Foundation, grins. Ist ja auch klar, aber es funktioniert eben auch ohne. Es macht wirklich straffer (durch den Filmbildner) und die Haut sieht frischer, besser durchblutet aus.

      Den Trick/bzw. die Technik mit dem Balm und der Foundation kommt von einer Freundin von mir, die ist Make-Up Artist für die Modebranche. Sie schminkt Models für internationale Shows. Das bedeutet, die Tipps und Tricks, die für konsumkaiser.com abfallen, kann ich mit gutem Gewissen weitergeben. Die sind hart erprobt! 🙂

      Viele Grüße, KK!

  2. Ja ist denn das zu glauben, das ich noch nie davon gehört habe – tztztz. Ich danke Dir sehr fürs Vorstellen. So ein Produkt ist an manchen Tagen bestimmt Gold wert und nachdem ich Make-up und BB sowieso bereits von Clarins nutze… sehe ich schon wieder eine Neuanschaffung auf mich zukommen. Ich glaube, ich muss mir am Ende des Monats ein KK-Verbot auferlegen, Du triffst einfach mit Deinen Vorstellungen immer meinen Geschmack… 🙂
    Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir, ganz lieber Gruß Conny

  3. Ja würde mich auch interessieren, wie du die Produkte alle testest. Vor allen diese Menge an Produkten. Manche sollte man ja auch erstmal über längere Zeit verwenden, um einen Effekt zu merken.
    Gut, bei diesem Balm eher nicht, hat ja einen Sofort-Effekt.

    1. Hallo Cla!
      Da spielt Dir die Wahrnehmung einen Streich. Soo viele Produkte sind es hier noch gar nicht. Ausserdem verwende ich ja auch mindestens 6 verschiedene Produkte und Marken täglich. Und einige Produkte kenne ich schon seit 25 Jahren! Wie z.B. Das Clarins Produkt oder die Arden Creme von letztens. Da ich ja ständig neue Produkte kaufe, habe ich immer den Überblick. Ich bleibe einer Gesichtspflegeroutine fast immer (wenn sie gut funktioniert) mehr als einem Monat treu. In diesem Zeitraum haben sich die Hautzellen einmal „runderneuert“ und man kann recht gut erkennen, ob die entsprechenden Produkte eine erwähnenswerte Wirkung hatten.
      Lieber Gruß, KK!

  4. Mir war dieses Produkt auch völlig neu 😉 Bis dato denke ich über so was nicht nach, viell. zu verwenden bei besonderen Anlässen. vielen Dank fürs Vorstellen. Lg

  5. Hallo Herr Kaiser, möchtest du wissen, was ich heute gemacht habe? Ich war shoppen. Online. Habe mir eine Augencreme und ein Tagesfluid für Mischhaut gekauft. Von einer Marke, von der ich bis zu
    deinem Post im Ü30-Forum noch nicht mal wusste, dass sie existiert und die mir seither im Kopf rumgeistert. *seufz* Du übst einen sehr schlechten Einfluss auf mich aus… 😳

  6. Nachtrag: Würde es sehr begrüßen, wenn du vielleicht doch mal ein paar … hm… Low-Budget-Pflegeprodukte vorstellst. 😛

    [Kleiner Scherz. Ich weiß ja, dass das nicht ins Konzept passt. 🙂 ]

    LG Anna

    1. Hehehe! Naja, für KK Verhältnisse gibts demnächst Low-Budget: Marbert. Liegt im 20,00 Euro Bereich.
      Mit den La Mer Produkten bist Du bestimmt zufrieden. Wundere Dich aber nicht über den „Geruch“ (Falls Du die parfumfreien Varianten gewählt hast). Es riecht ein wenig nach Meeresschlick. Aber nur ganz leicht und es verfliegt schnell.
      Viele Grüße, KK!

  7. Hallöchen ihr Lieben,

    DAS klingt super…ich suche aktuell nach Produkten mit denen man frisch und glowig aussieht. 😀 Ich war nun länger krank und habe das Gefühl etwas fahl auszusehen. 😦

    Kann ich vorher meine Clinique Face Spf 40 auftragen oder harmoniert das von der Konsistenz her nicht so?

    Denn gerade am Tag wäre das top.

    Eine andere Frage ….weiss jemand einen Sonnenschutz für das Gesicht der gute Anti Aging Stoffe zu bieten hat und ooordentlich Feuchtigkeit spendet? Der von Clinique ist schon ganz gut aber mir im Moment, trotz Serum drunter, nicht pflegend genug. :((((

    Liebe Grüße
    Jessi

    1. Hallo Jessi!
      Für Feuchtigkeit beim Sonnenschutz kannst du prima vorher ein Hyaluronserum verwenden. Auch ein Aloevera Serum bietet sich an. Ich verwende ständig das Gel von HighDroxy ONE, das verträgt sich ganz gut mit anderen Cremes und auch mit Sonnenschutz. Da da auch noch ein paar Vitamine drin sind, wird der UV Schutz zusätzlich „geboosted“.
      Von HighDroxy gibt es auch die Creme mit Sonnenschutz 25 und Anti-Aging Wirkstoffen: D Light Fluid.
      Für den Glow empfehle ich immer wieder die Clinique Daytime, oder Clarins Mission Perfection Serum.
      Ich habe über alle Produkte hier auf dem Blog bereits berichtet, du findest sie mit der Suchfunktion (Lupe oben).
      Liebe Grüße, KK

  8. Hallöchen lieber KK 🙂 vielen Dank für Deine Antwort. Ich hatte auch an Highdroxy gedacht (ich liiiiebe die Comfort Creme & die neue Augencreme) allerdings glaube ich sie wird mir evtl. zu wenig pflegend sein, und auch vom Lichtschutz her zu niedrig?! :-/ Fällt Dir womöglich noch ein Sonnenschutz ein, der für die tägliche Pflege im Gesicht , und auch ordentlich Anti-Aging zu bieten hat, geeignet ist? Wie gesagt ich nutze schon länger die Clinique Face Cream mit Spf 40….darunter verschiedene Hyaluronseren (im Moment das Moisture Surge Serum von Clinique) denke aber immer…da könnte noch mehr gehen…meine Haut ist im Moment echt sehr trocken. :((((

    Liebe Grüße
    Jessi

  9. Lieber Kaiser,

    ich habe dieses Review erst kürzlich entdeckt, mich drauf eingelassen, das Geld in die Hand zu nehmen und bin fast entsetzt, weil die „Creme“ so gut wirkt. Was hab ich nur verpasst 😉
    Besonders die Kombi mit Make-up und dem Concealer von Clarins ist verblüffend. Aber warum soll man das nicht täglich machen, Bzw warum verpufft der Effekt? Mir juckt es ja nun täglich in den Fingern….;-)
    Liebe Grüße

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.