Bloggen über 30 * Die Macht der Generation 30+

KK Image small

Schaut Ihr auch manchmal durch Blogrolls und entdeckt Blogs, die für Euch interessant sein könnten? Dann geht man drauf und hat….einen metallic-grünen Nagellack, kombiniert mit orangen Lidschatten und dazu wird erzählt, dass „Bauchfrei gerade wieder groß im Kommen ist!“ AArrghhh….Machen wir uns nichts vor: Ein großer Teil der deutschen Blogs wird von Teenagern geschrieben. Das ist auch gut so, bedeutet aber auch, dass Blogger in einem Alter über 30 total unterrepräsentiert sind!

Es ist toll, auf welch´ vielfältige Weise Menschen sich heutzutage ausdrücken und präsentieren können. Was ich aber gar nicht mag, sind Teenager-Blogs, die sich z.B. mit Produkttests beschäftigen, die augenscheinlich nicht zu ihnen passen. Was hat eine 20-jährige über Anti-Age Cremes zu berichten, die diese niemals verwendet? Warum Berichte über High-End, wenn selbst eigentlich nur Drogerieware gekauft wird? Da sollten die Firmen mit ihren Kooperationen auch besser recherchieren und planen, denn die Konsumenten mögen es gar nicht, wenn etwas so offensichtlich Augenwischerei ist!

Warum Blogs für die Generation ü30?

Dass es eine große Nachfrage nach Informationen zu Produkten und Dienstleistungen gibt, zeigen uns die vielen Anfragen im Internet.  Immer stehen die Leute vor der Frage, welche Creme, welches Schampoo, welche Diät, welcher Schuh…. Die enorme Produktauswahl heutzutage verunsichert viele Menschen geradezu. Authentische Informationen zu Produkten und Dienstleistungen von echten Menschen sind einfach Gold wert! Und 40-jährige haben nun mal andere „Sorgen“ als 18-jährige.

Aber mal ganz ehrlich? Warum werden Twens und Teenager von den Firmen und der Werbung so umschmeichelt? Haben die das Geld? Nein! Aber sie sind besser und schneller zu erreichen als ältere Menschen. Die Kanäle der Jetztzeit sind schnell und breit aufgestellt. Junge Leute wissen sofort wenn und wann neue Produkte/Filme/Musik/Games… auf den Markt kommen. Die Generation Ü30 wird aber auch langsam wiederentdeckt. Da braucht es  Kanäle um diese „Errungenschaft“ zu multiplizieren. Deshalb fordere ich: Mehr Blogger über 30 für Deutschland! Und besser vernetzen, bitte! Im englischsprachigen Raum funktioniert das doch auch schon ganz gut!

ue30blogger screenshotEine tolle Idee dazu kommt von Annemarie aus Düsseldorf ( Die Modeoma )! Sie gründete, neben ihrem Blog „meinekleider.wordpress.com“, das „Ü30Blogger Netzwerk“.  Annemarie machte auch die Erfahrung, dass sie nach „erwachsenen“ Blogs suchte und eigentlich dachte: „Davon gibts bestimmt wenige“, sie dann aber bemerkte, dass die Blogs durchaus da sind, es findet sie nur keiner so richtig! Nun gruppiert sich in diesem Netzwerk eine Anzahl schöner und qualitativ hochwertiger Hobbyblogs aus den Sparten „Mode“, „Beauty“ und „Lifestyle“. Und alle von Bloggern/innen der Zielgruppe Ü30/Ü40, nach oben ist alles offen! Dies nimmt  gut Fahrt auf und entwickelt sich rasch. Trotzdem werden gerne weitere Blogs aufgenommen!  Komplettiert wird das dann noch durch ein Forum, in dem auch Nicht-Blogger fleißig mitdiskutieren können! Schaut doch mal bei Annemarie rein: Hier gehts zu ue30blogger.de

Auch konsumkaiser.com ist mit dabei, und ich bin momentan dort noch der einzige Mann. (Nicht mehr, es gab männlichen Zuwachs!) Nun haben sich eh einige gefragt, warum ausgerechnet ein Mann über Beauty- und Fashionthemen spricht? Hat der denn von solchen Dingen eine Ahnung? Ganz klar: Ja, ich kenne mich sogar sehr gut damit aus. Bin ich doch selbst ein eifriger Konsument von Luxusartikeln jeglicher Art und habe Modenschauen selber mal gelaufen! Als Personal Trainer sind Frauenthemen heute für mich kein Buch mit sieben Siegeln, sondern Alltag. Wir wissen und erfahren Dinge, die sonst nur der besten Freundin eröffnet werden und müssen damit arbeiten und Lösungen finden. Und nichtsdestotrotz bin ich ein leidenschaftlicher Konsument, der sich schon immer gut informiert hat, bevor er zum Shopping ging! ( Siehe auch oben „Über Konsumkaiser/Presse/PR ). Diese Erfahrungen und Möglichkeiten der anderen Sichtweise möchte ich in diesem Blog auch anderen zur Verfügung stellen. Erwachsenen Frauen wie Männern, die noch jung im Kopf geblieben sind und sich eine gewisse „kindliche Unbeschwertheit“ bewahrt haben!

29 Kommentare

  1. wow! sehr toller artikel, tolles blogger-netzwerk….und tolles image-foto! klasse! und du bist mal modenschauen gelaufen? boh, nicht übel, herr kübel!

  2. Du spricht mir aus der Seele, nichts gegen die jungen Mädels, aber ich finde die Themen verändern sich halt! Ich mag allerdings auch nicht so altbackene Hausmütterchenblogs, die nur Kochrezepte und Mode von KIK vorstellen. Ein bisschen „Glamour“ darf sein, oder?
    Kompliment für den gelungenen Blog. Und das von einem Mann…. 😉

  3. dankeschön an alle! freut mich, wenn der artikel so gut ankommt! und zum modeln…ich war jung und brauchte das geld – eigentlich nicht… (male-models verdienen nämlich so gut wie nix!!)

  4. Na da hat einer seinen Blog neu durchgestylt. Sieht super aus.
    Super auch dein Bericht über das Thema Blogs für Erwachsene. Ich kann es nur bestätigen, das Netzwerk ü30 Blogger ist eine feine Sache, nicht nur wenn auf der Suche nach interessanten Blogs ist. Auch das Forum ist immer wieder sehr interessant.
    Gruss Cla
    http://glamupyourlifestyle.blogspot.de/?m=1

  5. Ich habe mir das nun schon 3 mal durchgelesen und bin immer noch begeistert! Wirklich gut geschrieben und durchdacht, und gutaussehend ist der Mann auch! Ich lese Konsumkaiser jedenfalls regelmäßig, weil ich mich hier gut aufgehoben fühle und der „Hobbyblog“ trotzdem sehr professionell gemacht ist.
    Bei den Ü30-Bloggern melde ich mich aber auch an!! Tolles Projekt!

  6. Hallo Konsumi! Ich bin gerade deinem Rat gefolgt und habe das ü30 Netzwerk besucht. Sieht gut aus. Dann bin ich aber über einen Blog gestolpert, ach Herrje. Eine Dame ganz in Pink und ihre Katze. Sowas stelle ich mir aber nicht unter „hochqualitativ“ vor….
    Das war eher Bauerntreff in Usbekistan!! 😉
    Liebe Grüße

    1. es muss ja nicht immer allen alles gefallen! aber jeder hat schliesslich seine daseinsberechtigung. und es gibt genug andere leute, die diesen blog sicherlich mögen!
      lg, kk

    2. @Pilar: Hihihi, diesen Blog habe ich angesehen. Wo sollte da die Qualität sein? Das hattest Du schon richtig beschrieben.

      Wir Französinnen haben ein Sprichwort, übersetzt geht es ungefähr so: Trägt der Bauer bunt, wird der König blind…oder so ähnlich. 🙂

      Die andere Damen sehen alle schön und dezent modern aus, nur die Katzendame fällt sehr auf. Wie alt mag sie denn sein?
      Selber finde ich Meinekleider blog sehr schön, die Anne Marie ist eine sehr schöne Frau und hat französische Elegance.

      1. nun hört mal auf mit lästern! die entsprechende person kann sich hier gar nicht dazu äussern, also nicht über andere herziehen bitte. wenn der blogname genannt werden sollte, lösche ich das raus!

  7. Hi KK,

    es würden gern noch mehr Leute bei Dir kommentieren, lese ich gerade im Forum. Und scheitern aber an Deiner Auswahl WordPress, Twitter oder Facebook.

    Lg, Annemarie

    1. Ähem, hier ist es gaaanz leicht! man kann auch anonym kommentieren, man muss nur emailfeld und einen phantasienamen angeben. nicht mal ein robot schützt die kommentarfunktion, sondern ich schalte persönlich frei! 🙂 die social icons kann man getrost vergessen!

  8. Ich bin wirklich froh, die „ü30blogger“ und vor allem deinen Blog entdeckt zu haben.
    Aus der Zielgruppe der anderen Blogs bin ich auch schon länger hinaus – bzw. war wohl noch nie drin 😉

  9. Herzlichen Dank nochmal für das tolle Feedback zum Ü30 Artikel!

    Und denkt daran: ich moderiere keine Kommentare einfach weg oder sperre User aus! Ich lasse jeden Kommentar zu, ob positiv oder negativ! Allein auf Anstand und Höflichkeit sollte Wert gelegt werden. Rassistische- oder beleidigende Kommentare werden moderiert und ensprechend von mir beantwortet!

  10. Oje. Jetzt jetzt fühle ich mich ertappt. Da schreibt man einmal das Wort „bauchfrei“ ins Blog. Und schon wird man hier abgestraft. Und ich kann mich nicht mal mehr auf Teenagetum hinausreden … 😉

    Ich schäme mich. ;-)))))

    1. hahaha! nein, ich verwende IMMER „bauchfrei“ als synonym für jugendlichen leichtsinn wenn es um schlimme modesünden geht! du musst dich nicht schämen!!
      liebe grüße! KK

    1. genau! die NICHT wirken kann und darf! Es gibt aber versuche mit yohimbin in pulverform und einer liposomalen trägersubstanz, die tatsächlich lokale fettreserven angreifen kann. ich wollte auch schon immer mal den selbsttest machen, aber ich habe ja keine fettpolster….huuuust! 😉

Kommentare gern gesehen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s